You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, January 8th 2012, 5:36pm

XBMC 11.0 Eden auf yaVDR 0.4

Hallo!
Ich bin ein weiterhin begeisterter yaVDR 0.4 Nutzer.
Da ich xineliboutput als Frontend benutze und überhaupt nicht XBMC als Frontend verwende, würde ich gerne das vorhandene XBMC auf die neueste Eden-Version umstellen. Wie gesagt, ich verwende das VDR nicht im XBMC, sondern das XBMC lediglich als addOn als genialer MediaPlayer und da sind mir die neuen Features wie bessere BluRay-Integration als auch AirPlay sehr wichtig, wichtiger als die Steuerung des VDRs darüber!
Kann mir jemand sagen wie ich die vorhandene XBMC-Version einfach gegen die Eden-Version austausche?
Vielen Dank!
Gruß,
ALADin.

____________________________________________

yaVDR 0.4
Mainboard: Asus P5N7A-VM
Grafik: OnBoard NVIDIA GeForce 9300
DVB: 2x TechnoTrend TT-budget S2-1600 retail, 1x TechnoTrend CT-3650 C
CPU: Pentium E5200, 2,5 GHz
RAM: 4G
System & Video HDD: Samsung HM641 JI, 640 GB
BD-ROM: LG LG GGW-H20L, Blu-ray & HD-DVD-Laufwerk
IR: atric-Einschalter v5 ; Harmony 300

2

Sunday, January 8th 2012, 5:54pm

Bei der 0.3 habe ich das mal gemacht.

Source code

1
2
3
sudo untie-packages
sudo apt-get remove xbmc*
sudo apt-get install python-software-properties


Dann in der /etc/apt/sources.list.d/yavdr.list folgende Zeile auskommentieren:

Source code

1
#deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/stable-xbmc/ubuntu lucid main



Das neue Repository hinzufügen:

Source code

1
2
3
sudo add-apt-repository ***musst Du Dir mal raussuchen***
sudo apt-get update
sudo apt-get install xbmc


Versuch mal...

fhz

Intermediate

Posts: 162

Location: Schweiz

  • Send private message

3

Sunday, January 8th 2012, 7:05pm

Ich frage ob sich das lohnt, da ich auf ein baldiges Update von XBMC hoffe, welches den XBMC-Eden Code enthält plus PVR-Features. Werden wir dies erst nach dem Final-Release von XBMC 11 erhalten?

fhz
2x Samsung SMT, 1x POV ION + SS2; 1x AT5IONT + TBS 6920 + Sundtek Media Home + Imon LCD

4

Sunday, January 8th 2012, 7:14pm

@fhz: wie erwähnt ich brauche die PVR-Features des XBMC überhaupt nicht, und ich denke ich bin nicht ganz allein damit.
@BigChris: Danke werde ich testen ...
Gruß,
ALADin.

____________________________________________

yaVDR 0.4
Mainboard: Asus P5N7A-VM
Grafik: OnBoard NVIDIA GeForce 9300
DVB: 2x TechnoTrend TT-budget S2-1600 retail, 1x TechnoTrend CT-3650 C
CPU: Pentium E5200, 2,5 GHz
RAM: 4G
System & Video HDD: Samsung HM641 JI, 640 GB
BD-ROM: LG LG GGW-H20L, Blu-ray & HD-DVD-Laufwerk
IR: atric-Einschalter v5 ; Harmony 300

5

Monday, January 9th 2012, 9:32am

@fhz
Offizieller PVR Support wird nicht vor Ende 2012 erwartet.

@ALADin
Hau rein :) 0.4 ist halt kein Lucid mehr, aber das wird Dich nicht stoppen oder? :)

6

Monday, January 9th 2012, 12:59pm

Hi!
Ist das die richtige repository:
ppa:team-xbmc/unstable



Dort ist eden noch nicht enthalten, oder?
Gruß,
ALADin.

____________________________________________

yaVDR 0.4
Mainboard: Asus P5N7A-VM
Grafik: OnBoard NVIDIA GeForce 9300
DVB: 2x TechnoTrend TT-budget S2-1600 retail, 1x TechnoTrend CT-3650 C
CPU: Pentium E5200, 2,5 GHz
RAM: 4G
System & Video HDD: Samsung HM641 JI, 640 GB
BD-ROM: LG LG GGW-H20L, Blu-ray & HD-DVD-Laufwerk
IR: atric-Einschalter v5 ; Harmony 300

DocViper

Professional

Posts: 1,228

Location: Linz Österreich

  • Send private message

7

Monday, January 9th 2012, 1:47pm

tja auf der XBMC Download Seite steht:
http://xbmc.org/download/

Source code

1
Ubuntu users: Beta1 available soon at the XBMC Unstable PPA.

wann auch immer "soon" ist...

Jedoch scheint es schon seit 28.12.2011 da zu sein:

Source code

1
2
3
4
xbmc  	 2:11.0~git20111222.22ad8e4-0ubuntu1~ppa1~oneiric  	 Cory Fields  (2011-12-28)
xbmc 	2:11.0~git20111222.22ad8e4-0ubuntu1~ppa1~natty 	Cory Fields (2011-12-28)
xbmc 	2:11.0~git20111222.22ad8e4-0ubuntu1~ppa1~maverick 	Cory Fields (2011-12-28)
xbmc 	2:11.0~git20111222.22ad8e4-0ubuntu1~ppa1~lucid 	Cory Fields (2011-12-28)


vielleicht ein
sudo apt-get update
vergessen ?

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

Polaris

Professional

Posts: 630

Location: NRW - Selfkant

  • Send private message

8

Monday, January 9th 2012, 2:24pm

Hallo,



da hätte ich auch Interese dran. Bei mir das gleiche Spiel. XBMC wird nur als Media-player genutzt.



MFG
Polaris
Receiver: YaVDR 0.5 stable (VDR 2.0.2), Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 (2. Tuner deaktiviert) -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
NAS: Openmediavault, HP Microserver N40l
Streaming-Clients: Google Nexus 7(2012) Tablet u. Google Nexus 5 Handy, jeweils mit Andro-VDR-App
Test Openelec-Client: im Aufbau

fhz

Intermediate

Posts: 162

Location: Schweiz

  • Send private message

9

Monday, January 9th 2012, 6:29pm

@BigChris
Wenn man der Website von XBMC glaubt ist es nur noch eine Frage von wenigen Tagen/Wochen bis der Final von Eden 11.0 vorliegt und dann am nächsten Release 'Frodo' inklusive PVR gearbeitet wird.Würde dies zutreffen, könnten wir uns ab dann immer die neusten Snapshots von XBMC 12.0 ziehen, inklusive PVR

fhz
2x Samsung SMT, 1x POV ION + SS2; 1x AT5IONT + TBS 6920 + Sundtek Media Home + Imon LCD

10

Monday, January 9th 2012, 8:00pm

@ALADin
In dem Repository sollte die Eden Beta enthalten sein.


@DocViper
Das hat schon alles seine Richtigkeit, denn die Beta1 folgt der Beta.

@ Polaris
Die Anleitung hast Du ja :)

@fhz
Ja, das stimmt schon. Allerdings ist in der Vergangenheit an den Datenbanken so viel rumgebogen wurden, dass ich nicht mehr jede Pre-Version mitmache. Da muss erst mal wieder Ruhe reinkommen. Meine persönliche Meinung dazu. Aber das kann ja auch jeder machen wie er will, wir leben ja in einem freien Land ;)

11

Monday, February 13th 2012, 8:35pm

So ich fasse noch einmal zusammen:

Tipp für alle die mit der Instabilität der PVR Version von XBMC gelpagt sind. Sei es mit Abstürzen beim Starten von XBMC (z.B. EPG Aktuelisieren) oder ähnliches.

Ich habe aktuell bei mir die XBMC EDEN Beta3 am Laufen zu mindest landet man nicht ständig wieder im Xine nach dem starten von XBMC.

Also Schritt für Schritt:

Source code

1
2
3
4
5
#Abhängigkeiten von yaVDR lösen:
sudo untie-packages

sudo apt-get remove xbmc*
sudo apt-get install python-software-properties


Dann in der /etc/apt/sources.list.d/yavdr.list folgende Zeile auskommentieren:

Source code

1
2
3
# deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/stable-xbmc/ubuntu natty main

# deb-src http://ppa.launchpad.net/yavdr/stable-xbmc/ubuntu natty main


Das neue Repository hinzufügen:

Source code

1
2
3
sudo add-apt-repository ppa:team-xbmc/unstable
sudo apt-get update
sudo apt-get install xbmc


Danach einen reboot

gegenfalls nochmal einen

Source code

1
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

This post has been edited 3 times, last edit by "Dr. n00b" (Feb 13th 2012, 8:46pm)


12

Thursday, February 16th 2012, 5:38am

Die Frage ist, wie kommt man wieder zurück, wenn es bei yaVDR irgendwann vielleicht eine bessere XBMC Version gibt? Wie sieht es mit VDR Updates nach einem untie-packages aus?
Kann man einfach auf die alten apt sources zurück und tut dann yavdr essential und/oder xbmc de- und dann wieder neuinstallieren?
Stable: YaVDR 0.4, Asus M4N78 Pro mit nVidia 8300, Atric IR, Athlon 235e/2GB RAM, HVR-4000, 2xNova S2, Hauppauge Nova TD, Onkyo SR875, Samsung TV UA-55B6000
Testing: YaVDR 0.5 mit Zotac ND 22 mit nVidia ION, Hama MCE, IPTV, Hauppauge Nova TD

13

Thursday, February 16th 2012, 5:34pm

Die Frage ist, wie kommt man wieder zurück, wenn es bei yaVDR irgendwann vielleicht eine bessere XBMC Version gibt? Wie sieht es mit VDR Updates nach einem untie-packages aus?
Kann man einfach auf die alten apt sources zurück und tut dann yavdr essential und/oder xbmc de- und dann wieder neuinstallieren?

Jupp einfach wieder sudo apt-get remove xbmc*

und

Dann in der /etc/apt/sources.list.d/yavdr.list folgende Zeilen wieder hinzu fügen. :

deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/stable-xbmc/ubuntu natty main

deb-src http://ppa.launchpad.net/yavdr/stable-xbmc/ubuntu natty main

Und evtl. wieder die ppa:team-xbmc/unstable löschen. Den Pfad habe ich allerdingt vergessen :-)

Grüße,
Doc.


MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight


14

Friday, February 17th 2012, 9:14am

Dr. n00b, da muss ich doch leider noch einmal Nachfragen: Wenn ich das richtig verstanden habe, wird doch mit untie-packages die Abhängigkeiten zwischen yaVDR Paketen aufgehoben. Mit Deiner Anleitung werden die doch nicht wieder hergestellt? Daher die Frage, was muss ich nach dem ändern der source.list wieder installieren, damit wieder alles "normal" ist? yavdr-essential? Und wie sieht es dabei mit den vorhanden Settings/database aus? VDR Settings behalten und xbmc database löschen?
Stable: YaVDR 0.4, Asus M4N78 Pro mit nVidia 8300, Atric IR, Athlon 235e/2GB RAM, HVR-4000, 2xNova S2, Hauppauge Nova TD, Onkyo SR875, Samsung TV UA-55B6000
Testing: YaVDR 0.5 mit Zotac ND 22 mit nVidia ION, Hama MCE, IPTV, Hauppauge Nova TD

15

Friday, February 17th 2012, 10:18am

Wenn ich das richtig verstehe, wird bei einem untie-packages "yavdr-essential" deinstalliert und die einzelnen yavdr-Pakete installiert.

Quoted

Möchte man Plugins, die vom Paket yavdr-essential gefordert werden, unbedingt komplett deinstallieren, so muss man die Abhängigkeiten in yaVDR erst mit sudo untie-packages lösen (untie-packages ist ein spezielles Skript, welches yaVDR für solche Sonderfälle mitbringt). Damit werden die Abhängigkeiten auf das Paket yavdr-essential gelöst und nachfolgend das Paket deinstalliert. Dies ist eine Notlösung, weil man von nun an nicht mehr profitiert von Änderungen an yavdr-essential, die man sonst per Update bekommen würde.
Updates der einzelnen Pakete sollten danach ja ankommen, nur zusätzlich aufgenommene Pakete im yavdr-essential werden halt nicht automatisch installiert werden.

Wenn man das komplett zurückdrehen möchte, müsste man doch dann wahrscheinlich noch die einzelnen yavdr-Pakete deinstallieren und wieder yavdr-essential holen, oder?
hardware: zotac hd id41 - tt s2 3600
betriebssystem: yavdr 0.4/0.5alpha1

16

Friday, February 17th 2012, 12:28pm

Nach austauschen von XBMC mit einem XBMC aus anderer Quelle müsste man per aptitude install yavdr-essential das wieder herstellen können - Es ist einfach nur einfacher das XBMC weg und ein anderes zu installieren als es "in-place" zu ändern (möglicherweise machen Abhängigkeiten einen anderen Weg auch unmöglich, ich erinner mich nicht mehr)
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

17

Friday, February 17th 2012, 1:32pm

vereinfachen diese pakete die sache nicht ganz erheblich?
yavdr 0.5, AMD Athlon(tm) II X2 240e, MSI 770-C45, 4GB, Cine S2, Terratec Cinergy S2 PCI HD, TechniSat SkyStar2 DVB-S, TechniSat AirStar2 DVB-T

EdgarWallace

Intermediate

Posts: 167

Location: Düsseldorf

  • Send private message

18

Friday, February 17th 2012, 1:47pm

Nach austauschen von XBMC mit einem XBMC aus anderer Quelle müsste man per aptitude install yavdr-essential das wieder herstellen können - Es ist einfach nur einfacher das XBMC weg und ein anderes zu installieren als es "in-place" zu ändern (möglicherweise machen Abhängigkeiten einen anderen Weg auch unmöglich, ich erinner mich nicht mehr)


Steffen, ich hab' das mal testweise versucht:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
root@yaVDR:/home/user# aptitude install yavdr-essential
The following NEW packages will be installed:
  yavdr-essential{b} 
0 packages upgraded, 1 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 1.762 B of archives. After unpacking 32,8 kB will be used.
The following packages have unmet dependencies:
  yavdr-essential: Hängt ab von: xbmc-addon-xvdr which is a virtual package.
The following actions will resolve these dependencies:

     Keep the following packages at their current version:
1)     yavdr-essential [Not Installed]                    

Accept this solution? [Y/n/q/?] Y
No packages will be installed, upgraded, or removed.
0 packages upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 0 B of archives. After unpacking 0 B will be used.


Dr. n00b's Lösung funktioniert prächtig und löst mir meine DB Probleme mit dem mySQL-Ansatz sowie die bekannten XBMC-Startprobleme, die ich mit der integrierten XBMC Version hatte. Das war das erste Mal das ich mich getraut hatte, diese Untie Lösung zu versuchen; ist ja auch schließlich nur ein Notbehelf.

Vielen Dank.

Spoiler Spoiler

yaVDR 0.5a
ZOTAC H77-ITX, Intel Pentium G2130, 4GB
DD Cine S2 6.5
KINGSTON 30GB SSDNow mSATA & WD Scorpio Blue 1TB
.... alles im Streacom F7C EVO Gehäuse

19

Saturday, February 18th 2012, 11:57am

Hallo,

auch bei mir läuft diese EDEN Geschichte super. Wenn ich aber XBMC einmal beendet habe, muß ich den Rechner neu starten um XBMC erneut starten zu können.
Sonst startet XBMC nicht. Xinelibout wird beendet, startet dann aber gleich wieder.

Mal der Log dazu:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
Feb 18 11:48:56 ubuntu vdr: [5567] executing command '/usr/share/vdr/menuorg-appswitcher standalone=yes app=xbmc &> /dev/null '
Feb 18 11:48:57 ubuntu vdr: [5711] dbus2vdr: new message, object /Remote, interface de.tvdr.vdr.remote, member Disable
Feb 18 11:48:57 ubuntu vdr: [5711] dbus2vdr: 1 idle message handler, reusing 0x7195a50
Feb 18 11:48:57 ubuntu vdr: [6908] dbus2vdr message handler thread started (pid=5567, tid=6908)
Feb 18 11:48:57 ubuntu vdr: [6908] dbus2vdr: moving message handler 0x7195a50 from active to finished
Feb 18 11:48:57 ubuntu vdr: [6908] dbus2vdr message handler thread ended (pid=5567, tid=6908)
Feb 18 11:48:57 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] Closing connection 0
Feb 18 11:48:57 ubuntu vdr: [6893] Text2Skin: menu display update thread ended (pid=5567, tid=6893)
Feb 18 11:48:57 ubuntu init: vdr-frontend main process (6770) terminated with status 1
Feb 18 11:48:58 ubuntu init: xbmc main process (6910) terminated with status 1
Feb 18 11:48:58 ubuntu vdr: [5711] dbus2vdr: new message, object /Remote, interface de.tvdr.vdr.remote, member Enable
Feb 18 11:48:58 ubuntu vdr: [5711] dbus2vdr: 1 idle message handler, reusing 0x7195a50
Feb 18 11:48:58 ubuntu vdr: [6935] dbus2vdr message handler thread started (pid=5567, tid=6935)
Feb 18 11:48:58 ubuntu vdr: [6935] dbus2vdr: moving message handler 0x7195a50 from active to finished
Feb 18 11:48:58 ubuntu vdr: [6935] dbus2vdr message handler thread ended (pid=5567, tid=6935)
Feb 18 11:48:59 ubuntu XBMC: XBMC exit with exit status 1, , ENV: TERM=linux#012EXIT_STATUS=1#012PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/bin:/usr/sbin:/sbin:/bin#012PWD=/#012JOB=xbmc#012RESULT=failed#012SHLVL=1#012PROCESS=main#012UPSTART_INSTANCE=#012UPSTART_EVENTS=stopped#012UPSTART_JOB=xbmc-exit#012INSTANCE=#012DISPLAY=:1#012_=/usr/bin/env .
Feb 18 11:48:59 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] Client 0 connected: 127.0.0.1:34810
Feb 18 11:48:59 ubuntu vdr: [5681] loading /var/lib/vdr/plugins/xineliboutput/allowed_hosts.conf
Feb 18 11:48:59 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] cxSocket: setsockopt(SO_SNDBUF): got 262142 bytes
Feb 18 11:48:59 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] Client connection 0 closed
Feb 18 11:48:59 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] Closing connection 0
Feb 18 11:48:59 ubuntu /usr/bin/signal-event.real[6947]: processing signal reset-display-rate
Feb 18 11:48:59 ubuntu /usr/bin/signal-event.real[6947]: processing action /usr/share/yavdr/events/reset-display-rate/10_reset-display-rate reset-display-rate
Feb 18 11:48:59 ubuntu /usr/bin/signal-event.real[6947]: finished processing signal reset-display-rate
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] Client 0 connected: 127.0.0.1:34811
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] loading /var/lib/vdr/plugins/xineliboutput/allowed_hosts.conf
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] cxSocket: setsockopt(SO_SNDBUF): got 262142 bytes
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] Client 1 connected: 127.0.0.1:34812
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] loading /var/lib/vdr/plugins/xineliboutput/allowed_hosts.conf
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] cxSocket: setsockopt(SO_SNDBUF): got 262142 bytes
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] Data connection (TCP) requested
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] cBackgroundWriterI initialized (buffer 2048 kb)
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr: [5681] [xine..put] cTcpWriter initialized (buffer 2048 kb)
Feb 18 11:49:00 ubuntu vdr-sxfe[6938]: [6965] [console]   read_key: read(stdin) failed: no stdin
YAVDR 0.5a, ASROCK p5b-de, Cine S2 6.5, NVidia Asus 210

20

Saturday, February 18th 2012, 5:30pm

Hi ich gebe zu das wäre vom Ei scheint es noch nicht zu sein. Die EDEN Geschichte läuft im Einiges Besser als die Build-in XBMC PVR Version von yavdr 0.4
Aber mit ist schon des Öfteren aufgefallen, das es vorkommt, das sich XBMC beim Verlassen aushängt und man somit nicht wieder in den TV Moduls kommt.
Das Einzige was hilft in diesem Fall ein Hardreset der Kiste oder das Killen des XBMC Prozesses.

Grüße
MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight


Similar threads