Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cooper

Erleuchteter

Beiträge: 4 478

Wohnort: Hannover/Eschwege

Beruf: Linux-Redakteur

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 13. Juni 2004, 03:08

Servus Hugo,

Zitat

Wiso überhaupt der Sprung auf einen 2.6 Kernel.

Verbessertes ACPI, mehr Hardware. Lief auf dem Entwicklungssystem klaglos.

Zitat

Der ist doch noch nicht ausgereift und für Woody nur als Patch verfügbar?!

Kernel 2.6 ist stabil (das sieht man allein an der Nummer), und was hat die Kernel-Version mit Woody zu tun? Woody wurde für Kernel 2.2 entwickelt, willst du wechseln?

Zitat

Seit wann sind die DVB-Treiber fester Bestandteil des Kernels?

... seit Kernel 2.6.

Zitat

Mal was ganz anderes: Wie erstellt man aus Orginal und modifizierter/en Quelle(n) einen Patch? Das geht doch bestimmt automatisch - oder?

Schau dir mal "diff" an (...weshalb die Patches auch die Endung .diff haben)

Viele Grüße, Mirko
LinVDR - The Digital Linux Videorecorder ................................................................. http://linvdr.org

pat

Meister

Beiträge: 1 950

Wohnort: Alsace/France

Beruf: Informatique

  • Nachricht senden

62

Montag, 14. Juni 2004, 14:36

RE: GCC auf LinVDR installieren

Hallo mottobug

Die Programme die zum Übersetzen von VDR notwendig sind lassen sich mit folgenden Kommands installieren:

debtool -i gcc-2.95 make libc6-dev cpp-2.95 libjpeg62-dev binutils libstdc++2.10-dev g++-2.95

ln -s /usr/bin/gcc-2.95 /usr/bin/gcc
ln -s /usr/bin/g++-2.95 /usr/bin/g++

Fehlt noch ein
ln -s /usr/bin/gcc-2.95 /usr/bin/cc ?? Damit könnte ich die 1.2.6 Linken

Das Development Paket kann dann in /usr/src entpackt werden:

mkdir /usr/src
tar xvzf linvdr-x.y-dev.tar.gz -C /usr/src
ln -s linvdr-0.6-dev/vdr-1.2.6 VDR

Dann die dvb auf packen auf
/usr/src/linux-dvb.2003-11-08

Dann
Link für die Include Setzen
ln -s /usr/src/DVB/include/linux/dvb /usr/include/linux/dvb

Dann Linken des VDR
cd /usr/src/VDR

Das diff einspielen oder Leider steht es dabei ?? :-(
linvdr:/usr/src/linvdr-0.6-dev/vdr-1.2.6# gzip -d ../2.6.4.diff.gz
linvdr:/usr/src/linvdr-0.6-dev/vdr-1.2.6# patch -p1 -s -i ../2.6.4.diff

make REMOTE=LIRC VFAT=1 ein Neue Vdr wird erzeugt :-)
die Plugins
make plugins Zum Teil werden die plugins erzeugt zum Teil gibt es Fehler

Warum nicht gleich vdr 1.3.10 dann kann man die Fehlende Teile einbauen.
Die Version vin Luzifer macht Spass :-)

Pat :-)

Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

:fans :welle

63

Dienstag, 28. September 2004, 01:23

RE: GCC auf LinVDR installieren

ich habe Kernel 2.6.8 drauf und die firmware wird von /usr/lib/hotplug/firmware geladen

Zitat


Dann die dvb auf packen auf
/usr/src/linux-dvb.2003-11-08

Dann
Link für die Include Setzen
ln -s /usr/src/DVB/include/linux/dvb /usr/include/linux/dvb


das brauche ich nicht machen oder? :rolleyes:.


Wie kann ich mich TDSL direkt verbinden (kein router) ?

bei Debian Woody gibt es pppoe (pppoeconf, pon dsl-provider u.s.w)

wie kann ich pppoe installieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »osmanovic100« (28. September 2004, 03:41)


Galaga

Profi

Beiträge: 1 004

Wohnort: zwischen Trier und Koblenz

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 28. September 2004, 07:59

Zitat

das brauche ich nicht machen oder? .


Schau halt mal nach ob bei Dir unter /usr/include/linux/dvb was steht. Wenn nicht mußt Du Dir die DVB-TReiber-Sourcen von der LinVDR-Seite ziehen und dahin auspacken.

Bei Luzifers-Package ist das glaub ich nicht dabei.

Gruß,

Sascha
... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.

System1:
Reelbox Avantgarde

System2 (Backup/Spielerei)
Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

65

Dienstag, 28. September 2004, 22:30

make VFAT=1 REMOTE=LIRC ist ohne probleme durchgelaufen

dann
make plugins

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
make[1]: Entering directory `/usr/src/linvdr-0.6-dev/vdr-1.2.6/PLUGINS/src/dvd-0.3.4-rc10'
In file included from dvd.h:16,
                 from dvd.c:11:
player-dvd.h:14: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav.h
player-dvd.h:15: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav_events.h
In file included from player-dvd.h:27,
                 from dvd.h:16,
                 from dvd.c:11:
ca52.h:16: warning: No include path in which to find a52dec/mm_accel.h
ca52.h:17: warning: No include path in which to find a52dec/a52.h
In file included from player-dvd.c:25:
player-dvd.h:14: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav.h
player-dvd.h:15: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav_events.h
In file included from player-dvd.h:27,
                 from player-dvd.c:25:
ca52.h:16: warning: No include path in which to find a52dec/mm_accel.h
ca52.h:17: warning: No include path in which to find a52dec/a52.h
In file included from control-dvd.c:17:
player-dvd.h:14: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav.h
player-dvd.h:15: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav_events.h
In file included from player-dvd.h:27,
                 from control-dvd.c:17:
ca52.h:16: warning: No include path in which to find a52dec/mm_accel.h
ca52.h:17: warning: No include path in which to find a52dec/a52.h
In file included from ca52.c:17:
player-dvd.h:14: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav.h
player-dvd.h:15: warning: No include path in which to find dvdnav/dvdnav_events.h
In file included from player-dvd.h:27,
                 from ca52.c:17:
ca52.h:16: warning: No include path in which to find a52dec/mm_accel.h
ca52.h:17: warning: No include path in which to find a52dec/a52.h
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linvdr-0.6-dev/vdr-1.2.6/PLUGINS/src/dvd-0.3.4-rc10'
make[1]: Entering directory `/usr/src/linvdr-0.6-dev/vdr-1.2.6/PLUGINS/src/dvd-0.3.4-rc10'
g++ -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -O2 -c -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"dvd"' -I../../../include -I../../../../DVB/include -I/usr/include/dvdnav dvd.c
In file included from dvd.h:16,
                 from dvd.c:11:
player-dvd.h:14: dvdnav/dvdnav.h: No such file or directory
player-dvd.h:15: dvdnav/dvdnav_events.h: No such file or directory
In file included from player-dvd.h:27,
                 from dvd.h:16,
                 from dvd.c:11:
ca52.h:16: a52dec/mm_accel.h: No such file or directory
ca52.h:17: a52dec/a52.h: No such file or directory
make[1]: *** [dvd.o] Error 1


?(

was kann das sein ?

habe vesucht ohne plugins vdr zu starten

setup > alle plugins deaktiviert

cd /etc/init.d

./runvdr stop

cd /usr/bin

mv vdr vdr-1.3.12 (vdr 1.3.12 sichern)

dann
cd /usr/src/VDR
cp vdr /usr/bin

cd /etc/init.d

./runvdr start

und das bild bleibt dunkel ;(

logread zeigt kein fehler

?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »osmanovic100« (28. September 2004, 22:59)


hjs

Im Forum Zuhause

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 28. September 2004, 23:44

Schätze , da fehlen dir n paar Sourcen von Libs , wie dir der Compiler sagt : Er hätte gerne ein bißchen A52 ( liba52 ) und ein bißchen dvdnav ( libdvdnav ) ;)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

67

Mittwoch, 29. September 2004, 01:09

Zitat

Original von hjs
Schätze , da fehlen dir n paar Sourcen von Libs , wie dir der Compiler sagt : Er hätte gerne ein bißchen A52 ( liba52 ) und ein bißchen dvdnav ( libdvdnav ) ;)

HJS


so wie ich verstanden habe muss ich die installieren:

debtool -i liba52 libdvdnav

Quellcode

1
2
Can't find package:  liba52
Can't find package:  libdvdnav


:rolleyes:

oder was muss ich machen?

hjs

Im Forum Zuhause

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 29. September 2004, 01:37

Die Libs sollteste haben ( ein Blick in /lib bzw /usr/lib sagt dir , ob die da sind )

Es geht um die Quellen - der Compiler sucht die header .
du brauchst die Sourcen der libs - die gibbet nicht per apt-get , die wirste "ergooglen" müssen .

In der Tat , die Namen sind richtig , allerdings stecken die in Paketen .
Den Namen des betreffenden Paketes findeste über die package Suche auf debian.org

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

69

Donnerstag, 23. Juni 2011, 16:12

Danke Mr sage
es fehlten libdvdnav und libdvdnav-dev.

70

Donnerstag, 23. Juni 2011, 16:31

Boa, das nenn ich Antwortzeit :D

  • »mottobug« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 860

Wohnort: Hessen / Kassel

Beruf: Codesklave

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 15. September 2011, 17:13

Boa, das nenn ich Antwortzeit :D

Joa, voll Retro :-D

Gruß,
Thomas

mike1310

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Bischbrunn

Beruf: Messtechniker, Programmierung-Calypso

  • Nachricht senden

72

Samstag, 17. September 2011, 10:03

Boa, das nenn ich Antwortzeit :D

Joa, voll Retro :-D

Gruß,
Thomas



;D was lange waehrt ...... ;D
vdr 1
CPU: AMD 140
RAM: 2,5 GB DDR2 800
HDD: 250GB SATA
System: easy-vdr 0.9.a4
TV-Karte: TT DVB-S2 3200
Platine: Asus M4N78-VM
Graka: onboard Nvidia 8200 512MB Ram
Bild- und Tonausgabe: HDMI
Fernbedienung: Medion RCX155
CAM: Smargoreader

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mike1310« (17. September 2011, 10:11)


73

Freitag, 14. Oktober 2011, 13:02

Boa, das nenn ich Antwortzeit :D

Joa, voll Retro :-D

Gruß,
Thomas
Krass. Lese wieder Beiträge von mottobug. Fällt mir jetzt erst auf. Da werden Erinnerungen an linvdr wach.....
Gruß
Andreas

PS: Die "Frag lieber nicht"-Frage stelle ich gar nicht ;-)
PPS: Offtopic - bitte entschuldigen!

Meine VDRs

(Server) --- HW: x86, 2x Sundtek SkyTV Ultimate IV --- SW: Debian Jessie, VDR 2.2.0 mit streamdev, dummydevice, live, vdrmanager,... ---
(Client1) --- HW: Cubieboard 2 -> HDMI:1080i/p@50 --- SW: Debian Jessie, VDR for Sunxi Devices, softhddevice via libvdpau-sunxi ---
(Clients - WIP) --- HW: linux-sunxi.org --- SW: Debian Jessie, VDR for Sunxi Devices, softhddevice via libvdpau-sunxi ---
(Clients - WIP) --- HW: RPi2, WetekPlay

74

Freitag, 14. Oktober 2011, 15:30

Hier läuft LinVDR/Mahlzeit auch noch! Wollte ich nur mal los werden. Und linvdr.org ist auch noch Online.


Server:
Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.
Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung
Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.
Software: yaVDR 0.6

Im Ruhestand: Hardware: Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta

Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

Immortal Romance Spielautomat