You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, March 8th 2011, 8:33am

Kein Bild über HDMI an einem LG47LD450

Hallo,
Ich werd no narisch....

Ich habe Probleme mit meinem LG47LD450. Der TV zeigt nach dem yavdr start: Kein Signal. Ich hab schon alles versucht. Selbst umstellen auf eine feste Modeline brachte keinen Erfolg. Mir ist aufgefallen, dass manchmal ein rotes "fail" am rechten Bildschirmrand erscheint.
Laut Xorg.log wird der LG aber richtig erkannt. Eigentlich sollte an der HDMI was ankommen?


Kabel und Verbindungen sind in Ordnung. Ubuntu Live CD zeigt ein einwandfreies Bild. Auch an einem Sharp LCD TV funktioniert das yavdr auf Anhieb.

Wer kann mir helfen?
beschorn has attached the following files:
  • xorgconf.txt (3.3 kB - 72 times downloaded - latest: Jul 2nd 2014, 2:36pm)
  • Xorg0.txt (25.04 kB - 58 times downloaded - latest: Yesterday, 2:26am)

DocViper

Professional

Posts: 1,323

Location: Linz Österreich

  • Send private message

2

Tuesday, March 8th 2011, 8:53am

Bin mir nicht sicher ob die "Modes" in der
Section "Monitor" richtig sind. Die gehören nach Section "Screen"

Hast du schon probiert im Webinterface von yavdr einen neue xorg.conf zu erzeugen ? Bzw. die EDID neu auszulesen ? Hast du bei der Installation einen anderen Monitor angeschlossen gehabt ?

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

This post has been edited 1 times, last edit by "DocViper" (Mar 8th 2011, 12:06pm)


3

Tuesday, March 8th 2011, 12:48pm

Hallo DocViper,
Die Installation habe ich am LG durchgeführt. Die edid.bin hab ich mir über nvidia-settings erzeugt und nach edid.0.yavdr umkopiert. Auch wenn ich die Modes weglasse, bleibt der Bildschirm dunkel.

An meinem Sharp ist Bild und Ton einwandfrei da. Was ist eigentlich bei einer Ubuntu Live CD anders? Hier habe ich auch keine Probleme.

Gruss

pandel

Intermediate

Posts: 461

Location: Moers

  • Send private message

4

Tuesday, March 8th 2011, 1:59pm

@beschorn
Also irgendwie sieht deine xorg.conf.yavdr merkwürdig aus. Beweg die doch mal weg und die edid.bin gleich mit, dann im WF nochmal neu den zu verwendenen Modus einstellen. Jetzt nochmal in /etc/X11 nachsehen, ob beide Dateien sauber neu erstellt wurden. Dann booten.
Gruß
Holger

HTPC: yaVDR 0.4, M3N78-VM, Athlon II X2 240, 2GB, 1x TT S2-1600, 1x DVB-S (Tevii S470), Antec Fusion Remote, LG 50PK550

5

Tuesday, March 8th 2011, 4:35pm

Hallo,

ich habe mit meine kleinen 32LD450 auch Probleme:

Mein workaround ist nun die Option: # Option "UseEDID" "FALSE" # und den Ton separat "analog" über einen Klinkestecker zum TV.

Leider funktionieren alle anderen getesteten Modis und Variationen nicht.

Bei der Kombination:
Option "UseEDIDFreqs" "FALSE"
Option "UseEDIDDpi" "FALSE"
Option "ModeValidation" "NoEdidModes"
habe ich zwar Ton aber wieder das "x" Problem.

Nur bei:

Option "UseEDID" "FALSE"

Ist das Bild (Umschaltproblem) gelöst.

Anbei mein xorg.conf

henfri hat auch Probleme mit einem LG.

Grüße
kaminkehrer
kaminkehrer has attached the following file:
  • xorg.conf (10.85 kB - 81 times downloaded - latest: Yesterday, 10:27am)
VDR2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; ASUS GT610-SL-1GD3-L ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 3.0 -

VDR1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2 ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 3.0 -

VDR3-4 :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx F-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 3.0 -

This post has been edited 1 times, last edit by "kaminkehrer" (Mar 8th 2011, 4:36pm)


6

Tuesday, March 8th 2011, 6:18pm

Bei meinem LG47LD420 kommt über HDMI nur ein Bild, wenn auch gleichzeitig der Ton über HDMI kommt. Und dann auch nur, wenn er nicht Stereo ist also DD oder so.

Deshalb hab ich den VDR wieder über VGA angeschlossen.
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

7

Tuesday, March 8th 2011, 9:30pm

Hi hannemann,

wenn noch möglich, dann tausche den LG um.
Ich habe noch einen Toshiba, der funktioniert gut.

Grüße
kaminkehrer
VDR2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; ASUS GT610-SL-1GD3-L ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 3.0 -

VDR1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2 ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 3.0 -

VDR3-4 :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx F-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 3.0 -

8

Tuesday, March 8th 2011, 10:39pm

Jetzt haben wir ja schon nen Club mit dem Problem.

Hat einer von euch noch nen anderen Receiver, mit dem Ihr das ausprobieren könnt??
yavdr 0.5 auf M3N78-EM, Cine S2

9

Tuesday, March 8th 2011, 11:24pm

Ich bin mit VGA eigentlich zufrieden. Über HDMI hab ich meinen PC dran. Zocke gerade Crysis.

Der Ton kommt via Klinke aus einer 5.1 Anlage für PC. Wenn ich endlich einen Massetrenner krieg, kann ich den zwischen VDR und PC umschalten. Momentan hat die Umschaltbox noch eine Brummschleife.

So ist das Schlafzimmer eigentlich ganz gut gerüstet... Insofern sehe ich da kein Problem

Schicker als TV über HDMI fände ich PIP am TV, aber das kann mein Modell nicht.

Was wären denn die Vorteile von TV über HDMI?
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

10

Wednesday, March 9th 2011, 8:11am

Vorteil: digitales Signal mit allen verbundenen Vorteilen.
Wenn du die von Kaminkehrer genannten Änderungen machst, funktioniert es ja. Der Ton kommt dann weiterhin analog.
Yavdr kann pip.
yavdr 0.5 auf M3N78-EM, Cine S2

Hemingway

Intermediate

Posts: 275

Location: Hamburg

  • Send private message

11

Wednesday, March 9th 2011, 9:15am

Ich habe auch den Billigheimer LG 32LD420, und kann die Probleme hier nicht nachvollziehen.
Ich habe eine gutes Bild und Ton, sowohl per DD als auch Analog-Stereo, alles per HDMI
Die Warnings wegen der verkorksten edid habe ich zwar auch, es läuft jedoch Alles zu meiner vollen Zufriedenhiet. Anbei die xorg.conf sowie der Output von Xorg.
Ist ein multi-screen-Aufbau, entsprechende Passagen für screen0 müssen halt rausgeworfen werden.

Grüße
Hemingway has attached the following files:
  • xorg.conf (2.61 kB - 74 times downloaded - latest: Jun 13th 2014, 10:16pm)
  • Xorg.0.log.gz (4.57 kB - 41 times downloaded - latest: Sep 1st 2014, 8:32pm)
VDR1: P5b-DE, E8400, 5TB Seagate Platten, squeezevdr/xbmc Frodo 2*Cinergy-1200, TT S2-3200,G210 MultiSeat für LG-32LD420+Desktop
VDR2: AMD 5050e, Asus m3n78-pro, 2.5'' HDD, YAVDR-0.4, PT-AX100E+26'' BilligGlotze
Server: Seagate Dockstar mit 2.5'' HDDs für Web/Mail/File/Print/Lirc/Musik 24/7

This post has been edited 1 times, last edit by "Hemingway" (Mar 9th 2011, 11:06am)


12

Wednesday, March 9th 2011, 11:46am

Hallo,

Quoted

Hat einer von euch noch nen anderen Receiver, mit dem Ihr das ausprobieren könnt??

Ja einen Entertain der Telkom.
Damit funktioniert alles wunderbar.

@Hemingway: DANKE, werde am Wochenende Deine xorg.conf testen.

Viele Grüße
kaminkehrer
VDR2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; ASUS GT610-SL-1GD3-L ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 3.0 -

VDR1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2 ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 3.0 -

VDR3-4 :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx F-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 3.0 -

13

Wednesday, March 9th 2011, 12:30pm

Quoted

Original von henfri
Yavdr kann pip.
Ich meinte den Fernseher, damit ich z.B. den PC im PIP und VDR im Hintergrund haben kann.

Ist es bei euch auch so, das der eine HDMI das Bild anders anzeigt als der andere? Bei mir ist das so, das der seitliche HDMI das Bild viel heller und unnatürlich geschärft darstellt.
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

14

Wednesday, March 9th 2011, 1:47pm

Hi,

@hannemann: Du kannst für jeden HDMI die Farbeinstellungen am TV einzeln machen.

Zu Deiner xorg.conf, ich habe die mal um den Twinteil eingekürzt:

Quoted


# LG 32LD450
# Ausgabedevice vdr-frontend,xbmc
#
# 1920x1080
# Horizontal Bildwiederhol
# frequenz (kHz) frequenz (Hz)
# 33,72/33,75 59,94/60
# 28,125 50
# 26,97/27 23,97/24
# 33,716/33,75 29,976/30,00
# 56,25 50
# 67,43/67,5 59,94/60
#
Section "ServerLayout"
Identifier "Layout0"
Screen "Screen0" 0 0
InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
InputDevice "Mouse0" "CorePointer"
Option "Xinerama" "0"
EndSection

Section "Files"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Mouse0"
Driver "mouse"
Option "Protocol" "auto"
Option "Device" "/dev/psaux"
Option "Emulate3Buttons" "no"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Keyboard0"
Driver "kbd"
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Monitor0"
VendorName "LG"
ModelName "32LD450"
HorizSync 14.0 - 91.0
VertRefresh 48.0 - 80.0
EndSection

Section "Device"
Identifier "Device0"
Driver "nvidia"
VendorName "NVIDIA Corporation"
BoardName "ION VGA"
Screen 0
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Screen0"
Device "Device0"
Monitor "Monitor0"
DefaultDepth 24
Option "TwinView" "0"
Option "ExactModeTimingsDVI" "True"
Option "FlatPanelProperties" "Scaling = Native"
Option "OnDemandVBlankinterrupts" "on"
Option "ModeValidation" "AllowNon60HzDFPModes, NoDFPNativeResolutionCheck"
Option "UseEvents" "True"
Option "ColorSpace" "DFP:YCbCr444"
Option "metamodes" "DFP:1920x1080_50+0+0,1920x1080+0+0"
SubSection "Display"
Depth 24
EndSubSection
EndSection

Section "Extensions"
Option "Composite" "Disable"
EndSection


Wo hast Du diese Angaben her:

Quoted


HorizSync 14.0 - 91.0
VertRefresh 48.0 - 80.0


Mir scheinen die gewagt, bist Du sicher das der TV 80HzVertikal ab kann?

Grüße
kaminkehrer
VDR2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; ASUS GT610-SL-1GD3-L ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 3.0 -

VDR1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2 ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 3.0 -

VDR3-4 :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx F-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 3.0 -

This post has been edited 1 times, last edit by "kaminkehrer" (Mar 9th 2011, 1:48pm)


15

Wednesday, March 9th 2011, 8:29pm

Hallo,

bei mir funktioniert es leider nicht mit der xorg.conf

Der Bildschirm wird immer noch schwarz beim Umschalten.

Grüße
kaminkehrer
VDR2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; ASUS GT610-SL-1GD3-L ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 3.0 -

VDR1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2 ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 3.0 -

VDR3-4 :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx F-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 3.0 -

This post has been edited 1 times, last edit by "kaminkehrer" (Mar 9th 2011, 8:31pm)


16

Wednesday, March 9th 2011, 9:27pm

Hätt mich ehrlich gesagt auch gewundert. Es liegt ja scheinbar am Audio.
yavdr 0.5 auf M3N78-EM, Cine S2

17

Wednesday, March 9th 2011, 10:11pm

Hier mal die /etc/asound.conf, mit der es bei mir funktioniert hat.
Ich hoffe, Sie ist fehlerfrei. Ich hab sie mit dem Handy hier reinkopiert. War gar nicht so einfach...

Die stammt ursprünglich hier aus dem Forum und dient dazu, den HDMI Ton und ich glaube Toslink gleichzeitig zu aktivieren. Wie gesagt, ohne Ton über HDMI kam bei mir kein Bild.

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
pcm.!default {
        type plug
        slave {
                pcm "both"
        }
}
 
pcm.both {
        type route
        slave {
                pcm multi
                channels 4
        }
 
        ttable.0.0 1.0
        ttable.1.1 1.0
        ttable.0.2 1.0
        ttable.1.3 1.0
}
 
pcm.multi {
        type multi
        slaves.a {
                pcm "tv"
                channels 2
        } 
        slaves.b {
                pcm "receiver"
                channels 2
        }
 
        bindings.0.slave a
        bindings.0.channel 0
        bindings.1.slave a
        bindings.1.channel 1
        bindings.2.slave b
        bindings.2.channel 0
        bindings.3.slave b
        bindings.3.channel 1
}
 
pcm.tv {
        type hw
        card 0
        device 3
        channels 2
}
 
pcm.receiver {
        type hw
        card 0
        device 0
        channels 2
}
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

18

Wednesday, March 9th 2011, 10:17pm

Irgendwie ist beim editieren des Beitrags auf einmal kein Button zum abschicken mehr da...

Egal...

HDMI ist pcm.tv und Toslink pcm.receiver
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

19

Saturday, March 12th 2011, 3:12pm

Hi Hannemann,

kannst Du bitte auch Deine asound.conf hier anhängen.

Danke

Grüße
kaminkehrer
VDR2 (Wohnzimmer) :
Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
Intel DH61BE ; ASUS GT610-SL-1GD3-L ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
- Gen2VDR 3.0 -

VDR1 (Schlafzimmer) :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
POV 330-1 ; 60GB SSD ; Mystique SaTiX-S2 ; 2x2 GB RAM
Harmony 300 ; LG 32LG450
- Gen2VDR 3.0 -

VDR3-4 :
Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
Zotac ionitx F-E ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
Original Activy FB
- Gen2VDR 3.0 -

20

Saturday, March 12th 2011, 8:39pm

Hi kaminkehrer,

siehe 2 Posts weiter oben ;-)
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau