Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 01:12

Forenbeitrag von: »SHF«

[Feature Request] EPG-Programm-Anzeige aktualisieren beim umschalten bzw. statt umzuschalten

Das wäre wirklich toll, wenn das Umschalten jetzt auch aus dem EPG ginge. Der Umweg über "jetzt" (grün) ist nicht wirklich bequem. Mir persönlich wäre allerdings die Variante lieber, wo der Kanal nicht umgeschaltet wird. Aber das ist sicher Geschmackssache. Ich nutze die das EPG so meist, wenn ich im LiveTV auf etwas warte (Nachrichten, live Übertragung) und nicht den Kanal umschalten will. Zitat von »kls« ..., allerdings wenn der Kanal nicht mit umgeschaltet wird kann es sein, daß der EPG unvol...

Gestern, 23:39

Forenbeitrag von: »SHF«

DVBSky S 960 schaltet in "standby" - wird bei Timerstart nicht wach

Zitat von »felix-s« Hat da jemand Infos für mich wo ich ansetzen kann, jetzt "restartet" vdr bei mir ohne die / den Treiber neu zu laden. http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Runvdr Runvdr ist schlicht ein Shellscript, was die Treiber neu lädt, wenn der VDR mit einem Fehlercode beendet und den VDR dann wieder startet. Die fraglichen Treiber müssen normalerweise per Hand eingetragen werden, da sie bei jedem verschieden sind. Von der runvdr gibt x unterschiedliche, je nach Distribution und Gesch...

Dienstag, 16. Mai 2017, 00:38

Forenbeitrag von: »SHF«

DVBSky S 960 schaltet in "standby" - wird bei Timerstart nicht wach

Die Reaktion der Geräte kann z.T. etwas merkwürdig sein. Meine eine Maus ist dann praktisch tot, bis man sie durch ein klicken wiederbelebt. Auf x86er Hardware hätte ich empfohlen mal mit powertop rum zu spielen.

Sonntag, 14. Mai 2017, 22:28

Forenbeitrag von: »SHF«

DVBSky S 960 schaltet in "standby" - wird bei Timerstart nicht wach

USB autosuspend aktiv? Eventuell mal in die Richtung suchen.

Mittwoch, 10. Mai 2017, 01:04

Forenbeitrag von: »SHF«

Gehäuse oder Gehäuseteile bauen lassen

So ein Gehäuse in Einzelanfertigung wird teuer, richtig teuer. Die Anzahl der Festplatten zu reduzieren, indem man grössere verwendet, wird wahrscheinlich deutlich günstiger. Wenn was selber bauen will, geht es ganz gut die Mainboard-Aufnahme mit Rückwand in ein anderes Gehäuse zu transplantieren. Das ist, wenn man etwas überlegt arbeitet, relativ wenig Arbeit und am Ende passen die Komponenten auch. Spendergehäuse, sowohl PC als auch HIFI findet man am Wertstoffhof.

Mittwoch, 10. Mai 2017, 00:51

Forenbeitrag von: »SHF«

Hama MCE Raspbian irexec

Der Wert ist die Wiederholung. Wenn man die Taste länger drückt, sollte man da höhere Werte bekommen. Das Verhalten beeinflusst man mit delay und repeat, das auch dokumentiert. ich setze lircrc zwar nicht ein, würde aber empfehlen es mal mit "delay = 0" zu probieren, das ist der default.

Samstag, 6. Mai 2017, 01:18

Forenbeitrag von: »SHF«

epgsearch für vdr 2.3.x

Zu den Aufhängern: Mir ist schon mit VDR 2.0.x aufgefallen, dass epgsearch mitten im Suchtimer-Update anscheinend etwa eine Minute Pause mache. So sah es anhand er Logfile zumindest aus. Bedienbar ist der VDR während dessen aber noch. Es könnte sich also um ein älteres Problem handeln, was sich erst jetzt auswirkt, weil epgsearch während des Päuschens noch einen der neuen Locks hält. Vielleicht hilft die Beobachtung ja bei der Fehlersuche.

Samstag, 6. Mai 2017, 00:51

Forenbeitrag von: »SHF«

Empfehlung für ein USB VFD, welches unter LCDproc läuft?

Die üblichen seriellen VFDs sollten auch problemlos an jedem USB-Seriell-Adaptern laufen. Das Displays verwenden das ganz normale serielle RS-232 Protokoll. (Parallele Displays sind hingegen problematisch!) Zitat von »vdr-box« Richtig viel habe ich aber nicht gefunden und wenn dann Sau teuer. USB direkt gab es sonst nix. Gebrauchte Kundendisplays kann man günstig finden. Die Displays haben üblicher weise 20x2 Zeichen und grosszügige 18x3,5 cm Displayfläche. Die meisten sollten vom serialVFD-Teib...

Sonntag, 30. April 2017, 19:51

Forenbeitrag von: »SHF«

ARD und ZDF müssen SD Kanäle über Satellit spätestens 2020 abschalten

Zitat von »meikelmoeller« Das habe ich auch nicht gemeint, sondern dass oft kein Geld für vernünftige Multimedia HW (S2 Receiver, etc) ausgegeben wird obwohl der Kram täglich genutzt wird. Die Klientel kenne ich auch, ist in meinem Umkreis aber deutlich in der Minderheit. Da schauen die meisten bei mir aber eigentlich kein TV mehr, sondern sind über Premiere und DVD inzwischen beim Streaming gelandet. Die meisten anderen sehen einfach nicht ein Geld auszugeben (bzw. können es teilweise auch nic...

Sonntag, 30. April 2017, 00:40

Forenbeitrag von: »SHF«

ring buffer overflows -> cDevice::Detach() blockiert...

Seit welcher VDR-Version besteht denn etwa das Problem? Bzw. andersherum gefragt: Ich bin momentan noch auch 2.0.7, benutze osdteletext und habe keine Probleme. Besteht die Gefahr, dass mich das mach einem Update auf 2.2.x erwischt?

Sonntag, 30. April 2017, 00:34

Forenbeitrag von: »SHF«

VDR startet nicht mit Skincurses Plugin

Also bei Debian kann man dem VDR ein Terminal zuweisen. Für die Bedienung mittels Keyboard hab ich das so am laufen. Das Feature musste man aber irgendwo aktivieren (/etc/default/vdr ?), default was das aus. Mein VDR läuft aber noch auf Wheezy, d.h. SysVInit. Ob und wie das mit system.d geht, hab ich noch nicht geschaut.

Sonntag, 30. April 2017, 00:24

Forenbeitrag von: »SHF«

SATA-Karte

Als das Board raus kam, hatte ich wegen der Fragestellung auch mal gesucht. Zu den SATA-Karten, da gibt es wohl einiges am Markt, was geht. Ich würde nach den Controller-ICs gehen, da ist die Auswahl dann recht übersichtlich und die meisten auch von Linux unterstützt. Im Zweifel mal nach der Bezeichnung googeln, da findet man recht schnell raus, ob man es mit dem Chip versuchen sollte . Wenn man den Slot braucht, könnte man auch an einen USB->SATA Adapter denken. Ich bin zwar kein grosser USB Fa...

Sonntag, 30. April 2017, 00:07

Forenbeitrag von: »SHF«

script soll sich bei Erfolg selbst löschen - ist das möglich bzw. legitim ?

Zitat von »Bert« Die Sache worum es geht will ich euch auch nicht vorenthalten. Ich starte hier automatisch per mdev Eintrag sobald man nen USB-Stick einstöpselt ein Script auf der Maschine welches wiederum ein weiteres Script das auf dem USB-Stick liegt auf die Maschine kopiert und dann ausführt was auch wunderbar klappt. Ich bin da zwar nicht der Experte, aber irgendwie riecht das nach einer Sicherheitslücke. Zitat von »Bert« Nun dachte ich mir vielleicht hilfts wenn ich das Script ganz einfa...

Samstag, 29. April 2017, 23:49

Forenbeitrag von: »SHF«

ARD und ZDF müssen SD Kanäle über Satellit spätestens 2020 abschalten

Zitat von »M-Reimer« Dazu kommt, dass nicht selten in einer solchen Konstellation der Fernseher eh kein Full-HD bringt. Wozu also den Receiver tauschen? Und nicht jeder ist bereit nur "weil ein neuer besser wäre" einen gut funktionierenden Fernseher zu verschrotten. [...] Bei den ÖRR stimme ich zu. Deren SD-Qualität ist aber auch sehr gut. Das, was die Privatsender über SD senden ist aber echt zum Abgewöhnen. Allerdings stimme ich 100%ig zu, dass ich nicht bereit bin für HD-Fernsehen Geld in di...

Samstag, 29. April 2017, 02:40

Forenbeitrag von: »SHF«

script soll sich bei Erfolg selbst löschen - ist das möglich bzw. legitim ?

Was für ein Art Malware soll das denn werden? Es könnte so funktionieren, wie beschrieben, einfach mal probieren. Shell-Skripte werden, soviel ich weiss, eingelesen und dann im RAM ausgeführt, ein Zugriff auf die Datei erfolgt dann nicht mehr. Man kann ein laufendes Skript auch editieren, ohne dass die Änderung was ausmacht (unbeabsichtigt schon ausprobiert). Warum soll löschen dann nicht gehen?

Samstag, 29. April 2017, 02:22

Forenbeitrag von: »SHF«

ARD und ZDF müssen SD Kanäle über Satellit spätestens 2020 abschalten

Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis so umschauen, ist noch immer die Mehrheit mit DVB-S unterwegs. Meist, weil der DVB-S-Receiver schon vorhanden war und da die Privaten eh nur in SD frei empfangbar sind, will keiner unnötig in einen neuen Receiver investieren, solange der alte tut. Ich halte die 20 bis 30 Prozent SD-Satellitenhaushalte für zu niedrig gegriffen, eher anders herum, 30 Prozent HD unter den Satellitenhaushalten. Ich schaue auch zu 90% noch über DVB-S, allein schon weil die Umsch...

Montag, 10. April 2017, 00:30

Forenbeitrag von: »SHF«

PC über X10 Multimedia Fernbedienung und Mikrokontroller hochfahren

Der Arduino / Atmel Attiny Controller soll nur die eine Einschalt-Taste erkennen und dann den Powerknopf drücken? Wenn die FB grob ähnlich wie alle anderen FBs arbeitet (Tastencode, Pause, Tastencode, Pause, ...), dann brauchst du eigentlich dich nicht weiter mit dem Protokoll auszukennen. Die zwei Codes der Taste (zwei wegen des Togglebit) raus finden und den uC die ankommenden Daten darauf untersuchen lassen, ob es eine Übereinstimmung gibt. An den Code der Taste kommt man mittels LIRC und mod...

Sonntag, 9. April 2017, 01:34

Forenbeitrag von: »SHF«

[Idee] Enigma2 kompatibles Ausgabeplugin

Das bei Enigma2 nicht alles open Source ist, ist mir klar. Die Frage ist nur, wie es mit den Schnittstellen aussieht. Wenn die irgendwie dokumentiert sind, kann man die closed Source Treiber verwenden. -Sicher nicht ideal, weil man einige Einschränkungen bzgl. Kernel usw. hat, aber besser als nichts. Bei openatv ist aber auch einiges offen im git. lib/dvb/decoder.cpp könnte interessant sein, das sieht im unteren Teil aus, als ob da der HW-Decoder angesteuert wird. Ich kann da aber leider nicht b...

Samstag, 8. April 2017, 03:03

Forenbeitrag von: »SHF«

[Idee] Enigma2 kompatibles Ausgabeplugin

Es gibt ja inzwischen eine grosse Anzahl Receiver-Boxen, auf denen Enigma2 basierende Linux-Images laufen. Einige dieser Boxen könnte ich mir auch gut als VDR vorstellen, zumindest als Einsteiger oder Zweitgerät. Leider mangelt es derzeit an Unterstützung für diese Boxen seitens des VDR, was angesichts der vielen unterschiedlichen Architekturen aber nicht verwunderlich ist. Da aber auf allen diesen Boxen Enigma2 als Software läuft, kam mir diese Woche eine andere Idee: Man muss die Hardware nich...

Mittwoch, 8. März 2017, 01:06

Forenbeitrag von: »SHF«

GPS-Tracker fürs Auto?

Zitat von »Dr. Seltsam« Es gibt GPS-Tracker, die auch auf Erschütterungen reagieren. Und dass Standortveränderungen zu einer Alarm-SMS führen Die reagieren aber auch, wenn ich, oder jemand anderes berechtigtes mit dem Auto fährt. Bei einem Wagen, den man täglich nutzt würde mich es nerven, dauernd falsche Alarm-SMS zu bekomen. Da müsste man sich was überlegen, wie man die komfortabel unterdrückt, ohne Gefahr zu laufen den Tracker versehentlich deaktiviert zu lassen. Wenn sich das Fahrzeug aber ...

Dienstag, 7. März 2017, 01:49

Forenbeitrag von: »SHF«

GPS-Tracker fürs Auto?

Zitat von »zebulon« höchstens den Gelegenheitsdieb - Profis fahren mit dem Abschlepper vor, heben das ganze Gerät auf die Ladefläche und haben danach in der Werkstatt viel Zeit... Da gab es letztens aber auch Profis, die in grösserem Stiel die Schliesssysteme gehackt hatten. Für den Fall mit dem Abschlepper sollte der Tracker auch die Raddrehzahl überwachen. Wenn sich das Fahrzeug bewegt, ohne dass sich die Räder drehen, ist das definitiv einen Alarm wert. Egal warum das Fahrzeug abgeschleppt w...

Sonntag, 5. März 2017, 23:49

Forenbeitrag von: »SHF«

GPS-Tracker fürs Auto?

Letztens war dazu ein Test in der Zeitschrift Oldtimermarkt. Der war recht ausführlich, auch was Service, Folgekosten, Fuktionsumfang usw. angeht. Ausgabe 2/2017 In der Januar-Ausgabe (1/2017) hatten die auch eine Artikel zum Thema Autodiebstahl. Wie vorgegangen wird, wie man seinen Oldtimer sichern kann usw.. Besonders interessant, das Interview mit einem ehemaligen Autodieb, auch für Neuwagenfahrer. Zitat von »SurfaceCleanerZ« Da ist Eigenbau echt sicherer, da Security by obscurity (da ja kein...

Donnerstag, 2. März 2017, 23:41

Forenbeitrag von: »SHF«

Reihenfolge der Plugins & Patches

Zitat von »<kein>« Außerdem sind die zwei großen Distries ya* & easy* auf ?buntu ausgelegt und ich weiß z. B. gar nicht, ob ich die auf mein Debian Wheezy System bekomme... Du kannst sogar die Pakete unter Debian Wheezy bauen und dann verwenden (siehe Sig.!). Ein paar Fehler bei den Abhängigkeiten gibt es, weil einige Pakete anders heissen, die muss man selbst auflösen und die passenden Pakete installieren. Dann passen die Init-Scripte wegen Upstart nicht. Da muss man zB. von e-tobi / jetzt deb...

Dienstag, 28. Februar 2017, 21:52

Forenbeitrag von: »SHF«

Festplattenprüfung beim Hochfahren

Zitat von »fnu« Nur zur Klarstellung meine Ubuntu System auch. Daher die Frage wie man es schafft das System soweit zu bringen, das es das nimmer tut ... Ok, für mich klang dein Beitrag und auch der Wiki-Artikel so, als ob das Verhalten bei Ubuntu jetzt Standard ist. Da dem also nicht so ist, stellt sich die Frage was das verursacht. Interessant wäre nun erstmal, bei welcher Disk es hakt. Root, einer speziellen anderen oder allen und wie die fstab dazu aussieht.

Dienstag, 28. Februar 2017, 00:02

Forenbeitrag von: »SHF«

Festplattenprüfung beim Hochfahren

Zitat von »christianTF« Für meine bessere Hälfte wäre so eine Situation, wenn ich nicht da bin, eine Katastrophe. Auch generell, wenn mal keiner zu hause ist ... Also prinzipiell geht das wie gewünscht. Bei meinem alten SuSE-System lief der fsck auch in so einem Fall ohne weiteres durch. Nur wenn die Festplatte viele gravierende Datenfehler hatte kam irgendwann eine Rückfrage, aber das von fsck selber. Den Fall hatte ich aber nur bei Hardware-Fehlern, die einen sinnvollen Betrieb auf Dauer sowi...

Samstag, 25. Februar 2017, 01:20

Forenbeitrag von: »SHF«

DVBSky S952 unter Ubuntu 16.04

Zitat von »fritz-net« Wieso nur mit root Rechten? Den User zur Gruppe "video" hinzufügen, dann sollte es gehen.

Samstag, 25. Februar 2017, 01:17

Forenbeitrag von: »SHF«

Kanäle in der channels.conf mit RID=1 werden nicht aktualisiert

... da sich sonst keiner meldet: Meines Wissens ist jeder Kanal nur einmal zulässig, das mit der RID ist eher als Hack zu sehen um das zu umgehen. Offiziell unterstützt ist das afaik nicht. Und in wie weit es funktioniert hast du ja selber festgestellt . Die Aktualisierung der Kanäle wird, schätze ich, nach dem ersten Treffer abgebrochen. Das liesse sich prinzipiell aufheben. Keine Ahnung wie aufwändig das wird, bzw. ob das noch Nebenwirkungen hat.

Samstag, 25. Februar 2017, 00:54

Forenbeitrag von: »SHF«

Expansion Board für Raspberry

Zitat von »patrick31698« Warum machen die eigentlich kein Board mit DVB-S Tunern? Das wär doch mal was. Nicht immer dieser ganze USB Kabel Wust...... Oder mit Stecktunern... Eine RPI kompatible, DVB-Plattform mit "echten Schnittstellen" das währe doch mal was. Auf den Sektor ist Broadcom leider aber wohl nicht so vertreten.

Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:42

Forenbeitrag von: »SHF«

Heute DVB-T -> und was dann ab 2017?

Zitat von »M-Reimer« Ich kann mir allerdings auch vorstellen, dass sich die Privaten an dem ganzen ganz heftig die Finger verbrennen. Mit Zwangszahlung treten die in direkte Konkurrenz zu den Streaming-Anbietern. Und das wo Streaming immer attraktiver wird. Könnte durchaus sein, dass da der eine oder andere doch lieber mal Netflix ausprobiert anstatt für Pro7 und Co. zu zahlen. Ich hoffe, die Privaten kapieren es noch rechtzeitig, dass sie durch dieses Verschlüsselungshickhack nur den Haupt-Wet...

Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:14

Forenbeitrag von: »SHF«

VU+ Duo eine Alternative?

Zitat von »PmK« Gabs schon.. hieß Reel Multimedia und ging auch nicht allzulange gut.. Das war ein ganz anderes Ding. Die hatten eine (aufwändige und damit teure) Hardware entwickelt und suchten dringend Software dazu. Ich denke eher an sowas wie Linvdr für die VU+. So etwa als Nachvolger der Activys, S100 oder SMT-1720S. Für die Boxen gab es speziell angepasste Images.

Immortal Romance Spielautomat