You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, January 29th 2012, 4:14pm

Übersetzer gesucht für yaVDR Dokumentation !

unbezahlt :D natürlich.

https://github.com/yavdr/yavdr-doc

will erstmal ins englische, aber auch jede andere sprache ist willkommen.
seahawk1986 (der bisherige, alleinuge autor der doku) wird bestimmt gleich noch mehr infos geben.

2

Sunday, January 29th 2012, 4:33pm

Also hier ein paar Infos:
Das ganze ist in Asciidoc geschrieben, einer recht simple Markup Language.
Die Doku ist in einzelne Dateien zu den jeweiligen Themenkomplexen aufgeteilt, die werden durch die Angaben in der https://github.com/yavdr/yavdr-doc/blob/master/yaVDR_doc.txt zu einem großen Dokument zusammengefügt. Über verschiedene Build-Skripte (kommen bei Gelegenheit inkl. Anleitung für benötigte Pakete noch nach) lassen sich dann die verschiedensten Formate daraus erzeugen (html in verschiedenen Formatierungen, PDF usw.).

Die Frage ist jetzt wie die "Willigen" da jetzt möglichst einfach mitmachen können...
Ich bin da offen für Vorschläge, z.B. könnte ein Übersetzer mir die Übersetzten Dateien mit dem gleichen Namensschema einfach zuschicken oder ein eigenes Repo bei GitHub anlegen (möglichst mit einem eigenem Ordner pro Sprache) und mich dann darauf hinweisen bzw. einen Pull-Request erstellen.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

3

Sunday, January 29th 2012, 7:51pm

Hallo Jungs,

ich könnte es rein theoretisch und natürlich nach und nach, als gebürtiger Ungar, ins Ungarische übersetzen. Mir bleibt dafür allerdings der Sinn verborgen, solange nicht alle OSD-Menüs auch die entsprechende Sprachunterstützung bekommen würden. Das betrifft dann möglicherweise nahezu alle Plugins. Dann hätten wir noch das WFE, ganz geschweige von XBMC. Würde englisch nicht reichen?

Sehe ich es falsch?

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

4

Sunday, January 29th 2012, 7:58pm

ich könnte es rein theoretisch und natürlich nach und nach, als gebürtiger Ungar, ins Ungarische übersetzen. Mir bleibt dafür allerdings der Sinn verborgen, solange nicht alle OSD-Menüs auch die entsprechende Sprachunterstützung bekommen würden.


VDR und Plugins haben schon die Unterstützung für Ungarisch, und die yaVDR Spezialsachen nutzen AFAIK auch gettext. Es spricht also nix dagegen wenn du dich da austoben willst.
Für den VDR kannst du die Übersetzung prüfen und ggf. Korrektoren an den Author der Übersetzung senden, bei den Plugins gehts auch an den Author der Übersetzung oder an den Author des Plugins.
XBMC lässt sich vermutlich auch leicht übersetzen. Da gehts dann direkt an die XBMC Authoren.

Das sit allerdings nicht yaVDR speziell (mit Ausnahme der Ungarischen yaVDR PO Dateien), das würde alles Upstream gehen und allen (dies gern in ungarisch sehen wollen) helfen.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

5

Sunday, January 29th 2012, 7:59pm

Quoted


Mir bleibt dafür allerdings der Sinn verborgen, solange nicht alle OSD-Menüs auch die entsprechende Sprachunterstützung bekommen würden


das ist eine andere baustelle.
da muss man haltr den plugin entwicklern helfen.
aber danach hab ich ja nicht gefragt :)

ob ungarisch überhaupt wichtig ist weiss ich nicht :mua

6

Sunday, January 29th 2012, 8:11pm

ob ungarisch überhaupt wichtig ist weiss ich nicht :mua

Holger, nun kriege Dich wieder ein. Suaheli kann ich nicht. :weinen

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,029

Location: HH

  • Send private message

7

Sunday, January 29th 2012, 9:40pm

Quoted from "hotzenplotz5"


ob ungarisch überhaupt wichtig ist weiss ich nicht

Holger, nun kriege Dich wieder ein. Suaheli kann ich nicht.


Auch wenn die ungarischen Besucher unserer Webseite sich in diesem Monat etwas zurückgehalten haben und unter einem Prozent blieben, würde uns Suaheli kaum weiterhelfen, denn mit Ostafrika sieht es eher noch schlechter aus.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Zbox HD-ID40, OpenELEC 4.0.2, PLEXBMC

8

Sunday, January 29th 2012, 10:51pm

jede andere sprache ist willkommen

ob ungarisch überhaupt wichtig ist weiss ich nicht

Auch wenn die ungarischen Besucher unserer Webseite sich in diesem Monat etwas zurückgehalten haben und unter einem Prozent blieben, würde uns Suaheli kaum weiterhelfen, denn mit Ostafrika sieht es eher noch schlechter aus.

Ich bin froh, dass wir das geklärt haben. Es hat nach Arbeit gerochen. Die Auslese von denen kann gut englisch, der Rest kocht Gulasch.
Nur aus Interesse, welche Sprache schwebt denn Euch vor? Griechisch, Irisch (mit Dialekt) oder Portugiesisch? Übrigens, Chinesen mögen Linux. Eine aufstrebende Nation. Kaufen wir uns schon mal vorsorglich die passende Tastatur. :chinese

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

9

Monday, January 30th 2012, 12:54pm

Die chinesische Überstzung haben wir doch schon (zumindest in der 0.3 gehabt) - Arabisch kam ja für den VDR vor ein paar Monaten - hebräisch war zumindest mal im Gespräch. Was auch immer wir bekommen, sehe ich kein Problem.

Um mal wieder aufs Thema zurückzukommen: Wenn du oder jemand sich im Stande sieht die Doku in flüssiges Englisch zu übersetzen, dann ist auch das gern gesehen. Das dürfte auch die Grundlage für italienisch, spanisch etc sein.

Englisch ist definitiv nötig, die Doku ist im Moment in Deutsch. Also nicht diskutieren sondern melden und dann Ausführung ! :)
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4