Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 26. März 2017, 23:22

Forenbeitrag von: »mini73«

yaVDR 0.6.1 mit viel Bild und ohne Ton

Ich, für meinen Teil, finde deine Beiträge amüsant zu lesen, freue mich also auf die Fortsetzung und Lösung deines Krimis. Lars

Sonntag, 26. März 2017, 17:31

Forenbeitrag von: »mini73«

yaVDR 0.6.1 mit viel Bild und ohne Ton

Wenn pulseaudio: schon mal in pavucontrol die Lautstärke kontrolliert? Wenn alsa: dann im alsamixer Lars

Sonntag, 26. März 2017, 10:45

Forenbeitrag von: »mini73«

yaVDR 0.6.1 mit viel Bild und ohne Ton

Moin, Hast du schon mal softhddevice probiert? Bei xinelibouput weiß ich nicht genau, ob es auch mit pulseaudio so zusammenarbeitet, wie es vorgesehen ist. Oder mal auf Alsa umstellen. Lars

Mittwoch, 22. März 2017, 12:18

Forenbeitrag von: »mini73«

[solved][epgd] Info: The mysql_lib is still in use, skipping mysql_library_end() call

Vermutlich passt irgendwas in deiner Config-Datei nicht, wenn ich mir das Log und den Code angucke: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 int cEpgd::init() { char* dictPath = 0; int status; // register at systems 'init' service cSystemNotification::notify(evReady); cSystemNotification::getWatchdogState(10); // first - prepare my uuid initUuid(); // initialize the dictionary asprintf(&dictPath, "%s/epg.dat", confDi...

Dienstag, 21. März 2017, 14:23

Forenbeitrag von: »mini73«

Was tun bei 3 Tuner im VDR, 1 SAT TV und nur 2 Kabeln vom LNB...?

Soweit ich das weiß, kann jede Karte, die Diseqc kann, auch SCR/Unicable/Jess. Das ist eine Software-Sache, weil es eine spezielle Diseqc-Befehlssequenz ist. Lars.

Montag, 20. März 2017, 14:56

Forenbeitrag von: »mini73«

DD Cine CT + Duoflex CT Probleme

Vor dem Start von tvheadend könntest du mal versuchen, das delivery system manuell zu setzen. Zuerst die verfügbaren anzeigen lassen: Quellcode 1 2 dvb-fe-tool -a2 -f0 dvb-fe-tool -a3 -f0 Und dann das passende setzen: Quellcode 1 2 dvb-fe-tool -a2 -f0 --set-delsys=DVBC/ANNEX_A dvb-fe-tool -a3 -f0 --set-delsys=DVBC/ANNEX_A Lars.

Montag, 20. März 2017, 13:07

Forenbeitrag von: »mini73«

DD Cine CT + Duoflex CT Probleme

Ok, mit dem Deaktivieren in tvheadend sollte es passen. Aber bei dem anderen Fehler kann ich nicht helfen. Welche Treiberversion aus welcher Quelle nutzt du denn? Lars.

Montag, 20. März 2017, 12:07

Forenbeitrag von: »mini73«

DD Cine CT + Duoflex CT Probleme

Du solltest dir die Firmware besorgen und dort ablegen, wie dmesg sagt. Außerdem scheinst du einen Treiber zu nutzen, der für C und T getrennte Frontends anlegt. Es gibt das ein oder andere dddvb-dkms-Paket, welches einen modifizierten drxk-Treiber enthält, der es an das neue ENUM_DELSYS-Kommando anpasst, so dass es nur noch ein Frontend gibt, welches C und T bündelt (aber natürlich immer nur eins zur Zeit empfangen kann). Lars.

Samstag, 18. März 2017, 16:03

Forenbeitrag von: »mini73«

Update für die yaVDR stable PPAs

Ja,Display :1 ist normalerweise richtig. Lars

Mittwoch, 15. März 2017, 09:05

Forenbeitrag von: »mini73«

yavdr mit aktuellstem VDR kompilieren??

Wenn du die dev-Versionen meinst (2.3.x), da passiert aktuell nicht so viel von meiner Seite aus, die Zeit ist knapp. Aber sobald es wieder einen stable-Release gibt, werde ich zeitnah Pakete bauen. Es ist immer eine gute Idee, sich selbst mit dem Paketbau zu beschäftigen. Es gibt den ein oder anderen, die ein eigenes vdr-PPA aufgebaut haben und nur das drumherum von yavdr benutzen. Das macht einen unabhängiger und weiser. Lars

Dienstag, 14. März 2017, 21:02

Forenbeitrag von: »mini73«

yavdr mit aktuellstem VDR kompilieren??

Zitat von »Tobias« ich meinte eher, ob ihr zb. alle 30 Tage den kompletten VDR incl Plugins auf den neuesten Stand bringt und durchkompiliert im ppa. Das hatte Gerald verstanden - aber warum sollten wir das tun, wenn in diesen 30 Tagen nichts gekommen ist? Wenn wir ein neues vdr-Paket bauen, bauen wir meistens auch alle Plugins neu (wenn es sein muss). Wenn nur ein Plugin aktualisiert wird, dann wird auch nur das eine neu gebaut. Es tut nicht Not, regelmäßig alles zu bauen, dadurch werden die P...

Dienstag, 14. März 2017, 08:55

Forenbeitrag von: »mini73«

CI CAM Modul für Kabeldeutschland

Bei Kabel Deutschland sind nur die privaten HD Programme verschlüsselt, in SD sind sie frei empfangbar. Du brauchst also gar kein CI. Klar sieht die Werbung in HD besser aus, aber der Inhalt ist immer noch der gleiche... Lars

Montag, 13. März 2017, 18:56

Forenbeitrag von: »mini73«

"Abgeleitete" Klasse in "Eltern-Variable": Überschriebene Funktionen werden nicht aufgerufen...

Ja, virtual müssen die schon sein. Das einzige, was man bedenken muss, ist, das virtual-Funktionen nicht im Basiskonstruktor aufgerufen werden können, weil zu dem Zeitpunkt das abgeleitete Objekt noch nicht existiert. Lars

Montag, 13. März 2017, 10:54

Forenbeitrag von: »mini73«

Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren

Ich hab hier auch noch einen Test-vdr mit drxk-Tuner. Verdammt, wo nehme ich jetzt die Zeit her...? Lars.

Montag, 13. März 2017, 10:52

Forenbeitrag von: »mini73«

yavdr mit aktuellstem VDR kompilieren??

"unstable" heißt nicht "Dev-Version". Und unstable willst du ganz sicher nicht benutzen. Da gibt es für trusty auch nichts mehr. Lars.

Montag, 13. März 2017, 08:45

Forenbeitrag von: »mini73«

yavdr mit aktuellstem VDR kompilieren??

Wenn du nur testen möchtest​, dann kannst du einfach einen vdr Sourcetree nehmen, die nötigsten Plugins reinkopieren und alles dort übersetzen und laufen lassen, ohne es zu installieren. Bei möglichen yavdr-vdr-Paketen wären noch diverse andere Patches dabei, die das Testen des einen Patches erschweren würde. Lars

Sonntag, 12. März 2017, 22:10

Forenbeitrag von: »mini73«

[ddci2] Patch um CAMs dynamisch mit jedem Device verwenden zu können

Das redirect sorgt dafür, dass der Treiber sich selbst darum kümmert, die Daten durch das CI zu jagen, so dass sie am dvr device fertig entschlüsselt zur Verfügung stehen, unter der Voraussetzung, dass die kontrollierende Software das ca device passend benutzt. Was hält dich ab, es auszuprobieren? Da es nicht der vdr sein soll (mit dem es unter den vorgenannten Bedingungen funktionieren würde), kann dir ohne weitere Informationen kaum jemand helfen. Falls die Software mit althergebrachten dvb/ci...

Sonntag, 12. März 2017, 18:01

Forenbeitrag von: »mini73«

[ddci2] Patch um CAMs dynamisch mit jedem Device verwenden zu können

Mit dem vdr würde es wohl nicht funktionieren, weil da ca, frontend und dvr die gleiche Nummer haben müssen, damit er denkt, dass es eine dvb-Karte mit integriertem CI ist. Aber da du in diesem Fall ja keinen vdr einsetzt, hängt es also von der Software ab. Für den vdr könnte man sonst das ca0 auf ca2 umbenennen, damit es läuft. Lars

Sonntag, 12. März 2017, 14:32

Forenbeitrag von: »mini73«

[ddci2] Patch um CAMs dynamisch mit jedem Device verwenden zu können

Vielleicht 02 02? Welche Kombinationen hast du schon ausprobiert? Ich meine, dass man den redirect vor dem ersten Zugriff setzen muss, also vdr stoppen, Treiber neu laden, redirect setzen, vdr starten. Aber das sollte mit ddci2 ja eigentlich nicht mehr nötig sein. Lars

Mittwoch, 8. März 2017, 14:01

Forenbeitrag von: »mini73«

[ddci2] Patch um CAMs dynamisch mit jedem Device verwenden zu können

Es geht ja nicht nur darum, dass das CI mit den DVB-Daten gefüttert werden muss, es muss ja nebenbei auch noch ein paar Steuerbefehle bekommen. Deshalb kann es nicht so ohne weiteres extern betrieben werden. Und wenn, dann müsste man wieder ein neues vdr-Plugin schreiben, welches dann den "ddcidaemon" benutzt. Da hat man also nichts gewonnen. Es muss halt ein "DVB-Master-Programm" geben, welches die DVB-Daten fertig für die nutzenden Programme abliefert. Und das kann der vdr genauso gut erledige...

Mittwoch, 8. März 2017, 13:57

Forenbeitrag von: »mini73«

Update für die yaVDR stable PPAs

Zitat von »louis« Das machen die meisten doch aus Unwissentheit eh nicht. Wenn es nicht standardmäßig installiert wird, sollten zumindest per Standard die erwähnten Setup Optionen gesetzt sein. Einschalten kann man die Features ja immer noch, wenn man das SHD mit OpenGL OSD installiert hat. Anders herum: Wieso nutzt denn der skindesigner Features, die das Ausgabeplugin nicht vernünftig unterstützt? Dann könnte er es ja auch von sich aus abschalten... (nur ein Scherz...) Aber wie schon erwähnt: ...

Sonntag, 5. März 2017, 22:11

Forenbeitrag von: »mini73«

VDR-GIT-Repo im Eimer?

Zitat von »seahawk1986« Aber nur, weil horchi da nicht sein originales Repo gepusht hat, sondern vermutlich das leere Git gecloned und dann die Dateien rein kopiert und das commited und gepushed hat. Das wäre schade, denn dann hat er es verkehrt gemacht. Lars

Sonntag, 5. März 2017, 21:10

Forenbeitrag von: »mini73«

VDR-GIT-Repo im Eimer?

Man muss sich schon sehr anstrengen, um es verkehrt zu machen. Jeder Klon eines Repositories ist gleich. Lars

Sonntag, 5. März 2017, 20:23

Forenbeitrag von: »mini73«

VDR-GIT-Repo im Eimer?

Ist mit git doch alles gar kein Problem. Einmal neu gepusht und alles ist gut. Dafür wurde git gebaut. Lars

Sonntag, 5. März 2017, 12:59

Forenbeitrag von: »mini73«

VDR-GIT-Repo im Eimer?

Ok, das sehe ich auch. Da gab es neulich eine Aufräumaktion, vielleicht war das zu gründlich. Da stand was auf der vdr Mailingliste. Lars

Sonntag, 5. März 2017, 12:17

Forenbeitrag von: »mini73«

VDR-GIT-Repo im Eimer?

Entschuldige, meine Glaskugel ist in Reparatur, ich kann leider nicht sehen, was du siehst... Lars.

Freitag, 3. März 2017, 19:54

Forenbeitrag von: »mini73«

Reihenfolge der Plugins & Patches

Ich würde das git von winni nehmen und aus dem Pluginpaket die Patches, damit es baut. Die für vdr 2.3.x angepassten Varianten würde ich wegen möglicher Inkompatibilitäten erst mal weglassen. Lars

Donnerstag, 2. März 2017, 10:23

Forenbeitrag von: »mini73«

vdr-2.2.0 kompiliert mit gcc7 nicht

Der Kommentar im Source deutet darauf hin, dass eine Frequenz kleiner sein kann als LOF. Deshalb sollte "frequency" wohl als int definiert werden. Quellcode 1 int frequency = (int)channel.Frequency(); Dann wäre der Cast auch überflüssig. Aber bei dem Sat-Kram kenn ich mich nicht so aus. Und ich weiß dann auch nicht, was es dann bringt, falls die Frequenz wirklich negativ sein sollte, warum dann einfach das Vorzeichen umgedreht wird und dann noch alles klappt... Lars.

Mittwoch, 1. März 2017, 20:23

Forenbeitrag von: »mini73«

Reihenfolge der Plugins & Patches

Jeder Plugin-Autor legt normalerweise eine Patch bei, der auf den vanilla-vdr angepasst ist. Möchte man nun mehrere anwenden, muss man die Konflikte manuell auflösen, d.h. untersuchen, was die Programmierer sich dabei gedacht haben und dann deren Logik miteinander verheiraten. Ohne Programmierkenntnisse ist das nahezu unmöglich und man braucht einiges an Glück, um hinterher einen stabilen vdr zu bekommen. Lars.

Immortal Romance Spielautomat