Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Februar 2012, 11:14

Reelvdr und Alphacooldispaly HILFE

Hallo,
habe mir ein Alphacooldisplay zugelegt und bekomme es irgendwie nicht zum laufen.
Habe alles installiert , bzw. libusb und graphlcd sind schon von haus aus installiert.
Also, serdisplib installiert und mit testserdisp -n ALPHACOOL -p usb:060c/04eb probiert.

Quellcode

1
testserdisp -n ALPHACOOL -p usb:060c/04eb

Da der VDR nicht als Root läuft kommt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
reel@ReelBox:/usr$ cd ..                                                   	
reel@ReelBox:/$ testserdisp -n ALPHACOOL -p usb:060c/04eb                  	
»testserdisp« ist unter »/usr/local/bin/testserdisp« verfügbar        	
Der Befehl konnte nicht gefunden werden, weil »/usr/local/bin« nicht Teil der
Umgebungsvariable PATH ist.                                                	
testserdisp: Befehl nicht gefunden                                         	


Mit Sudo su kommt dann auch das Testbild.

Habe die graphlcd.conf angepasst

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
[serdisp]
Driver=serdisp
Controller=ALPHACOOL
Device=usb:060c/04eb
Width=240 (oder 200, je nach Displaygröße - es gibt auch kleinere!)
Height=128 (oder 64    "   )
UpsideDown=no
Invert=no
Backlight=yes

und graphlcd gesagt das es serdisp als Treiber verwendet.

Bei mir unter /etc/reel/p.graphlcd.conf, dort war vorher der eintrag für das Orginal Display.
Eine udev Regel habe ich auch angelegt, weiss aber nicht ob das so korrekt ist.

Quellcode

1
ACTION=="add", SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="060c", ATTRS{idProduct}=="04eb", GROUP="reel", MODE="0660"


Das Syslog:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
Feb  5 11:17:44 ReelBox vdr: [2848] initializing plugin: graphlcd (0.1.3): Output to graphic LCD
Feb  5 11:17:44 ReelBox vdr: [2848] graphlcd: ERROR: Failed creating display object serdisp
Feb  5 11:17:44 ReelBox vdr: [2848] Error: initializing plugin graphlcd failed, continuing without...
Feb  5 11:17:44 ReelBox vdr: [2848] setting primary device to 9
Feb  5 11:17:44 ReelBox vdr: [2848] assuming manual start of VDR
Feb  5 11:17:44 ReelBox vdr: [2848] SVDRP listening on port 2001

Liegt es vielleicht daran das der VDR nicht als Root läuft ???

Kann mir da jemand helfen ???
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Santos« (5. Februar 2012, 11:20)


2

Sonntag, 5. Februar 2012, 12:02

Was sagt denn "lcdestpattern" (ds Displaytestprogramm von gaphlcd-base)?

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

3

Sonntag, 5. Februar 2012, 12:14

Ich muss mal kurz den VDR neu aufsetzten.
Glaube da habe ich jetzt zuviel verändert.
Dauert ca . 1 Stunde.

Danke
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

4

Sonntag, 5. Februar 2012, 13:12

Ich bekomme diese Ausgabe:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
reel@ReelBox:~$ lcdtestpattern -d serdisp              	
lcdtestpattern: Befehl nicht gefunden                  	
reel@ReelBox:~$ sudo su                                	
[sudo] password for reel:                              	
root@ReelBox:/media/hd/home/reel# lcdtestpattern -d serdisp
lcdtestpattern: Befehl nicht gefunden                     
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

5

Sonntag, 5. Februar 2012, 13:26

mach mal als root "find / -name lcdtestpattern".

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

6

Sonntag, 5. Februar 2012, 16:30

Scheint er wohl nich zu finden.
Er sucht ca.20 sec.

Quellcode

1
2
root@ReelBox:~# find / -name lcdtestpattern 
root@ReelBox:~# 
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

7

Sonntag, 5. Februar 2012, 18:09

Tja, ich kenne reelvdr nicht. Worauf basiert das denn? Evtl. kannst du die graphlcd-tools (so heisst das Paket üblicherweise bei den Debian basierenden) über die Paketverwaltung des Systems nachinstallieren?

Vermutlich fehlen (oder sind falsch) einfach nur Einstellungen in der graphlcd.conf. Aber das kann man mit lcdtestpattern am besten testen.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

8

Sonntag, 5. Februar 2012, 19:11

Es basiert auf

Quellcode

1
2
3
4
5
Avantgarde detected ("(R)Ubuntu 10.04.2 LTS")
Release=11.12.1
VersionString=111201
Build=R17840
BuildDate=2012-02-03


versuche mal das Paket Graphlcd-base zu installieren.
Melde mich dann nocheinmal, und danke für deine Hilfe.
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

9

Sonntag, 5. Februar 2012, 20:10

Hallo Santos,

ich habe zwar einen VDR basierend auf yaVDR 0.4, aber bei mir sieht die udev-Regel für das Alphacool-LCD folgendermaßen aus:

Quellcode

1
BUS == "usb",SYSFS{idVendor}=="060c", SYSFS{idProduct}=="04eb", GROUP="vdr", MODE="0660"

Vielleicht hilft es Dir weiter.

Ciao Stefan

Meine VDR

1. Wohnzimmer: yaVDR 0.6, Intel DH67BL, Cel. G530, Zotac GeForce GT 640, 4GB, 1xTT S2-1600, 1xL4M Flex S2, 120GB SSD, 2x3TB SW-Raid1, Silverstone GD04S
2. Heimkino: yaVDR 0.5a, GA B85M-HD3, Cel. G1820, GA GeForce GT 630 Rev. 2, 4GB, 1xDD Cine S2 V5.5, 1x3TB, Gehäuse Cooltek G3
3. Test-VDR: yaVDR 0.5a, GA ASRock A785GMH/128Mm, Athlon II X2 210e, 4GB, 1xTT S2-1600, 2x250GB SW-Raid1

10

Sonntag, 5. Februar 2012, 21:28

So, habe graphlcd-base händisch nachinstalliert und bekomme diese Ausgabe.

Quellcode

1
2
3
4
5
reel@ReelBox:~$ sudo su                                                    	
[sudo] password for reel:                                                  	
root@ReelBox:/media/hd/home/reel# lcdtestpattern -d serdisp                	
lcdtestpattern: error while loading shared libraries: libglcdgraphics.so.2: can
ot open shared object file: No such file or directory                      	
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

11

Sonntag, 5. Februar 2012, 21:34

Wie hast du base denn installiert? Vom Quellcode? Dann brauchts noch das "make install" damit die Libs ins richtige Verzeichnis kopiert werden und evtl. nen "ldconfig" damit das System die kennenlernt.

Wobei bei einem debianartigen System eigentlich ein "apt-get install graphlcd-tools" reichen sollte. Wenn nicht dann hat da reel gepfusht.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

12

Sonntag, 5. Februar 2012, 21:38

Habe ich gemacht.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
make[2]: Verlasse Verzeichnis '/media/hd/home/reel/graphlcd-base/tools/convpic'
make[2]: Betrete Verzeichnis '/media/hd/home/reel/graphlcd-base/tools/crtfont' 
install -d /usr/local/bin                                                  	
install -m 755 -o root -g root -s crtfont /usr/local/bin                   	
make[2]: Verlasse Verzeichnis '/media/hd/home/reel/graphlcd-base/tools/crtfont'
make[2]: Betrete Verzeichnis '/media/hd/home/reel/graphlcd-base/tools/genfont' 
install -d /usr/local/bin


ist nur ein teil des auszugs.


Habe zu schnell gelesen, was ist ldconfig ???
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

13

Sonntag, 5. Februar 2012, 21:45

Mit ldconfig hat es funktioniert !!!

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
clear and test byte: 0xED                      	
clear and test byte: 0xEE                      	
clear and test byte: 0xEF                      	
clear and test byte: 0xF0                      	
clear and test byte: 0xF1                      	
clear and test byte: 0xF2                      	
clear and test byte: 0xF3                      	
clear and test byte: 0xF4                      	
clear and test byte: 0xF5                      	
clear and test byte: 0xF6 


Das hat auch funktioniert:

Quellcode

1
2
root@ReelBox:/media/hd/home/reel/graphlcd-base# showpic -c /etc/graphlcd.conf -
 serdisp /etc/vdr/plugins/graphlcd/logos/ARTE_m.glcd                       	


Funktioniert aber nur als User Root (sudo su)
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Santos« (5. Februar 2012, 22:00)


14

Sonntag, 5. Februar 2012, 22:25

Hier mal ein Auszug aus der udev.log

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
UDEV  [1328476634.701104] add  	/devices/pci0000:00/0000:00:1d.1/usb3/3-1 (usb)
UDEV_LOG=3
ACTION=add
DEVPATH=/devices/pci0000:00/0000:00:1d.1/usb3/3-1
SUBSYSTEM=usb
DEVNAME=/dev/bus/usb/003/002
DEVTYPE=usb_device
DRIVER=usb
PRODUCT=60c/4eb/0
TYPE=255/255/255
BUSNUM=003
DEVNUM=002
SEQNUM=1190
ID_VENDOR=ALPHACOOL
ID_VENDOR_ENC=ALPHACOOL
ID_VENDOR_ID=060c
ID_MODEL=ALPHACOOL_USB_DISPLAY
ID_MODEL_ENC=ALPHACOOL\x20USB\x20DISPLAY
ID_MODEL_ID=04eb
ID_REVISION=0000
ID_SERIAL=ALPHACOOL_ALPHACOOL_USB_DISPLAY_1.0.0
ID_SERIAL_SHORT=1.0.0
ID_BUS=usb
ID_USB_INTERFACES=:ffffff:
MAJOR=189
MINOR=257
DEVLINKS=/dev/char/189:257
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

15

Sonntag, 5. Februar 2012, 22:28

Evtl. tuts schon diese Änderung

Quellcode

1
ACTION=="add", SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="060c", ATTRS{idProduct}=="04eb", GROUP:="reel", MODE:="0660"


Der Doppelpunkt sorgt dafür das die Sachen nicht durch sätere Regeln überschrieben werden.


Was ist denn der Fehler wenn du showpic als User auführst? Im Syslog steht dann evtl. auch noch was.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

16

Sonntag, 5. Februar 2012, 23:15

Hier ein teil aus dem Syslog

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
Feb  5 22:46:33 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to '..'.
Feb  5 22:46:34 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to '..'.
Feb  5 22:46:36 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to 'usr'.
Feb  5 22:46:37 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to 'sbin'.
Feb  5 22:46:50 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Changed directory to '/usr/sbin/'.
Feb  5 22:46:50 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Client is receiving file 'bftpd'.
Feb  5 22:46:50 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: File transmission of 'bftpd' successful.
Feb  5 22:47:00 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to '..'.
Feb  5 22:47:04 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to '..'.
Feb  5 22:47:06 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to 'etc'.
Feb  5 22:47:17 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Changed directory to '/etc/'.
Feb  5 22:47:18 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Client is receiving file 'graphlcd.conf'.
Feb  5 22:47:18 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: File transmission of 'graphlcd.conf' successful.
Feb  5 22:49:12 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to '..'.
Feb  5 22:49:16 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to 'etc'.
Feb  5 22:49:19 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to 'udev'.
Feb  5 22:49:21 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Changed directory to 'rules.d'.
Feb  5 22:49:25 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Changed directory to '/etc/udev/rules.d/'.
Feb  5 22:49:25 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Client is receiving file '40-alphacool.rules'.
Feb  5 22:49:25 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: File transmission of '40-alphacool.rules' successful.
Feb  5 22:49:51 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Changed directory to '/etc/udev/rules.d/'.
Feb  5 22:49:51 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Client is storing file '40-alphacool.rules'.
Feb  5 22:49:51 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: File transmission successful.
Feb  5 22:50:06 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2345]: Quitting.
Feb  5 22:50:06 ReelBox /usr/sbin/bftpd[2346]: Quitting.

Ich glaube das graphlcd Plugin hat sich verabschiedet, finde kein Startversuch von graphlcd.
Hatte vorhin mal versucht, dass graphlcd plugin händisch zu installieren, aber ohne erfolg.
Die Ausgabe hatte ich vorher noch nicht, dass er die rules lädt.
Versuche es morgen nocheinmal, muss jetzt schlafen(Arbeit).

Testserdisp ohne Root

Quellcode

1
2
3
4
5
reel@ReelBox:~$ testserdisp -n ALPHACOOL -p usb:060c/04eb                  	
»testserdisp« ist unter »/usr/local/bin/testserdisp« verfügbar        	
Der Befehl konnte nicht gefunden werden, weil »/usr/local/bin« nicht Teil der
Umgebungsvariable PATH ist.                                                	
testserdisp: Befehl nicht gefunden                                         	
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

17

Dienstag, 7. Februar 2012, 21:21

Wollte euch nur informieren, dass ich es aufgegeben habe.
Die graphlcd-base ist mit Speziellen Treiben ausgerüstet , serdisp wurde entfernt.
Hinzu kommt noch, dass alles miteinander verlikt ist mit dem System.

Werde mit jetzt Yavdr installieren.
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

18

Freitag, 10. Februar 2012, 01:41

Hallo ,
habe da noch kurz ne frage zum Yavdr.
Hat man eine grafische Oberfläche sprich KDE, wenn ich den Yavdr über die Install CD installiere ?

Danke im vorraus.
VDR1
- Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)

VDR2
- Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

Immortal Romance Spielautomat