You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

netz

Master

Posts: 1,791

Location: Sachsen

  • Send private message

81

Monday, September 24th 2007, 12:12pm

Hallo HJS,
ich will mir dein System mal anschauen. :)

Das Setup soll nach booten von der hjslfscd009a automatisch starten, oder?
Was mache ich, wenn ich nur die Konsole bekomme?

Die angeschlossene Festplatte an USB wird erkannt und hat keine Partition.
Sollte/muß ich die Installationsfestplatte an hda anschließen?

Hardware: Celeron 1,7GHz, 512MB DDRRAM, 10GB Festplatte an USB, DVD-Slim RW-ND-6500A, TTDVB-C + Scart-out , SIS900 Chip für Netzwerk

bis dann,
Nando
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

kanotixer

Intermediate

Posts: 302

Location: Bielefeld

  • Send private message

82

Monday, September 24th 2007, 12:36pm

Hallo Nando,

Du befindest Dich nach dem Booten von CD im Root-Verzeichnis und musst dort ./init eingeben, daraufhin startet das Setup.

Bist Du nicht im Rootverzeichnis gelangst Du mit cd /root oder cd ~ dorthin.

Zu der Festplatte:
Im Setup kannst Du fdisk starten und kannst dort nach Lust und Laune partitionieren. Die Partitionen für die Installation kannst Du frei wählen.
Ob das mit USB ohne weiteres geht weiß ich aber nicht. Einfach mal probieren.

Grüße
Marc
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

83

Monday, September 24th 2007, 1:11pm

Quoted

Original von netz
Hallo HJS,
ich will mir dein System mal anschauen. :)


Fein

Quoted


Das Setup soll nach booten von der hjslfscd009a automatisch starten, oder?
Was mache ich, wenn ich nur die Konsole bekomme?


Setup startet nicht automatisch - gewollt .
Die CD dient auch als Rescuedisk , daher
Wie kanotixer schon schrieb : ./init startet das setup .
Ins root mußte nicht wechseln - da root automatisch eingeloggt wird ( außer SSH ) , biste auch in dessen home - also an der richtigen Stelle :)

Quoted


Die angeschlossene Festplatte an USB wird erkannt und hat keine Partition.
Sollte/muß ich die Installationsfestplatte an hda anschließen?


Sollte auch via USB funzen .

Quoted


Hardware: Celeron 1,7GHz, 512MB DDRRAM, 10GB Festplatte an USB, DVD-Slim RW-ND-6500A, TTDVB-C + Scart-out , SIS900 Chip für Netzwerk


Das dauert dann allerdings ne Runde , bis die Scripte durch sind , tippe mal so auf 5.5 h .
Du kannst , wie kanotixer schrieb [c]fdisk manuell starten .
Wenn du per ./init das Setup startest , und die Partitionen für das System und ggf für swap ( kann ) und ne Hilfspartition ( sinnig ) einrichten willst , haste auch dort die Möglichkeit aus dem Setup heraus [c]fdisk auf zu rufen .

Kleiner Tip :
Wenn du manuell cfdisk zur Partitionierung nimmst , starte einmal fdisk und schreibe den MBR nochmal - dann hats auch das System begriffen .
Sonst kommt die Änderung nicht an und du mußt n Reboot fahren :)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

netz

Master

Posts: 1,791

Location: Sachsen

  • Send private message

84

Monday, September 24th 2007, 1:30pm

Hallo HJS und Marc,
danke für die schnelle Antwort.

Die Installation hat begonnen und ist am laufen. :cool1

Ich habe im Setup sda1 und sda2 (des USB-Laufwerks) angelegt und zugewiesen.
Die Default-Einstellungen sind nicht Hardwarespezifisch, oder?
(Es müssen also Partitionen ,Prozessor-Art, Hardware-Module ... selbst konfiguriert werden.)

Ideen: :lachen2
Sollte nicht dennoch für Unwissende ein Startmenü erscheinen?
(Für andere Zwecke als die Installation, wäre doch ein Ausgang auf die Konsole denkbar.)
Zumindest könnte ein einfaches "setup" init aufrufen, oder?

bis dann,
Nando
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

netz

Master

Posts: 1,791

Location: Sachsen

  • Send private message

85

Monday, September 24th 2007, 1:35pm

[edit]Ein gelegentliches[/edit]

Source code

1
Cannot execute binary file
bedeutet, ich sollte die CD nochmal Brennen und MD5 des ISO anschauen, oder (wo steht das MD5 des ISO)?

Bei Aufruf von mc kam die Meldung auch schon mal. Beim nächsten Booten ging es aber.
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

This post has been edited 1 times, last edit by "netz" (Sep 24th 2007, 1:41pm)


hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

86

Monday, September 24th 2007, 2:23pm

Quoted

Original von netz
Ich habe im Setup sda1 und sda2 (des USB-Laufwerks) angelegt und zugewiesen.
Die Default-Einstellungen sind nicht Hardwarespezifisch, oder?
(Es müssen also Partitionen ,Prozessor-Art, Hardware-Module ... selbst konfiguriert werden.)


Nö - die Default sind das , was ich i.d.R. nehme - sobald du die Scripte einmal angeworfen hast , wird deine Einstellung auf der Hilfspartition gespeichert und kann wieder geladen werden .
Irgendwann soll da mal die automatische Partitionierung je nach gewähltem Einsatzzweck drin sein ... abba .... da fließt noch viel Wasser den Rhein runter ...

Quoted



Ideen: :lachen2
Sollte nicht dennoch für Unwissende ein Startmenü erscheinen?
(Für andere Zwecke als die Installation, wäre doch ein Ausgang auf die Konsole denkbar.)
Zumindest könnte ein einfaches "setup" init aufrufen, oder?


Naja - üblicherweise landet man erst mal auf meiner Page , bevor man die CD zieht - und dort steht , daß man init starten sollte ... :D
Init automatisch starten mit nem Hintertürchen wäre möglich , ja .
Warum sollte nicht ein einfaches "./init" setup aufrufen ? :mua

Nee - Ernst mal beiseite - es gibt viele Wege , die nach Rom führen .
Vielleicht springt die cd010 automatisch ins Readme oder so ... schaun mer mal :)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

87

Monday, September 24th 2007, 2:26pm

Quoted

Original von netz[...]
ich sollte die CD nochmal Brennen


Ersma CD mit Iso auf der Platte vergleichen .

Quoted


und MD5 des ISO anschauen[...]


Gibbet keine .

Quoted


Beim nächsten Booten ging es aber.


Dann wirds wahrscheinlich die CD sein - ich nehm generell RW - noch nie Ärger mit gehabt und im Zweifel brutzelt man drüber ...

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

netz

Master

Posts: 1,791

Location: Sachsen

  • Send private message

88

Tuesday, September 25th 2007, 12:22pm

Hallo HJS ,
hast du Gestern meine Email erhalten (Emailadresse vom Portal)?

Die Meldung im Fließtext "Cannot execute binary file" habe ich ignoriert und die Installation weiterlaufen lassen. Hat dann doch "etwas" länger gedauert. Keine Ahnung, ob es am Prozessor oder der USB2-Schnittstelle lag. (Ach ja, die Rollen-Taste hält bei dir nicht nur das Bild an? Ich switche mit "Rollen+Rollen+Rechnerzahl" zwischen zwei Rechnern hin und her. Vielleicht war eine unbeabsichtigte Pause von mir eingelegt.)

Nach dem Reboot (Basisinstallation) wurde erstmal nicht von USB gestartet. Ich habe die Konfigurationsdateien (/etc/fstab /boot/grub/menu.lst und /hjslfs/var/hjslfs.env) auf hda umgeändert und grub neu geschrieben.

Die Installation auf hda ist dann wohl doch besser. ?(

Was ich noch vergessen hatte (später geändert mit /hjslfs/baseconfig):
- Root-Passwort bei Setup zu ändern -> hatte ich erstmal gesucht zum Login
- Netzwerk DHCP-Daemon richtig einzurichten

Die Netzwerkverbindung wurde also nach dem Neustart nicht gefunden.
Wo wollte die Installation fortfahren? ?(

/hjslfs/addon_setup ?

[edit]
Habe /hjslfs/addon_setup gestartet.
Ist die Meldung "/hjslfs/scripts/KDE*addons* Datei oder Verzeichnis nicht vorhanden" normal?
[/edit]

bis dann,
Nando
TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF

Activy 300
Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

This post has been edited 2 times, last edit by "netz" (Sep 25th 2007, 12:55pm)


hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

89

Tuesday, September 25th 2007, 1:33pm

Quoted

Original von netz
Hallo HJS ,
hast du Gestern meine Email erhalten (Emailadresse vom Portal)?

Mittlerweile ja :gap
CD "entnehmen" kann nicht auftreten , bei 512 MB packt die CD den kompletten Host ins RAM und kann schon vor dem Login entnommen werden ( Schublade geht auch auf - zumindest , wenn nicht VM :whatever )

Quoted

Nach dem Reboot (Basisinstallation) wurde erstmal nicht von USB gestartet. Ich habe die Konfigurationsdateien (/etc/fstab /boot/grub/menu.lst und /hjslfs/var/hjslfs.env) auf hda umgeändert und grub neu geschrieben.

Die Installation auf hda ist dann wohl doch besser. ?(

Quoted



Die Installation auf hdx statt sdx machts leichter , die Festplatte für Grub zu benennen , auf der er installiert werden soll ... ( Punkt 2 in Basis Config - Grub Einstellung - auf welche Platte soll er nu )

Quoted


Was ich noch vergessen hatte (später geändert mit /hjslfs/baseconfig):
- Root-Passwort bei Setup zu ändern -> hatte ich erstmal gesucht zum Login
- Netzwerk DHCP-Daemon richtig einzurichten

Die Netzwerkverbindung wurde also nach dem Neustart nicht gefunden.
Wo wollte die Installation fortfahren? ?(

/hjslfs/addon_setup ?


Wenn du das konfiguriert hast , ja .

Quoted


[edit]
Habe /hjslfs/addon_setup gestartet.
Ist die Meldung "/hjslfs/scripts/KDE*addons* Datei oder Verzeichnis nicht vorhanden" normal?
[/edit]


Ich meine , da war noch n kleiner Kinken drin - wenn er alles gebuildet hat , ist das so , sonst isses n Größerer :gap

HJS

PS Fragen / Anmerkungen / Anregungen zu den Scripten bitte im hjslfs Thread :)
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

90

Friday, November 9th 2007, 3:50pm

hjslfscd009b ist online

Mal wieder was neues Altes ;)

Da mir doch einieg Grafikadapter unter gekommen sind , die nicht wirklich VESA like arbeiten , fragt die CD jetzt nach der Auflösung .

So ist sogar auf dem NB , daß sich gerade bei mir rumtreibt , kein Blindflug mehr nötig ...

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

91

Friday, December 14th 2007, 9:24pm

hjslfscd010 ist online

Da die neue tools Version ja ne CD mit autologin und SSHD per Scripte erstellt ...

gibbet natürlich auch ne neue Host CD - die 010 .

Basiert auf der aktuellen experimental/testing ( 003 ) und somit auf gcc-4.2.2 und glibc-2.7 .
Verwendeter Kernel ist der 2.6.23.9 .

Das Iso ist etwas größer geworden als die Vorgänger .
Wird im Wesentlichen an weiteren Kernelmodulen liegen .

Ochjo - ssh/ssl hab ich nicht gestrippt :gap - naja :whatever

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

92

Monday, December 17th 2007, 6:28pm

RE: hjslfscd010a ist online

Noch mal n Nachschlag .
eject ist wieder drauf , damit die CD auch automatsich ausgeworfen wird , wenns denn >=512 MB RAM hat .
Einige nicht wesentliche , aber doch störende Fehlermeldungen eliminiert .
Nu is auch auch der mc als after-gpm-build drauf - also mit Mausfunktionalität :gap

Testlauf mit 512 MB zeigte leider , daß der RAM Bedarf gestiegen ist .
768 MB sind für den sauberen Durchlauf sinnig - alternativ SWAP .

LAN down/up Spielchen sind nicht mehr erforderlich .
Den Workaround um den Zustand "rauskommen ja , reinkommen nienich" zu umschiffen konnte ich wieder kicken - einfach die Ursache beseitigen :whatever

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

93

Saturday, September 13th 2008, 3:02pm

hjslfscd011 ist online

Sodele .

Da ich squashfs mit aktuellerem Kernel ( >= 2.6.23 ) nicht zum rennen bring , hab ich den Host kurzerhand in nen ext2-Container gepackt .

Die CD wird dadurch ein bißchen größer ( nur Faktor 4 :gap ) abba noch isse ja erst halb voll :)

Die 11er kommt wie die 10a mit ssh und autologin , aber wieder auf Basis von libc-2.5 und gcc-4.1.2 .

Damit sollten auch die älteren Baselisten wieder rennen .

hjslfscd011.iso.bz2

Die ist - wie die Nedung vermuten läßt - mit bzip2 etwas gequetscht - so isse sogar kleiner al ihre Vorgänger - im Download :)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

kanotixer

Intermediate

Posts: 302

Location: Bielefeld

  • Send private message

94

Sunday, November 2nd 2008, 4:47pm

Hallo HJS

ich mal wieder.

Nach kleinen Hardwareumbauten wollte ich Deiner Iso und meiner Installation davon ein wenig Zeit widmen.

Leider lässt sich die CD mit 512 MB Ram tatsächlich nicht starten. Hab das in der virtuellen Maschine nachvollzogen, gibt Lesefehler und Kernel-Paniken. Erst ab 768 gehts! Vielleicht kannst Du die Abfrage dahingehend verändern, dass der CD-Inhalt erst ab 768 kopiert wird.

Leider hat die Fehlersuche meine zeitlichen Ressourcen gefressen, aber das nächste freie Wochenende kommt bestimmt (vielleicht).

Noch was anderes:
Gibts irgendwo eine Hilfe/Doku zu den Binary-Funktionen? Da mein Rechner sich fürs Neukompilieren immer ziemlich viel Zeit nimmt, würde ich die Funktion gerne nutzen, ist aber m.M nach nicht besonders selbsterklärend!

Grüße
Marc
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

95

Monday, November 3rd 2008, 3:11pm

Quoted

Original von kanotixer
Leider lässt sich die CD mit 512 MB Ram tatsächlich nicht starten. Hab das in der virtuellen Maschine nachvollzogen, gibt Lesefehler und Kernel-Paniken. Erst ab 768 gehts! Vielleicht kannst Du die Abfrage dahingehend verändern, dass der CD-Inhalt erst ab 768 kopiert wird.


Eigentlich sollte die 11er auch mit 512 MB klarkommen , allerdings hatte ich auch 2 Ausfälle beim Testbuild ... trotz 1 GB RAM .

Da squashfs-3.4 einen Patch enthält , der auf dem 2.6.26er Kernel durchläuft , werd ich in Kürze ne 12er CD wieder mit squashfs online stellen .
Allerdings würd ich zu gerne vorher noch rausfinden , warum mc beim Start nach dem Boot ersma einige Gedenksekunden einlegt bevor die Oberfläche erscheint , aber nach Start des Build darauf verzichtet .
Irgendwie is das doch lästig ....

Quoted


Noch was anderes:
Gibts irgendwo eine Hilfe/Doku zu den Binary-Funktionen? Da mein Rechner sich fürs Neukompilieren immer ziemlich viel Zeit nimmt, würde ich die Funktion gerne nutzen, ist aber m.M nach nicht besonders selbsterklärend!


Öhömpf - ich gestehe Readme/Hilfe ist etwas sehr knapp :whatever

Ziel ist es , das in der 1.4er Version die Optionen
- immer builden
- immer Bin installieren
- erst builden , wenn Fehlschlag , Bin installieren
- erst Bin ziehen , wenn Fehlschlag , builden

enthalten soll .

Derzeit ist der Binary Install noch recht experimentell und nur die base001funktioniert [fast] brauchbar . :gap

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

96

Saturday, November 8th 2008, 6:03pm

Quoted

Original von hjs

Da squashfs-3.4 einen Patch enthält , der auf dem 2.6.26er Kernel durchläuft , werd ich in Kürze ne 12er CD wieder mit squashfs online stellen .
Allerdings würd ich zu gerne vorher noch rausfinden , warum mc beim Start nach dem Boot ersma einige Gedenksekunden einlegt bevor die Oberfläche erscheint , aber nach Start des Build darauf verzichtet .
Irgendwie is das doch lästig ....


Nu bin ich der [Ur]Sache doch etwas näher gekommen .
Ich weiß zwar noch nich genau , was mc aufhält , aber mit ein paar Zeilen nachträglich gestartet tritt das Phänomen nicht mehr auf .
Die Zeilen setzen einfach nur n bißchen Environment .
LC_ALL und PATH werden eher nicht die Ursache sein - ich tippe da mal auf $HOME oder $TERM , die erst mit dem Builden des Hostes gesetzt werden --- und ab dem Moment war das Prob mit mc auch stets nicht mehr da ...

Dann gibbet doch wirklich bal ne 12er ...

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

97

Friday, November 14th 2008, 8:52pm

hjslfscd010b ist online

Sodele - hab ersma die 10a mit den nötigen Änderungen versehen .
Nu funktioniert sogar der automatische Start von init - warum auch immer der vorher nicht wollte .
Irgendwie scheint der Aufruf von sshd in der .bashrc damit zu tun gehabt zu haben .

mc startet auch ohne Gedenksekunden .

Alle , die eh die neueste Liste laufen lassen wollen können diese CD als Host verwenden .

Für alle , die eine der älteren Listen laufen lassen wollen , gibts demnächst dann die 11a .

Downloadlink wie üblich via Signatur

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

This post has been edited 1 times, last edit by "hjs" (Nov 14th 2008, 8:53pm)


hjs

Im Forum Zuhause

  • "hjs" started this thread

Posts: 9,146

Location: Bodensee , CH

Occupation: Unterhaltung für Alle

  • Send private message

98

Monday, November 17th 2008, 6:28pm

hjslfscd011a ist online

Nu isse auch da :)

Beide kommen wie gehabt mit ssh , autologin auf Console 1 , und automatischem Start von /root/init daher .

Die 10b mit dem gcc-4.2.3/libc-2.7 Gespann , die 11a mit gcc-4.1.2/libc-2.5 - für die älteren Listen , aber auch für die Neuen zu brauchen ;)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

kanotixer

Intermediate

Posts: 302

Location: Bielefeld

  • Send private message

99

Thursday, February 26th 2009, 10:40am

Moinmoin,

ich mal wieder.

Du hattest mir die 10b für die 1.2.8-Skripte empfohlen, mit der Iso von Deiner Seite gibts aber beim Booten Kernel Panic, Init not found.
Liegts an mir oder an der Iso?

Grüße
Marc
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

heinzelrumpel

Professional

Posts: 1,237

Location: Grenzach

Occupation: Admin

  • Send private message

100

Thursday, February 26th 2009, 11:11am

RE: hjslfscd011a ist online

:moin

ich frag mal ganz naiv nach, aber was macht deine CD? Ich meine, wozu brauche ich ein hjflfs? LFS ist mir schon klar, aber ist dies eine von dir kreierte VDR-Distri, oder so?

So, jetzt habe ich mich als unwissender geoutet, das musste mal raus :unsch

Gruß, Heinzelrumpel
VDR No 1:
T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick

VDR No 2:
T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick