You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, April 12th 2011, 2:33pm

[gelöst] Cinergy S2 USB HD - wer hat eine am laufen

Hallo NG,

bin nach wie vor am testen, welche USB DVB-S Hardware in Kombination stabil läuft (siehe Darstellungsproblem bei 2 TT-3600 USB ). Aktuell habe ich gerade eine Cinergy S2 USB HD gebraucht ersteigert. Mein Problem ist, ohne Handbuch :-(
Hat einer von euch eine am laufen und kann mir sagen, ob die LED auf der Frontseite immer rot leuchtet?
Das tut sie nämlich bei mir und wird auch nicht erkannt. Nur möchte ich, bevor ich das Teil zurück schicke, gerne wissen, ob ich ein Software/Treiber Problem ausschliessen kann.

tv@sat:~$ dmesg | grep dvb
[ 11.143147] dvb-usb: found a 'Technotrend TT Connect S2-3600' in warm state.
[ 11.145670] dvb-usb: will pass the complete MPEG2 transport stream to the software demuxer.
[ 11.149634] dvb-usb: MAC address: 00:d0:5c:61:70:f3
[ 11.366147] dvb-usb: schedule remote query interval to 500 msecs.
[ 11.366153] dvb-usb: Technotrend TT Connect S2-3600 successfully initialized and connected.
[ 11.366196] usbcore: registered new interface driver dvb-usb-tt-connect-s2-3600-01.fw
tv@sat:~$ dmesg | grep usb
[ 0.194281] usbcore: registered new interface driver usbfs
[ 0.194294] usbcore: registered new interface driver hub
[ 0.194318] usbcore: registered new device driver usb
[ 0.355649] usb usb1: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 0.445694] usb usb2: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 0.707746] usb 1-1: new high speed USB device using ehci_hcd and address 2
[ 0.905840] usb 1-1: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 1.016078] usb 1-3: new high speed USB device using ehci_hcd and address 3
[ 1.149965] usb 1-3: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 11.143147] dvb-usb: found a 'Technotrend TT Connect S2-3600' in warm state.
[ 11.145670] dvb-usb: will pass the complete MPEG2 transport stream to the software demuxer.
[ 11.149634] dvb-usb: MAC address: 00:d0:5c:61:70:f3
[ 11.366085] input: IR-receiver inside an USB DVB receiver as /devices/pci0000:00/0000:00:0b.1/usb1/1-1/input/input3
[ 11.366147] dvb-usb: schedule remote query interval to 500 msecs.
[ 11.366153] dvb-usb: Technotrend TT Connect S2-3600 successfully initialized and connected.
[ 11.366177] usbcore: registered new interface driver pctv452e
[ 11.366196] usbcore: registered new interface driver dvb-usb-tt-connect-s2-3600-01.fw

Danke und Gruß
Andi
yaVDR 0.5 (headless): MSI H61M-P25(B3) - Intel Celeron G440 - 4 GB RAM - 2x 1 TB SATA HD - 2 x TechnoTrend TT-connect S2-3600 (& 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD)
Clients: Android: Samsung Galaxy Tab (vplayer) - Windows: VLC

This post has been edited 1 times, last edit by "andikr" (Apr 18th 2011, 5:31pm)


hepi

Sage

Posts: 5,335

Location: Heidelberg

  • Send private message

2

Tuesday, April 12th 2011, 3:31pm

Must-read: yaVDR-FAQ | Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia | Meine momentan aktive Hardware: VDR1: yaVDR 0.5alpha1 auf Zotac ZBOX ID40 + 2x Technisat Skystar USB HD + Gyration GYR3101 FB & KB + LCD-Display Linux4Media 4243:ee08 | VDR2: yaVDR 0.5.alpha1 auf Acer Aspire Revo 3600 + 2x TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB | VDR 3: Seagate Goflex Net mit Debian Squeeze + Kernel 3.1.10 + VDR 1.7.22 + HDHomeRun 2x DVB-C

3

Thursday, April 14th 2011, 10:58am

Sorry, ich blicke es nicht (ich oute mich hier offiziell als "nur Linux Anwender"...)

Source code

1
2
3
4
5
tv@sat:/etc/init.d$ lsusb
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 004: ID 0ccd:00a8 TerraTec Electronic GmbH
Bus 001 Device 002: ID 0b48:3007 TechnoTrend AG
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub


Wenn ich es richtig verstehe, sollte es doch inzwischen mit den s2-liplianin Treiber out of the Box funktionieren (siehe hier ), oder?

Der Trick, mit dem verzögerten Start des VDR hört sich simpel an aber ich habe keine /etc/init.d/vdr wo ich die Schleife eintragen könnte. ?(

Der Trick, mit dem erneute Einstöpseln in den USB funktioniert nur, wenn das dynamite Plugin installiert ist - richtig?

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
tv@sat:/etc/vdr/plugins$ sudo apt-get install vdr-plugin-dynamite
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
Status-Informationen einlesen... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben nicht-erfüllte Abhängigkeiten:
  vdr-plugin-dynamite: Hängt ab: vdr-abi-1.7.16-yavdr8 ist aber nicht installierbar
E: Kaputte Pakete


Falls jemand doch noch eine Lösung hat, würde ich mich freuen :hilfe

Gruß Andi
yaVDR 0.5 (headless): MSI H61M-P25(B3) - Intel Celeron G440 - 4 GB RAM - 2x 1 TB SATA HD - 2 x TechnoTrend TT-connect S2-3600 (& 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD)
Clients: Android: Samsung Galaxy Tab (vplayer) - Windows: VLC

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,233

Location: HH

  • Send private message

4

Thursday, April 14th 2011, 11:28am

Der Trick, mit dem verzögerten Start des VDR hört sich simpel an aber ich habe keine /etc/init.d/vdr wo ich die Schleife eintragen könnte. ?(

Die Datei heißt bei yaVDR ja auch /etc/init/vdr.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

5

Thursday, April 14th 2011, 12:51pm

Danke gda für den Hinweis. Ich habe es mal getestet und habe das Skript angepasst

Anstelle von: if [ -e /dev/dvb/adapter0 ]; then
habe ich: if [ -e /dev/dvb/adapter1 ]; then

da adapter0 meine Technotrend USB Büchse ist.

Funktioniert hat es trotzdem nicht. adapter1 wird auch nicht unter /dev/dvb/ angezeigt, auch nicht, wenn der vdr gar nicht startet?
yaVDR 0.5 (headless): MSI H61M-P25(B3) - Intel Celeron G440 - 4 GB RAM - 2x 1 TB SATA HD - 2 x TechnoTrend TT-connect S2-3600 (& 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD)
Clients: Android: Samsung Galaxy Tab (vplayer) - Windows: VLC

6

Thursday, April 14th 2011, 3:44pm

Nu, mal sortieren. Deine Karte wird gar nicht erkannt und/oder du hast keine Treiber dafür. Also lasse erstmal die Fummelei an den VDR Startscripten oder dem Dynamite Plugin, sorge erstmal dafür das die Karte läuft. (Am besten erstmal den VDR überhaupt nicht starten lassen *), nicht das die Startsripte da reinfummeln (Driver Reload oder so was))

Dabei kann ich dir leider nicht helfen. Aber solange du da kein /dev/dvb/adapter1 hast kannst du dir die Bastelei am VDR sparen.

cu

*) Nein, ich hab keine Ahnung wie das mit dem upstart geht, beim SysVinit gibts update-rc.d, bei upstart sollte es ähnliches geben. Google sollte helfen.

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 2 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Apr 14th 2011, 3:50pm)


7

Thursday, April 14th 2011, 4:31pm

@ keine Ahnung
Danke für die Antwort, das klingt logisch :-)

Also vdr aus dem upstart rausgenommen

Source code

1
2
3
tv@sat:~$ mkdir backup-etc-init
tv@sat:~$ sudo mv /etc/init/vdr* ~/backup-etc-init/
tv@sat:~$ sudo reboot


dann nachgeschaut, dass vdr auch nicht gestartet ist

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
tv@sat:~$ ps -ax | grep vdr
Warning: bad ps syntax, perhaps a bogus '-'? See http://procps.sf.net/faq.html
 1135 ?    	SN 	0:00 vdradmind
 1263 pts/0	D+ 	0:00 grep --color=auto vdr
tv@sat:~$ cd /dev/dvb/
tv@sat:/dev/dvb$ ls
adapter0
tv@sat:/dev/dvb$


Schon beim Starten wird die USB Kiste nicht erkannt (glaube ich)

Source code

1
2
3
4
5
6
7
tv@sat:/dev/dvb$ dmesg | grep dvb
[   11.264399] dvb-usb: found a 'Technotrend TT Connect S2-3600' in warm state.
[   11.266449] dvb-usb: will pass the complete MPEG2 transport stream to the software demuxer.
[   11.270259] dvb-usb: MAC address: 00:d0:5c:61:70:f3
[   11.592608] dvb-usb: schedule remote query interval to 500 msecs.
[   11.592614] dvb-usb: Technotrend TT Connect S2-3600 successfully initialized and connected.
[   11.592655] usbcore: registered new interface driver dvb-usb-tt-connect-s2-3600-01.fw


Der einzige Hinweis kommt vom USB (Bus 001 Device 003: ID 0ccd:00a8 TerraTec Electronic GmbH):

Source code

1
2
3
4
5
tv@sat:/dev/dvb$ lsusb
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 003: ID 0ccd:00a8 TerraTec Electronic GmbH
Bus 001 Device 002: ID 0b48:3007 TechnoTrend AG
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub


Treiber:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
tv@sat:/dev/dvb$ lsmod
Module              	Size  Used by
nfsd              	238807  13
exportfs            	3437  1 nfsd
nfs               	265142  0
lockd              	64849  2 nfsd,nfs
nfs_acl             	2245  2 nfsd,nfs
auth_rpcgss        	33767  2 nfsd,nfs
stb6100             	6528  1
sunrpc            	193117  12 nfsd,nfs,lockd,nfs_acl,auth_rpcgss
autofs4            	22715  2
lnbp22              	1908  1
stb0899            	34054  1
dvb_usb_pctv452e   	16136  0
dvb_usb            	17599  1 dvb_usb_pctv452e
dvb_core           	86042  2 dvb_usb_pctv452e,dvb_usb
ttpci_eeprom        	1767  1 dvb_usb_pctv452e
nvidia           	9713929  0
asus_atk0110        	9017  0
psmouse            	63245  0
serio_raw           	3978  0
k8temp              	3152  0
agpgart            	31724  1 nvidia
i2c_nforce2         	5199  0
lp                  	7028  0
parport            	32635  1 lp
forcedeth          	49556  0
sata_nv            	19376  2
pata_amd            	8766  0


Hmmmm? sind das alle Treiber ?

Gruß Andi
yaVDR 0.5 (headless): MSI H61M-P25(B3) - Intel Celeron G440 - 4 GB RAM - 2x 1 TB SATA HD - 2 x TechnoTrend TT-connect S2-3600 (& 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD)
Clients: Android: Samsung Galaxy Tab (vplayer) - Windows: VLC

This post has been edited 1 times, last edit by "andikr" (Apr 14th 2011, 4:50pm)


8

Monday, April 18th 2011, 11:28am

Nun ja, laut der Herstellerseite ist der Treiber im s2-liplianin: http://linux.terratec.de/tv_en.html

Also diese mal installieren und schauen was so passiert. Bei unüblicher Hardware kommt man bei Linux halt nicht ums selbermachen (Googeln nach Hardwarename +linux und dann schauen) drumherum.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

9

Monday, April 18th 2011, 12:57pm

diese Verion habe ich bei dem yaVDR Setup mit installiert:

Source code

1
2
3
4
5
tv@sat:~$ dkms status
s2-liplianin, 0~20101016.14629, 2.6.32-29-generic, i686: installed
s2-liplianin, 0~20101016.14629, 2.6.32-30-generic, i686: installed
s2-liplianin, 0~20101016.14629, 2.6.32-25-generic, i686: built
s2-liplianin, 0~20101016.14629, 2.6.32-28-generic, i686: installed


Dann wäre wohl nur die Option, die aktuelle Version vom 2011-03-08 neu zu installieren und es erneut zu versuchen.

Wenn ich das mit "sudo apt-get --reinstall install s2-liplianin-dkms" mache, werden dann die aktuellen Quellen verwendet?
Falls nein, wo gibt es eine "DAU save" Anleitung?

Danke Andi
yaVDR 0.5 (headless): MSI H61M-P25(B3) - Intel Celeron G440 - 4 GB RAM - 2x 1 TB SATA HD - 2 x TechnoTrend TT-connect S2-3600 (& 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD)
Clients: Android: Samsung Galaxy Tab (vplayer) - Windows: VLC

hepi

Sage

Posts: 5,335

Location: Heidelberg

  • Send private message

10

Monday, April 18th 2011, 1:09pm

Die derzeit aktuellste Version des Pakets s2-liplianin-dkms (0~20110319.15386) liegt im yaVDR-PPA testing-vdr. Dieses PPA gehört nicht zu den stable-PPAs, deshalb bekommst Du von dort keine Pakete als Update angeboten, was seinen Sinn hat. Du willst dieses PPA nicht in Deine apt-sources einbinden, weil es sonst alle möglichen Pakete von dort aktualisiert, was Dir Probleme bringt. Stattdessen holst Du Dir gezielt nur das eine Paket s2-liplianin-dkms manuell auf die Platte und installierst es, nachdem Du alle bereits installierten liplianin-Pakete (eigentlich sollte es nur eins sein) deinstalliert hast mit

Source code

1
sudo apt-get remove s2-liplianin-dkms


Du schaust hier nach der URL des Paketes:
https://launchpad.net/~yavdr/+archive/te….series_filter=

Dann machste sowas:

Source code

1
2
wget https://launchpad.net/~yavdr/+archive/testing-vdr/+files/s2-liplianin-dkms_0%7E20110319.15386_all.deb
sudo dpkg -i s2-liplianin-dkms_0~20110319.15386_all.deb


Gruß
hepi
Must-read: yaVDR-FAQ | Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia | Meine momentan aktive Hardware: VDR1: yaVDR 0.5alpha1 auf Zotac ZBOX ID40 + 2x Technisat Skystar USB HD + Gyration GYR3101 FB & KB + LCD-Display Linux4Media 4243:ee08 | VDR2: yaVDR 0.5.alpha1 auf Acer Aspire Revo 3600 + 2x TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB | VDR 3: Seagate Goflex Net mit Debian Squeeze + Kernel 3.1.10 + VDR 1.7.22 + HDHomeRun 2x DVB-C

11

Monday, April 18th 2011, 5:23pm

[gelöst] Cinergy S2 USB HD - wer hat eine am laufen

DANKE hepi & Keine_Ahnung - Problem gelöst! :respekt

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
tv@sat:~$ dkms status
s2-liplianin, 0~20110319.15386, 2.6.32-30-generic, i686: installed
nvidia-current, 270.26, 2.6.32-29-generic, i686: installed
nvidia-current, 270.26, 2.6.32-30-generic, i686: installed
nvidia-current, 270.26, 2.6.32-28-generic, i686: installed
nct677x, 1.0.4, 2.6.32-29-generic, i686: installed
nct677x, 1.0.4, 2.6.32-30-generic, i686: installed
nct677x, 1.0.4, 2.6.32-28-generic, i686: installed
tv@sat:~$ ls /dev/dvb/
adapter0  adapter1  adapter2


ich habe es genau so gemacht, wie hepi oben beschrieben hat und es hat nach einen Neustart auf Anhieb alles tadellos funktioniert!

@hepi
Nachdem dann alles so super funktioniert hat, habe ich doch glatt meine zweite TT-connect S2-3600 via USB angeschlossen UND BIS JETZT KEINE ARTEFAKTE! Damit wären ja dann beide Fehler behoben :-) Wenn sich das nicht bis nächste Woche wieder ändert, schreibe ich das als Lösung unter die Threads mit den Artefakten mit 2 TT-connect 3600 - ok?

Gruß Andi
yaVDR 0.5 (headless): MSI H61M-P25(B3) - Intel Celeron G440 - 4 GB RAM - 2x 1 TB SATA HD - 2 x TechnoTrend TT-connect S2-3600 (& 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD)
Clients: Android: Samsung Galaxy Tab (vplayer) - Windows: VLC

This post has been edited 1 times, last edit by "andikr" (Apr 18th 2011, 5:29pm)


hepi

Sage

Posts: 5,335

Location: Heidelberg

  • Send private message

12

Monday, April 18th 2011, 7:30pm

@hepi
Nachdem dann alles so super funktioniert hat, habe ich doch glatt meine zweite TT-connect S2-3600 via USB angeschlossen UND BIS JETZT KEINE ARTEFAKTE! Damit wären ja dann beide Fehler behoben :-) Wenn sich das nicht bis nächste Woche wieder ändert, schreibe ich das als Lösung unter die Threads mit den Artefakten mit 2 TT-connect 3600 - ok?

Bitte nicht zu früh freuen, lieber mal 1-2 Wochen abwarten, testen und auch die Aufnahmen auf Artefakte kontrollieren. Viel Glück!

Gruß
hepi
Must-read: yaVDR-FAQ | Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia | Meine momentan aktive Hardware: VDR1: yaVDR 0.5alpha1 auf Zotac ZBOX ID40 + 2x Technisat Skystar USB HD + Gyration GYR3101 FB & KB + LCD-Display Linux4Media 4243:ee08 | VDR2: yaVDR 0.5.alpha1 auf Acer Aspire Revo 3600 + 2x TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB | VDR 3: Seagate Goflex Net mit Debian Squeeze + Kernel 3.1.10 + VDR 1.7.22 + HDHomeRun 2x DVB-C

13

Tuesday, April 26th 2011, 9:35am

@hepi
Nachdem dann alles so super funktioniert hat, habe ich doch glatt meine zweite TT-connect S2-3600 via USB angeschlossen UND BIS JETZT KEINE ARTEFAKTE! Damit wären ja dann beide Fehler behoben :-) Wenn sich das nicht bis nächste Woche wieder ändert, schreibe ich das als Lösung unter die Threads mit den Artefakten mit 2 TT-connect 3600 - ok?


Bitte nicht zu früh freuen, lieber mal 1-2 Wochen abwarten, testen und auch die Aufnahmen auf Artefakte kontrollieren. Viel Glück!

Gruß
hepi
@hepi
Du hattest leider Recht, die Artefakte sind tatsächlicher wieder erschienen. ABER mir kam es so vor, als hätte es wesentlich länger nach dem Update der liplianin Treiber gedauert, bis der Fehler wieder (so masiv) aufgetreten ist. Trotzdem VIELEN Dank. Aktuell laufen 1 x TT-connect S2-3600 und 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD - biser ohne Probleme!

Gruß Andi
yaVDR 0.5 (headless): MSI H61M-P25(B3) - Intel Celeron G440 - 4 GB RAM - 2x 1 TB SATA HD - 2 x TechnoTrend TT-connect S2-3600 (& 1 x Terratec Cinergy S2 USB HD)
Clients: Android: Samsung Galaxy Tab (vplayer) - Windows: VLC

14

Wednesday, August 10th 2011, 2:34pm

Hey, jetzt beteilige ich mich doch auch endlich mal hier im Board,

also ich habe yaVDR 0.4 pre1 installiert, eine Cinergy S2 USB HD dran hängen und bekomme damit auch weitestgehend problemlos ein sauberes Bild.

Allerdings gibt es 2 Probleme:
1. Nach einem kompletten Neustart des PCs bekomm ich im dmesg die Ausgabe (Waiting for Firmware upload ;) und damit natürlich auch nur das "no signal"-Logo auf'm TV:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
[   20.754330] dw2102: su3000_power_ctrl: 1, initialized 0
[   20.754334]
[   20.755961] dvb-usb: will pass the complete MPEG2 transport stream to the software demuxer.
[   20.759054] DVB: registering new adapter (Terratec Cinergy S2 USB HD)
[   20.764845] 00 00 00 00 00 00
[   20.768616] 00 af 00 00 00 00
[   20.769478] 00 af 78 00 00 00
[   20.770325] 00 af 78 66 00 00
[   20.771090] 00 af 78 66 47 00
[   20.771959] 00 af 78 66 47 06
[   20.771981] dvb-usb: MAC address: 00:af:78:66:47:06
[   20.835129] DS3000 chip version: 0.192 attached.
[   20.835141] dw2102: Attached DS3000!
[   20.835144]
[   20.835156] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (Montage Technology DS3000/TS2020)...
[   20.838861] input: IR-receiver inside an USB DVB receiver as /devices/pci0000:00/0000:00:06.1/usb2/2-4/input/input8
[   20.839142] dvb-usb: schedule remote query interval to 150 msecs.
[   20.839162] dw2102: su3000_power_ctrl: 0, initialized 1
[   20.839166]
[   20.839172] dvb-usb: Terratec Cinergy S2 USB HD successfully initialized and connected.
[   20.839264] usbcore: registered new interface driver dw2102
[   21.222077] input: eventlircd as /devices/virtual/input/input9
[   21.381708] input: eventlircd as /devices/virtual/input/input10
[   25.086510] dw2102: su3000_power_ctrl: 1, initialized 1
[   25.086516]
[   25.104419] ds3000_firmware_ondemand: Waiting for firmware upload (dvb-fe-ds3000.fw)...
[   25.150316] ds3000_firmware_ondemand: Waiting for firmware upload(2)...

Wenn ich jetzt den VDR über OSD neustarte bekomme ich ein Bild.

2. Wenn ich den PC aus dem S3 wieder aufwecke gibt es erstmal wieder nur das "no signal"-Logo, wenn ich jetzt ca. 20-30x den Kanal wechseln, dann bekomme ich ein Bild.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

Gruß und danke!
yaVDR 0.5 * Ausgabe: vdr-plugin-softhddevice * Zotac ION F-E Intel Atom 330 * 4GB DDR2-RAM * 2TB SATA HDD * DigitalDevices Cine C/T * 15c2:0038 SoundGraph Inc. GD01 MX VFD Display/IR Receiver * Logitech Harmony 650 (emulating orig.-FB)

CouchPotato

Intermediate

Posts: 313

Location: Rheinland

  • Send private message

15

Saturday, August 13th 2011, 12:13pm

@DoubleXMinus
Ich habe ähnliche Probleme mit der Cinergy unter yaVDR 0.3
Aber hier im Thread werden wir kaum Hilfe erwarten können, da er auf ( gelöst) gesetzt wurde.
Dann schauen die Profis sich den Thread i.d.R. nicht mehr an.

Also solltest Du besser einen neuen Thread aufmachen mit genauer Fehlerbeschreibung und Logdateien.
Ich kann das derzeit nicht, weil ich mich sehr weit von der Maschine entfernt aufhalte und Fernwartung nur teilweise möglich ist.
MfG
Couchpotato
VDR: ASRock ION 330-HT, yaVDR 0.4, linux-media-dkms TT-connect S2-3650 CI (DVB-S2 an USB, CI ungetestet), TeVii S660 (DVB-S2 an USB), Cinergy S2 USB HD (DVB-S2 an USB), HDMI mit Ton an 42"-LCD, MCE-Fernbedienung auch zum Einschalten (beim ASRock ION 330HT mitgeliefert)
VDR im Ruhestand: Xeatre 6100 pro mit easyVDR 0.6.0 mit VDR 1.4.7 (FF, Budget)
sonstige PVR: uralte Erfahrungen mit Topfield PVR 4000 und früher Grundig SeleXX (verschrottet)