Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mschmitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Flensburg

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 16:55

Hallo Psychedelic,

gibt es schon eine "Bauanleitung" ?


Gruß

mschmitz
(VDR01)
Activy 570 mit folgender Hardware:

Mainboard: ASUS P5KPL-AM
CPU: C2D E6550
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
Grafik: nVidia Corporation GT218
DVB 1: TT S2-1600
DVB 2: TT S2-3200

Soft: gen2vdr V3 beta8

(VDR02)
Eigenbau:

Mainboard: ASUS M3N78-EM
CPU: AMD Sempron
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG 80GB

Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

Steffenforever

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Sachsen

Beruf: Energielektroniiker

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 17:34

ich muß noch warten bis mein Konto wieder gedeckt ist diesen Monat hat Gott und die Welt abgebucht :-(

aber am 15. wird bestellt. 10€ ist Mindesbestellwert und dann noch versandkosten für die Kleinteile ist schon totaler blödsinn eigentlich das Zeug zu bestellen aber von Conrad will ich mich nicht ausbeuten lassen.
Activy 350 als Streamdev Server mit Dual Sat Gen2VDR 2.0 per Richtfunk 100m auf Activy 300 Streamdev Client -> Auto WOL Script.

mschmitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Flensburg

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 17:38

@Steffenforever

?????

Gruß
mschmitz
(VDR01)
Activy 570 mit folgender Hardware:

Mainboard: ASUS P5KPL-AM
CPU: C2D E6550
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
Grafik: nVidia Corporation GT218
DVB 1: TT S2-1600
DVB 2: TT S2-3200

Soft: gen2vdr V3 beta8

(VDR02)
Eigenbau:

Mainboard: ASUS M3N78-EM
CPU: AMD Sempron
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG 80GB

Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

mschmitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Flensburg

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 12:31

@ALL

wollte jetzt mal Teile bestellen.
Gibt es schon neue Erkenntnisse ?

Gruß

Mschmitz
(VDR01)
Activy 570 mit folgender Hardware:

Mainboard: ASUS P5KPL-AM
CPU: C2D E6550
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
Grafik: nVidia Corporation GT218
DVB 1: TT S2-1600
DVB 2: TT S2-3200

Soft: gen2vdr V3 beta8

(VDR02)
Eigenbau:

Mainboard: ASUS M3N78-EM
CPU: AMD Sempron
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG 80GB

Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

Steffenforever

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Sachsen

Beruf: Energielektroniiker

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 29. Oktober 2006, 13:43

so neue erkenntnisse über den Toxt173 :

Optischer Ausgang funktioniert nur im Stereo Mode. Die AC3 Ausgabe ist mir bis jetzt nicht gelungen.

Ich versuche nun heute mal mein Asus SPDIF-SA Optisch / Coax Modul anzuschließen mal sehen ob das ein unterschied macht.


Getestet mit folgenden Dolby Digital Recivern : Sony STR SL-40 / Sony STR-SL5 / sowie ein Harman Kardon AVR240.
Activy 350 als Streamdev Server mit Dual Sat Gen2VDR 2.0 per Richtfunk 100m auf Activy 300 Streamdev Client -> Auto WOL Script.

Steffenforever

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Sachsen

Beruf: Energielektroniiker

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 29. Oktober 2006, 15:03

Test mit Asus SPDIF-SA Optisch / Coax Modul ergibt folgendes Bild :

Optischer Ausgang funktioniert mit digitalem Stereo Ton aber kein AC3
Coaxialer Ausgang funktioniert mit digitalem Stereo Ton aber kein AC3

Der Test erfolgte über ein direktes anlöten an den Pin SPDIF des EM8400. Den Test mit ablöten des Pins und direktem Anschluß ist sehr gewagt und ich bin mir auch nicht sicher ob das zu mehr erfolg führt und AC3 darüber möglich ist. Wer das schon mal getestet haben sollte bitte melden und Feedback posten.


@Ulf hast du beim Toxt 178 auf den Kondensator wie im Datenblatt genommen und dein Optisches Kabel nicht länger wie 5 Meter eingesetzt ? Falls ja dann sollte der Toxt 178 genauso gut funktionieren wie der 173.
Activy 350 als Streamdev Server mit Dual Sat Gen2VDR 2.0 per Richtfunk 100m auf Activy 300 Streamdev Client -> Auto WOL Script.

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 29. Oktober 2006, 15:39

Zitat


@Ulf hast du beim Toxt 178 auf den Kondensator wie im Datenblatt genommen und dein Optisches Kabel nicht länger wie 5 Meter eingesetzt ? Falls ja dann sollte der Toxt 178 genauso gut funktionieren wie der 173.


Hi Steffenforever
bei dem Kondensator bin ich nicht sicher ob ich einen dabei hatte,aber Toslink Kabel sicher <1m.

Hast du alle Einstellungen bedacht?
- unter DVB: DD-Ton benutzen
- unter em84xx: AC3/DTS Passthrough
- im Menu mit grüner Audio Taste auf DD


Gruss Ulf

- im Admin-Plugin unter Anschluesse mal schauen?
DD Direktausgabe habe ich noch nicht durchblickt

Ps ich bin gerade bei der 350 und nutze den eingebauten Totx
DD-Aussetzer silberne Activy em84xx
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ULF« (29. Oktober 2006, 15:40)


Steffenforever

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Sachsen

Beruf: Energielektroniiker

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 29. Oktober 2006, 16:22

du bist ein schatz :-) ich dummerchen hab im Menü nicht auf DD gestellt.


AC3 funktioniert nun mit Digitaler Aufnahme und AC3 Ton.

DVD funktioniert noch nicht. Der MPlayer spielt mir die DVD ab aber ich habe noch keine möglichkeit gefunden irgendein Menü zu aktivieren wo ich DD einstellen kann.

Frevo spielt die DVD nur in einer Ruckelorgie ab und auch noch im falschem Bildformat.
Activy 350 als Streamdev Server mit Dual Sat Gen2VDR 2.0 per Richtfunk 100m auf Activy 300 Streamdev Client -> Auto WOL Script.

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 29. Oktober 2006, 16:33

Na wunderbar das ist doch ein Schritt nach vorn :D
und nutzt Freevo nicht auch den mplayer?
Da der Mplayer mit em84xx noch recht neu ist mag da noch etwas Feintuning erforderlich sein, das wird schon noch ?(

Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

helau

Erleuchteter

  • »helau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 29. Oktober 2006, 16:39

Hallo
Freevo nutzt den Mplayer, aber nicht den mplayer mit em84.
Beim mplayer plugin hingegen wird diese benutzt, aber DD hab ich bisher damit nicht getestet. Da muesste Uwe mehr wissen :)
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

Steffenforever

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Sachsen

Beruf: Energielektroniiker

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 29. Oktober 2006, 17:05

so um es nur nochmal zu erwähnen die Asus Platine mit SPDIF opt/coax hat für Coax vermutlich keine Schutzschaltung weswegen Frendspannung rückwirkend auf den EM8400 geraten kann und den Ausgang des EM8400 zerstören kann sicherer ist der optische Ausgang.

Vielen Dank an Psychedelic für den Hinweis.

Wer es nachbauen möchte der letze Ort im Netz um die Spezifikation für den EM8400 zu finden ist hier : http://www.minidvblinux.uni-klu.ac.at/activy/EM840x10a.pdf

---> PDF Seite 15

---> den Toxt an Pin 148 anschließen

Einige Bilder zum Projekt mit Asus SPDIF Karte:

Activy 350 als Streamdev Server mit Dual Sat Gen2VDR 2.0 per Richtfunk 100m auf Activy 300 Streamdev Client -> Auto WOL Script.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Steffenforever« (29. Oktober 2006, 19:10)


Steffenforever

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Sachsen

Beruf: Energielektroniiker

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 29. Oktober 2006, 21:33

so hier nun noch die Beschreibung für den Toxt 173 mit Bilder :

der Toxt muß wie im Datenblatt mit dem 8,2 KOhm Widerstand beschalten werden : Datenbaltt ist hier zu finden : http://www.toshiba.com/taec/components/Datasheet/TOTX173.pdf

Wer möchte kann einen 100nF Folien Kondensator zw. Vcc und GND mit anlöten dieser hat eine entstördende und stabilisierende Wirkung.



Ein wenig Heißkleber und der Toxt 173 ist in der Antennenbuchse verbaut.


Terminator läßt grüßen :-) Ist der VDR hochgefahren leuchtet der Sender !


Bitte nicht vergessen ohne passendes Werzeug und feinster Lötnadel ist dieses Vorhaben unmöglich ! Hardwareschäden sind jederzeit bei geringster Unachtsamkeit möglich !

Viel Spaß
Activy 350 als Streamdev Server mit Dual Sat Gen2VDR 2.0 per Richtfunk 100m auf Activy 300 Streamdev Client -> Auto WOL Script.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Steffenforever« (29. Oktober 2006, 21:36)


mschmitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Flensburg

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 1. November 2006, 20:16

Hallo,


wollte nur einen Erfolg berichten.

Klappt bei mir jetzt auch wunderbar mit Toxt 173.

DANKE

Gruß

mschmitz
(VDR01)
Activy 570 mit folgender Hardware:

Mainboard: ASUS P5KPL-AM
CPU: C2D E6550
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
Grafik: nVidia Corporation GT218
DVB 1: TT S2-1600
DVB 2: TT S2-3200

Soft: gen2vdr V3 beta8

(VDR02)
Eigenbau:

Mainboard: ASUS M3N78-EM
CPU: AMD Sempron
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG 80GB

Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 1. November 2006, 20:28

Hallo
sagt mal DD-Tonaussetzer wie hier :
DD-Aussetzer silberne Activy em84xx

habt ihr nicht?

Darf ich auch gleich mal nach eueren Receivern fragen?

Gruss Ulf


[Edit] Danke für die Infos!
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ULF« (1. November 2006, 22:20)


mschmitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Flensburg

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 1. November 2006, 21:13

Hallo,

nee Aussetzer kann ich nicht bestätigen.
Hier läuft alles super.

Receiver ist ein Pioneer VSX-C550-S.

Gruß

mschmitz
(VDR01)
Activy 570 mit folgender Hardware:

Mainboard: ASUS P5KPL-AM
CPU: C2D E6550
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
Grafik: nVidia Corporation GT218
DVB 1: TT S2-1600
DVB 2: TT S2-3200

Soft: gen2vdr V3 beta8

(VDR02)
Eigenbau:

Mainboard: ASUS M3N78-EM
CPU: AMD Sempron
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG 80GB

Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

Steffenforever

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Sachsen

Beruf: Energielektroniiker

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 1. November 2006, 21:31

getestet mit Sony STR SL 40 sowie Sony STR SL5.

Kann ich auch nicht wirklich bestätigen so ein verhalten. Ich hatte mal ganz kurz Probleme auf ZDF das es so max 3 mal die Stunde für einen Bruchteil einer Sekunde das AC3 ausfällt aber ansonnsten hab ich kein Problem.


Versuche mal den TOXT mit einer besseren Pufferkondensator zu versorgen evtl. mal 47µF. Und was du noch versuchen kannst ist den Querschnitt ab dem SPDIF out zu erhöhen die meißten nehmen wie ich Festplattenkabel aber da ist der Querschnitt schon so klein das ein Spannungsabfall evtl. dazu führt das es für anspruchsvolle Reciever nicht reicht. Das Kabel was ich gemessen habe hat bei mir schon 30 Ohm. Evtl. hilft es das Kabel noch mal zu kappen und einen größeren Querschnitt anzulöten.

Überprüfe auch mal deine anliegende Spannung (Spannungsversorung des TOXT). Was ich festgestellt habe ist das das Netzteil durch meine stark gemoddete Box schon an Ihrem Limit läuft evtl. hast du nicht die exakten 5 Volt anstehen die Tolleranz beträgt nur +/- 0,25 Volt laut Datenblatt.

Um nochmal auf ZDF zurückzukommen ist es schon etwas seltsam das sich nur dort die Probleme häufen auf anderen Senden hab ich gar keine Probleme gehabt bis jetzt.


@mschmitz

schön das es bei dir auch geht :-) ich hoffe die kleine Bildanleitung war einigermaßen hilfreich. Leider kann ich dir Dokumentation nicht nehmen die die Datenblätter bieten da kenn ich leider die Copyrights nicht.
Activy 350 als Streamdev Server mit Dual Sat Gen2VDR 2.0 per Richtfunk 100m auf Activy 300 Streamdev Client -> Auto WOL Script.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Steffenforever« (1. November 2006, 21:40)


ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 1. November 2006, 22:23

Zitat

Original von Steffenforever
getestet mit Sony STR SL 40 sowie Sony STR SL5.
...
Um nochmal auf ZDF zurückzukommen ist es schon etwas seltsam das sich nur dort die Probleme häufen auf anderen Senden hab ich gar keine Probleme gehabt bis jetzt.


Danke für die Tips, btw die 350er hat default nen Totx.

Das ZDF übertreibt machmal mit den Videobitraten, evtl kannst du da mit Femon mal schauen ob du da meinen Verdacht bestätigen kannst.

Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

58

Mittwoch, 1. November 2006, 22:26

Wobei bei ner 350er das AC3 per Passthru über den Soundchip geht - vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer. Wenn ich hier mal wieder alles beisammen habe, teste ich mal mit ner NS2k gegen.

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

mschmitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Flensburg

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 1. November 2006, 23:01

@Steffenforever

nein, ist schon o.k. so.

Ich habe mir bei Reichelt eine Lochraster-Platine und den Rest besorgt.
Alles ordentlich verlötet und an der Activy angebracht.

Bin jetzt echt zufrieden.

Wenn die Regierung es wieder zulässt, dann werde ich am Wochenende S-VIDEO nachrüsten, dann ist die Activy bis auf DIRECTFB endlich perfekt.


Gruß

mschmitz
(VDR01)
Activy 570 mit folgender Hardware:

Mainboard: ASUS P5KPL-AM
CPU: C2D E6550
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
Grafik: nVidia Corporation GT218
DVB 1: TT S2-1600
DVB 2: TT S2-3200

Soft: gen2vdr V3 beta8

(VDR02)
Eigenbau:

Mainboard: ASUS M3N78-EM
CPU: AMD Sempron
RAM: 1GB
HDD: SAMSUNG 80GB

Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mschmitz« (2. November 2006, 08:54)


60

Freitag, 3. November 2006, 20:48

Zitat

Original von mschmitz
Wenn die Regierung es wieder zulässt, dann werde ich am Wochenende S-VIDEO nachrüsten, dann ist die Activy bis auf DIRECTFB endlich perfekt.


Teste mal zuvor dieses Overlay Tool hier. Das bringt die Ausgabe vom em8400 per Overlay auf den TVIA. Damit kannste dann per Scart-TV den Overlay vom em8400 sehen (inkl. OSD vom em8400)
Die Sourcen sind unter /usr/local/src .... zu finden.

Overlay funktioniert mit einen tvia Framebuffer Treiber bzw tvia-Xorg Treiber, letzterer ist bei gen2vdr-1.1 schon dabei. :)
- VDR starten (mit aktivierten em84xx Plugin)
- X (Freevo) starten
- tvia_overlay starten

Solltest du gen2vdr-1.1 installiert haben mit den aktuellsten Updates, dann brauchst du Overlay nur im ADMIN Plugin unter "6 Anschluesse" zu aktivieren.
Im Framebuffer funktioniert derzeit Overlay nicht, wegen fehlenden tvia-Framebuffer-Treibern.

mein VDR Stuff... :)

Thermaltake DH101: M2N68 Plus - 1 x HD-FF-6400 - 1 x L4MV6.2
angeschlossen über (SCR Inverto Black Unicable Multiswitch UST111-CUO10-8PP an Selfsat DQ)
yavdr-0.5 - vdr-2.2.0 - Plugins: dvbhddevice - targavfd - skinnopacity - osdteletext - xmltv2vdr
Neu: RaspberryPi3 mit rpihddevice Plugin (git) + sat2ip (an GSSBox) sowie USB-S2 DVB Empfänger (DVB-SKY) oder DVB-T(2)

Immortal Romance Spielautomat