Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BeetleJuice

Anfänger

  • »BeetleJuice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Laberhannes im Aussendienst

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. November 2011, 07:27

Tastaturbelegung für yaVDR 0.4.0 ändern

Über das Thema "die Fernbedienung für den yaVDR zu ändern" habe ich nun schon so einiges gelesen. Allerdings möchte ich eigentlich die Tastaturbelegung ändern. In den vorangegangenen yaVDR-Versionen habe ich das in der remote.conf getan.

Ziel der Änderungen:

Um mit einer "normalen Tastaur" effektiv Aufnahmen schneiden, umbenennen und verschieben zu können, habe ich z.B. den Aufruf des Menü von der Taste "M" auf die Windows-Taste umgelegt. Somit steht "m" wieder zum umbennen im extrecmenu zur Verfügung. Auf den Ziffernblock habe ich die Ziffern selber, die Farbtasten, Menü und Zurück gelegt. Damit kann man dann sehr effizient die Schnittmarken bearbeiten. :D

Kleiner Umstand / Nachteil: Da ich die oberen vier Tasten als Farbtasten benutze, musste ich den Ziffernblock in beiden Betriebsarten belegen, da die Benutzung von "rot" (Num Lock) natürlich jedesmal den Ziffernblock umschaltet.

Anbei meine Einträge in der remote.conf, welche das eventuell verdeutlichen:

Zitat

XKeySym.Up Up
XKeySym.Down Down
XKeySym.Left Left
XKeySym.Right Right
XKeySym.Ok Return
XKeySym.Back BackSpace
XKeySym.Menu Control_R
XKeySym.Menu Menu
XKeySym.Red F1
XKeySym.Green F2
XKeySym.Yellow F3
XKeySym.Blue F4
XKeySym.FastRew F5
XKeySym.FastFwd F6
XKeySym.User7 F7
XKeySym.User8 F8
XKeySym.User9 F9
XKeySym.Mute F10
XKeySym.Volume- F11
XKeySym.Volume+ F12
XKeySym.0 0
XKeySym.1 1
XKeySym.2 2
XKeySym.3 3
XKeySym.4 4
XKeySym.5 5
XKeySym.6 6
XKeySym.7 7
XKeySym.8 8
XKeySym.9 9
XKeySym.0 KP_0
XKeySym.1 KP_1
XKeySym.2 KP_2
XKeySym.3 KP_3
XKeySym.4 KP_4
XKeySym.5 KP_5
XKeySym.6 KP_6
XKeySym.7 KP_7
XKeySym.8 KP_8
XKeySym.9 KP_9
XKeySym.0 KP_Insert
XKeySym.1 KP_End
XKeySym.2 KP_Down
XKeySym.3 KP_Next
XKeySym.4 KP_Left
XKeySym.5 KP_Begin
XKeySym.6 KP_Right
XKeySym.7 KP_Home
XKeySym.8 KP_Up
XKeySym.9 KP_Prior
XKeySym.Ok KP_Enter
XKeySym.Back KP_Delete
XKeySym.Back KP_Separator
XKeySym.Volume+ Prior
XKeySym.Volume- Next
XKeySym.Red Num_Lock
XKeySym.Green KP_Divide
XKeySym.Yellow KP_Multiply
XKeySym.Blue KP_Subtract
XKeySym.Menu KP_Add


Mit dem neuen Konstrukt unter eventlirc fuktioniert dieses nicht mehr. Ich bin bisher nicht dahinter gekommen, wie und wo ich eine evmap für die normale Tastatur erzeuge. :wand

Bitte führt mich auf den Weg der Erleuchtung.

2

Mittwoch, 2. November 2011, 10:31

Ich sehe jetzt nicht wie eventlircd hier reinspielt. Das hat doch garnichts miteinander zu tun ?
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

3

Mittwoch, 2. November 2011, 18:44

Hallo, da die remote.conf getemplated ist, müsstest du ausgehend von /usr/share/yavdr/templates/var/lib/vdr/remote.conf/50_keys die Tastenbelegung anpassen können, siehe Templates in der Doku http://www.yavdr.org/documentation/de/ch02s03.html
Alternativ müsstest du den Teil für die Tastatur auch übers yaVDR-WFE (Settings -> unter System -> edit configurations) editieren können. Die Warnung die remote.conf nicht zu verändern gilt vorallem für den Lirc-Teil und ist evtl. etwas zu drastisch in der Doku geschildert... soll aber auch abschrecken :unsch
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

BeetleJuice

Anfänger

  • »BeetleJuice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Laberhannes im Aussendienst

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. November 2011, 00:15

Hallo Seahawk, Dein letzter Satz hat mein "Problem" gelöst. MIt dem Template mache ich es schon eine Weile aber Eure Warnung hat mich nach einer Lösung für ein inexistentes Problem suchen lassen. In den vorangegangenen yaVDR-Versionen habe ich zu oft an Eurer Struktur vorbei-gepfuscht. Das wollte ich jetzt mal ganz anders machen und habe mich dabei wohl verannt.

Danke !

5

Sonntag, 18. Dezember 2011, 14:11

yaVDR 0.4

Ich muss das hier mal aufgreifen. Ich versuche gerade die Tastaturbelegung für meine Logitech DiNovo Mini zu ändern. Aber alle Änderungen übers WFE werden anscheinend einfach ignoriert. Im Moment stehe ich auf dem Schlauch. Wo ist mein Denkfehler?
Wie bekomme ich eigentlich heraus, wie die Tasten heißen? über evtest?
ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

6

Sonntag, 18. Dezember 2011, 14:21

Hallo BOP,
was versuchst du denn zu ändern - die remote.conf? Landen die Änderungen bei dir dann in der entsprechenden Datei, sobald du sie speicherst?
Passt du auch die zu deinem Frontend passenden Einträge für die Tastatur an? XKeySym.xxx für xineliboutput, KDB.xxx für xine?
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

7

Sonntag, 18. Dezember 2011, 16:47

... KDB.xxx für xine?
Ups, das wusste ich nicht! Das erklärt natürlich, warum die Änderungen ignoriert werden. Ich habe XKeySym.xxx geändert.
Das führt mich dann zu meiner nächsten Frage. Wie bekomme ich den passenden Code der Taste heraus?
ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

8

Sonntag, 18. Dezember 2011, 16:59

Ups, da habe ich im Bezug auf xine Unsinn erzählt... (kommt davon, wenn man es nicht nutzt :unsch)
Die KBD.xxx Einträge sind Relikte von vdr-fbfe, für xine gibt es wohl die /etc/xine/keymap
An die Tastennamen kommt man wohl am besten per xev: http://selflinux.org/selflinux/html/xine02.html#d134e335
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

9

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:08

Ich habe jetzt einfach auf vdr-sxfe umgestellt. Damit habe ich persönlich sowieso bessere Erfahrungen gemacht. Und promt wirken sich meine Änderungen auch aus. ;)

Weißt Du, wie ich die Sondertasten der Tastatur zum funktionieren überreden kann? evtest gibt bei denen leider nichts aus. Muss ich da eine anderes Tastaturmodell für Ubuntu wählen? Wenn ja wie?

EDIT: Und woher bekomme ich den passenden Namen für Tasten, die mit evtest etws ausgeben? PageUp z.B.
ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

10

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:11

O großer Meister, du stellst Fragen :D
Hast du mal mit xev nachgesehen, was da ankommt?
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

11

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:21

Für die Sondertasten könntest du versuchen mittels Xmodmap die Zuordnung anzupassen: http://wiki.ubuntuusers.de/Xmodmap
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

12

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:26

O großer Meister, du stellst Fragen :D
Wenns einfach wäre, würde ich Euch hier ja nicht belästigen. :D
Hast du mal mit xev nachgesehen, was da ankommt?
Ja:

Quellcode

1
xev:  unable to open display ''



Werde mich Morgen mal weiter drum kümmern. Jetzt werden meine Nudeln langsam breiig. ;D
ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

13

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:31

xev: unable to open display ''

Dann entweder das Terminal über die yaVDR-Oberfläche starten oder die Display-Variable in der Shell exportieren:
export DISPLAY=:1.0
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

14

Sonntag, 18. Dezember 2011, 20:05

Super, ich danke dir! So funktioniert es. Damit konnte ich jetzt auch die Sondertasten belegen.


XKeySym.Up Up
XKeySym.Down Down
XKeySym.Menu XF86AudioMedia
XKeySym.Ok Return
XKeySym.Back BackSpace
XKeySym.Left Left
XKeySym.Right Right
XKeySym.Red y
XKeySym.Green x
XKeySym.Yellow c
XKeySym.Blue v
XKeySym.0 0
XKeySym.1 1
XKeySym.2 2
XKeySym.3 3
XKeySym.4 4
XKeySym.5 5
XKeySym.6 6
XKeySym.7 7
XKeySym.8 8
XKeySym.9 9
XKeySym.Info i
XKeySym.Record XF86AudioRecord
XKeySym.Play XF86AudioPlay
XKeySym.Pause space
XKeySym.Stop XF86AudioStop
XKeySym.FastFwd XF86AudioNext
XKeySym.FastRew XF86AudioPrev
XKeySym.Next Prior
XKeySym.Prev Next
XKeySym.Recordings a
XKeySym.Channels s
XKeySym.Timers t
XKeySym.Power Escape
XKeySym.Volume+ XF86AudioRaiseVolume
XKeySym.Volume- XF86AudioLowerVolume
XKeySym.Mute XF86AudioMute
XKeySym.User1 same_screen
XKeySym.User7 F7
XKeySym.User8 F8
XKeySym.User9 F9
ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BOP« (18. Dezember 2011, 20:35)


15

Montag, 23. Januar 2012, 20:51

Hi,

habe mal alles per xev augelesen und zusammengefasst. Bitte die FN-Kombinationen noch prüfen, da war ich mir nicht so sicher, wie ich die shell-Ausgabe deuten soll :-)
Der Rest sollte aber passen:

WINDOWS XF86AudioMedia
OK Return
Backspace BackSpace
CH+ Prior
CH- Next
STRG Control_L
SHIFT(Links) Shift_L
SHIFT(Rechts) Shift_R
WINDOWS(Links) Super_L
TAB Tab
FN+TAB Escape
FN+Q dead_circumflex
FN+0 Delete
FN+O Ã
FN+P ´
FN+A at
FN+D EuroSign
FN+Y <
FN+x >
Ö Ã¶
Ä Ã¤
Ü Ã¼
Space Space
ALT Alt_L
FN+Enter Delete
FN+0 Delete
LowerVol XF86AudioLowerVolume
RaiseVol XF86AudioRaiseVolume
Mute XF86AudioMute
Record XF86AudioRecord
Previous XF86AudioPrev
Stop XF86AudioStop
Play/Pause XF86AudioPlay
Next XF86AudioNext
FN+LowerVol XF86Tools
FN+RaiseVol XF86Sleep
FN+Mute XF86HomePage
Cursor-Right Right
Cursor-Left Left
Cursor-Up Up
Cursor-Down Down

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jedrogi« (23. Januar 2012, 22:22)


16

Dienstag, 14. Februar 2012, 09:47

Hallo,

da ich jetzt auch eine Logitech DiNovo Mini habe, möchte ich diese auch für meinen yavdr 0.4 einsetzen. Ich habe die Tastatur angeschlossen und sie funktioniert auch. Nur ein verändern der Tastaturbelegung funktioniert irgendwie nicht.

Ich habe die Einträge die "Bob" gepostet hat, über das yaVDR-WFE (Settings -> unter System -> edit configurations) in die remote.conf eingetragen. Trotzdem habe ich bei der Tastatur immer noch die gleiche alte Tastaturbelegung. Muss ich irgendwo noch eine Datei ändern damit ich die Tastaturbelegung anpassen kann?

Danke Steffen
VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

17

Mittwoch, 11. April 2012, 07:35

Hast du das Frontend von xine auf vdr-sxfe/xineliboutput umgestellt?
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

18

Samstag, 14. April 2012, 00:07

Hi

Danke für den Hinweis, jetzt geht es :]

Das einzige was bei mir anders ist, das die WINDOWS von xev mit Super_L ausgegeben wird.

Gruß
Steffen
VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

ändern, anpassen, evmap, keyboard, Tastatur, yaVDR

Immortal Romance Spielautomat