Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 7. Juli 2011, 13:38

ir-keytable liefern wir default nicht mit, soll ich das ändern steffen ?
kein /etc/rc_maps.cfg ohne ir-keytable

22

Donnerstag, 7. Juli 2011, 13:55

Ja bitte.
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

23

Donnerstag, 7. Juli 2011, 14:35

Die letzte udev Rule ist Schmuck am Nachthemd, die brauchts nicht wirklich.

Die ist nur für den Fall, dass alle Stricke reißen und ich das normale Lirc benutzen muss - dann macht es nichts, wenn ich mal einen zusätzlichen DVB-Stick, eine Maus oder anderen Empfänger anschließe ;D

Wegen dem überschreiben: https://github.com/yavdr/yavdr-remote/bl…ventlircd.rules sagt das es da wohl eine ircore.evmap gibt, die ist nicht eingecheckt, evtl kannst du die zum Testen leer machen. Das sollten wir dann auch (oder wir hinterlegen hier keine evmap - klingt unsinning für mich (Line 58 entfernen und in der Line zuvor das ,\)

Also nachdem ich jetzt alles in der /etc/eventlircd.d/ircore.map auskommentiert habe (das mappt die Tasten wohl nochmal um und die Syntax dort passt überhaupt nicht zu der in der remote.conf), funktionieren alle Tasten - Danke, das war der Stups in die richtige Richtung :arme

Also hier nochmal die Zusammenfassung:
1) Über die /etc/modules das Modul ir_kbd_i2c laden (ggf. geht das auch mit Prüfung ob eine PVR350 verbauit ist über udev/sysfs aber da blicke ich noch nicht so ganz durch)
2) Für die Fernbedienung A415-HPG-WE oder die kleine FB braucht es dann folgende Keymap (z.B. als /etc/rc_keymaps/pvr350):

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
0x003b KEY_SETUP
0x003d KEY_POWER2
0x001c KEY_EPG
0x0018 KEY_PVR
0x0019 KEY_TIME
0x001a KEY_CHANNEL
0x001b KEY_INFO
0x000c KEY_MODE
0x0014 KEY_UP 
0x0015 KEY_DOWN
0x0016 KEY_LEFT
0x0017 KEY_RIGHT
0x0025 KEY_OK
0x001f KEY_ESC
0x000d KEY_MENU
0x0010 KEY_VOLUMEUP
0x0011 KEY_VOLUMEDOWN
0x0020 KEY_CHANNELUP
0x0021 KEY_CHANNELDOWN
0x0012 KEY_PREVIOUS
0x000f KEY_MUTE
0x0037 KEY_RECORD
0x0035 KEY_PLAY
0x0030 KEY_PAUSE
0x0036 KEY_STOP
0x0032 KEY_REWIND
0x0034 KEY_FASTFORWARD
0x0024 KEY_BACK
0x001e KEY_NEXT
0x0001 KEY_1
0x0002 KEY_2
0x0003 KEY_3
0x0004 KEY_4
0x0005 KEY_5
0x0006 KEY_6
0x0007 KEY_7
0x0008 KEY_8
0x0009 KEY_9
0x0000 KEY_0
0x000a KEY_TEXT
0x000e KEY_SUBTITLE
0x000b KEY_RED
0x002e KEY_GREEN
0x0038 KEY_YELLOW
0x0029 KEY_BLUE
0x003c KEY_SUBTITLE # Taste "FULL" Für die kleine Hauppauge Remote http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Datei:Fernbedienung-hauppauge-nova-t.jpg

3) Die Datei /etc/eventlirc.d/ircore.evmap darf keine kollidierenden Einträge enthalten (Die Tastennamen passen nicht zum Schema der yaVDR remote.conf) bzw. kann geleert werden.
4) Die Datei /etc/rc_maps.cfg um einen Eintrag ergänzen, der die Keymap für den Treiber lädt:

Quellcode

1
2
# driver        table                           file
ir-kbd-i2c      *                               /etc/rc_keymaps/pvr350

5) Neustarten oder folgender Befehl (eignet sich zum Testen ob es geklappt hat):

Quellcode

1
sudo ir-keytable -c -p rc-5 -w /etc/rc_keymaps/pvr350 && sudo restart remoted

Vielleicht kann hotzenplotz5 oder Dr. Seltsam (falls er mal die yaVDR 0.4pre1 testen will) mal überprüfen, ob es so mit seiner Karte funktioniert.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

24

Donnerstag, 7. Juli 2011, 14:41

Wieder mal Klasse seahawk1986.

Danke!

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

25

Donnerstag, 7. Juli 2011, 14:51

Immer gerne, wenn man mal halbwegs verstanden hat, was da durch eventlirc, ir-core usw. alles abläuft - ist es ganz logisch und einfach :D
Danke für eure Hilfe beim Suchen nach der Lösung.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

26

Donnerstag, 7. Juli 2011, 15:05

passt !
KEY_PAUSE
KEY_PLAY
fehlen bei mir, warum auch immer
war gerade am überlegen ob man KEY_PVR und KEY_TIMER nicht für xbmc anders belegen könnte :D
naja ... muss ja nicht ... :D

27

Donnerstag, 7. Juli 2011, 15:07

ah stopp hast du ja im letzten post drin.
mach ich noch rein ...

EDIT: und geht auch !
danke seahawk1986

28

Donnerstag, 7. Juli 2011, 15:09

Kannst du alles machen - KEY_PAUSE und KEY_PLAY hatte ich in meinem großen Post ja schon ergänzt.

Zitat

Quellcode

1
2
0x0035 KEY_PLAY
0x0030 KEY_PAUSE

Da ich mit der PVR350 mangels Opengl wohl kein XBMC nutzen werde (oder geht das?) hab ich das mal nach meiner gewohnten Tastenbelegung gemappt - nachdem ich weiß was ich ändern muss könnt ihr für yaVDR alles nach Gutdünken umbelegen...
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

29

Donnerstag, 7. Juli 2011, 15:13

Quellcode

1
oder geht das?


ich denke eher nein :D
daher lass ich das so wie es jetzt ist
passt doch.

30

Donnerstag, 7. Juli 2011, 23:46

Nach dem letzten Update habe ich wieder den Stand von vor meinen Änderungen ;(
Es funktioniert nach einem Reboot erst, wenn ich die ir-keytable mit meiner Konfiguration erneut überschreibe.

Quellcode

1
sudo ir-keytable -c -p rc-5 -w /etc/rc_keymaps/pvr350

Habt ihr da noch etwas an den Mappings unter /etc/eventlirc.d/ oder andere Start-Skripte geändert?
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seahawk1986« (8. Juli 2011, 11:14)


31

Freitag, 8. Juli 2011, 15:16

so mal zusammentragen was ich hier habe:

/etc/rc_maps.cfg

Quellcode

1
ir-kbd-i2c	*			/lib/udev/rc_keymaps/pvr350


/lib/udev/rc_keymaps/pvr350

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
0x003b KEY_SETUP
0x003d KEY_POWER2
0x001c KEY_EPG
0x0018 KEY_PVR
0x0019 KEY_TIME
0x001a KEY_CHANNEL
0x001b KEY_INFO
0x000c KEY_MODE
0x0014 KEY_UP 
0x0015 KEY_DOWN
0x0016 KEY_LEFT
0x0017 KEY_RIGHT
0x0025 KEY_OK
0x001f KEY_ESC
0x000d KEY_MENU
0x0010 KEY_VOLUMEUP
0x0011 KEY_VOLUMEDOWN
0x0020 KEY_CHANNELUP
0x0021 KEY_CHANNELDOWN
0x0012 KEY_PREVIOUS
0x000f KEY_MUTE
0x0037 KEY_RECORD
0x0035 KEY_PLAY
0x0030 KEY_PAUSE
0x0036 KEY_STOP
0x0032 KEY_REWIND
0x0034 KEY_FASTFORWARD
0x0024 KEY_BACK
0x001e KEY_NEXT
0x0001 KEY_1
0x0002 KEY_2
0x0003 KEY_3
0x0004 KEY_4
0x0005 KEY_5
0x0006 KEY_6
0x0007 KEY_7
0x0008 KEY_8
0x0009 KEY_9
0x0000 KEY_0
0x000a KEY_TEXT
0x000e KEY_SUBTITLE
0x000b KEY_RED
0x002e KEY_GREEN
0x0038 KEY_YELLOW
0x0029 KEY_BLUE
0x003c KEY_SUBTITLE # Taste "FULL" Für die kleine Hauppauge Remote http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Datei:Fernbedienung-hauppauge-nova-t.jpg


ir-keytable ist installiert.

98-eventlircd.rules

Quellcode

1
2
3
4
5
#-------------------------------------------------------------------------------
# Ask eventlircd to handle input event devices created by ir-core (kernel).
#-------------------------------------------------------------------------------
SUBSYSTEMS=="rc", \
  ENV{eventlircd_enable}="true"



jetzt mal nachsehen warum der kram nicht will.

32

Samstag, 9. Juli 2011, 15:04

ok bei mir ging es nicht weil der doofe stecker nicht richtig drin war.
ziemlich wackelig.
danach aber kein problem.

evtl. mal die kollegen zu einer pre2 überreden.....

33

Samstag, 9. Juli 2011, 15:12

ok bei mir ging es nicht weil der doofe stecker nicht richtig drin war.
ziemlich wackelig.

Nach dem letzten Update von yavdr-remote geht es bei mir jetzt auch.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

0.4pre1, yaVDR

Immortal Romance Spielautomat