You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, August 8th 2011, 3:16pm

Projekt: WAF complient VDR, MediaPC auf yaVDR+XBMC

Hi allerseits,
ich habe mich aus dem Windows-Umfeld (dvbviewer etc...) auf die Linux-Schiene gewagt (bewußt gewagt) da nach meinen Erfahrungen die ich über die Jahre mit diversen HDPCs gesammelt habe, Windows eher ein Krampf ist wenn man damit WAF konform Fernsehen und Medianinhalte (Videos)
schauen möchte. "Lange Rede kurzer Sinn" Ich will mir mal wieder einen MediaPC basteln. Ihr nennt das VDR mit Mediaplayer eigenschaften, I Know. :rolleyes:

Für die Realisierung kann ich mir Zeit nehmen. Meine Dreambox 8000 verrichtet gute Dinge. Komponenten habe ich mir für Intels neune Sandy Bridge entschieden und HDD eine SSD da die Aufnahmen zental auf meinem NAS liegen werden.

Schwerpunkte:

- §1 zu 95-99% WAF kompatibel. d.h. Eine Frau muss das Teil bedienen könnne ohne 100 Sachen beachten zu müssen. Wie ein Digitalreceiver eigentlich.
- stromsparend
- Wenn möglich komponente die von yaVDR out of the BOX unterstützt werden. (in bin ein linux Neuling) Kompilieren kann ich keider nicht. Quellen und und treiber installieren nach Anleitung bekomme ich schon noch hin :)
- TV Bild in SD und HD soll sehr gut sein (Ich bin vom Scailer der Dreambox 8K sehr verwöhnt)
- Budget: noch alles offen. Meine deviese nach Jahren der Bastelei. Lieber ein paar € mehr und dafür gescheid.


Als Komponenten habe ich folgendes in die engere Auswahl genommen:

Mainboard auf Sockel 1155 Basis micro ATX:

Intel Media Series DH67GDB3

CPU: Intel Core i3-2105 Sockel 1155 Core-i3 Prozessor (3100MHz, L2/L3-Cache)

GPU: Würde ich gerne die onboard HD3000 der CPU nutzen, diese Scheint ja für HD performat genug zu sein.

RAM und HDD ist Zweitrangig 2G-4GB RAM 1x Riegel
als Festplatte kommt entweder eine 40-80GB SSD oder eine kleine 2,5" Magnetplatte :)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Da das Mainboard ja über einen CIR Anschluss verfügt solle man mit der passenden Vernbedienung und IR Modul.
Da ich mir nicht schon wieder die Finger am lötkolben verbrennen will habe ich mir um die Konjunktid der USA etwas anzukurbeln
folgendes bestellt: IR Receiver w/Cable for CIR MB with MCE Back-Lit Remote
Damit sollte ja eigentlich ein PC mit einer Fernbedienung gesteuert werden können aus allen Modis heraus. Ausser jemand zieht den Stecker :]
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- TV Karte: noch alles offen
- Sie soll auf jeden fall stabiel laufen.
- Wenn möglichst wenig verbrauchen.
- 2x DVB S2 Anschlüsse besitzen.
- CI-Tauglich sein Damit meine HD+ und SKY Karte wieder laufen.
Ich hatte früher mal eine von Digitaleverywhere die war sehr gut und hatte CI Unterstützung. Da ich mich aber lange nicht mehr mit dem Thema befasst habe weiß ich nicht so recht was qualitativ zu empfehlen ist. Ich muss noch dazu sagen ich habe einen aktiven Multischalter an dem Astra und Eutelsat hängen.

Was empfehlt ihr mit denn ich habe mich scho ein wenig in die FF Karte von Technotrend
TechnoTrend Premium S2-6400 verguckt. Da diese vielleicht schon einen guten Scaler on TOP hat.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen würdet geeignete Komponenten zu finden.


-----------------------------------------------------------------


Update (30.11.2011): Hardware:

- Intel DH61AG Mainboard Sockel 1155 H61 Mini ITX DDR3 Speicher - geliefert
- 4096MB DDR3 1333 So DIMM hynix - geliefert
- Crucial CT128M4SSD2 128GB - geliefert
- LEICKE® ULL Ladekabel Netzteil Ladegerät 19V 90W für HP Compaq - geliefert
- Intel® Core i3 2125 3.3GHz - geliefert
- Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe - geliefert
- HFX micro - M2 schwarz B-Ware - geliefert
- Ferbedienung: IR Receiver w/Cable for CIR MB with MCE Back-Lit Remote - geliefert
- Slimeline DVD LW habe ich noch rumliegen

- Was noch fehlt und ich hoffe das Sie bald verfügbar ist:
ZOTAC GeForce GT 520 Für den PCIe1x Slot. Infor hier ---->>>> News hier - bestellt bei Alternate
PCIe PCI-E Express x1 Extender Riser Karte Flex Kabel - bestellt ebay






Danke und Grüßle,
eXpression.
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

This post has been edited 2 times, last edit by "expression" (Oct 30th 2011, 9:52pm)


gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,178

Location: HH

  • Send private message

2

Monday, August 8th 2011, 3:28pm

Was empfehlt ihr mit denn ich habe mich scho ein wenig in die FF Karte von Technotrend
TechnoTrend Premium S2-6400 verguckt. Da diese vielleicht schon einen guten Scaler on TOP hat.

Zwar unterstützt die kommende yaVDR 0.4 die S2-6400, aber von Mediaplayer-Eigenschaften bleibt da nicht mehr viel. yaVDR ist sicherlich nicht die beste Distribution für die S2-6400.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Zbox HD-ID40, OpenELEC 4.0.2, PLEXBMC

3

Monday, August 8th 2011, 3:40pm

Was fehlt dir eigentlich an der Dreambox?

BTW: IMHO ist ne gute Fernbedienung (passend zum VDR Bedienkonzept) das wichtigste. D.h. die Tasten sollten in einer Form angeordnet werden das man sie entsprechend ihrer Beschriftung belegen kann. Sachen wie "für Zurück musst du die EPG Taste Drücken" und "fürs Menü drücke die AV Taste" kommen da für den WAF nicht gut ;)
Spiele die Belegung mal gedanklich bei deiner angedachten FB durch. Da fehlen ja z.B. die (für den VDR extrem wichtigen) Farbtasten.

Im Moment habe ich seit zwei Wochen diese dran http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Datei:MD81187.jpg (ist nen Test für nen WAF tauglichen VDR). Und es ist absolut unmöglich sie so einzurichten das der VDR damit brauchbar bedienbar ist.
Also nicht nur nach praktisch (CIR Port vorhanden also den auch nutzen) und preiswert gehen.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 6 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Aug 8th 2011, 3:58pm)


4

Monday, August 8th 2011, 4:04pm

Die Dreambox ist schon gut. Keine Frage.
Ich komme jedoch einfach nicht vom Gedanken los ein Gerät für alles zu haben.
TV, XBMC und Bluray (okay Bluray unter linux andere Baustelle) aber es gibt mittel und Wege.
Des weiteren (derzeit habe ich ein AppleTV2 mit XBMC) würde ich gern das Atmolight (Ambilight Clone) nutzen wollen und das Ding kann man ja nur an einem Gerät betreiben weil es ja eine USB-Stecker benötigt.
Was noch gut wäre wenn ich die neuen HD Tonformate über HDMI nutzen könnte, sprich TS-Stream mit HD Toninhalt.

Ich weiß hat eigentlich nichts mit VDR zu tun aber das sind die Punkte die mich an der Dreambox stören.

Grüßle.
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight


5

Monday, August 8th 2011, 5:15pm

Des weiteren (derzeit habe ich ein AppleTV2 mit XBMC) würde ich gern das Atmolight (Ambilight Clone) nutzen wollen und das Ding kann man ja nur an einem Gerät betreiben weil es ja eine USB-Stecker benötigt.


Ich kenne das Atmolight nicht, aber es gibt USB Umschalter (z.B. 2 PCs an einen Drucker) die man per Software schalten kann.

Ich weiß hat eigentlich nichts mit VDR zu tun aber das sind die Punkte die mich an der Dreambox stören.


Ah, ist schon wichtig das zu erwähnen.

Also die Lösung per S2-6400 kannst du jetzt schon komplett vergessen.


Am besten wäre es wenn du die Sache erstmal ausprobieren würdest (hast du evtl. zufällig passende Hardware), keine Ahnung ob die VDR/XBMC Umschalterei deinen WAF senkt. Aber yaVDR ist ja schnell mal installiert.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

6

Monday, August 8th 2011, 5:40pm

Also nicht nur nach praktisch (CIR Port vorhanden also den auch nutzen) und preiswert gehen.

Naja eine Logitech Harmony 300 kostet unter 20€ und macht ihren Job mit dem MCE-Remote Profil + selbstgelötetem Empfänger am CIR-Port wirklich gut.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

7

Monday, August 8th 2011, 5:53pm

Also nicht nur nach praktisch (CIR Port vorhanden also den auch nutzen) und preiswert gehen.

Naja eine Logitech Harmony 300 kostet unter 20€ und macht ihren Job mit dem MCE-Remote Profil + selbstgelötetem Empfänger am CIR-Port wirklich gut.


Meinte ich ja auch, nicht das erst beste Komplettangebot nutzen sondern die passende (Im Sinn der Tasten-anordnung/beschriftung) FB aussuchen. Ob nun CIR, Funk per USB oder ir per Seriell/USB ist ja erstmal egal.

Wobei CIR per MCR ir-codes dann wohl auch das Einschalten garantiert (die USB Lösungen sind da je eher wackelig). Bleibt nur die Frage obs da bei CIR UNtershciede im Wakeup Support (aus dem Power off oder nur aus dem Sx) gibt?

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

8

Monday, August 8th 2011, 5:59pm

Bleibt nur die Frage obs da bei CIR UNtershciede im Wakeup Support (aus dem Power off oder nur aus dem Sx) gibt?

Ich kann da nur aus meiner Erfahrung bei einem Intel DH67BL sprechen - das lässt sich aus allen gängigen Zuständen (S3/4/5) zuverlässig wecken.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

9

Monday, August 8th 2011, 6:41pm

Das ist es ja passende Hardware habe ich eigentlich nicht. Müsste mit scon ein board und cpu zulegen um zu testen. mit VMware komme ich nicht weit, da ich nur noch eine FireDTV Firewire Karte rumliegen habe und Firewire nicht unter VMware geht.
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight


10

Sunday, October 23rd 2011, 10:10am

Hi ich habe mein altes Projekt wieder aufgegriffen und will in aller Ruhe einen Test VDR/Mediapc aufsetzen.

Am liebsten würde ich ein mini ITX System bauen, jedoch wird es hier eher schwierig meinen Anforderungen gerecht zu werden.

Bordtechnisch hatte ich mich die ganze Zeit eigentlich auf das super stromsparende Intel Media Series DH67GDB3 (siehe erstes Posting von mir) festgelegt.
Wegen der:
- CIR Unterstützung (und weil ich mirt erhoffe das aus jedem Zustand mit der Fernbedienung wecken zu können.....)
- Genügend Anschlüsse
- sehr stromsparend


Da ich eine pcie Geforce GT520 (welche auch immer...) einbauen möchte wegen der besseren Unterstützuing für Linux bassiere Betriebsysteme.
Oder geht das mittlerweile mit den Intel HD2000/3000 APUs? Hardwarebeschleunigung...

Zusätzlich zur Nvidia soll auch noch eine Pcie dual DVB-S2 Kate verbaut werden.
So und genau an diesem Punkt trennt sich die Spreu vom Weizen...

Mini ITX mit PCie16x und PCIe 1x und auch noch CIR und noch ähnlich stromsparend wie das Intelboard?? ch glaube micht das es so etwas gibt oder doch ?

Danke und Grüße,
eXpression.
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight


11

Sunday, October 23rd 2011, 10:37am

Zotac Boards haben teilweise PCIe 16x und miniPCIe, aber vermutlich keinen CIR-Port.

Zum Beispiel

ZOTAC Z68-ITX WiFi Supreme mit integrierter GT430
oder
ZOTAC Z68-ITX WiFi
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.5/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Petium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

12

Sunday, October 23rd 2011, 11:33am

Ahhhh ich glaube ich habe was gefunden.

Intel DH61AG
http://www.alternate.de/html/product/Int…DH61AG/865434/?
http://www.missingremote.com/review/firs…ies-motherboard

Hat 1x pcie 2.0 4x (ich glaube gelesen zu haben, das ZOTAK eine PCIe 2.0 1x GF520 am Start hat)
1x mini pcie fullsize
1x mini pcie half size (es schein wohl auch pcie mini DVB S2 Karten zugeben habe ich gesehen)
und das Beste (1x CIR Port) und Netzteil on Board so wie ich das gesehen habe muss nur noch ein externes Netzteil angeschlossen werden.

In den mini PCie Slot kann ich ja dann diese Karte stecken oder DuoFlex S2 mini PCie? http://shop.digital-devices.de/epages/62…Products/091009
weiß einer von euch ob ich daran auch ein optionales CI interface anschliessen kann? Mal abgesehen vom Platz im gehäuse :- ) Aber ich würde mir gern alles wege offen halten :- P Wenn ich schon neu Plane ;- )
Die mini pcie Karte die bei der DuoFlex S2 dabei ist ist diese "mini PCIe" Full oder Halfsize?

Grüße,
expression.
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

This post has been edited 2 times, last edit by "expression" (Oct 23rd 2011, 12:02pm)


13

Sunday, October 23rd 2011, 12:08pm

Und wo steckst Du da die GT520 hin? Da brauchst Du noch nen PCIe 16x?
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.5/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Petium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

14

Sunday, October 23rd 2011, 12:21pm

In den PCIe 4x Slot.
Ich habe gesehen das es wohl eine ZOTAK Geforce GT520 auf Basis eines PCie 1x gibt / geben soll. Diese würde ja auch in den PCie 4x Steckplatz passen.

[url]http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/20027-zotac-stellt-geforce-gt-520-mit-pci-und-pcie-x1-interface-vor.html
[/url]

Grüßle
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight


15

Sunday, October 23rd 2011, 12:25pm

Dann könnte das natürlich gehen.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.5/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Petium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

16

Sunday, October 23rd 2011, 12:29pm

Habe ich mir auch überleget. Was ist denn von den TV Karten, im Speziellen von der DuoFlex zu halten? Ich hatte früher mal die von Digital everywhere und die waren Sau gut.
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

This post has been edited 1 times, last edit by "expression" (Oct 23rd 2011, 12:52pm)


17

Sunday, October 23rd 2011, 6:57pm

So heute mal ein wenig die Wirtschaft angekurbelt und zwar mit:

- Intel DH61AG Mainboard Sockel 1155 H61 Mini ITX DDR3 Speicher
- 4096MB DDR3 1333 So DIMM hynix
- Crucial CT128M4SSD2 128GB
- LEICKE® ULL Ladekabel Netzteil Ladegerät 19V 90W für HP Compaq
- Intel® Core i3 2125 3.3GHz
- Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe
- HFX micro - M2 schwarz B-Ware
- Ferbedienung: IR Receiver w/Cable for CIR MB with MCE Back-Lit Remote
- Slimeline DVD LW habe ich noch rumliegen

- Was noch fehlt und ich hoffe das Sie bald verfügbar ist:
ZOTAC GeForce GT 520 Für den PCIe1x Slot. Infor hier ---->>>> News hier


Als OS würde ich gerne yaVDR 4.0 einsetzen scheint ja nun ste stable Version raus zu sein.

Nun nochmal als Versändnisfrage: Brauch ich zwingend eine Nvidia Karte für eine Reibungslose Funktion under Linux?
Oder kommt yaVDR auch mit den Intel HD APUs zurecht? Weil irgendwie jeder schreit wenn LINUX VDR dann extra NVIDIA GPU.

Danke und Grüße,
eXpression.
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight


18

Sunday, October 23rd 2011, 7:06pm

Nun nochmal als Versändnisfrage: Brauch ich zwingend eine Nvidia Karte für eine Reibungslose Funktion under Linux?
Oder kommt yaVDR auch mit den Intel HD APUs zurecht? Weil irgendwie jeder schreit wenn LINUX VDR dann extra NVIDIA GPU.

Wenn yaVDR mit ohne viel Bastelarbeit dann mit VDPAU-fähiger nVidia-GPU. Steht aber auch auf der yaVDR-Website...

Quoted

yaVDR
HDTV and XBMC in your living room - based on Nvidia VDPAU, VDR and Ubuntu Linux

Die Intel-Geschichte ist noch recht experimentell und hat z.B. noch Probleme mit dem Deinterlacing.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

19

Sunday, October 23rd 2011, 7:14pm

Interessantes Setup, wäre dann an einem Erfahrungsbericht interessiert. Auch was den Verbrauch angeht. Inkl. GT520.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Mystique SaTiX-S2 Dual * Debian Wheezy/vdr-2.1.5/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Petium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W)
- Server: Zotac H55-ITX WiFi, Core i3 540, 4GB RAM, 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5", Cine S2, vdr-2.1.6
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

20

Sunday, October 23rd 2011, 7:18pm

Ja das isses ja die GT520 gibt es ja noch nicht in der PCIe1x Ausführung :- ( Darum fragte ich ja in die Runde ob man überhaupt zwingend eine nvidia Grafikarte benötigt.

Erfahrungsbericht werde ich natürlich schreiben. :]
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight