Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 455.

Montag, 22. Mai 2017, 17:39

Forenbeitrag von: »nc17«

Gerüchte um GT1030 mit HEVC (30W TDP)

Seit Anfang des Jahres existiert das Problem, aber mir scheint es so, als ob das bei Nvidia niemanden groß interessiert. Ich würde mal diesen Thread verfolgen, bzw. dort versuchen Druck zu machen.

Dienstag, 16. Mai 2017, 10:46

Forenbeitrag von: »nc17«

vdr-live @ vdr-2.3.1 ?

Achso, ;-) Scheinbar liegts daran ja nicht.

Montag, 15. Mai 2017, 23:45

Forenbeitrag von: »nc17«

vdr-live @ vdr-2.3.1 ?

Das ist bei mir ebenfalls nicht installiert, ich nutze momentan nur folgende Plugins, falls das zur Eingrenzung des Problems hilft: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 vdr (2.3.4/2.3.4) - The Video Disk Recorder dbus2vdr (31) - control vdr via D-Bus dxxxxi (2.2.4) - SxxxxxM for Oxxxm live (2.3.1) - Live Interactive VDR Environment markad (0.1.6) - Mark advertisements restfulapi (0.2.6.5) - Offers a RESTful-API to retrieve data from VDR skindesigner (1.2.3) - Skin Designer softhddevice (0.6.1rc1...

Montag, 15. Mai 2017, 22:59

Forenbeitrag von: »nc17«

vdr-live @ vdr-2.3.1 ?

Vielen Dank auch von mir für die Version, ich finde es auch praktisch, dass man per Live-Plugin an die Einstellungen kommt, und es funktioniert auch bei mir. OSD geht, wenn LCARS als Skin eingestellt ist, und falls am Server das Frontend läuft, bekomm ich auch das aktuelle Livebild geliefert, natürlich entweder oder.

Montag, 15. Mai 2017, 19:07

Forenbeitrag von: »nc17«

Problem mit Cine S2 V7A und Airstar Telestick2

Quellcode 1 2 3 cd /tmp/ wget https://launchpad.net/~easyvdr-team/+archive/ubuntu/3-base-stable/+files/media-build-experimental-dkms_0~20161201-0easyVDR0~trusty_all.deb sudo dpkg -i media-build-experimental-dkms_0~20161201-0easyVDR0~trusty_all.deb edit: Merke gerade, du hast ja ne v7a, hmm, da bin ich mir jetzt nicht sicher ob das Paket passt bzw. aktuell genug ist.

Freitag, 5. Mai 2017, 13:33

Forenbeitrag von: »nc17«

Permashift und VDR 2.3.4 => blockiert wenn graphtftng aktiv!

Achso, naja, ich hab eigentlich mit beiden Varianten kein Problem gehabt, die paar Sekunden Zeit hab ich. Wenn ich aber statt "Rewind" "Pause" drücke, wird nicht gespult, sondern die Wiedergabeansicht der Aufnahme wird angezeigt und steht am Anfang der Aufnahme, ist das gewolltes Verhalten ? Ich finde es sinnvoller, dass wenn ich Pause drücke auch der aktuelle Zeitpunkt beibehalten wird, momentan kann ich mich damit behelfen gleich nach Pause mit der 9 zum Ende zu springen, was aber auch nur fun...

Freitag, 5. Mai 2017, 11:12

Forenbeitrag von: »nc17«

Permashift und VDR 2.3.4 => blockiert wenn graphtftng aktiv!

Nein, ist deaktiviert, was soll das eigentlich bezwecken? Hab das Plugin schon länger nicht mehr genutzt.

Freitag, 5. Mai 2017, 10:43

Forenbeitrag von: »nc17«

Permashift und VDR 2.3.4 => blockiert wenn graphtftng aktiv!

Also je länger bei der aktuellen Sendung schon "gepermashifted" wurde, desto länger dauert es bei Drücken der Pausetaste bis man dann im Wiedergabemodus landet, da bleibt bei mir das "LiveTV-Signal wird angehalten" aber dann auch max. 5 / 6 Sekunden stehen, denke, dass das normal ist, jedenfalls läuft nichts weiter.

Freitag, 5. Mai 2017, 10:37

Forenbeitrag von: »nc17«

Permashift und VDR 2.3.4 => blockiert wenn graphtftng aktiv!

Also bei mir funktionierts mit 2.3.4, nur mal zur Info, ist natürlich für Eike jetzt nicht einfacher dadurch nen Fehler zu finden ;-) Ich benutze die Pakete von Alexander unter Xenial. (danke übrigens dafür)

Mittwoch, 3. Mai 2017, 21:48

Forenbeitrag von: »nc17«

Softhddevice mit ffmpeg-3.x ?

I copied the status when it all was working well with my Xenial Server Installation from these to my own PPA and patched Kodi 17 to play back HEVC videos, if you wish you can try this PPA, last Intel related Update is from February, but as long as I'm satisfied with the packages, I won't update it. BTW: It contains no ffmpeg or vdr Packages, so you need those otherwise, or build from scratch.

Mittwoch, 3. Mai 2017, 15:56

Forenbeitrag von: »nc17«

Softhddevice mit ffmpeg-3.x ?

Zitat von »theonlychriss« (...) (Kubuntu 16.4), since there is no way to get newer drivers into the system - at least to my knowledge.[...] No need to upgrade to any newer version than 16.04, there are bleeding edge drivers and recent ffmpeg versions available, since I am using Xenial with Vaapi, and that's quite a few months without any flickering so far. However, do a Backup before using those PPAs.

Donnerstag, 20. April 2017, 12:42

Forenbeitrag von: »nc17«

va-api softhddevice (git rofaror) - yavdr (Mainboard J3455M-e)

Da ich auch ne Gen9 Intel Grafik nutze und du sicherlich noch auf das Problem stoßen wirst, dass bei Starten des VDR mit ausgeschaltenem AVR bzw. TV kein Bild kommt, würde ich Dir den Beitrag von fritsch aus dem Kodi Forum empfehlen ;-)

Freitag, 14. April 2017, 14:51

Forenbeitrag von: »nc17«

Kompilieren schlägt fehl

Nimm doch vorerst einfach die dsc Datei aus dem stable-vdr Repository anstatt der aus testing-vdr, ist ein etwas älterer Stand ohne Anpassungen für 2.3.3, der neueste Git-Stand scheint mit 2.2.0 nicht mehr zu kompilieren

Samstag, 25. März 2017, 09:35

Forenbeitrag von: »nc17«

Frontend-Hardware für DVB-T2

Zitat von »jsffm« Intel z.B. G3930 plus geeignetes Sockel 1151 Board. Damit habe ich so gut wie keine Erfahrung, wie schaut es damit aus? Ich hab jetzt mein Apollo Lake Board mit Intel 505 Grafik seit Anfang November im Einsatz, ich kann ehrlich nichts negatives berichten, Kodi und Softhddevice laufen beide top mit vernünftiger Bildqualität, laut nem anderen Thread hier auch DVB-T2 unter Softhddevice, das kann ich leider nicht testen, unter Kodi sollte das ohnehin kein Problem sein, hier laufen...

Mittwoch, 22. März 2017, 22:23

Forenbeitrag von: »nc17«

yaVDR 0.6 + Kodi + Amazon Prime Instant Video Addon kein Ton

Ich denke das kannst du dir aktuell sparen, meines Wissens nach ist aufgrund der DRM Geschichten von Amazon das aktuell nur mit dem Kodi-Agile Branch und der aktuellsten inputstream.adaptive Verson möglich, heisst also selbst ist der Mann. Du kannst mal im kodinerds Forum vorbeischauen, da sind aktuelle Infos zu finden, ich hab selbst nur mal kurz Kodi-agile mit dem in Entwicklung befindlichen Netflix Addon getestet und mein erster Eindruck war recht positiv, abgesehen von dem ein oder anderen A...

Donnerstag, 9. März 2017, 12:13

Forenbeitrag von: »nc17«

DD Cine S2 - I2C Timeout

Zitat Info: Falls I²C-Timeouts auftreten, bitte MSI für ddbridge deaktivieren: echo 'options ddbridge msi=0' | sudo tee /etc/modprobe.d/ddbridge.conf Falls die Datei /etc/modprobe.d/ddbridge.conf schon vorhanden ist (siehe Punkt 6), dann die Option "msi=0" an die Zeile anfügen, z.B.: options ddbridge fmode=x msi=0 Schonmal damit probiert? edit: doppelt zu langsam

Dienstag, 28. Februar 2017, 18:53

Forenbeitrag von: »nc17«

Softhddevice mit ffmpeg-3.x ?

Hab mal wieder n Xenial Update gemacht, hab das padoka-PPA eingebunden für aktuelles Mesa, Libva, Intel-Treiber usw., blöderweise bekomme ich mit den Paketen von gestern mit VAAPI folgendes: Quellcode 1 vdr: video/vaapi: vaPutSurface failed: the requested function is not implemented Hat zufällig irgendwer einen Dunst wo vaPutSurface denn hin ist, wenn es nicht mehr "implemented" ist? Bin wieder zurück auf mein Backup-PPA vom Januar, da ist alles gut (bis auf 10-bit HEVC, das läuft so 5 Sekunden,...

Montag, 20. Februar 2017, 14:47

Forenbeitrag von: »nc17«

IVDRCleint mit IVDR

Ja, stimmt, ich bin da ins kalte Wasser gesprungen, es sind alle aktuellen PVR Clients mit dabei. Dass das ne abgespeckte Kodi-Version für iOS ist war mir bewusst, muss wohl eben die Appstore Vorgaben einhalten, wäre sicher besser gewesen das iPad zu jailbreaken, normales Kodi zu installieren und die 5,99 € lieber dem Kodi Team zu spenden, aber was soll ich sagen, es musste zu dem Zeitpunkt schnellstmöglich was funktionierendes her und das iOS war da nicht "jailbreakfähig".

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:19

Forenbeitrag von: »nc17«

IVDRCleint mit IVDR

Fürs Streaming auf Apfelgeräte kann ich MrMC empfehlen, dafür brauchts nur das vnsiserver Plugin auf dem VDR, funktioniert (vernünftiges WLAN vorrausgesetzt) wirklich gut.

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:53

Forenbeitrag von: »nc17«

Grub Kernelparameter

Zeile 20 statt 18 ändern.

Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:43

Forenbeitrag von: »nc17«

Geeignetes Mainboard für einen Neubau

Zitat von »Perlbo« Da kann ich doch meine dvbc Karte nehmen oder ? Selbstverständlich.

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:14

Forenbeitrag von: »nc17«

Geeignetes Mainboard für einen Neubau

Ich nutze mein J4205-itx auch mit PicoPSU und dem Netzteil aus meiner Signatur, da das bereits vorhanden war, hab keinerlei Probleme.

Sonntag, 5. Februar 2017, 12:20

Forenbeitrag von: »nc17«

yavdr auf NUC7 installieren

Ich hab mir für mein ApolloLake Mainboard auch n extra PPA angelegt, läuft damit soweit bestens, gepatchter Kernel ist für 4k unter Kodi noch nötig. Grundlage dafür ist Ubuntu Server 16.04 + dieser Thread.

Samstag, 4. Februar 2017, 15:32

Forenbeitrag von: »nc17«

[erledigt] Kodi / ARD Mediathek

Wenn du membrane's Repository installiert hast, dann ist auch das Update auf die Version 4.9.3 verfügbar, womit auch die ARD Mediathek wieder funktioniert. Auch mit Kodi 16. Wie hast du es denn installiert? Lad es dir am besten nochmals mit Quellcode 1 wget https://github.com/prof-membrane/repository.membrane/raw/master/repository.membrane.zip und probier es nochmals zu installieren, falls das nicht klappt hilft ein Blick ins Log von Kodi vermutlich weiter.

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »nc17«

UMTS oder LTE- Router mit externen Antennenanschluss gesucht.

Ich hatte mal ne Kombination aus "Dovado Tiny" - Router + LTE - Stick + LTE 800 MHz Yagi Antenne mit nem Telekom "call&Surf via Funk" - Vertrag in Betrieb, lief wirklich reibungslos, trotz natürlicher Hindernisse zwischen Antenne und 3 km entfernten Mast, wird alles nicht mehr benötigt, falls Bedarf vorhanden ist, schau ich mal ob ich noch alles finden kann, die Antenne hängt jedenfalls noch an der Hauswand, müsste aber sowieso mal abgeschraubt werden. ;-)

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:30

Forenbeitrag von: »nc17«

VDR / Kodi 4k

Am einfachsten wäre gcc-4.9 zu installieren, falls das verfügbar ist.

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:57

Forenbeitrag von: »nc17«

[gelöst] CineS2 v5.4 wird nicht erkannt

Bis zur CineS2 6.5 funktionieren alle ootb mit Xenial.

Sonntag, 18. Dezember 2016, 00:24

Forenbeitrag von: »nc17«

VDR / Kodi 4k

MIttlerweile gibts ein paar Patches von Fernetmenta und fritsch aus dem Kodi-Forum, damit Intel HEVCMain10 Decoding unter Kodi läuft. Ich hab mir den gepatchten Kernel, Mesa und Kodi gebaut, werd versuchen es noch zu Launchpad hochzuladen -> ppa, läuft jedenfalls überraschend gut perfekt auf meinem Apollo Lake - Board.

Samstag, 10. Dezember 2016, 23:25

Forenbeitrag von: »nc17«

Treiber für TBS6985 unter yavdr 0.6 kompilieren

Entweder du installierst nen Kernel >= 3.17 (vermutlich unter yavdr am einfachsten per LTS Enablement Stack) oder ersetzt im Treiber jedes Auftauchen von smp_mb__after_atomic(); durch smp_mb__after_clear_bit();

Dienstag, 29. November 2016, 17:50

Forenbeitrag von: »nc17«

Geeignetes Mainboard für einen Neubau

Zitat von »atgis« Hi, schade ist, dass bei den beiden Boards nur 2x Sata Anschlüsse vorhanden sind. Ich habe auch mit dem Q1900M oder eben dem neuerem Board geliebäugelt. Brauche aber: 1x Sata für das System (SSD), 1x DVD Laufwerk 1x 1TB Video 1x 1TB Musik Ein Asrock H81m + G1840 kosten ähnlich viel, bietet aber mehr Anschlüsse. Gibt es für die Sata Problematik eine Lösung? Sind die PCIe 1x Sata Nachrüstkarten schnell genug? Ich hätte noch ein Q1900DC-ITX über, das hat 4 SATA Ports, befürchte a...

Immortal Romance Spielautomat