Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 442.

Heute, 09:35

Forenbeitrag von: »nc17«

Frontend-Hardware für DVB-T2

Zitat von »jsffm« Intel z.B. G3930 plus geeignetes Sockel 1151 Board. Damit habe ich so gut wie keine Erfahrung, wie schaut es damit aus? Ich hab jetzt mein Apollo Lake Board mit Intel 505 Grafik seit Anfang November im Einsatz, ich kann ehrlich nichts negatives berichten, Kodi und Softhddevice laufen beide top mit vernünftiger Bildqualität, laut nem anderen Thread hier auch DVB-T2 unter Softhddevice, das kann ich leider nicht testen, unter Kodi sollte das ohnehin kein Problem sein, hier laufen...

Mittwoch, 22. März 2017, 22:23

Forenbeitrag von: »nc17«

yaVDR 0.6 + Kodi + Amazon Prime Instant Video Addon kein Ton

Ich denke das kannst du dir aktuell sparen, meines Wissens nach ist aufgrund der DRM Geschichten von Amazon das aktuell nur mit dem Kodi-Agile Branch und der aktuellsten inputstream.adaptive Verson möglich, heisst also selbst ist der Mann. Du kannst mal im kodinerds Forum vorbeischauen, da sind aktuelle Infos zu finden, ich hab selbst nur mal kurz Kodi-agile mit dem in Entwicklung befindlichen Netflix Addon getestet und mein erster Eindruck war recht positiv, abgesehen von dem ein oder anderen A...

Donnerstag, 9. März 2017, 12:13

Forenbeitrag von: »nc17«

DD Cine S2 - I2C Timeout

Zitat Info: Falls I²C-Timeouts auftreten, bitte MSI für ddbridge deaktivieren: echo 'options ddbridge msi=0' | sudo tee /etc/modprobe.d/ddbridge.conf Falls die Datei /etc/modprobe.d/ddbridge.conf schon vorhanden ist (siehe Punkt 6), dann die Option "msi=0" an die Zeile anfügen, z.B.: options ddbridge fmode=x msi=0 Schonmal damit probiert? edit: doppelt zu langsam

Dienstag, 28. Februar 2017, 18:53

Forenbeitrag von: »nc17«

Softhddevice mit ffmpeg-3.x ?

Hab mal wieder n Xenial Update gemacht, hab das padoka-PPA eingebunden für aktuelles Mesa, Libva, Intel-Treiber usw., blöderweise bekomme ich mit den Paketen von gestern mit VAAPI folgendes: Quellcode 1 vdr: video/vaapi: vaPutSurface failed: the requested function is not implemented Hat zufällig irgendwer einen Dunst wo vaPutSurface denn hin ist, wenn es nicht mehr "implemented" ist? Bin wieder zurück auf mein Backup-PPA vom Januar, da ist alles gut (bis auf 10-bit HEVC, das läuft so 5 Sekunden,...

Montag, 20. Februar 2017, 14:47

Forenbeitrag von: »nc17«

IVDRCleint mit IVDR

Ja, stimmt, ich bin da ins kalte Wasser gesprungen, es sind alle aktuellen PVR Clients mit dabei. Dass das ne abgespeckte Kodi-Version für iOS ist war mir bewusst, muss wohl eben die Appstore Vorgaben einhalten, wäre sicher besser gewesen das iPad zu jailbreaken, normales Kodi zu installieren und die 5,99 € lieber dem Kodi Team zu spenden, aber was soll ich sagen, es musste zu dem Zeitpunkt schnellstmöglich was funktionierendes her und das iOS war da nicht "jailbreakfähig".

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:19

Forenbeitrag von: »nc17«

IVDRCleint mit IVDR

Fürs Streaming auf Apfelgeräte kann ich MrMC empfehlen, dafür brauchts nur das vnsiserver Plugin auf dem VDR, funktioniert (vernünftiges WLAN vorrausgesetzt) wirklich gut.

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:53

Forenbeitrag von: »nc17«

Grub Kernelparameter

Zeile 20 statt 18 ändern.

Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:43

Forenbeitrag von: »nc17«

Geeignetes Mainboard für einen Neubau

Zitat von »Perlbo« Da kann ich doch meine dvbc Karte nehmen oder ? Selbstverständlich.

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:14

Forenbeitrag von: »nc17«

Geeignetes Mainboard für einen Neubau

Ich nutze mein J4205-itx auch mit PicoPSU und dem Netzteil aus meiner Signatur, da das bereits vorhanden war, hab keinerlei Probleme.

Sonntag, 5. Februar 2017, 12:20

Forenbeitrag von: »nc17«

yavdr auf NUC7 installieren

Ich hab mir für mein ApolloLake Mainboard auch n extra PPA angelegt, läuft damit soweit bestens, gepatchter Kernel ist für 4k unter Kodi noch nötig. Grundlage dafür ist Ubuntu Server 16.04 + dieser Thread.

Samstag, 4. Februar 2017, 15:32

Forenbeitrag von: »nc17«

[erledigt] Kodi / ARD Mediathek

Wenn du membrane's Repository installiert hast, dann ist auch das Update auf die Version 4.9.3 verfügbar, womit auch die ARD Mediathek wieder funktioniert. Auch mit Kodi 16. Wie hast du es denn installiert? Lad es dir am besten nochmals mit Quellcode 1 wget https://github.com/prof-membrane/repository.membrane/raw/master/repository.membrane.zip und probier es nochmals zu installieren, falls das nicht klappt hilft ein Blick ins Log von Kodi vermutlich weiter.

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »nc17«

UMTS oder LTE- Router mit externen Antennenanschluss gesucht.

Ich hatte mal ne Kombination aus "Dovado Tiny" - Router + LTE - Stick + LTE 800 MHz Yagi Antenne mit nem Telekom "call&Surf via Funk" - Vertrag in Betrieb, lief wirklich reibungslos, trotz natürlicher Hindernisse zwischen Antenne und 3 km entfernten Mast, wird alles nicht mehr benötigt, falls Bedarf vorhanden ist, schau ich mal ob ich noch alles finden kann, die Antenne hängt jedenfalls noch an der Hauswand, müsste aber sowieso mal abgeschraubt werden. ;-)

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:30

Forenbeitrag von: »nc17«

VDR / Kodi 4k

Am einfachsten wäre gcc-4.9 zu installieren, falls das verfügbar ist.

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:57

Forenbeitrag von: »nc17«

[gelöst] CineS2 v5.4 wird nicht erkannt

Bis zur CineS2 6.5 funktionieren alle ootb mit Xenial.

Sonntag, 18. Dezember 2016, 00:24

Forenbeitrag von: »nc17«

VDR / Kodi 4k

MIttlerweile gibts ein paar Patches von Fernetmenta und fritsch aus dem Kodi-Forum, damit Intel HEVCMain10 Decoding unter Kodi läuft. Ich hab mir den gepatchten Kernel, Mesa und Kodi gebaut, werd versuchen es noch zu Launchpad hochzuladen -> ppa, läuft jedenfalls überraschend gut perfekt auf meinem Apollo Lake - Board.

Samstag, 10. Dezember 2016, 23:25

Forenbeitrag von: »nc17«

Treiber für TBS6985 unter yavdr 0.6 kompilieren

Entweder du installierst nen Kernel >= 3.17 (vermutlich unter yavdr am einfachsten per LTS Enablement Stack) oder ersetzt im Treiber jedes Auftauchen von smp_mb__after_atomic(); durch smp_mb__after_clear_bit();

Dienstag, 29. November 2016, 17:50

Forenbeitrag von: »nc17«

Geeignetes Mainboard für einen Neubau

Zitat von »atgis« Hi, schade ist, dass bei den beiden Boards nur 2x Sata Anschlüsse vorhanden sind. Ich habe auch mit dem Q1900M oder eben dem neuerem Board geliebäugelt. Brauche aber: 1x Sata für das System (SSD), 1x DVD Laufwerk 1x 1TB Video 1x 1TB Musik Ein Asrock H81m + G1840 kosten ähnlich viel, bietet aber mehr Anschlüsse. Gibt es für die Sata Problematik eine Lösung? Sind die PCIe 1x Sata Nachrüstkarten schnell genug? Ich hätte noch ein Q1900DC-ITX über, das hat 4 SATA Ports, befürchte a...

Samstag, 19. November 2016, 23:36

Forenbeitrag von: »nc17«

VDR / Kodi 4k

Nein, hat leider kein CIR. @9000H Ja, die Einstellung macht keinen Sinn. Ging mir nur darum, dass eben momentan keine Hardware Dekodierung versucht wird, die CPU packt jedenfalls die ruckelfreie Wiedergabe nicht, ein Abspielen eines 10bit 4k Videos mit mpv und Hardwaredekodierung liefert nur ein einfarbiges grünes Bild.

Samstag, 19. November 2016, 19:27

Forenbeitrag von: »nc17«

VDR / Kodi 4k

Ich hab hier schon ein paar Wochen ein Asrock J4205-ITX im Einsatz, 4k wird momentan leider unter Linux aber noch nicht von der GPU dekodiert, unter Windows läuft 4k@60Hz schon per GPU-Dekodierung. edit: Gemeint ist natürlich HEVC 10bit, hier mal die Ausgabe von vainfo: Spoiler Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vdr@wozi:~$ vainfo libva info: VA-API version 0.39.4 libva info: va_getDriverName() returns 0 libva info: Trying to open ...

Samstag, 8. Oktober 2016, 14:10

Forenbeitrag von: »nc17«

Spannung auf Erde

Da ist wohl in der Heizung der Kiste was faul, du kannst ja mal im abgesteckten Zustand das Teil zerlegen und nach Kabelbrüchen o.ä. suchen, auf GAR KEINEN FALL weiterbenutzen! Auf dem PE und Nullleiter darf absolut kein Saft sein.

Montag, 3. Oktober 2016, 11:09

Forenbeitrag von: »nc17«

OSD Meldung generieren

Entweder svdrpsend MESG Hallo oder /usr/bin/svdrpsend MESG Hallo sollte bei yavdr funktionieren.

Montag, 3. Oktober 2016, 10:55

Forenbeitrag von: »nc17«

yaVDR 0.6 + Kodi + Amazon Prime Instant Video Addon kein Ton

Dann wird da wohl wieder mal was an den falschen Ort installiert oder am falschen Ort gesucht, bei mir funktioniert alles auch mit der 2.6.5 Version aus dem Repo bestens. Vnsiserver Plugin sollte natürlich auch aktuell sein.

Montag, 3. Oktober 2016, 10:31

Forenbeitrag von: »nc17«

yaVDR 0.6 + Kodi + Amazon Prime Instant Video Addon kein Ton

Was meinst du hier mit vnsi ? kodi-pvr-vdr-vnsi ? Die Version, die dir vorgeschlagen wurde ist jedenfalls aktueller, als die , die das nightly Repo enthält. Sollte also keine Probleme geben, wenn das oben erwähnte Paket vor yavdr-essential installiert wird.

Sonntag, 2. Oktober 2016, 15:31

Forenbeitrag von: »nc17«

skindesigner, wie fügt man fehlende logos hinzu?

Das lässt sich für Comedy Central lösen, indem man eine Ordner namens Comdey Central anlegt, der eine VIVA.png oder VIVA.svg enthält.

Sonntag, 25. September 2016, 13:11

Forenbeitrag von: »nc17«

Intel J3710 VA-API YaVdr

easyVDR 3 basiert doch auf xenial oder ? Falls dem so ist, schau Dir malden Link an, bezüglich der passenden Treiberversionen / PPAs.

Sonntag, 25. September 2016, 13:02

Forenbeitrag von: »nc17«

yaVDR 0.6 + Kodi + Amazon Prime Instant Video Addon kein Ton

Gut möglich, trusty sollte doch aber zumindest libdvdread4 in Version 4.2 anbieten. Schau doch mal mit apt-cache policy libdvdread4 nach.

Samstag, 24. September 2016, 12:29

Forenbeitrag von: »nc17«

yaVDR 0.6 + Kodi + Amazon Prime Instant Video Addon kein Ton

Ist wohl ein Bug der eingebauten libdvdnav in Kodi, da sie nicht nach libdvdread linkt. Problem existierte schon in der 14er Version soweit ich mich erinnern kann. Wenn du das schnell umgehen willst, könntest du einfach deine lokale libdvdnav ( sofern installiert ) auf den Pfad verlinken, an dem Kodi seine eingebaute Lib sucht. Bei mir (kein yavdr) sieht das so aus: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 alex@alex-kubuntu:~$ ldd /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libdvdnav.so.4.2.0 linux-vdso.so.1 => (0x00007ffc4c6e500...

Donnerstag, 8. September 2016, 22:00

Forenbeitrag von: »nc17«

Intel J3710 VA-API YaVdr

Als ich es "damals" hochgeladen hatte, nur den VA-API-VPP-support-to-softhddevice-v10.patch hier aus dem Forum, der einzig relevante Parameter ist -v va-api , gebaut gegen ffmpeg 2.8.6.

Dienstag, 6. September 2016, 19:35

Forenbeitrag von: »nc17«

Intel J3710 VA-API YaVdr

Ich nutze mein J1900 Baytrail Board mit der Intel GPU seit einiger Zeit für Kodi und Softhddevice, kann mich ehrlich gesagt nicht beschweren und vermisse die Nvidia Graka nicht wirklich. Abgesehn vom etwas trägeren OSD (v.a. im Vergleich zu Openglosd) alles gut. Hab mir auch extra ein funktionierendes Paket hochgeladen.

Dienstag, 6. September 2016, 19:09

Forenbeitrag von: »nc17«

[gelöst][yaVDR 0.61+Kodi 17 nightly+Amazon Prime] Plugin lässt sich nicht installieren

Ich kopier jetzt einfach mal den ganzen Schlonz aus dem anderen Thread hierher, wenns wer gebrauchen kann. Ausgangssituation ist eigentlich fast egal, da wir im yavdr Bereich sind, lass ich mal das Homeverzeichnis passend, alle Anderen müssen das natürlich anpassen. Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 # Decrypter bauen und ins Kodi Verzeichnis kopieren cd /tmp/ sudo apt install git cmake unzip git clone https://github.com/liberty-developer/inputstream.mpd.git cd inputstr...

Immortal Romance Spielautomat