You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Friday, February 19th 2010, 8:08pm

SVN 27961

System wird nach ca 9 Stunden Laufzeit instabiler.
Abstürze & Kanal nicht verfügbar häufen sich.
Erfahrungsberichte zur jeweils aktuellen pvr-testing2 Version

mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem

pingpong

Intermediate

  • "pingpong" started this thread

Posts: 481

Location: Mönchengladbach

Occupation: Fluggerätmechaniker

  • Send private message

42

Saturday, February 20th 2010, 1:29pm

Hallo Leute,

hab in Version 28000 was bezüglich Kanal wechsel getan, könntet ihr mal testen ob es jetzt schneller geht und ob es wieder ein einfrieren beim wechseln gibt (hoffe nicht)?

Hier geht es wesentlich schneller jetzt, einziges Problem was ich bis jetzt erkannt habe, ist das die Anzahl der Audiokanäle nicht erkannt wird.

Grüße,

Alwin
HEC-HD902:
HD-Wollmichsau immer noch im Bau
mit MSI K9AGM2, Athlon64X2 Dual Core 4200+, 1GB Ram, 200GB Samsung HD, 1x Technotrend S2-3200 HDTV-S2 + 1x PVR250.
x86_64 LinuxFromScratch und Kernel 2.6.30
vdr 1.7.7 mit XBMC als Frontend
Verbunden über HDMI an FullHD LCD-TV mit 1080p .

43

Saturday, February 20th 2010, 3:31pm

hi,

habe das was zum ProjectM gefunden http://forum.xbmc.org/showthread.php?t=6…hlight=projectm
Eine projectM.conf habe ich nicht finden können.

Wäre es nicht sinnvoller im System-Menü den Punkt Erweiterungen als erstes einzustellen, dann spart man sich das hin und her. Z.B. wenn ich mit Darstellung anfange kann ich noch keinen zusätzlichen Screensaver wählen und muss erst nach Erweiterungen und dann zürück. Gleiches gilt auch für TV und Visualisierung.

mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem

This post has been edited 1 times, last edit by "jobit" (Feb 20th 2010, 4:27pm)


44

Saturday, February 20th 2010, 6:10pm

Hi,

dass das Umschalten jetzt wesentlich schneller geht kann ich nicht bestätigen, aber das hat mich bis jetzt eh nie so wirklich gestört seitdem man die Kanalumschaltzeit selbst wählen kann, das macht das ganze gefühlt sehr viel schneller da man ja das EPG der Sender so schon sehen kann.

Allerdings bekomme ich jetzt keine TV-Wiedergabe mit VDPAU hin. HD-Aufnahmen und andere HD-Filme funktionieren, nur kein VDPAU-Live-TV.

Gruß,

Knallbert

Edit: Version ist 28000 aus dem SVN.

This post has been edited 1 times, last edit by "Knallbert" (Feb 20th 2010, 6:11pm)


TheAlamo

Intermediate

Posts: 270

Location: Frankfurt/M.

  • Send private message

45

Saturday, February 20th 2010, 6:30pm

vdpau geht nicht mehr

Hi,

hier auch - svn ver 28000 - zig mal probiert, kein vdpau mehr

TheAlamo

Intermediate

Posts: 270

Location: Frankfurt/M.

  • Send private message

46

Saturday, February 20th 2010, 6:38pm

projectm zum laufen bringen

Hi,

so gehts bei mir mit projectm:

das presets.zip, welches unter /usr/share/xbmc/addons/visualizations/ProjectM/resources steht, manuell auspacken nach /usr/share/xbmc/addons/visualizations/ProjectM/presets, Das ging bei mir nur unter Windows, auf dem VDR gabs Speicherschutzverletzung.

dann noch den diff einspielen http://trac.xbmc.org/attachment/ticket/8552/projectM.diff

danach sind die presets verfügbar, und projectm läuft "in schön".

This post has been edited 1 times, last edit by "TheAlamo" (Feb 20th 2010, 6:40pm)


TheAlamo

Intermediate

Posts: 270

Location: Frankfurt/M.

  • Send private message

47

Saturday, February 20th 2010, 6:49pm

und was ist mit Signalstärke usw.?

Hi,

Signalstärke, Qualität wird nix angezeigt. "Empfangsgerät unbekannt"

ist das normal? brauch ich nen patch für femon? müsste ich den streamdev updaten?

48

Saturday, February 20th 2010, 6:51pm

RE: projectm zum laufen bringen

Quoted

Original von TheAlamo
Hi,

so gehts bei mir mit projectm:

das presets.zip, welches unter /usr/share/xbmc/addons/visualizations/ProjectM/resources steht, manuell auspacken nach /usr/share/xbmc/addons/visualizations/ProjectM/presets, Das ging bei mir nur unter Windows, auf dem VDR gabs Speicherschutzverletzung.

dann noch den diff einspielen http://trac.xbmc.org/attachment/ticket/8552/projectM.diff

danach sind die presets verfügbar, und projectm läuft "in schön".


werden schon seit SVN 27961 in /usr/share/xbmc/addons/visualizations/ProjectM/presets abgelegt,
brauchen also nicht mehr manuell entpackt werden

Quoted


Hi,

Signalstärke, Qualität wird nix angezeigt. "Empfangsgerät unbekannt"

ist das normal? brauch ich nen patch für femon? müsste ich den streamdev updaten?

AddFemonV1 patch im Streamdev-plugin ?

mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem

This post has been edited 1 times, last edit by "jobit" (Feb 20th 2010, 7:23pm)


TheAlamo

Intermediate

Posts: 270

Location: Frankfurt/M.

  • Send private message

49

Saturday, February 20th 2010, 7:48pm

RE: projectm zum laufen bringen

Quoted

Original von jobit
werden schon seit SVN 27961 in /usr/share/xbmc/addons/visualizations/ProjectM/presets abgelegt,
brauchen also nicht mehr manuell entpackt werden

das war mir nicht aufgefallen

Quoted


AddFemonV1 patch im Streamdev-plugin ?

mfg
jobit

hm, mein streamdev ist aus dem "bigpack" - da geht der patch nicht. im streamdev-cvs müsste doch schon alles drin sein, wenn ich mir den ziehe?

This post has been edited 2 times, last edit by "TheAlamo" (Feb 20th 2010, 7:50pm)


50

Saturday, February 20th 2010, 8:10pm

SVN 28000

Kein Umschalten bei EPG-Update, Kanal nicht verfügbar.
Erfahrungsberichte zur jeweils aktuellen pvr-testing2 Version

@TheAlamo

ich weiß zwar nicht was der bigpack ist, aber auch ich hatte Probleme mit dem AddFemonV1 patch.
Ich benutze Streamdev-plugin cvs 10022010.
Ob die Erweiterungen schon im aktuellen cvs Streamdev sind weiß ich nicht.

mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem

51

Sunday, February 21st 2010, 10:23am

SVN 28008

VDPAU funktioniert wieder. Subjektiv sogar etwas besser als vorher, spätestens beim zweiten mal Starten des Streams kommen die korrekten Dimensionen des Streams und VDPAU wird verwendet. Kann aber auch einfach Zufall sein.

Mal so ne Idee: Könnte man nicht die Dimensionen von manchen Sendern optional, z.B. per Konfigurationsdatei, 'hardcoden'?
Das meine ich so das ich z.B. für DasErsteHD 1280x720, für Sky Cinema HD etc. 1920x1080 festlegen kann, und mit diesen Werten das Video initialisiert wird statt mit den analysierten Videodimensionen. Die Auflösung ändern die Sender ja nicht.

Klar ist das nicht die Königslösung, aber evtl. eine Möglichkeit das mehrmalige Starten des Streams zu umgehen.

Besten Dank für deine Mühen, pingpong!!

Gruß,

Knallbert

BJ1

Master

Posts: 2,081

Location: Sachsen

  • Send private message

52

Sunday, February 21st 2010, 12:28pm

Quoted

Original von Knallbert
Mal so ne Idee: Könnte man nicht die Dimensionen von manchen Sendern optional, z.B. per Konfigurationsdatei, 'hardcoden'?
Das meine ich so das ich z.B. für DasErsteHD 1280x720, für Sky Cinema HD etc. 1920x1080 festlegen kann, und mit diesen Werten das Video initialisiert wird statt mit den analysierten Videodimensionen. Die Auflösung ändern die Sender ja nicht.


Nö. Du gehst schlicht von der falschen Annahme aus, dass PVR-Testing2 ausschliesslich für in Deutschland empfangbare deutsche Sender entwickelt wird...

BJ1

meine Hardware

Produktiv/Testsystem/Datengrab (AZi): XBMCBuntu auf 14.04 LTS, TVHeadend | Asrock H61, Intel Celeron, HDMI über Asus GT610 | 2 GB 1066 RAM | 2,5" 100GB (System + Aufnahme), 3xWD EARX 2 TB SATA II + 1x Samsung 2 TB SATA II, mhddfs | Triple DVB-C (Digital Devices Cine CT + Satelco Easywatch DVB-C) | Atric IR Rev.5 | Silverstone LC10
Produktiv (WoZi): XBMCBuntu auf 14.04 LTS, TVHeadend | MSI C847MS-E33 | 1GB 1333 RAM | 8 GB CF-Card System + WD 1TB Daten | DD DVB-C/T Dualtuner | Atric IR Rev.5 + Logitech Harmony 300

53

Sunday, February 21st 2010, 1:50pm

SVN 28008
Wiedergabe VDR Aufnahme ---> Fehler ---> Meldung Aufnahme konnte nicht wiedergegeben werden. -------> Unabhängig von den Einstellungen in Erweiterungen. ---> 5 Abstürze
Keine Senderwahl wenn EPG-Daten noch nicht geladen sind. ----> Kanal nicht verfügbar oder Absturz.

Erfahrungsberichte zur jeweils aktuellen pvr-testing2 Version
mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem

This post has been edited 3 times, last edit by "jobit" (Feb 21st 2010, 5:48pm)


54

Sunday, February 21st 2010, 8:11pm

SVN 28028

Kaum bedienbar bei erster EPG-Initialisierung, Abstürze schon bei der Einrichtung.
Erfahrungsberichte zur jeweils aktuellen pvr-testing2 Version
mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem

This post has been edited 2 times, last edit by "jobit" (Feb 21st 2010, 9:34pm)


55

Sunday, February 21st 2010, 9:51pm

Quoted

Original von BJ1

Quoted

Original von Knallbert
Mal so ne Idee: Könnte man nicht die Dimensionen von manchen Sendern optional, z.B. per Konfigurationsdatei, 'hardcoden'?
Das meine ich so das ich z.B. für DasErsteHD 1280x720, für Sky Cinema HD etc. 1920x1080 festlegen kann, und mit diesen Werten das Video initialisiert wird statt mit den analysierten Videodimensionen. Die Auflösung ändern die Sender ja nicht.


Nö. Du gehst schlicht von der falschen Annahme aus, dass PVR-Testing2 ausschliesslich für in Deutschland empfangbare deutsche Sender entwickelt wird...

BJ1


Aha,

und welche anderen Auflösungen hätten dann die anderen Länder? Und was hat das ganze überhaupt mit deutschen Sendern zu tun? Auch in den USA und sonstwo wird man die gleichen Probleme mit der VDPAU-Initialisierung haben.

Ausserdem will ich es ja, wie beschrieben, in einer extra Konfigurationsdatei 'hardcoden'.

Gruß,

Knallbert

This post has been edited 1 times, last edit by "Knallbert" (Feb 21st 2010, 9:54pm)


pingpong

Intermediate

  • "pingpong" started this thread

Posts: 481

Location: Mönchengladbach

Occupation: Fluggerätmechaniker

  • Send private message

56

Sunday, February 21st 2010, 10:26pm

Quoted

Original von jobit
SVN 28028

Kaum bedienbar bei erster EPG-Initialisierung, Abstürze schon bei der Einrichtung.
Erfahrungsberichte zur jeweils aktuellen pvr-testing2 Version
mfg
jobit


Kannst du mal ein paar gdb backtraces von den Abstürzen machen, ohne sehe ich keine Möglichkeit zu sagen wo es hängt.
HEC-HD902:
HD-Wollmichsau immer noch im Bau
mit MSI K9AGM2, Athlon64X2 Dual Core 4200+, 1GB Ram, 200GB Samsung HD, 1x Technotrend S2-3200 HDTV-S2 + 1x PVR250.
x86_64 LinuxFromScratch und Kernel 2.6.30
vdr 1.7.7 mit XBMC als Frontend
Verbunden über HDMI an FullHD LCD-TV mit 1080p .

pingpong

Intermediate

  • "pingpong" started this thread

Posts: 481

Location: Mönchengladbach

Occupation: Fluggerätmechaniker

  • Send private message

57

Sunday, February 21st 2010, 10:30pm

Quoted

Original von Knallbert

Quoted

Original von BJ1

Quoted

Original von Knallbert
Mal so ne Idee: Könnte man nicht die Dimensionen von manchen Sendern optional, z.B. per Konfigurationsdatei, 'hardcoden'?
Das meine ich so das ich z.B. für DasErsteHD 1280x720, für Sky Cinema HD etc. 1920x1080 festlegen kann, und mit diesen Werten das Video initialisiert wird statt mit den analysierten Videodimensionen. Die Auflösung ändern die Sender ja nicht.


Nö. Du gehst schlicht von der falschen Annahme aus, dass PVR-Testing2 ausschliesslich für in Deutschland empfangbare deutsche Sender entwickelt wird...

BJ1


Aha,

und welche anderen Auflösungen hätten dann die anderen Länder? Und was hat das ganze überhaupt mit deutschen Sendern zu tun? Auch in den USA und sonstwo wird man die gleichen Probleme mit der VDPAU-Initialisierung haben.

Ausserdem will ich es ja, wie beschrieben, in einer extra Konfigurationsdatei 'hardcoden'.

Gruß,

Knallbert


Wird auf jedenfall gefixt werden, wird aber ein wenig dauern. Es muss ja auch möglich sein ohne zu hardcoden xine und xineliboutput können es ja auch.
HEC-HD902:
HD-Wollmichsau immer noch im Bau
mit MSI K9AGM2, Athlon64X2 Dual Core 4200+, 1GB Ram, 200GB Samsung HD, 1x Technotrend S2-3200 HDTV-S2 + 1x PVR250.
x86_64 LinuxFromScratch und Kernel 2.6.30
vdr 1.7.7 mit XBMC als Frontend
Verbunden über HDMI an FullHD LCD-TV mit 1080p .

58

Sunday, February 21st 2010, 11:10pm

SVN 28033

Compiler Error

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
usr/lib/dbus-1.0/include   -I/usr/include/lzo Edl.cpp -o Edl.o
ar crus DVDPlayer.a DVDAudio.o DVDClock.o DVDDemuxSPU.o DVDMessage.o DVDMessageQueue.o DVDMessageTracker.o DVDOverlayContainer.o DVDOverlayRenderer.o DVDPerformanceCounter.o DVDPlayerAudio.o DVDPlayer.o DVDPlayerSubtitle.o DVDPlayerVideo.o DVDPlayerTeletext.o DVDStreamInfo.o DVDFileInfo.o DVDPlayerAudioResampler.o DVDTSCorrection.o Edl.o
ar: unable to rename 'DVDPlayer.a'; reason: Invalid cross-device link
make[2]: *** [DVDPlayer.a] Fehler 1
make[2]: Leaving directory `/mnt/pvr-testing2/xbmc/cores/dvdplayer'
make[1]: *** [xbmc/cores/dvdplayer/DVDPlayer.a] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/mnt/pvr-testing2'
dh_auto_build: make -j1 returned exit code 2
make: *** [build] Fehler 2
dpkg-buildpackage: Fehler: debian/rules build gab Fehler-Exitstatus 2


mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem

pingpong

Intermediate

  • "pingpong" started this thread

Posts: 481

Location: Mönchengladbach

Occupation: Fluggerätmechaniker

  • Send private message

59

Sunday, February 21st 2010, 11:28pm

Quoted

Original von jobit
SVN 28033

Compiler Error

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
usr/lib/dbus-1.0/include   -I/usr/include/lzo Edl.cpp -o Edl.o
ar crus DVDPlayer.a DVDAudio.o DVDClock.o DVDDemuxSPU.o DVDMessage.o DVDMessageQueue.o DVDMessageTracker.o DVDOverlayContainer.o DVDOverlayRenderer.o DVDPerformanceCounter.o DVDPlayerAudio.o DVDPlayer.o DVDPlayerSubtitle.o DVDPlayerVideo.o DVDPlayerTeletext.o DVDStreamInfo.o DVDFileInfo.o DVDPlayerAudioResampler.o DVDTSCorrection.o Edl.o
ar: unable to rename 'DVDPlayer.a'; reason: Invalid cross-device link
make[2]: *** [DVDPlayer.a] Fehler 1
make[2]: Leaving directory `/mnt/pvr-testing2/xbmc/cores/dvdplayer'
make[1]: *** [xbmc/cores/dvdplayer/DVDPlayer.a] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/mnt/pvr-testing2'
dh_auto_build: make -j1 returned exit code 2
make: *** [build] Fehler 2
dpkg-buildpackage: Fehler: debian/rules build gab Fehler-Exitstatus 2


mfg
jobit


Von welcher auf welche Revision kam das? Hatte diesbezüglich gar keine Änderungen gemacht. Wenn es durch den trunk merge kam muss ich warten bis es dort gefixt wurde.

Oder hast du was an deinem Build System geändert? Habe zu dem Fehler das hier gefunden.
HEC-HD902:
HD-Wollmichsau immer noch im Bau
mit MSI K9AGM2, Athlon64X2 Dual Core 4200+, 1GB Ram, 200GB Samsung HD, 1x Technotrend S2-3200 HDTV-S2 + 1x PVR250.
x86_64 LinuxFromScratch und Kernel 2.6.30
vdr 1.7.7 mit XBMC als Frontend
Verbunden über HDMI an FullHD LCD-TV mit 1080p .

60

Monday, February 22nd 2010, 12:08am

@pingpong

liegt wahrscheinlich an meinem Build System, habe ein update gemacht.
Zum Glück habe ich noch ein Backup, ist ein Virtualbox-Image :]

gdb backtraces versuche ich gerade mit SVN28028
bekomme aber immer ein Segmentation fault line:88 /usr/bin/xbmc (core dumped)

hast du einen Tipp was das sein kann ?
mfg
jobit
OpenElec auf raspberry pi / Cubieboard2
Fernbedienungen: Handy, Fhem