Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 31. Juli 2004, 21:02

mplayer.sh 0.8.5 und Xvid

Wie bekomme ich es fertig, dass ich ein Xvid File mit obiger konstellation wiedergeben kann ?

Den aktuellen xvid Core hab ich compiliert und in mplayer eingebunden und an der kommandozeile kann ich das File auch abspielen (auf der DVB).

rufe ich es über dei mplayer.sh auf, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

[mpeg1video @ 0x8521688]removing common factors from framerate
[mpeg1video @ 0x8521688]MPEG1/2 doesnt support 2997/100 fps
Could not open codec.
FATAL: Cannot initialize video driver.

FATAL: Could not initialize video filters (-vf) or video output (-vo).


Die Kommandozeile die das script übergibt sieht so aus:

Variable CMDLINE has value "/usr/local/bin/mplayer -vo mpegpes -ao mpegpes -afm ffmpeg -vop lavc=5000:29.970,expand=640:480:-1:-1:1,scale=640:361 -framedrop -cache 4096 -lircconf /video/.lircrc -subpos 80 -sub-bg-color 0 -sub-bg-alpha 0 -quiet "


Ich denke mal, da läuft was mit der größe schief.
TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Konni__« (31. Juli 2004, 21:08)


2

Samstag, 31. Juli 2004, 21:16

ok, hab ne Lösung gefunden, hab in der conf so eingestellt, als ob mein TV kein NTSC könnte, dann gehts ;)
TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. August 2004, 18:09

Sehr Merkwürdig.

Welche MPlayer-Version benutzt du denn?

Gruß,
Juri

4

Sonntag, 1. August 2004, 18:26

das is ned merkwürdig, wurde schon seit längerem in mplayerproblemposts beschrieben.
NTSC=false hilft den meisten

war bei mir auch so
bei NTSC & PAL true immer nur kurz schwarzer bildschirm und dann wieder tv bild
Software: e-tobi (1.4.7-2ctvdr3), etch (2.6.18-5-486)
Hardware: ASUS Pundit AB-P2600, Celeron 2.4GHz, Ram 256MB, Hauppauge DVB-c rev2.1, TT DVB-c Budget rev1.0, 460GB, URC- 8203 @ Zapway IR
Surround: Denon AVR-1801 & Magnat Prisma 5100a Boxen
Patches/Addons: nvram, noad, vdrconvert
Plugins: mplayer, mp3, dvd, dvdselect, text2skin, nordlichtsEPG, vdradmin-am, epgsearch, femon
EPG: epg4vdr
_____________________
UPC Telekabel Austria

5

Sonntag, 1. August 2004, 19:02

Zitat

Original von jha
Sehr Merkwürdig.

Welche MPlayer-Version benutzt du denn?

Gruß,
Juri



Pre5
TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

6

Sonntag, 1. August 2004, 19:05

Gleiches Problem mit allen 1.0 Versionen. Bei manchen Filmen hilft es auch die Auflösung zu limitieren.
Gruß
Frodo

Meine VDR Hardware


YaVDR 0.6: TT S2-6400, Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice , satip
YaVDR 0.6: Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice, satip
YaVDR 0.5: TT S2-6400, TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice

7

Sonntag, 1. August 2004, 19:16

dürfte damit zusammenhängen das die dvb-karte nur videostreams mit bestimmter auflösung für pal und ntsc akzeptiert.
640x480 ist keine ntsc-taugliche auflösung der dvb-karte.
übrigens spielst du das video mit ffmpeg-codecs ab,der installierte xvid-codec wird nicht benutzt was aber kein nachteil ist.
edit:
hier mal eine auflistung der bekannten auflösungen,welche die dvb-karten akzeptieren.
PAL(=25fps):
720x576
704x576
544x576
480x576
352x576
352x288

NTSC (=30fps)
720x480
704x480
544x480
480x480
352x480
352x240

mit der CMDLINE "/usr/local/bin/mplayer -vo mpegpes -ao mpegpes -afm ffmpeg -vop lavc=5000,expand=544:480:-1:-1:1,scale=528:480 -framedrop -cache 4096 -lircconf /video/.lircrc -subpos 80 -sub-bg-color 0 -sub-bg-alpha 0 -quiet " müßte es zum beispiel mit der wiedergabe bei korrekter abspielgeschwindigkeit klappen.

wenn du ntsc-tv=false setzt wird das video mit 25fps und damit etwas zu langsam abgespielt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SledgE« (1. August 2004, 19:44)


jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. August 2004, 19:53

Original von SledgE

Zitat

640x480 ist keine ntsc-taugliche auflösung der dvb-karte.

Sorry, aber das ist Quatsch. Wenn du in deinem Satz NTSC durch PAL ersetzt, dann stimmts.

Original von Frodo

Zitat

Gleiches Problem mit allen 1.0 Versionen. Bei manchen Filmen hilft es auch die Auflösung zu limitieren.

Nein, tritt erst seit pre4 auf.

NeoTrace

Zitat

das is ned merkwürdig, wurde schon seit längerem in mplayerproblemposts beschrieben.

Die wo geposted wurden?

@Konni__:
Liegt daran, daß offensichtlich seit pre4 das Handling der Framerate verändert wurde und nur noch die Frameraten 24, 25 und 30 akzeptiert werden, aber nicht mehr 29,97.

Bitte in der mplayer.sh Zeile 391 (NEW_FPS="29.970") die 29.970 in 30 abändern, dann sollte es wieder mit NTSC=true gehen.

Gruß,
Juri

jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. August 2004, 20:09

Original von SledgE

Zitat


hier mal eine auflistung der bekannten auflösungen,welche die dvb-karten akzeptieren.
PAL(=25fps):
720x576
704x576
544x576
480x576
352x576
352x288

NTSC (=30fps)
720x480
704x480
544x480
480x480
352x480
352x240


Hmm, wo hast du diese Auflösungen her? Bei PAL stimme ich dir zu, aber bei NTSC fehlt die 640er, und die 544er zweifle ich an, kann's aber gerade nicht testen. M.E. müßte es 512 sein.

Gruß,
Juri

jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. August 2004, 20:23

Original von jha

Zitat


Original von SledgE

Zitat

640x480 ist keine ntsc-taugliche auflösung der dvb-karte.

Sorry, aber das ist Quatsch. Wenn du in deinem Satz NTSC durch PAL ersetzt, dann stimmts.


Nehme ich zurück. Es mag vielleicht wirklich keine gültige Auflösung sein (ich habe leider nicht die DVB-Spezifikationen finden können, wäre für einen Hinweis dankbar), aber der AV7110 kann diese Auflösung auf jeden Fall verarbeiten.

Gruß,
Juri

11

Sonntag, 1. August 2004, 20:24

Zitat

Original von jha
Original von SledgE

Zitat

640x480 ist keine ntsc-taugliche auflösung der dvb-karte.

Sorry, aber das ist Quatsch. Wenn du in deinem Satz NTSC durch PAL ersetzt, dann stimmts.

Hmm, wo hast du diese Auflösungen her? Bei PAL stimme ich dir zu, aber bei NTSC fehlt die 640er, und die 544er zweifle ich an, kann's aber gerade nicht testen. M.E. müßte es 512 sein.


die infos habe ich aus der dokumentation zum av711x von texas instruments.
dort sind NUR diese auflösungen für den dsp aufgelistet.
wenn die 640x480 mit 30fps funktioniert muß ich dir das glauben denn ich habe weder ntsc-videos hier noch einen dafür tauglichen tv,ich verwende ausschließlich pal-material.
probier's doch einfach mal über die kommandozeile aus.

edit: link zum av711x.pdf (öffendliche version,keine infos zum csa-decoder):
http://www.linuxdvb.tv/documentation/AV711x_3_1.pdf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SledgE« (1. August 2004, 20:28)


jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 1. August 2004, 20:49

Original von SledgE

Zitat

die infos habe ich aus der dokumentation zum av711x von texas instruments.
dort sind NUR diese auflösungen für den dsp aufgelistet.
wenn die 640x480 mit 30fps funktioniert muß ich dir das glauben denn ich habe weder ntsc-videos hier noch einen dafür tauglichen tv,ich verwende ausschließlich pal-material.
probier's doch einfach mal über die kommandozeile aus.

Funktioniert. Deine 544-Auflösung geht auch, meine 512er auch.
Liegt vermutlich an folgendem Satz aus dem av711x-Dokument:

Zitat

Others [other resolutions] can be done automatically by use of an API call.


Danke,
Juri

13

Sonntag, 1. August 2004, 21:13

640x480x30 geht also auch?
mich würde mal interessieren ob es zwischen 544x576 und 704x576 für pal auch noch eine brauchbare auflösung gibt.
kennst du da noch eine ?

jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. August 2004, 22:45

Ja, 640x480x30 geht.

Ich hatte mal 688x576x25 in der mplayer.sh.conf, aber irgendwann lief das nicht mehr.

Habe mal intensiv Google befragt und bin endlich auf das gesuchte Dokument gestoßen:
ETSI TR 101 154
Kann man (nach einer Registrierung) kostenlos bei http://www.etsi.org/services_products/freestandard/home.htm herunterladen.

Zusätzlich zu den von dir angegebenen Werten ist noch 640x480x30 als Standard definiert.
Allerdings bieten einige professioniellen Studio-Converter noch folgende Auflösungen:
528x[576|480]
368x[576|480]

Anscheinend frißt der av711x auch 528x576 und 512x480.
Ich werde morgen mal alle oben genannten Auflösungen sowohl mit 25fps und 30fps testen. Melde mich dann mit den Ergebnissen wieder.

Gruß,
Juri

jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. August 2004, 12:04

Genug getestet:

Offensichtlich akzeptiert der av711x bei NTSC alles, was man ihm an x-Auflösung anbietet. So geht z.B. auch 400x480 oder 380x480 - selbst krumme Werte gehen.

Bei PAL sieht es ganz anders aus: außer den Standard-Werten geht nur 528x576.
Das von mir erwähnte 688x576 sieht fast gut aus, nur scheint am rechten Rand etwas schwarz zu haben, was aber nur bei manchen Videos auffällt. Kannst es ja mal testen.

Gruß,
Juri

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jha« (2. August 2004, 12:05)


16

Montag, 2. August 2004, 12:19

dank dir.
hab unter pal zwischen 544 und 704 pixel alles getestet was ganzzahlig durch 16 teilbar ist.
560 führte zum treibercrash,die anderen gingen,jedoch nicht im vollbild und mit entsprechend schwarzem rand auf der rechten seite.
bei 688 wird der schmale rand durch das tv-overscanning verschluckt,auch keine sinnvolle alterative zu 544 was ich bisher nutze.

17

Sonntag, 17. Oktober 2004, 16:14

Hi jha,

der Thread ist zwar schon ein bißchen älter, aber das :suche hat was gebracht :D

Ich hatte das gleiche Problem.

Nachdem ich folgendes geändert habe

Zitat

Original von jha
(..)
@Konni__:
Liegt daran, daß offensichtlich seit pre4 das Handling der Framerate verändert wurde und nur noch die Frameraten 24, 25 und 30 akzeptiert werden, aber nicht mehr 29,97.

Bitte in der mplayer.sh Zeile 391 (NEW_FPS="29.970") die 29.970 in 30 abändern, dann sollte es wieder mit NTSC=true gehen.

Gruß,
Juri


werden meine NTSC XviDs wieder abgespielt.
Ist durch die geänderte Abspielgeschwindigkeit eine Beeinträchtigung zu erwarten?


Gruß
Boris

18

Sonntag, 17. Oktober 2004, 17:48

Nur wenn Du eine Atomuhr zu Hause hast :)

jha

Profi

Beiträge: 1 335

Wohnort: Berlin/ Germany/ Europe/ Earth

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 17. Oktober 2004, 19:58

Original von Eichbaum

Zitat

Ist durch die geänderte Abspielgeschwindigkeit eine Beeinträchtigung zu erwarten?

Nein.

Du solltest noch die gleiche Änderung in der Zeile 540 vornehmen.

Ich arbeite an einem Update.

Gruß,
Juri

20

Montag, 18. Oktober 2004, 08:59

Klasse,

DANKE für Eure Antworten!


Gruß
Boris

Immortal Romance Spielautomat