You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BobW

Trainee

  • "BobW" started this thread

Posts: 63

Location: Wien, AT

  • Send private message

1

Thursday, November 10th 2011, 1:41pm

[yavdr 0.4] Nach Reboot: xine-frontend startet nicht mehr - Problembeschreibung und Lösung

Hallo,

nach der reibungslosen Installation von yavdr 0.4 auf folgender Hardware:

Intel Mainboard P5Q
DVB: TBS 6980 und HVR-4000-HD

stand ich vor diesem Problem:

Einrichtung der Sound-Ausgabe über WFE auf "Alle" - Reboot - xine-frontend startet nicht mehr.
Neuerliche Einrichtung über WFE - vdr und xine-frontend starten - Reboot - kein xine-frontend.

Das passierte nicht immer, aber spätestens beim dritten Reboot.

Das Symptom:
Die Nummer der HDMI-Ausgabe-Karte änderte sich nach einem Reboot, sodass die Konfiguration auf ein nicht existierendes Device zeigte. Das WFE machte es wieder gut.

Der Schuldige:
cx88_alsa, der Soundkartentreiber der HVR-4000. Wer beim Booten schneller war, HDMI-Treiber oder HVR-4000, bekam die Nummer 1.

Meine Lösung:
In /etc/modprobe.d/alsa-base.conf gibt es bereits einen Eintrag für cx88_alsa.

Source code

1
options cx88_alsa index=-2


Den habe ich auf

Source code

1
options cx88_alsa index=2

gesetzt. Da ich nur Intel und NVIDIA Sound habe, kommt cx88-alsa immer am Ende und stört daher nicht mehr.

Eine andere Möglichkeit ist auch, die "Soundkarte" mit

Source code

1
options cx88_alsa enable=0

gänzlich abzuschalten.

Gruß aus Wien
BobW
VDR1: yavdr 0.5 x86_64, 2.0.2, P5QD-Turbo, HVR-4000, TBS-6980, Zotac GT240
VDR2: yavdr 0.5 x86_64, 2.0.2, auf M3N78 headless als Server
VDR3: yavdr 0.5 x86_64, 2.0.2, auf ZOTAC ION Mini-ITX als Streaming Client in Koexistenz mit OpenELEC 12.1