Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 00:53

Ich kann auch Positives berichten: Ich habe auf einer ION-Box (Zotac ZBox) beide TT S2 3600 USB parallel am Laufen mit yaVDR 0.4 und momentan noch v4l-dvb-dkms 0~20111115.git274475.232.1~natty. Damit habe ich das Problem nicht mehr. Ich muss nun nochmal upgraden auf die neuen DVB-Treiber und nochmal testen.

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

42

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 10:40

Gestern habe ich auf der Zotac-Box noch das Ubuntu-yaVDR-Paket v4l-dvb-dkms durch das neue Treiberpaket linux-media-dkms (0~20111123.git274484.234.2~natty) ersetzt. Danach lief es auch ohne Probleme für 20 Minuten, allerdings gab es beim Zappen bzw. Ein-/Ausblenden des OSDs minimale Artefakte. Die yaVDR-Treiberpakete enthalten neben dem git-Stand noch Patches, wer also diesen Stand testen will, schaue auf Launchpad in die yaVDR-Sourcepakete, um die zusätlichen Patches zu sehen.

Gruß
hepi
Aktuelle Kanallisten findet Ihr in der Channelpedia

43

Sonntag, 18. Dezember 2011, 10:08

Hallo zusammen,

ich habe ebenfalls die Version linux-media-dkms (0~20111123.git274484.234.2~natty). Allerdings kommt es bei mir wiederholt zu Darstellunsgproblemen auf den Clients; jedoch hilft hier (bislang) ein Umschalten (ggf. mehrmals). danach läuft es längere Zeit stabil (bislang so ca. 45 Minuten getestet).

Gruß, Sven
VDR-Server: MLD 5.0.0 (HEADLESS), Banana Pi, 3TB Platte, 2 Sundtek SkyTV Ultimate
VDR-Client-1: MLD 4.0.0, ASROCK K8NF4G-SATA2, Digitainer, X10, Nvidia GeForce EN210 silent
VDR-Client-2: MLD 4.0.0, ASROCK A330ION, Digitainer, Atric IR Rev.5
VDR-Client-3: MLD 5.0.0, Raspberry PI B
VDR-Client-4: MLD 4.0.0, ASROCK ION 330HT
VDR-Client-5: yaVDR 0.4, HP dc5750, Nvidia GeForce EN210 silent, USB IR Remote Receiver mit irmplircd (Mini-How-To)
VDR-Client-DEAKT: MLD 4.0.0, ECS GF8200SM-M3

MrSteve

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Ettlingen

Beruf: muß sein

  • Nachricht senden

44

Freitag, 2. November 2012, 23:01

Hallo hepi,

ich bin mir am überlegen, meinen alten VDR zu entsorgen (ca 5 Jahre alt und nicht der HDTV Bringer und zickt!!!), wieder auf yaVDR zurückzugehen und gegen einen ZBOX HD-ID41 mit 2 TT S2-3600er zu ersetzen.
Dies mit dem Hintergrund, die beiden USB Receiver mittelfristig an einen Server im Keller zu betreiben und die ZBOX als Client zu nutzen. Aber erst mals ZBOX mit den Receivern als komplett VDR.

Um was es mir also geht, ist, wie ist der aktuelle Stand bei dir mit den beiden TT S2-3200 an der ZBOX?

Für feedback bin ich natürlich dankbar. :tup

Danke
Stefan
LC17 mit Displayausschnitt; Sempron 3000+; Asus K8V-VM, GraKa: GT210 ; 1 x Tevii S480 2.1, yaVDR 0.4, FB HAMA MCE, LCD LC-Design GK240128, 2,5" 40GB für system, 3,5" 250GB für Geraffel. Glotze: Panasonic TX-L42S20E

Immortal Romance Spielautomat