Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 12:29

Forenbeitrag von: »fnu«

HP Microserver RAID0 Festplatte an Port 5 verloren

@dippes Ich kann nur sagen wie es bei mir ist, meine Intel 320er SSD lief ~1,5+ Jahre in dem Gen8 Micro an diesem Port als RAID0 Array durch und nun auch seit letztem Frühjahr am B120i meines ML10v2. Reboots habe ich wenige, grad mal wenn VMWare Patches/Updates reinkommen. Was für ein SATA Kabel verwendest Du? Kannst Du das zum Test mal tauschen? Regards fnu

Gestern, 23:07

Forenbeitrag von: »fnu«

VDR 2.3.2 - Compilieren unter Gentoo

@musv Sowas gehört bitte nicht in einen Announce/News Thread, bekommt sowieso schwerlich jemand mit, sondern in einen passenden bzw. am Besten in einen eigenen Thread. Regards fnu

Gestern, 22:57

Forenbeitrag von: »fnu«

Browser Videostream stockt nach 15 Minuten

Wow, und im syslog steht nix drin, das wird jetzt aber spannend ... ... Dir aus der Ferne Hilfestellung zu geben. Sehr gut, das Du das ausgeschlossen hast. Was hat sich noch essentielles geändert zu 0.5, hmm? Ich meine da hat sich auch noch die Soundausgabe auf/über pulseaudio geändert ... da sind aber seahawk1986 oder gda vmtl. die besseren Ansprechpartner, ob das hier Einfluß haben kann ... Regards fnu

Gestern, 16:48

Forenbeitrag von: »fnu«

[iptv] Fragen zu Untertitel in DVB Streams z.B. T-Home Entertain?

Es bleibt mir ein Rätsel warum ihr Euch immer mit Art-fremden Fragen an (lange) Thread anderer Themenstellungen hängen müsst. Dieses Problem hat doch nur zufällig mit den Entertain Zeilen für die channels.conf zu tun ... ? Daher ausgelagert aus: [IPTV] T-Home Entertain - channels.conf - aktuelle Einträge Regards fnu

Donnerstag, 19. Januar 2017, 22:18

Forenbeitrag von: »fnu«

Browser Videostream stockt nach 15 Minuten

Ok, jetzt besorge Dir mal ein Netzwerkkabel, teste damit und melde Dich wieder. Regards fnu

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:45

Forenbeitrag von: »fnu«

Browser Videostream stockt nach 15 Minuten

Eine Frage, der Treiber für das WLAN Gerät ist beim Kernel dabei, oder musst Du extra compilieren? Welche Kernelversion läuft bei Dir (uname -r)? Regards fnu

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:41

Forenbeitrag von: »fnu«

Browser Videostream stockt nach 15 Minuten

Ja, ein Test mit per Netzwerkkabel, auch wenn's ein paar Tage dauert, wäre sehr hilfreich um den Punkt zu klären. Regards fnu

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:34

Forenbeitrag von: »fnu«

Browser Videostream stockt nach 15 Minuten

Habe ich mir schon gedacht, das dies vorher auch so war, trotzdem könnte da das Problem liegen. Von 0.5.x (Precise) zu 0.6.x (Trusty) ist es ein "großer" Sprung, da hat sich etliches geändert ... Hardware ist von 0.5 auf 0.6.1 gleich geblieben? Das wird jetzt allerdings schwierig Dir hier mal eben mit ein paar Posts Hilfestellung zu geben. Würde aber drauf tippen das man am Netzwerk ein Problem sehen wird, bei diesen besagten 15min. Man sieht ja, das den wpasupplicant in Deinem syslog snippet sc...

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:17

Forenbeitrag von: »fnu«

Browser Videostream stockt nach 15 Minuten

Ist das Gerät nur per WLAN angebunden? Regards fnu

Donnerstag, 19. Januar 2017, 20:03

Forenbeitrag von: »fnu«

Satip aus Fritzbox Gastnetzwerk

Zitat von »3PO« Gibt es denn im Webinterface keinen Punkt, wo man den Swtich "managen" kann? Nein nicht wirklich, da ist die Beschreibung optimistisch formuliert. Man kann nur Quality of Service schalten. Regards fnu

Donnerstag, 19. Januar 2017, 17:50

Forenbeitrag von: »fnu«

Satip aus Fritzbox Gastnetzwerk

Hab mal eines der vielen Tuts rausgesucht: https://www.garron.me/en/linux/add-secondary-ip-linux.html Im Groben: Quellcode 1 ifconfig eth0:1 "Zweite IP Adresse" netmask "MASK" up Den Befehl dann so in der /etc/profile hinterlegen ... Du magst evtl. Recht haben das es am Ende nicht funktioniert, ich weiß es wirklich nicht und hab's auch noch nicht probiert. Aber ein Versuch könnte es Wert sein ... Regards fnu PS.: Wenn es funktioniert, muss dann natürlich sicher gestellt sein, das IP Forwarding a...

Donnerstag, 19. Januar 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »fnu«

Browser Videostream stockt nach 15 Minuten

@krissi So ein paar Informationen über das System wären schon auch hilfreich und wichtig, damit man mal weiß über was man redet? Dann häng hier bitte mal das syslog an wo man den Zeitraum sieht, wo der Stream stehen bleibt. Sehr hilfreich wäre wenn Du den exakten Zeitpunkt nennen könntest. Regards fnu

Donnerstag, 19. Januar 2017, 15:25

Forenbeitrag von: »fnu«

Satip aus Fritzbox Gastnetzwerk

@helau Ist auch so, der Octopus hängt direkt an dem 5-Port Switch, hat keine mehreren Ethernet Karten. Aber evtl. lässt sich per Telnet Zugang eine zusätzliche IP auf eth0:1 erzeugen und in der "/etc/profile" reboot safe hinterlegen? Regards fnu

Mittwoch, 18. Januar 2017, 17:39

Forenbeitrag von: »fnu«

CT 2017-2 Artikel SATIP Megasat SAT to IP Server 3 - Erfahrungen?

Zitat von »motze« wofür die Hersteller den Stempel "CERTIFIED" bekommen. Nur mal so am Rande erwähnt, der Octopus Net hat natürlich auch diesen Stempel, deshalb dürfen in das Gerät vom Hersteller keine Spässchen mehr eingebaut werden, damit eben diese Zertifizierung nicht gefährdet wird. Da die O'Net FW ja nun seit geraumer Zeit auf github offen liegt, kann sich aber jeder Endnutzer durchaus nochwas dazu packen ... ... die FW der Digitbits & Megasat Konsorten dieser Welt habe ich noch nicht auf...

Mittwoch, 18. Januar 2017, 16:05

Forenbeitrag von: »fnu«

Raspberry Pi Compute Module -> WD Board mit SATA

Naja, aus einem RPi Compute Module wird nie ein "richtiger Server", was nutzt also eine schnellere Anbindung, wenn die CPU die IOPS gar nicht liefern kann ... bzw. für WLAN Anbindung ist es auch völlig ausreichend ... Würde mich echt interessieren, welchen Verwendungszweck das am Ende haben soll, ohne Ethernet Anbindung. Als Workstation ist es zu langsam, für ein Mediengeräte fehlt zuviel Peripherie ... Regards fnu

Mittwoch, 18. Januar 2017, 15:02

Forenbeitrag von: »fnu«

CT 2017-2 Artikel SATIP Megasat SAT to IP Server 3 - Erfahrungen?

Zitat von »PmK« Wie so ist ein Manueller EPG-Scan Mist? Na weil EPG Daten oder Kanalaktualisierungen dann nur beim Umschalten auf den Kanal bzw. zugehörigen Transponder stattfinden. Dadurch greifen Suchtimer eher früher als später ins Leere ... Aus der Erfahrung heraus mit SAT>IP Servern, beschäftigt der VDR im Prinzip alle DVB Geräte fast permanent. War auch schon bei eingebauten Karten so, nur stört jetzt anscheinend jeden der auf SAT>IP macht ... ... mich nicht, gehört dazu, mein O'Net ist s...

Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:42

Forenbeitrag von: »fnu«

VDR / Kodi 4k

Zitat von »SurfaceCleanerZ« doch geht zumindest bei easyvdr problemlos, da bei Ubuntu verfügbar, nur kürzer supported, aber das ist erst mal nebensächlich Nur zu Klarstellung, Mainline Kernel ist ein alter Hut, man kann schon eh und je Kernel von dort nutzen. Aber wenn eine Version dort verfügbar ist, heißt das nicht das dieser auch offiziell für ein bestimmtes LSB Release von Ubuntu unterstützt ist. Das ist der Kernel nur, wenn diese Version auch in irgendeiner Form im Archiv zum LSB Release a...

Dienstag, 17. Januar 2017, 16:18

Forenbeitrag von: »fnu«

Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren

Zitat von »nst« in Patchset ("git format-patch") vom Upstream zur Entwicklung zu ziehen und an die linux-media List zum Review und Committen zu schieben, Es geht also doch am Ende um die Integration in den Mainline-Kernel? Weil linux-media schließlich die Quelle aller DVB Treiber im Mainline Kernel ist ... Zitat von »nst« Wenn "Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren" mittlerweile nicht mehr gebraucht wird oder interessant ist, dann bitte mitteilen, Tatsächlich ist das vmtl....

Dienstag, 17. Januar 2017, 15:40

Forenbeitrag von: »fnu«

Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren

Hab ich schon, und mich schon stark gewundert. Hand auf's Herz, wer hat denn Nutzen von der Arbeit? Und ich bitte um eine ehrliche Einschätzung! Wieviel Nutzer bauen sich denn am Ende einen eigenen Kernel? Wieviel Nutzer können diesen Overlay Distro-übergreifend nutzen? Das Thema hier heißt "Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren". Damit ist m.E. eine Richtung vorgegeben, also eine Lösung die Distro-unabhängig nutzbar wäre, siehe UFO's media_build_experimental oder zu einer ...

Dienstag, 17. Januar 2017, 15:26

Forenbeitrag von: »fnu«

Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren

Ok ich verstehe, Du willst sowas wie UFO's media_build_experimental aufziehen und warum schreibst Du all das in einen Thread dessen Thema: - Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren lautet? Dem natürlichen Verhalten in einem Forum habe ich mich z.B. auf diese Themenstellung bezogen ... Vmtl. sollte ich hier erstmal schließen und das alles sortieren. Regards fnu

Dienstag, 17. Januar 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »fnu«

Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren

Zitat von »jasminj« Also so wie ich nst verstanden habe, plant er gar nichts in den Kernel zu bekommen, Zitat von »nst« ... und um der OpenSource-Gemeinde was beizutragen. Ok, ja, will niemanden von sowas abhalten. Verstehe die Intention dabei aber jetzt doch nicht? Das dddvb Paket funktioniert doch wie es ist gegen aktuelle Kernel und ist prima als DKMS Paket zu handhaben? Regards fnu

Dienstag, 17. Januar 2017, 15:02

Forenbeitrag von: »fnu«

CT 2017-2 Artikel SATIP Megasat SAT to IP Server 3 - Erfahrungen?

Zitat von »Pfeifenraucher« Ist aber schon fies, auf ein schönes System mit dem Baukasten zu setzen, wenn es die ITX-Bauteile nicht (mehr) gibt. ;-) Da hatte ich aber nur die Info, das zum Ende 2016 eben nichts mehr zur Produktion in Auftrag gegeben wurde. Impliziert für mich, es kommt wieder. Zitat von »DoubleXMinus« Gibt es hierzu ggf. irgendwo ein wenig Entwickler-Dokumentation? Vielleicht weiß ja jemand ohne groß suchen zu müssen ob es hier was gibt, Nein, das müssten die Nutzer des Geräts d...

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:44

Forenbeitrag von: »fnu«

CT 2017-2 Artikel SATIP Megasat SAT to IP Server 3 - Erfahrungen?

Naja, die Produkseite verspricht es so und es ist technisch möglich, das Design erinnert an die DD MaxS8, 8 Tuner, 4 Eingänge. Mit der MaxS8 hat man 8 unabhängige Tuner an 4 bzw. 1 Kabel (SCR). Der Chip der MaxS8 ist von MaxLinear und die arbeiten wohl auch mit Abilis Systems zusammen. Regards fnu

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:13

Forenbeitrag von: »fnu«

Treiber der Cine-CTv6/DDBridge/CI in den Kernel integrieren

Zitat von »nst« Bleibt die Frage aus dem ersten Absatz: OctoNet - Support erforderlich oder nicht? Sicher kannst Du alleine entscheiden, was Du da einreichst, aber warum sollte man den Support für Octopus Net ausnehmen, laufen schließlich auch unter Linux und Treiber liegen als OpenSource vor, im Gegensatz zu vielen anderen professionellen Geräten ... Allerdings wird Dein Request erst in X Kernelversionen drin sein können, 4.x.y, die Octopus Net Geräte laufen aktuell auf Kernel 3.17.7 ... @jasm...

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:01

Forenbeitrag von: »fnu«

CT 2017-2 Artikel SATIP Megasat SAT to IP Server 3 - Erfahrungen?

Im satip Plugin gibt es ja den ein oder anderen Quirk für eben die preiswerteren Boxen, welche verschiedene Situationen etwas verbessern. Evtl. lohnt es sich nett bei rofafor zu fragen und mal eine Analyse zu dem Megasat zu starten, damit vdr-plugin-satip evtl. besser auf die Dialektik dieses Geräts regieren könnte. Das soll nicht heißen das man am Ende auch wirklich was verbessern könnte. Aber die Initative und Aktion muss von Euch ausgehen und auch das liefern was gefordert wird. Regards fnu

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:53

Forenbeitrag von: »fnu«

CT 2017-2 Artikel SATIP Megasat SAT to IP Server 3 - Erfahrungen?

Nun, das mit den Problemen beim EIT Scan ist von anderen (preiswerten) SAT>IP Servern auch bekannt und spricht leider nicht für deren (FW) Qualität. Ein VDR ohne Hintergrund EPG Scan bei 2+n DVB Geräten ist eigentlich witzlos ... Bzgl. "RTP-over-TCP" gibt es wohl nur eine Möglichkeit rauszufinden ob Euer SAT>IP Server das kann, Netzwerkanalyse per tcpdump o.ä. Aber es ist im Prinzip auch egal ob Ihr das einstellt wenn der Server es nicht kann, vdr-plugin-satip macht dann einfach per UDP weiter. ...

Montag, 16. Januar 2017, 21:24

Forenbeitrag von: »fnu«

[0.6.1] Kein VDR logging

Zitat von »iso« Vielleicht hätte ich das mal lieber in YaVDR gepostet... Naja, hast Du doch ... ... nun, mit ein wenig Hilfe von mir ... Regards fnu

Montag, 16. Januar 2017, 21:14

Forenbeitrag von: »fnu«

VFD Futaba MD166 keine Uhr beim ausschalten

Ja, das ist ja die Vermutung ... aber, der VDR startet wohl mit dem letzten Kanal ... insofern hoffe ich ja nicht es ist immer der gleich letzte Kanal der geguckt wird ... Ist es eigentlich denkbar, das udev den Zugriff beim shutdown schon verweigert, bevor targavfd@VDR das setzen konnte? Regards fnu

Montag, 16. Januar 2017, 20:54

Forenbeitrag von: »fnu«

VFD Futaba MD166 keine Uhr beim ausschalten

Zitat von »dg9fw« Genau das ist eingestellt! Das wollte ich noch bestätigt haben. Wakeup funktioniert auch? Dann wird wohl der VDR, das Plugin, keine Chance beim shutdown haben das so zu setzen. Wie auch schon Stefan vermutet, sieht es so aus, das der VDR Prozess früher stirbt als das das Plugin korrekt agieren kann ... Was ich bei mir mache, ist das Plugin targavfd als letztes Plugin zu laden. Gibt es bei easyvdr eine entsprechende Funktion, z.B. die order.conf? Bzw. wenn der VDR schon vdr.con...

Montag, 16. Januar 2017, 17:32

Forenbeitrag von: »fnu«

VFD Futaba MD166 keine Uhr beim ausschalten

VDR Menu / Einstellungen / Plugins / targavfd / "Ende Modus" <> "Uhrzeit anzeigen". Regards fnu

Immortal Romance Spielautomat