You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

berndddd

Beginner

  • "berndddd" started this thread

Posts: 28

Location: Deutschland

  • Send private message

1

Monday, July 4th 2011, 1:08am

tvm2vdr-plugin fehlt plötzlich

Hallo,

habe vor kufzem mein System neu aufgesetzt. Benutze yavdr-stable und habe festgestellt, dass das plugin tvm2vdr plötzlich nicht mehr vorhanden ist. Kann das bitte jemand bestätigen oder mache ich was falsch?

Gruß Bernd

2

Monday, July 4th 2011, 9:20am

wenn dus hier nicht findest dann fehlts wohl...

aber was hindert dich es aus dem git zu bauen?

Christian
CKone: yavdr 0.5/2.0.6 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.6 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
PowerEdge: Ubuntu Server 12.04.5 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,282

Location: HH

  • Send private message

3

Monday, July 4th 2011, 9:34am

habe vor kufzem mein System neu aufgesetzt. Benutze yavdr-stable und habe festgestellt, dass das plugin tvm2vdr plötzlich nicht mehr vorhanden ist. Kann das bitte jemand bestätigen oder mache ich was falsch?

Bestätigt

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

ofenheizer

Professional

Posts: 1,292

Location: Cottbus

  • Send private message

4

Monday, July 4th 2011, 9:37am

Hallo Gerald,

hat es einen bestimmten Grund (ich hoffe doch nicht diese Diskussion aus dem anderen Thread)?

Gruss
Markus

signature

Hardware: Asrock B85M Pro4 - Intel Intel Pentium G3220 - 2GB DDR3 RAM 1333 - 3TB 3.5" WD AV-GP WD30EURS - Zotac GT630 passiv - Cine S2 V6.2 - Tevii S464 - Silverstone GD05B - CIR - Harmony200
Software: yavdr 0.5@softhddevice

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,282

Location: HH

  • Send private message

5

Monday, July 4th 2011, 9:47am

hat es einen bestimmten Grund (ich hoffe doch nicht diese Diskussion aus dem anderen Thread)?

Das ständige breittreten des legalen Status des Plugins und die Tatsache, dass ich ja sicherlich nicht gerade der beliebteste Forenteilnehmer bin, hat mich dazu veranlasst sowohl das Plugin aus dem Repository als auch die Quellen dafür aus dem Subversion-Server zu entfernen. Die Problematik wurde mir einfach zu sichtbar gemacht. Ich möchte keine schlafenden Hunde wecken. Außerdem war es doch sowieso eine Krücke, oder? Die Quellen werden ja noch anderweitig gehostet, da habe ich aber nicht die Finger drin.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

6

Monday, July 4th 2011, 9:52am

das war halt ne schöne PR Kampagne fürs xml2vdr dem das tvm2vdr da zum Opfer gefallen ist...

Mir ists wurscht.
CKone: yavdr 0.5/2.0.6 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.6 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
PowerEdge: Ubuntu Server 12.04.5 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,282

Location: HH

  • Send private message

7

Monday, July 4th 2011, 9:58am

das war halt ne schöne PR Kampagne fürs xml2vdr dem das tvm2vdr da zum Opfer gefallen ist...


Na ja, nicht wirklich. Mir ist zugetragen worden, dass der tvm2xml-Helper für das xml2vdr-Plugin verblüffende Ähnlichkeiten mit meinem tvm2vdr-Plugin aufweisen soll. Ich kann es nicht bestätigen, ich war nicht neugierig genug. Erstaunlich für eine "Krücke".

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

ofenheizer

Professional

Posts: 1,292

Location: Cottbus

  • Send private message

8

Monday, July 4th 2011, 10:00am

Wirklich schade Gerald.
Als Krücke kann ich es nicht bezeichnen .... setzte es nun schon seit Ewigkeiten ein, ohne Probleme. Eher fällt mal das SenderEPG aus, als dass es Probleme mit tvm gibt.

Markus

signature

Hardware: Asrock B85M Pro4 - Intel Intel Pentium G3220 - 2GB DDR3 RAM 1333 - 3TB 3.5" WD AV-GP WD30EURS - Zotac GT630 passiv - Cine S2 V6.2 - Tevii S464 - Silverstone GD05B - CIR - Harmony200
Software: yavdr 0.5@softhddevice

9

Monday, July 4th 2011, 10:04am

Gerald du weißt selber, das dass Teil -abgesehen von ein paar kleinen Unzulänglichkeiten- immer noch "Stand der Dinge" ist. Das Problem war wirklich das du es, wie im anderen Thread geschrieben, gebaut hast um es dir zu beweisen das es geht. Es hätte im Nachgang einen anderen Maintainer gebraucht der es geliebt und gepflegt hätte, der wurde nur leider nie gefunden.

Ich war ja damals selber zu faul die Doku zu schreiben als du mich darum gebeten hat - muss ich leider einräumen. Für mich war und ist es gut wie es ist, weil es gibt einfach nix besseres. An die Kombi mit noepg und vdrserietimer ist derzeit absolut nicht heranzukommen, und das nachdem zwei Jahre niemand wirklich was an dem Ding gemacht hat ausser den DL-Link zu ändern.

Christian
CKone: yavdr 0.5/2.0.6 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.6 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
PowerEdge: Ubuntu Server 12.04.5 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

10

Monday, July 4th 2011, 10:16am

Ich muss übrigens mal einräumen....

unter nem anderen Namen, und ohne die eingebauten Links und dem xslt hat es doch nix illegales, man kann halt xml Dateien anhand eines bestimmten xslt in eine bestimmte Form wandeln und and den vdr übergeben

Wenn jetzt wer hingeht und die links in die setup.conf schiebt und das xslt und natürlich die channelmap rausnimmt, dann muss jeder selbst wissen was er daraus macht oder nicht...

Christian
CKone: yavdr 0.5/2.0.6 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.6 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
PowerEdge: Ubuntu Server 12.04.5 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

This post has been edited 1 times, last edit by "CKone" (Jul 4th 2011, 10:28am)


gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,282

Location: HH

  • Send private message

11

Monday, July 4th 2011, 10:21am

unter nem anderen Namen, und ohne die eingebauten Links und dem xslt hat es doch nix illegales, man kann halt xml Dateien anhand eines bestimmten xslt in eine bestimmte Form wandeln und and den vdr übergeben

Ganz so einfach ist es leider nicht. Die heruntergeladenen Files sind "scrambled". Der Algorithmus der sie wieder richtig zusammensetzt, könnte als Umgehung eines Kopierschutzes gewertet werden.
Aber jetzt lasst uns Schluss machen und das Thema einfach vergessen.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

Treito

Professional

Posts: 1,439

Location: Bremen

  • Send private message

12

Monday, July 4th 2011, 10:27am

Ich bin da auch gerade drüber gestolpert. Gibt es denn eine Alternative, die OOTB funktioniert? Sprich ohne umständliche Senderzuordnung per Hand?
Asus AT3N7A-I (Dualcore Intel Atom 330), Nvidia GeForce 9400 (onBoard), Pinnacle PCTV 452e, Mystique Satix S2 Sky USB Rev.2, AverTV Green Volar HD, X-Tensions DVB-T-380U, 2GB RAM, Xubuntu 12.04 mit yaVDR stable-Paketen, gepatchter Kernel 3.6.7, yaVDR 0.4, linux-media-dkms bzw. media-match 3.3, USB-IR-Einschalter (igorplug-kompatibel)
Gehäuse: Maxdata Favorit 5000i, Antennen: Strong SRT Ant 15 Eco, Selfsat HD30D4

13

Monday, July 4th 2011, 11:45am

Es liegt doch weniger an der anderen Lsg. sondern mehr am Status des Plugins.
VDR User: 87 - LaScala LC14B - LG/Phillipps 6,4" VGA Display | Asrock H61/U3S3 | G630T | 1x 16GB Mobi Mtron 3035 1x WD 750GB 2,5" |1x L4m DVB-S2 Version 5.4

14

Monday, July 4th 2011, 2:20pm

es kann gerne in einem anderen repo bei launchpad hochgeladen werden.
dafür kennt man ja noch andere plugins ....
also wer nicht aus deutschland ist, und auch sonst keine "angst" hat :

repo bei launchpad anlegen
das yavdr/testing-vdr und yavdr/main repo als builddepends (auf der launchpad seite)
eintragen.
und schon kann man pakete hosten bei launchpad
welche wir nicht hosten können/dürfen/wollen

ich bin gerne bereit für solche addons plugins beratend zur seite zu stehen, aber ich darf sie nicht selber hochladen
unter meinem namen.

mir fallen da auf die schnelle noch das böse ein (für andere länder durchaus auch legal)
hier darf nichtmal der name erwähnt werden.
aber mir egal ich brauch es eh nicht.

was mich mehr interessiert : channellogos
auch da ... dürfen wir nicht
aber wer cojones in der hose hat ... soll sich melden.

berndddd

Beginner

  • "berndddd" started this thread

Posts: 28

Location: Deutschland

  • Send private message

15

Monday, July 4th 2011, 2:46pm

Hallo,

schade um das Plugin, dann werde ich mal selbst bauen.

Gruß

16

Monday, July 4th 2011, 4:55pm

Es liegt doch weniger an der anderen Lsg. sondern mehr am Status des Plugins.
findest du steffen, ich finde eben dieser Status wurde in den letzten Tagen bewusst so in den Vordergrund gestellt das Gerald und Euch nichts anderes übrig blieb. - Das war schon alles ziemlich gezielt...

just my two cents....



Aber jetzt ist Schluss, ändert ja eh nix mehr!

Christian
CKone: yavdr 0.5/2.0.6 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.6 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
PowerEdge: Ubuntu Server 12.04.5 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,282

Location: HH

  • Send private message

17

Monday, July 4th 2011, 5:01pm


findest du steffen, ich finde eben dieser Status wurde in den letzten Tagen bewusst so in den Vordergrund gestellt das Gerald und Euch nichts anderes übrig blieb. - Das war schon alles ziemlich gezielt...

Quoted

„Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind.“

:D

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

Posts: 1,777

Occupation: Radio Fernsehtechniker

  • Send private message

18

Monday, July 4th 2011, 8:16pm

Es bleibt ja noch das xmltv2vdr plugin, welches auch im yavdr repo vorhanden ist. Die Konfiguration ist in Grunde nicht schwer, aber die Beschreibung in der Wiki ist murks. Und man braucht den Wrapper, den es nicht als offiziellen Download gibt, man aber bekommt, wenn man lieb fragt ;D .
Ich hätte niemals das Plugin gewechselt, wenn es nicht ständig Ausfälle bei ZDF Neo gegeben hätte.
Schade drum, es war eine super einfache Sache, einfach installieren, noepg dazu und praktisch nichts einzustellen. Simpler gehts nicht.
Yavdr 0.5: KVM Server mit YAVDR als Host, Tyan Xeon Server, Virtualbox + KVM
Yavdr 0.5: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, Momentus 2,5" 500GB, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
Yavdr 0.5:
Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
Yavdr 0.5:
Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
MLD RasPi

cekaro

Professional

Posts: 746

Location: Leer (Ostfriesland)

Occupation: Dipl-Ing. Maschinenbau

  • Send private message

19

Monday, July 4th 2011, 8:37pm

Ist es möglich das Plugin, welches auf meinem HauptVDR installiert/aktiviert ist, auf meinen TestVDR zu übertragen? Was müsste ich dafür machen?
Reicht es aus die Dateien unter /var/lib/vdr/plugins/tvm2vdr zu kopieren und das Plugin in der order.conf einzutragen?

Marco
Produktiv: Antec Fusion 430, Asus M4N68-T M LE V2, Sempron 140, Asus G210, Skystar HD, TT 1600, yavdr 0.3 an Toshiba 40XV743G
Test: Digitainer-Gehäuse, Asus M2N-VM HDMI, Athlon X2 7750 BE, 2x2GB, Club3d GT220, Skystar HD, yavdr 0.3 an Fujitsu Siemens LSL 3230T

20

Monday, July 4th 2011, 8:47pm

Schau mal nach /var/cache/apt/archive - evtl. hast du das Paket noch dort.
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.