Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mart

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Bremen und umzu

  • Nachricht senden

601

Sonntag, 16. Mai 2004, 18:36

@hulk

Zitat

Hi,Linvdr 0.6 läuft IMHO unter Kernel 2.6.5 und damit funktioniert nur noch
die WaitMethod "gettimeofday" für's genaue Timing, alle anderen Optionen
sorgen für einen langsamen Bildaufbau, da dort immer minimal 2ms gewartet wird.

Cu,
Andreas


wenn ich gettimeofday unter Einstelungen anwähle hängt sich der Rechner auf. es ist langsam zum Mäuse melken.

ich glaube ich probiere die tage mal ne andere disi aus

gruß mart

PS 600er post!

602

Sonntag, 16. Mai 2004, 18:53

Hi,

Zitat

Original von Maniac
Jetzt hab ich gelich das nächste Problem ;)

Das Plugin kompiliert nicht mit VDR 1.3.6

@Luzifer: Kannst du uns deine abgeänderten Sourcen vom Plugin zur Verfügung stellen, damit es auch mit VDR 1.3.6 kompiliert?


Unter http://www.vdr-portal.de/board/thread.ph…8010#post138010 ist
ein Patch für VDR 1.3.7 (und 1.2.6) für das Extb-Plugin zu finden.

Cu,
Andreas
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

603

Sonntag, 16. Mai 2004, 19:41

Ich habe ein paar Probleme mit RGB. Meine XBox macht an meinem TV über RGB ein super Bild. Das Bild vom VDR sieht über RGB schlecht aus und die Menüs sind leicht verzogen.
Der VDR läuft aber an einem anderen Fernseher ein Stockwerk höher mit nem super Bild über RGB.

Wodran könnte das liegen?

sithmein

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Student

  • Nachricht senden

604

Sonntag, 16. Mai 2004, 20:57

irsend tut nicht

Hallo,

Ich bin am Verzweifeln. Ich schaffe es einfach nicht, das Bild und den Ton über tx.sh einzuschalten. lircd läuft, das Empfangen von Kommandos von der Fernbedienung geht auch einwandfrei, es gibt keine Fehlermeldung, aber es tut sich einfach nichts. lirc hab ich mit --with-transmitter und --without-soft-carrier übersetzt. Woran kann das dann noch liegen? Komischweise geht auch der Download einer neuen Firmwar nicht. picdl sucht die ganze Zeit nach dem Bootloader und kommt nicht zum Ende. Drücken der Resettaste am ExtB hilft auch nicht. BTW: Bei mir hört das Blinken der Status-LED auch nach ein paar Sekunden auf. Das soll ja mit der 1.03-FW behoben sein, aber die kann ich nicht aufspielen ;(. Ist das eigentlich irgendwie schlimm, wenn die nicht mehr blink? Vielleicht (hoffentlich) weiß jemand von euch eine Antwort...

Tschüssi

Thorsten
----------------------------------------------------------------------------------------
Hermes 651, Celeron 2GHz, 256MB, 40GB intern, 450GB per NFS, TT rev1.6
gentoo, Kernel 2.6.3, VDR 1.2.6, bitstreamout, TBEs VDR Extension Board

605

Montag, 17. Mai 2004, 07:20

Vor dem Aufspielen der Firmware:

Quellcode

1
2
killall lircd ; killall irexec
setserial /dev/ttyS1 (oder ttyS0 für Com1) uart 16550

dann

Quellcode

1
picdl -P/dev/ttyS1 (oder wieder ttyS0) extb_firmware_filenname


Wenn das Senden ans extb nicht geht:
Mal

Quellcode

1
irexec /etc/lircd/lircrc.extb &

nach dem Start des Rechners eingeben.
Danach

Quellcode

1
tx.sh M1


So sollte es funktionieren...
Übrigens heißt bei meinem VDR 1.2.6 (Erste c't-Version) das 'rc'-Binary bereits 'irsend' - und war schon ohne Softcarrier kompiliert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MadOne« (17. Mai 2004, 07:20)


606

Montag, 17. Mai 2004, 13:46

:moin,

Nachdem ich gestern die Frontplatine zusammengelötet habe und das Board dann angeschlossen habe, sind da noch ein paar Fragen aufgetaucht.

1. Wenn ich keine internen COM Anschluß habe und den externen benutze, muß ich dann COM5 mit COM19 verbinden ?

2. Wenn ich den Rechner einschalte und POWER ein Sekunde gedrückt halte, fängt zwar die LED an grün zu blinken, aber der Rechner geht nicht an. Das WOL Kabel ist korrekt belegt. Habe dann gelesen, das man CON4 anschließen soll. Leider standen die Teile hierfür nicht in der Bestellliste. Welche Teile nehme ich dafür ? Auf extb Seite ist es ja ein 2poliger PSK, aber wie heißt der Stecker fürs MB ?
Registered VDR User #841
P4 1.7, 256 MB Ram, 200 GB Samsung, TT DVB-C 2.1, TT DVB-C 1500, VDR Extension Board, 12.1" TFT, Pearl Mod-It Gehäuse
Suse 10, Kernel 2.6.13-15.11-default, VDR 1.4.2-BP

607

Montag, 17. Mai 2004, 17:38

Zitat

Original von poetter
:moin,

Nachdem ich gestern die Frontplatine zusammengelötet habe und das Board dann angeschlossen habe, sind da noch ein paar Fragen aufgetaucht.

1. Wenn ich keine internen COM Anschluß habe und den externen benutze, muß ich dann COM5 mit COM19 verbinden ?


Ja.

Zitat


2. Wenn ich den Rechner einschalte und POWER ein Sekunde gedrückt halte, fängt zwar die LED an grün zu blinken, aber der Rechner geht nicht an. Das WOL Kabel ist korrekt belegt. Habe dann gelesen, das man CON4 anschließen soll. Leider standen die Teile hierfür nicht in der Bestellliste. Welche Teile nehme ich dafür ? Auf extb Seite ist es ja ein 2poliger PSK, aber wie heißt der Stecker fürs MB ?


Den Stecker fürs MB kannst du dir sparen, wenn du die Leitung zum vorhandenen Powertaster durchschneidest und die beiden Anschlüsse, die zum MB führen, als Power-Anschlüsse benutzt.

Ansonsten folgendes kontrollieren:
Ist die WOL-Funktion im BIOS überhaupt an ?
Steckt der Jumper auf dem EXTB in der Richtigen Stellung ?
Falls das MB 'Wake-on-Modem' oder 'Wake-on-Ring' unterstützt, diese Option im BIOS aktivieren und testhalber das EXTB auf 'WOR' umstellen.

WOL ging bei mir auch nicht (nix Stecker), aber nach Aktivierung im BIOS konnte ich zumindest WOR nutzen.

sithmein

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Student

  • Nachricht senden

608

Montag, 17. Mai 2004, 19:54

Hallo MadOne,

Danke für die Tipps, hab ich aber alles schon ausprobiert. Es tut sich absolut nichts ;(. Kann es sein, dass irgendwas mit dem COM-Port nicht in Ordnung ist? Oder das Kabel hat 'ne Macke (ich hatte es aber auch schon durchgemessen)? Oder ist die Firmware auf dem Board selber beschädigt, so dass picdl den Bootloader nicht findet und die Sendekommandos ignoriert werden?

Tschüssi

Thorsten
----------------------------------------------------------------------------------------
Hermes 651, Celeron 2GHz, 256MB, 40GB intern, 450GB per NFS, TT rev1.6
gentoo, Kernel 2.6.3, VDR 1.2.6, bitstreamout, TBEs VDR Extension Board

609

Montag, 17. Mai 2004, 20:21

Ich weiss echt langsam nichtmehr woran es mit meinem RGB Problem liegen könnte.

Xbox und Dbox2 machen an dem Fernseher über RGB ein super Bild nur der VDR nicht.

Der VDR macht aber ein Stockwerk höher an einem anderen TV auch ein Super Bild.

An der Schaltspannung auf Pin 16 liegt es difinitv nicht da hab ich schon nachgemessen und getestet.

610

Montag, 17. Mai 2004, 22:44

Zitat

Original von sithmein
Hallo MadOne,

Danke für die Tipps, hab ich aber alles schon ausprobiert. Es tut sich absolut nichts ;(. Kann es sein, dass irgendwas mit dem COM-Port nicht in Ordnung ist? Oder das Kabel hat 'ne Macke (ich hatte es aber auch schon durchgemessen)? Oder ist die Firmware auf dem Board selber beschädigt, so dass picdl den Bootloader nicht findet und die Sendekommandos ignoriert werden?

Tschüssi
Thorsten


Ömpftz ...
Oh.
Also bei mir ging das auf Anhieb... Hm.
Ob die FW hin ist ?
Das könnte dir wohl nur TBE selbst beantworten.
Geht denn das Lernen der PWR/VGA-Keys noch ?
Werden die LEDs dunkler, wenn du den LDR abdeckst bzw. kannst du die Grundhelligkeit einstellen ?
Blinkt deine Bicolor-LED, wenn sie RC5-Signale empfängt ?
Sollte das alles gehen, ist eine defekte FW eher unwahrscheinlich.

611

Montag, 17. Mai 2004, 22:54

Zitat

Original von MadOne
Den Stecker fürs MB kannst du dir sparen, wenn du die Leitung zum vorhandenen Powertaster durchschneidest und die beiden Anschlüsse, die zum MB führen, als Power-Anschlüsse benutzt.


Nehmen wir mal an, dass mir was an meinem vorhandenen Kabel liegt und ich ein Neues einbauen möchte.

Gibt es eine Bezeichnung für die Stecker ?
Passen vieleicht sogar PSK ?
Gibt es solche Kabel fertig käuflich zu erwerben ?
Registered VDR User #841
P4 1.7, 256 MB Ram, 200 GB Samsung, TT DVB-C 2.1, TT DVB-C 1500, VDR Extension Board, 12.1" TFT, Pearl Mod-It Gehäuse
Suse 10, Kernel 2.6.13-15.11-default, VDR 1.4.2-BP

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »poetter« (17. Mai 2004, 22:58)


Beiträge: 611

Wohnort: Erfurt

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

612

Montag, 17. Mai 2004, 22:58

Hi,

PSK müssen passen, zumindest wenn neben der Stiftleiste genug platz ist. Das Raster ist ja das gleiche.

Andreas

613

Dienstag, 18. Mai 2004, 05:52

Zitat

Original von poetter

Zitat

Original von MadOne
Den Stecker fürs MB kannst du dir sparen, wenn du die Leitung zum vorhandenen Powertaster durchschneidest und die beiden Anschlüsse, die zum MB führen, als Power-Anschlüsse benutzt.


Nehmen wir mal an, dass mir was an meinem vorhandenen Kabel liegt und ich ein Neues einbauen möchte.
Gibt es solche Kabel fertig käuflich zu erwerben ?


Ja, bei Pollin gibts welche.
Stellenweise als 3-er-Stecker (Turbo-Switch ;) ), aber die lassen sich mit etwas Pfriemelei auch auf 2-er umbauen.
Manchmal findet man auch komplette Sätze, so wie sie in alten AT-Gehäusen verbaut wurden, zum Nachkaufen.
Habe ich glaube ich sogar schon bei Conrad gesehen.

Pollin:
Best. Nr. 420 339 - 20 Cent mit Taster
Best. Nr. 420 340 - 15 Cent mit Taster

Conrad:
Best.Nr. 976261-13 - 7,95 Euro, ist ein kompletter Satz


Noch Fragen ? :D ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MadOne« (18. Mai 2004, 05:53)


torro

Schüler

Beiträge: 85

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

614

Dienstag, 18. Mai 2004, 06:49

Hallo,

Zitat

Original von MadOne

Zitat

Original von poetter

Zitat

Original von MadOne
Den Stecker fürs MB kannst du dir sparen, wenn du die Leitung zum vorhandenen Powertaster durchschneidest und die beiden Anschlüsse, die zum MB führen, als Power-Anschlüsse benutzt.


Nehmen wir mal an, dass mir was an meinem vorhandenen Kabel liegt und ich ein Neues einbauen möchte.
Gibt es solche Kabel fertig käuflich zu erwerben ?


Ja, bei Pollin gibts welche.
Stellenweise als 3-er-Stecker (Turbo-Switch ;) ), aber die lassen sich mit etwas Pfriemelei auch auf 2-er umbauen.
Manchmal findet man auch komplette Sätze, so wie sie in alten AT-Gehäusen verbaut wurden, zum Nachkaufen.
Habe ich glaube ich sogar schon bei Conrad gesehen.

Pollin:
Best. Nr. 420 339 - 20 Cent mit Taster
Best. Nr. 420 340 - 15 Cent mit Taster

Conrad:
Best.Nr. 976261-13 - 7,95 Euro, ist ein kompletter Satz


Noch Fragen ? :D ;)

ich suche noch die Bezeichnung fuer diese einpoligen schwarzen Stecker, die auf die Stiftleiste passen, die gibts ja IMHO auch als zwei- und dreipolige Ausfuehrung. Fuer die weissen auf der Frontplatte heissen die ja wie oben beschrieben PSK..

Kann mir da jemand einen Tip geben?

Gruss Torro
- Registeres VDR-User Nr.: # 796

VDR Server: im Bau mit 3xDVB-S TT-Nova, 1xDVB-S TT-Nova + CI, vdr 1.3.7, streamdev-server
VDR-CLient 1(Wz): noch als PC mit 1xDVB-S TT-1.05, VDR 1.2.6 mit Input-Patch, AC3overDBV, streamdev, weather, DDTS-100 Dekoder, GigaWorks S750 Referenz-Boxensystem
VDR-Client 2(Az): noch als PC mit 1xDVB-S TT-1.05 + Nexus-CI, vdr 1.3.7, streamdev-client(new)

Nighthawk

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Wohnort: Gehrden bei Hannover

  • Nachricht senden

615

Dienstag, 18. Mai 2004, 13:09

RE: irsend tut nicht

Hallo Thorsten,

ich hatte genau das gleiche Problem wie du. Stundenlange fehlersuche, führten letztendlich dazu, das ich den Fehler gefunden habe.

Der Fehler saß vor dem Bildschirm!
Ich hatte vergessen die 5 V Stdb anzuschliessen! :wand

Prüf doch mal ob die +5Vwirklich vorhanden sind.

VG

Ralf
A nighthawk is more dangerous than a duck; it is a bird of prey.
VDR user since: 10/2001

incase

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Dortmund

Beruf: Netzwerk-Administrator

  • Nachricht senden

616

Dienstag, 18. Mai 2004, 14:29

Zitat

Original von x world one
Hast du auf die aktuellen VDR Versionen geupdatet? Also die C't VDR?
Meine Version:
c't VDR: 1.2.6-19

Dann sollten die Patchlevel stimmen.

Mir fällt aber gerade noch was ein. Es kommt ja darauf an, welche C't Variante man nutzt. Ich nutze die Multipatchvariante von Tobi.
Ansonsten muss für jede einzelne Variante neu kompiliert werden. Und es gibt ja wohl einige der C't VDR.

[...]

Das von mir compilierte Plugin läuft nur mit der Multipatchvariante, die offensichtlich die meisten leute nutzen, da Tobi viele Plugins bereitstellt für C't VDR die nicht auf den Heise Servern liegen. Tobi nutzt dann sozusagen nur die Grundlagen von C't VDR. Daran habe ich ursprünglich gar nicht gedacht.


Kannst Du das Debian-Source-Package (sprich diff/dsc/changes) bitte mit Deinem Paket zusammen bereit stellen? Dann fällt es dem Rest von uns vielleicht leichter, das ggf. auch zu kompilieren. Zumal bei mir die Multipatch-Variante von Tobi sich (wohl wegen auto-PID) mit den Auto-Timern vom vdradmin. Vielleicht bin ich auch nur zu blöd, das richtig zu bedienen, aber bei mir startet da halt ständig der VDR neu, weil der im Timer genannte Kanal angeblich nicht bekannt ist.

Ciao,
Sven
Was denn? Signieren soll ich auch noch?

617

Dienstag, 18. Mai 2004, 21:23

Zitat

Original von incase

Kannst Du das Debian-Source-Package (sprich diff/dsc/changes) bitte mit Deinem Paket zusammen bereit stellen? Dann fällt es dem Rest von uns vielleicht leichter, das ggf. auch zu kompilieren. Zumal bei mir die Multipatch-Variante von Tobi sich (wohl wegen auto-PID) mit den Auto-Timern vom vdradmin. Vielleicht bin ich auch nur zu blöd, das richtig zu bedienen, aber bei mir startet da halt ständig der VDR neu, weil der im Timer genannte Kanal angeblich nicht bekannt ist.


Werd ich machen. Kann aber noch 2-3 Tage dauern.

618

Dienstag, 18. Mai 2004, 21:43

Hi,

ich habe mal das extb Plugin einwenig erweitert.

Neue Features:
X) die LED's sind jetzt nutzbar, und können folgenden Zuständen beliebig zugeordnet werden:
  • Aus
  • Immer an
  • Jede Aufnahme
  • 1.Karte Aufnahme
  • ...
  • 4.Karte Aufnahme
  • Jede Wiedergabe
  • VDR Wiedergabe*)
  • DVD Wiedergabe*)
  • MP3 Wiedergabe*)

*) Sofern detektiertbar

X) Mutefunktion ist zuordenbar
  • Nur Analog mute
  • Nur Digital mute
  • Analog & Digital mute


X) Im Hauptmenu ist der Menüeintrag für den Testmodus versteckbar


Cu,
Andreas

Edit :
unter http://www.vdr-portal.de/board/thread.ph…9572#post139572
ist eine aktualisiert Version verfügbar
»Hulk« hat folgende Datei angehängt:
  • vdr-extb-0.2.0.tgz (20,92 kB - 60 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Januar 2013, 20:25)
System: VDR 2.2 unter Debian Wheezy
Aktive Projekte : Radiorecorder Web GUI | targa VFD Plugin | XXV - Xtreme eXtension for VDR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hulk« (20. Mai 2004, 10:29)


619

Dienstag, 18. Mai 2004, 22:27

@Tom:
Ich hab vorhin wegen meinem RGB Problem mal die einzelnen RGB Leitungen mit nem Oszi durchgemessen, da liegen jeweils nur 300-400mV an, das ist nen bischen wenig da es sich im Bereich von 1V bewegen sollte. Ist das Absicht?

Dämpfst du das Signal bevor es auf die Scart Buchse kommt?

Was kann ich machen damit das Signal auf 1V kommt und dann hoffentlich meine RGB Probleme beseitigt sind?

620

Dienstag, 18. Mai 2004, 22:32

Zitat

Original von Hulk
ich habe mal das extb Plugin einwenig erweitert.

Neue Features:
X) die LED's sind jetzt nutzbar, und können folgenden Zuständen beliebig zugeordnet werden:

Hab ich was verpasst oder überlesen (AVBoard 1.1) - wo sollen den mehr als 1 LED (IR Lernmodus) angelötet werden können ?
Vielen Dank. ?(
(( Kein VDR im Augenblick ))
Desktop: OS X 10.4 - PowerBook G4
Misc. HW: XBox 1.0 w/ XBMC & Sanyo Z3S & Onkyo TX-SR503E

Immortal Romance Spielautomat