You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Monday, January 10th 2011, 10:07pm

Quoted

Original von ciax
zum verschobenen dvd-menü bei >PAL-auflösung gibt's vermutlich noch nichts?

Ich denke, es hat sich keiner mehr damit beschäftigt. Das Problem ist, das in xine/xineliboutput zwar alles bildliche auf HD-Auflösung hochscaliert wird, aber die Untertitel sowie Teile des Menüs als SPU wie ein OSD rüberkommen. Nun ist es vom dvd-plugin oder vom vdr-spu-handling nicht feststellbar, auf was denn wirklich skaliert wird (1080 oder 768 oder 720 oder ... Zeilen). Das einfachste wäre wahrscheinlich, im SPU-Handling eine über Setup definierbare Skalierung einzubauen.
Klaus war aber über den ganzen Code nicht mehr begeistert und hätte ihn am liebsten ins dvd-Plugin ausgelagert, weil wohl sonst kein Plugin das ganze benutzt.
Die Frontends benutzen wohl libxine zum Skalieren, im dvd-Plugin scheint mal ein Ansatz zum Skalieren gewesen zu sein.
Ich nutze mittlerweile auch xineliboutput-DVD-Wiedergabe oder XBMC.
vdr-2.1.6
linux-3.2.0-60 M3N78-VM DVB-C softhddev skinnopacity
yavdr-0.5 mit vielen Anpassungen (ramdisk, xbmc mit LCDd über glcdlib, vdrnfofs, ...)

22

Monday, June 6th 2011, 8:19pm

@ciax

Ich kram den alten Thread hier nochmal aus, da ich neuerdings ebenfalls auf dieses Problem gestossen bin:

Quoted

manchmal kommen dabei ruckler/sprünge ... zustande


Bei mir funktioniert es wieder anstandslos nachdem ich die player-dvd.c folgendermaßen gepatched habe:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
--- player-dvd.c	2011-01-10 10:02:32.000000000 +0100
+++ player-dvd.c_pollfix	2011-01-10 08:39:31.000000000 +0100
@@ -135,7 +135,7 @@
 #endif
 
 #ifndef POLLTIMEOUTS_BEFORE_DEVICECLEAR
-#define POLLTIMEOUTS_BEFORE_DEVICECLEAR 3
+#define POLLTIMEOUTS_BEFORE_DEVICECLEAR 0
 #else
 #warning using patched POLLTIMEOUTS_BEFORE_DEVICECLEAR
 #endif
Man möge mir meine Unkenntnis in Programmierung verzeihen, aber solange das funzt und sich keiner um das Plugin kümmert, ist mir so ein Workaround lieber als gar nix.

Gruß
iNOB
die zeit vergeht .. @iNOB: "0" scheint zu klappen. rückgetestet mit dvdswitch (dvd-iso) & dvd-plugin. das mit den auflösungen und damit verschobenen "DVD-OSD's/VDR-OSD" (siehe oben post von user "TomJoad": MPEG/SPU div. player/plugins("xbmc", xine, xinelib / libs -> xine / etc .. ) müßte wohl einer mit zeit und backgroundwissen in die hand nehmen ( --> Hulk/anbr zB. bzgl. backgroundwissen :rolleyes: ). am spulen (besonders ' rewind') happert's aber noch ab ud zu ..

.. wird auch bald zeit für eine auffrischende "summer-edition" .. :D :P :mua

gruß, ciax
Lascala LC17 - tribute to viking ;o) + atric IR / AMD X2 BE-2400 / DVB-S2 TT3200 + DigitalDevices CineS2 (defekt) / yavdr stable / output: graphTFT-fe via 6.4" TFT & DVB-S/S2 via FullHD / NVidia GT220 passiv

23

Monday, June 6th 2011, 8:32pm

Hallo,

ich habe mich nicht mehr weiter mit dem Thema beschäftigt, da ich ebenfalls via xineliboutput-DVD-Wiedergabe die DVD`s schaue. Das funktioniert ohne Probleme.

Ist eigentlich schade wenn solche Probleme auf der Strecke bleiben.
VDR 1: Paketquelle: e-TOBI.net , Distri: Debian Squeeze, LianLi PC-V800 mit Enermaxx NT, ASUS K8N, 512 MB RAM,1 x 1TB SAMSUNG SATA HDD, AMD Athlon 64 3000 CPU, NVIDIA GeForce 6200 GraKa, TechniSat Airstar2 (DVB-T), Sound on board, DVD-Laufwerk, ACPI,FB One For All URC-7960
VDR 2: Paketquelle: e-TOBI.net , Distri: Debian Wheezy, Yamaha DVD-Player (Umbau), Zotac IONITX-G-E MiniITX MoBo mit Intel Atom 330 / 1.6 GHz ( Dual-Core ), Bild/Ton=HDMI, Netzteil: Dell DA-1, PicoPSU-90 12V DC-DC ATX mini-ITX, 3,5er Festplatte SATA-II 500GB Samsung (SA HD502HJ), Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PLPS - 120mm PWM, IR-Empfänger = Selbstbau, AVerMedia AVerTV Volar Black HD DVB-T, 2 GB RAM, VDPAU, SoftHDDevice, XBMC

Gruß
VDRFirtie