You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, December 22nd 2011, 12:14pm

MS-Tech: HID Kernel Modul "hid-rcking" für USB IR Receiver 1d57:ac01 in MC-1200 Rev.C

Hallo, zusammen!

Mit meinem USB IR Empfänger (1d57:ac01) im MS-Tech MC-1200 Rev.C Gehäuse funktionierten mit der Original-FB nicht alle Tasten (Rot,Grün,Gelb,Blau,RecordedTV und Start).

Daher habe ich - angeregt durch steffen_b (Gyration) - ein HID Kernel Modul geschrieben, dass diese Tasten als Events zur Verfügung stellen kann. Derzeit kann es nur mittels DKMS erzeugt und eingebunden werden.

Damit das Modul auch für andere Benutzer zugänglich/sichtbar ist, habe ich es hier bereitgestellt.

P.S.: Ich bin kein Linux Entwickler/-Programmierer und habe dieses Modul nur durch experimentieren mit bestehenden Modulen geschrieben. Daher seid gnädig mit meinen "Künsten". :tup

Gruß,
Holger.
holger_p. has attached the following file:

Mein VDR

SW: yaVDR 0.5 (upgraded from 0.5-alpha1/pre1)
HW: MS-Tech MC-1200 - Asus M4N78-VM - AMD Athlon(tm) II X2 240 - 2 GB RAM - System: 8GB Transcend TS8GSSD25H-M SSD - /srv/vdr
(1TB SAMSUNG HD103SI) - TT-Budget S2-1600 PCI - Logitech Harmony 555

This post has been edited 3 times, last edit by "holger_p." (May 5th 2013, 12:39pm) with the following reason: Abgleich des Namen von mstech zu rcking.


Posts: 91

Location: Stuttgart

  • Send private message

2

Wednesday, December 28th 2011, 12:40pm

Hallo holger_p,

super Arbeit! Funktioniert gut. Habe das Modul für die Rev. D Version des Gehäuses am Laufen.

Danke.

Viele Grüße,
captainjack79

VDR-Server: Antec Mini P180, BeQuiet PurePower L7 300W, Asus M4N78-VM, AMD 250e, 2x 2GB Kingston HyperX, 6x WD20EARS, DouFlex CT Octopus, Ubuntu 10.04 amd64, vdr 1.7.18 (stable-vdr) + ngene-octopus-test + vdr-plugin-xvdr
HTPC 1: YeongYang YY-C581, picoPSU 120W, Zotac Z68ITX-B-E (silent Mod: 60mm Dreambox Lüfter), Intel i3-2105, 2x 2GB RAM AData S0-DDR3, OCZ Verzex 2 60GB, Antec Veris Basic + Logitech Harmony 700, Ubuntu 10.04, xbmc-odk + xvdr
HTPC 2: Gehäuse JCP MI 103, Zotac Z68ITX-B-E (silent Mod: 60mm Dreambox Lüfter), Intel i3-2105, 2x 2GB RAM AData S0-DDR3, OCZ Vertex 2 60GB, Antec Veris Basic + Logitech Harmony 700, Ubuntu 10.04, xbmc-odk + xvdr
HTPC 3 (im Aufbau): Gehäuse OrigenAE S10V, BeQuiet PurePower L7 300W, Zotac ITX ION P, 2x 2GB Ram (1333 MHz), Cine C/T Rev. 6, yaVDR 0.3a/0.4

Meine Anleitungen: HTPC-Wiki

highscore

Beginner

Posts: 19

Location: Fürth

Occupation: Software-Entwickler

  • Send private message

3

Saturday, January 14th 2012, 3:35pm

Hallo Holger,

vielen Dank für das Kernelmodul. Hab es jetzt auch (dank deiner sehr guten Beschreibung) bei mir unter ArchLinux zum laufen gebracht.

Ich hätte aber noch eine kleine Anmerkung/Frage:
Wenn ich mir mit irw die Signaleingänge anschaue, liefern die meisten Tasten wenn ich länger drauf bleibe Wiederholungen. Die zusätzlichen Tasten durch dein Kernelmodul tun dies aber nicht: Ein Tastendruck (egal wie lange) -> ein Signal. Gerade die Farbtasten haben aber ja auch die Funktion zum vor- zurückspulen in Aufnahmen. Da währe es sehr praktisch wenn die mehrere Signale "senden" würden.

Kannst du da noch was machen? Hab leider keine Ahnung von Kernelprogrammierung und kanns daher nicht selbst herausfinden/ändern.


Und dann schreibst du in deinem Profil das du ne Harmony hast. Benutzt du die mit diesem Gehäuse/Empfänger? Wenn ja, gibts da schon nen Eintrag in der Datenbank dafür oder hast du alle Tasten selbst angelernt?

Ciao,
Andreas
MS-Tech MC-380 ATX / Asrock H61M / Intel Pentium G630 / Geforce GT220 / 2x TechniSat CableStar HD2 / ArchLinux mit ArchVDR-Paketen

4

Thursday, March 1st 2012, 8:09pm

Hi leute,

hab bei mir das MS-Tech MX-10 ITX verbaut, hat zumindest nach lsusb den selben empfänger.
finds super, das du dich drangesetzt hast :)
hab da nur ein paar fragen zu dem modul:
1. woher hast du die hexcodes, die rauskommen müssten, also beim tastendruck?
2. ne idee, wieso bei mir, wenn ich mit irw teste, nichts kommt, bei den tasten?
hab vorher folgende anleitung genutzt: Lirc / HID-Fernbedienungen ála MC-380 von MS-Tech
3. würde nämlich gern dein modul erweitern, darum die erste frage, hätte nämlich gern, das ich den kreis um die OK Taste auch als tasten signal durchreichen kann, zZ bekomm ich bei diesen nämlich auch nichts.

MfG,
Marcel

5

Monday, June 11th 2012, 4:15pm

Hallo, Andreas!
[...]
Ich hätte aber noch eine kleine Anmerkung/Frage:
Wenn ich mir mit irw die Signaleingänge anschaue, liefern die meisten Tasten wenn ich länger drauf bleibe Wiederholungen. Die zusätzlichen Tasten durch dein Kernelmodul tun dies aber nicht: Ein Tastendruck (egal wie lange) -> ein Signal. Gerade die Farbtasten haben aber ja auch die Funktion zum vor- zurückspulen in Aufnahmen. Da währe es sehr praktisch wenn die mehrere Signale "senden" würden.
Ja, sehe ich ein. Leider bin ich selbst nicht so tief in der Materie, als dass ich weiß, wie der Linux-Kernel mit den Hidraw/Input-Devices/Events umgeht.

Ich habe mir mal bestehende Module (gyration.c etc.) angesehen und für meinen Bedarf das "Mapping" für die FB + USB IR Receiver Kombination angepaßt.
Kannst du da noch was machen? Hab leider keine Ahnung von Kernelprogrammierung und kanns daher nicht selbst herausfinden/ändern.
Leider bin ich dafür derzeit zu wenig in Linux Kernel Programmierung unterwegs.
Und dann schreibst du in deinem Profil das du ne Harmony hast. Benutzt du die mit diesem Gehäuse/Empfänger? Wenn ja, gibts da schon nen Eintrag in der Datenbank dafür oder hast du alle Tasten selbst angelernt?
a) Ja.
b) Nein, ich habe die bestehende FB meiner Harmony 555 beigebracht.

Gruß und 'tschuldigung für die verspätete Antwort,
Holger.

Mein VDR

SW: yaVDR 0.5 (upgraded from 0.5-alpha1/pre1)
HW: MS-Tech MC-1200 - Asus M4N78-VM - AMD Athlon(tm) II X2 240 - 2 GB RAM - System: 8GB Transcend TS8GSSD25H-M SSD - /srv/vdr
(1TB SAMSUNG HD103SI) - TT-Budget S2-1600 PCI - Logitech Harmony 555

6

Monday, June 11th 2012, 6:18pm

Hallo, Marcel!
hab bei mir das MS-Tech MX-10 ITX verbaut, hat zumindest nach lsusb den selben empfänger.
finds super, das du dich drangesetzt hast :)
hab da nur ein paar fragen zu dem modul:
1. woher hast du die hexcodes, die rauskommen müssten, also beim tastendruck?
2. ne idee, wieso bei mir, wenn ich mit irw teste, nichts kommt, bei den tasten?
hab vorher folgende anleitung genutzt: Lirc / HID-Fernbedienungen ála MC-380 von MS-Tech
3. würde nämlich gern dein modul erweitern, darum die erste frage, hätte nämlich gern, das ich den kreis um die OK Taste auch als tasten signal durchreichen kann, zZ bekomm ich bei diesen nämlich auch nichts.
Zu 1) Habe als root (z.B. sudo -s) bei meinem USB Anschluss mit

Source code

1
cat /sys/kernel/debug/hid/0003:1D57:AC01.0002/events

geprüft. Das kann je nach gestecktem USB Anschluss natürlich variieren.

Nach Druck der Taste "Rot" an der FB wird hier ein Report mit folgenden "Key-Codes" ausgegeben

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
report (size 3) (numbered) =  04 00 00
ffbc.000d = 0
ffbc.0025 = 0
ffbc.0047 = 0
ffbc.0049 = 0
ffbc.004a = 1
ffbc.0046 = 0
ffbc.0048 = 0
ffbc.004b = 0
ffbc.004c = 0
ffbc.0024 = 0
ffbc.004d = 0
ffbc.0080 = 0
ffbc.0081 = 0
ffbc.0082 = 0
ffbc.0083 = 0
ffbc.0084 = 0


Der Key-Code "ffbc.004a" wird bei mir auf "1" gesetzt, sobald ich die rote Taste drücke. Damit weiß ich, dass die gedrückte Taste den Code ffbc.004a hat. Bei den anderen ist das dann ähnlich.

Zu 2) Wahrscheinlich hast Du udev, eventlircd etc. noch nicht richtig konfiguriert. Für den yaVDR findest Du eine Dokumentation hier.

Zu 3) Bei meiner MS-Tech FB werden die ohne weiteres Zutun durchgereicht - also auch nicht von hid-mstech angefasst.

Hoffe, die Infos helfen Dir.

Gruss,
Holger.

Mein VDR

SW: yaVDR 0.5 (upgraded from 0.5-alpha1/pre1)
HW: MS-Tech MC-1200 - Asus M4N78-VM - AMD Athlon(tm) II X2 240 - 2 GB RAM - System: 8GB Transcend TS8GSSD25H-M SSD - /srv/vdr
(1TB SAMSUNG HD103SI) - TT-Budget S2-1600 PCI - Logitech Harmony 555