Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Mai 2011, 20:20

streamdev- und mencoder-Probleme

So, ich hab mir jetzt 2 Tage einen abgebrochen, aber ich bekomm es einfach nicht gebacken.
Vielleicht hat ja jemand einen guten Tip.

Ich möchte "einfach nur" DVB-s über das streamdev-server-Plugin und den mencoder umwandeln und streamen, auf meiner früheren VDR-Version war das überhaupt kein Problem.
Meine VDR-Konfiguration steht ja in meiner Signatur, es gelingt mir nicht, eine funktionierende mplayer/mencoder-Version zu installieren.
In meiner sources.list steht:

Quellcode

1
     deb http://www.debian-multimedia.org squeeze main non-free
.

Versuche ich zu streamen, steht in einer Fehlerdatei in /tmp:

Quellcode

1
2
3
4
get_path("config") problem
============ Sorry, this file format is not recognized/supported =============
=== If this file is an AVI, ASF or MPEG stream, please contact the author! ===
Cannot open demuxer.


Meine externremux.sh sieht so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
...
IN=-
OUT=/tmp/out-$RANDOM
rm -f $OUT.avi /tmp/out-*log
/usr/bin/mkfifo $OUT.avi

case "$STREAMQUALITY" in
    	"DSL1000")
            	# DSL 1024/128 or 768/128
            	cat $OUT.avi & /usr/bin/mencoder    	"$IN" -ovc lavc -lavcopts vcodec=mpeg4:$
            	;;
...


Der mplayer, mencoder und ffmpeg wurden alle aus oben angegebener Quelle installiert.
Für Hinweise wäre ich wirklich dankbar.

P.S. Ich hab natürlich alle möglichen Quellen durchsucht, der Fehler tritt auch bei anderen auf, aber meist, weil irgendwas mit der Installation nicht passt.
Und ich hoffe ich hab in die richtige Sektion gepostet, an sich gehört der mencoder doch zum mplayer oder nicht?
Ansonsten bitte verschieben, danke :D .
mein VDR: VDPAU (xineliboutput) mit VDR 1.7.17-1~ctvdr (e-tobi, vdr-multipatch, experimental-release), Kernel 2.6.32-bpo.5-amd64;
Hardware: Antec Fusion V2 black, Gigabyte M68M-S2P, Athlon II X4 605E, 2 GB RAM, NVIDIA GT 210, 2 x 500 GB HDD, 1 x DVB-S Budget (Skystar 2), 1 x Tevii S470


Um eine Einkommenssteuererklärung abgeben zu können, muß man ein Philosoph sein, für einen Mathematiker ist es zu schwierig. (Albert Einstein, Physiker)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michels« (29. Mai 2011, 20:46)


2

Montag, 30. Mai 2011, 08:45

Offenbar eine alte externremux.sh. Sollte Dein streamdev-server Version 0.5.0 oder neuer sein, ist externremux.sh verantwortlich für die Ausgabe der HTTP-Header. Das müsstest Du dann entweder nachrüsten (siehe streamdev README) oder Du verwendest gleich eine aktuelle externremux.sh.

3

Montag, 30. Mai 2011, 11:24

Danke für die Antwort. Nachdem ich die externremux.sh aus den Sourcen von streamdev genommen habe, bekomme ich das hier:

Quellcode

1
ffmpeg: relocation error: /usr/lib/libavcore.so.0: symbol av_default_item_name, version LIBAVUTIL_50 not defined in file libavutil.so.50 with link time reference


Vielleicht ein ffmpeg-Problem...?
ffmpeg stammt aus derselben Quelle wie der mplayer/mencoder.

Edit: Es funktioniert.
externremux.sh-Beispieldatei aus den streamdev-Sourcen nehmen, den eigenen Bedürfnissen anpassen und dann die Rechte des Skripts nochmal überprüfen :cursing: .

Vielen Dank nochmal für die Hilfe, der entscheidende Hinweis kam trotzdem von dir, schmirl :tup .

Thema kann damit als [gelöst] markiert werden, danke.
mein VDR: VDPAU (xineliboutput) mit VDR 1.7.17-1~ctvdr (e-tobi, vdr-multipatch, experimental-release), Kernel 2.6.32-bpo.5-amd64;
Hardware: Antec Fusion V2 black, Gigabyte M68M-S2P, Athlon II X4 605E, 2 GB RAM, NVIDIA GT 210, 2 x 500 GB HDD, 1 x DVB-S Budget (Skystar 2), 1 x Tevii S470


Um eine Einkommenssteuererklärung abgeben zu können, muß man ein Philosoph sein, für einen Mathematiker ist es zu schwierig. (Albert Einstein, Physiker)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michels« (30. Mai 2011, 12:26)


Immortal Romance Spielautomat