You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, June 19th 2011, 11:04am

[GELÖST]IMONLCD: Mit LCDproc Imon Display zerschossen[GELÖST]

Moin!

Ich hab mir leider die Anzeige auf meinem IMON Display zerschossen, als ich versucht habe die Anzeige für XBMC mit LCDproc in Betrieb zu nehmen.

Ich habe das ganze wie hier beschrieben installiert, jedoch hatte ich keinen Erfolg, es kam zu Fehlermeldungen und das Display des Imon war angeschaltet, jedoch ohne Anzeige (sowohl unter XBMC, als auch vdr).

Okay, ist mir jetzt nicht so wichtig, also deinstallierte ich die entsprechenden Pakete wieder und löschte die erstellten Scripte und Konfigurationsdateien, Dummerweise läuft das Display unter VDR immer noch nicht. Es ist angeschaltet, jedoch ohne Anzeige.

Was ich bisher getan habe:
- löschen der restlichen conf-Dateien von (lcdd.conf)
- Neueinrichtung der Fernbedienung im Webinterface
- Neustart
- Kontrolle der Logdateien ohne Auffälligkeiten (meines Erachtens)
- Plugin vdr-plugin-imonlcd neu installiert

Wer kann mir weiterhelfen? Ich hab das Gefühl, dass das VDR Plugin die Hardware gar nicht erreicht, da auch nie das Hintergrundlicht ausgeschaltet wird.
Hab echt keine Lust wieder alles neu drauf zu packen ;-)


Grüße,
Sebastian

This post has been edited 1 times, last edit by "Crashman" (Jun 19th 2011, 11:46am)


2

Sunday, June 19th 2011, 11:41am

Also ich hab zumindest den Hinweis auf ein Treiberproblem gefunden:

# /usr/bin/svdrpsend PLUG imonlcd on

220 mediacenter SVDRP VideoDiskRecorder 1.7.16; Sun Jun 19 11:40:21 2011; UTF-8
554 driver could not resumed
221 mediacenter closing connection


Driver Could not resumed...hmmm....wo soll ich weitersuchen?


EDIT: Problem ist GELÖST. Habe unter /etc/modprobe.d/ noch eine lirc_config.conf erstellt, die ich jedoch beim Löschen vergessen habe. Diese hat den sauberen Start anscheinend verhindert.


Grüße, Sebastian

This post has been edited 1 times, last edit by "Crashman" (Jun 19th 2011, 11:47am)


Similar threads