You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

WebWusel

Beginner

  • "WebWusel" started this thread

Posts: 29

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Programmierer

  • Send private message

1

Tuesday, January 24th 2012, 1:10pm

Ubuntu-Update oder besser nicht?

Hallo,

ich habe heute nach Jahren EasyVDR einen Versuch mit yaVDR gestartet. Fazit sowiet: Ich bin sowas von begeistert. Aaaaaber ...

Als ich mich auf der Konsole eingeloggt habe, habe ich - wie mir dort vorgeschlagen wurde - ein Ubuntu-Update gemacht. Das war's dann auch schon mit yaVDR. Abgesehen davon, dass es vereinzelt Fehlermeldungen während des Updates gab, kam es danach nicht mehr hoch. Das System statet zwar, aber yaVDR tut nichts mehr.

Ist es also grundsätzlich keine gute Idee das Update zu fahren oder habe ich hier etwas zu beachten, was ich im Forum noch nicht gelesen habe?
Computer sind unglaublich dumme Geräte,
die unglaublich intelligente Sachen können.
Programmierer sind unglaublich intelligente Leute,
die unglaublich dumme Sachen produzieren.
("Die Presse", 30.8.1999)

2

Tuesday, January 24th 2012, 1:17pm

Aus dem Yavdr Wiki:

Quoted

In yaVDR niemals direkt das von Ubuntu bekannte Standard-Script do-release-upgrade benutzen. yaVDR bietet hierfür - wenn nötig - ein Wrapper-Skript namens yavdr-release-upgrade. Wer diese Warnung missachtet, erhält hinterher ein nacktes Ubuntu-System ohne yaVDR-Komponenten.

VDRs

VDR #1: Zotac ZBOX ID-80 (nVIDIA GeForce GT 520M), 32 GB SSD, 4 GB RAM, TT S2-3600, yaUsbIR v3, yaVDR 0.5, softhddevice & XBMC 13 (vnsi5, Aeon Nox Skin)
VDR #2: ASRock K8A780LM, AMD Athlon 64 3000+, 1 GB RAM, nVIDIA GeForce G210 PCIe, TeVii S480 PCIe, yaVDR 0.5, softhddevice

schneisa

Intermediate

Posts: 401

Location: Nürnberg

  • Send private message

3

Tuesday, January 24th 2012, 1:21pm

Siehe Warnung im Wiki YaVDR/Updates und Upgrades

In der YaVDR Doku habe ich aber auf die Schnelle nicht gefunden (zumindest nicht bei erste Schritte)

Viele Gruesse
Sonja

Meine Hardware

VDR2: Asrock H61M-U3S3 mit G620, 4GB, Club 3D GT520, 1TB, 2xDVB-S Budget, Digitainer Gehäuse, CIR mit URC7960, yaVDR 0.5
VDR4: Asus MN378-PRO AMD X2 5050e, 2GB, 2TB, 2x DVB-C Budget,Thermaltake Mozart, Harmony via igorUSB, yaVDR 0.5 testing
VDR6: Asrock H61M-U3S3 mit G620, 4GB, Palit GT210, 2TB, 2xDVB-S Budget (LNB Sharing), Digitainer Gehäuse, Hama MCE Remote via usb, yaVDR 0.5


WebWusel

Beginner

  • "WebWusel" started this thread

Posts: 29

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Programmierer

  • Send private message

4

Tuesday, January 24th 2012, 1:23pm

Danke für die schnellen Antworten. Das habe ich in der Tat nicht gesehen. Jetzt bin ich schlauer! :)
Computer sind unglaublich dumme Geräte,
die unglaublich intelligente Sachen können.
Programmierer sind unglaublich intelligente Leute,
die unglaublich dumme Sachen produzieren.
("Die Presse", 30.8.1999)

5

Tuesday, January 24th 2012, 4:23pm

In der YaVDR Doku habe ich aber auf die Schnelle nicht gefunden (zumindest nicht bei erste Schritte)

Stimmt, ich hoffe da immer noch darauf, dass sich jemand https://bugs.yavdr.com/issues/712 annimmt...

Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist zu Schreiben, was man alles nicht tun sollte (evtl. kommt ja die Upgrademöglichkeit auf was Oneiric-basiertes irgendwann) - es steht da wie man es tun soll und das reicht IMHO.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

schneisa

Intermediate

Posts: 401

Location: Nürnberg

  • Send private message

6

Tuesday, January 24th 2012, 5:07pm

Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist zu Schreiben, was man alles nicht tun sollte (evtl. kommt ja die Upgrademöglichkeit auf was Oneiric-basiertes irgendwann) - es steht da wie man es tun soll und das reicht IMHO.

Aber da man die Doku dann sosowieso anpassen muss, um zu beschreiben wie es geht, kann man jetzt reinschreiben, dass man besser die Finger davon lässt. Ist ja nicht das erste mal, dass jemand in die Falle läuft. Ich denke dann Warnung aus dem Wiki sollte unbedingt in die Doku unter update. Wenn es "erlaubt" ist ein Update zu machen, kann man es ja einfach auskommentieren.

Viele Gruesse
schneisa

Meine Hardware

VDR2: Asrock H61M-U3S3 mit G620, 4GB, Club 3D GT520, 1TB, 2xDVB-S Budget, Digitainer Gehäuse, CIR mit URC7960, yaVDR 0.5
VDR4: Asus MN378-PRO AMD X2 5050e, 2GB, 2TB, 2x DVB-C Budget,Thermaltake Mozart, Harmony via igorUSB, yaVDR 0.5 testing
VDR6: Asrock H61M-U3S3 mit G620, 4GB, Palit GT210, 2TB, 2xDVB-S Budget (LNB Sharing), Digitainer Gehäuse, Hama MCE Remote via usb, yaVDR 0.5


gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,054

Location: HH

  • Send private message

7

Tuesday, January 24th 2012, 5:16pm

Aber da man die Doku dann sosowieso anpassen muss, um zu beschreiben wie es geht, kann man jetzt reinschreiben, dass man besser die Finger davon lässt. Ist ja nicht das erste mal, dass jemand in die Falle läuft. Ich denke dann Warnung aus dem Wiki sollte unbedingt in die Doku unter update. Wenn es "erlaubt" ist ein Update zu machen, kann man es ja einfach auskommentieren.

Da halte ich nicht viel von. Es wäre viel besser wenn jemand mal auf die Suche geht und nachsieht welcher Script beim Login für diese Ausgabe verantwortlich ist, so dass wir den tot legen oder anpassen können.
Wir Entwickler sind wenige mit wenig Zeit. Die Anfänger mit solchen Problemen sind viel mehr, die können ja auch mal was tun.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Zbox HD-ID40, OpenELEC 4.0.2, PLEXBMC

8

Tuesday, January 24th 2012, 5:18pm

Es wäre viel besser wenn jemand mal auf die Suche geht und nachsieht welcher Script beim Login für diese Ausgabe verantwortlich ist, so dass wir den tot legen oder anpassen können.

@gda: steht im verlinkten Bugreport: https://bugs.yavdr.com/issues/712
Betrifft die Datei /etc/update-motd.d/91-release-upgrade
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

9

Tuesday, January 24th 2012, 5:32pm

Oder man ergänzt die /var/lib/update-notifier/release-upgrade-available mit nem Hinweis, dass man sich einiges ruinieren kann.

VDRs

VDR #1: Zotac ZBOX ID-80 (nVIDIA GeForce GT 520M), 32 GB SSD, 4 GB RAM, TT S2-3600, yaUsbIR v3, yaVDR 0.5, softhddevice & XBMC 13 (vnsi5, Aeon Nox Skin)
VDR #2: ASRock K8A780LM, AMD Athlon 64 3000+, 1 GB RAM, nVIDIA GeForce G210 PCIe, TeVii S480 PCIe, yaVDR 0.5, softhddevice