Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tom_at_lp

Anfänger

  • »tom_at_lp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Kirchberg am Wagram

Beruf: LinuxProfi

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Oktober 2010, 00:17

Yacoto automatisch starten nach Schnitt

Nachdem ich gezwungen war mein System auf neue Beine zu stellen, wählte ich - wegen der HD-fähigkeit - yaVDR. Zu meinem Bedauern stellte ich fest, daß es keine fertige Schnitt -> Umwandeln Lösung gibt/gab.
Früher hatte ich - wie viele andere- mit VDRConvert umgewandelt und wer den Luxus des automatischen umwandelns mal genossen hat, will es nicht mehr hergeben.

Zur Sache: Nachdem Yacoto als "designierter" Nachfolger gehandelt wird, hab ich diesen mal installiert und ihm beigebracht wie er automatisch nach dem Schnitt die Umwandlung startet:

im /etc/vdr/recording-hooks/R90.custom folgendes eintragen:

Zitat

edited) # do here whatever you would like to do right AFTER
# the recording $2 has been EDITED
anzahl=`echo $2 | grep -o "/" | wc -l`
name=`echo $2 | cut -d "/" -f${anzahl}`
name=`echo ${name} | tr -d "%"`
cd /var/lib/vdr/plugins/yacoto; ./yac_start.sh ${name} $2
;;


Erklärung:
anzahl zählt wieviele "/" es im Pfad gibt
name holt den Text vor dem letzten "/" (was normalerweise der Filmname ist)
schlußendlich schmeiß ich noch in Zeile 3 das "%" am Anfang weg - damit passt der Name für mich.
in der 4. Zeile gehe ich ins Yacoto-Verzeichnis und rufe yac_start.sh mit Name + Verzeichniss auf -> Fertig

Offen gestanden : Er rechnet gerade das 1. mal um - ob es in allen Verzeichniskonstellationen passt muss ich mir selbst erst anschauen :)

Wers brauchen kann : viel Spass damit....
:portal1
1.VDR : Athlon X2 3800+; 3GB RAM; Nvidia GT220 mit HDMI; WinTV-Nova-HD-S2; WinTV-Nova-S; WinTV-Nova-DT500
2.VDR : Athlon 64 3000+; 1GB RAM; Hauppauge DVB Card Rev2.1; TerraTec Cinergy Hybrid T XS;
3.VDR : Intel P4; 1GB RAM; WinTV-Nove-HD-S2;
2*Acer Aspire R3600 mit XBMC
3*irgendwelche PC´s als Streamingclients (streamdev)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tom_at_lp« (17. Oktober 2010, 20:10)


Schorschl

Fortgeschrittener

Beiträge: 166

Wohnort: Ingenheim/Pfalz

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Oktober 2010, 09:55

Hört sich interessant an, bin auch auf der Suche nach einer Umwandlungsmöglichkeit.
Hab mir ebenfalls Yacoto installiert. Gibt es keine Möglichkeit aus dem OSD heraus die Umwandlung manuell zu starten? Oder muß man sich - so wie Du - selbst behelfen?
Wie gebe ich dem Plugin mit, in welches Format es konvertieren soll?

Gruß
Schorschl
  • VDR 1 - Produktiv 1:
    Software: yaVDR 0.3, VDR 1.7.16
    Hardware: ASUS M3N78-EM, Athlon X2 3800+ EE SFF, Silverstone NT07, 2GB RAM, 16GB SSD, Mystique Satix Dual S2 (nur ein Tuner an LNB angeschlossen), Gehäuse von Schäfer, Linux4Media Display (noch nicht funktionsfähig), Attric IR-Einschalter, kleine schwarze FB von TT
  • VDR 2 - Produktiv 2:
    Software: Zen2mms
    Hardware: Samsung SMT-7020s
  • Aufzeichnungen landen per NFS auf einem Synology DS410

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schorschl« (17. Oktober 2010, 09:57)


tom_at_lp

Anfänger

  • »tom_at_lp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Kirchberg am Wagram

Beruf: LinuxProfi

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Oktober 2010, 10:30

Hallo Schorschi,

doch doch - manuell kann man die Umwandlung starten. Mir ist nur das Menügehobse bei jedem Film zu mühsam gewesen.....
Das Plugin hat viele Umwandlungsmöglichkeiten (lediglich die mit Mencoder haben bei mir nicht funktioniert - FFMpeg geht tadellos) und die Defaulteinstellungen liegen in einer Confdatei.

Liste der möglichen Umwandlungsziele:
3gp,divx,divx_ffmpeg,divx_mobile,dvd,ffmpeg,h264,ipod_ffmpeg,ipod_menc,ipod_nano,mp3,mpeg2,ogg,youtube

getestet hab ich selber nur "divx" (der nicht ging) und "divx_ffmpeg".
Da ich alle Filme im selben Format haben will, reicht es wenn er diese Einstellungen auf alle Filme anwendet.

lG Tom
1.VDR : Athlon X2 3800+; 3GB RAM; Nvidia GT220 mit HDMI; WinTV-Nova-HD-S2; WinTV-Nova-S; WinTV-Nova-DT500
2.VDR : Athlon 64 3000+; 1GB RAM; Hauppauge DVB Card Rev2.1; TerraTec Cinergy Hybrid T XS;
3.VDR : Intel P4; 1GB RAM; WinTV-Nove-HD-S2;
2*Acer Aspire R3600 mit XBMC
3*irgendwelche PC´s als Streamingclients (streamdev)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tom_at_lp« (17. Oktober 2010, 10:31)


Schorschl

Fortgeschrittener

Beiträge: 166

Wohnort: Ingenheim/Pfalz

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Oktober 2010, 11:00

Die README habe ich mir gerade durchgelesen, und die Anweisungen entsprechend ausgeführt. Leider taucht bei mir im OSD kein Unterpunkt zum Thema yacoto auf. Bei der Installation habe ich vorher den VDR gestoppt, und danach wieder gestartet - aber kein Erfolg. Auch ein reboot brachte keinen Erfolg.
Dein Skript - vielen Dank dafür - habe ich gerade eingefügt. Mal schauen was er draus macht...

Gruß
Schorschl
  • VDR 1 - Produktiv 1:
    Software: yaVDR 0.3, VDR 1.7.16
    Hardware: ASUS M3N78-EM, Athlon X2 3800+ EE SFF, Silverstone NT07, 2GB RAM, 16GB SSD, Mystique Satix Dual S2 (nur ein Tuner an LNB angeschlossen), Gehäuse von Schäfer, Linux4Media Display (noch nicht funktionsfähig), Attric IR-Einschalter, kleine schwarze FB von TT
  • VDR 2 - Produktiv 2:
    Software: Zen2mms
    Hardware: Samsung SMT-7020s
  • Aufzeichnungen landen per NFS auf einem Synology DS410

Schorschl

Fortgeschrittener

Beiträge: 166

Wohnort: Ingenheim/Pfalz

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Oktober 2010, 19:01

So... Das Ergebnis ist dann doch ernüchternd! Er konvertiert nicht! Fehlermeldung laut syslog:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
Oct 17 11:31:03 yaVDR vdr: [1318] creating directory /srv/vdr/video.00/%The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec
Oct 17 11:31:03 yaVDR vdr: [1318] loading /srv/vdr/video.00/The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec//marks
Oct 17 11:31:03 yaVDR vdr: [1318] playing '/srv/vdr/video.00/The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec/00001.ts'
Oct 17 11:31:03 yaVDR vdr: [1318] recording to '/srv/vdr/video.00/%The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec/00001.ts'
Oct 17 11:31:03 yaVDR vdr: [1318] [extecmenu] editing /srv/vdr/video.00/The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr: [2554] non blocking file reader thread ended (pid=1243, tid=2554)
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr: [2553] dvbplayer thread ended (pid=1243, tid=2553)
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr: [1243] switching to channel 4
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr: [2555] receiver on device 1 thread started (pid=1243, tid=2555)
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr: [2556] TS buffer on device 1 thread started (pid=1243, tid=2556)
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr-sxfe[1330]: [1345] [input_vdr] wait_stream_sync: discard_index 1436653488 != curpos 1436504968 ! (diff 148520)
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr-sxfe[1330]: [1345] [demux_vdr] PMT changed, resetting demuxer
Oct 17 11:31:04 yaVDR vdr: [2555] [xine..put] Detected video size 720x576
Oct 17 11:32:01 yaVDR CRON[2559]: (vdr) CMD (mount-loader)
Oct 17 11:32:18 yaVDR vdr: [1318] playing '/srv/vdr/video.00/The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec/00002.ts'
Oct 17 11:32:36 yaVDR vdr: [1318] recording to '/srv/vdr/video.00/%The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec/00002.ts'
Oct 17 11:33:21 yaVDR vdr: [1318] playing '/srv/vdr/video.00/The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec/00003.ts'
Oct 17 11:34:00 yaVDR vdr: [1318] recording to '/srv/vdr/video.00/%The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec/00003.ts'
Oct 17 11:34:01 yaVDR CRON[2625]: (vdr) CMD (mount-loader)
Oct 17 11:34:08 yaVDR vdr: [1318] [extrecmenu] editing process ended
Oct 17 11:34:08 yaVDR vdr: [1318] executing '/usr/lib/vdr/vdr-recordingaction edited "/srv/vdr/video.00/%The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec"'
Oct 17 11:34:08 yaVDR recordingaction: executing /usr/share/vdr/recording-hooks/R90.custom after editing recording /srv/vdr/video.00/%The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec as shell script
Oct 17 11:34:08 yaVDR logger: ./yac_start.sh
Oct 17 11:34:18 yaVDR logger: Executing <queue/yac_queue_1287308048.sh>
Oct 17 11:34:18 yaVDR logger: Start <queue/yac_queue_1287308048.sh.run echo  | cut -d / -f /srv/vdr/video.00/%The_Dark_Knight/2010-10-03.20.12.7-0.rec><><2688><2669>
Oct 17 11:34:18 yaVDR logger: </001.vdr> not found
Oct 17 11:34:18 yaVDR logger: Syntax:  queue/yac_queue_1287308048.sh.run video1 [video2] ...
Er bricht also ab, weil er die 001.vdr nicht findet. Ist ja auch logisch! verwendeter VDR ist 1.7.15, Aufnahmen also in *.ts! Kann ich yacoto das auch irgendwo mitgeben? Zumindest habe ich bisher noch nichts gefunden. Oder kann yacoto damit gar nicht erst umgehen? Im OSD taucht bisher immernoch nichts auf, weder bei den Aufnahmen unter "Befehle", noch unter den Plugin-Einstellungen. An welchem Rädchen muß ich denn hier noch drehen?

Gruß
Schorschl
  • VDR 1 - Produktiv 1:
    Software: yaVDR 0.3, VDR 1.7.16
    Hardware: ASUS M3N78-EM, Athlon X2 3800+ EE SFF, Silverstone NT07, 2GB RAM, 16GB SSD, Mystique Satix Dual S2 (nur ein Tuner an LNB angeschlossen), Gehäuse von Schäfer, Linux4Media Display (noch nicht funktionsfähig), Attric IR-Einschalter, kleine schwarze FB von TT
  • VDR 2 - Produktiv 2:
    Software: Zen2mms
    Hardware: Samsung SMT-7020s
  • Aufzeichnungen landen per NFS auf einem Synology DS410

tom_at_lp

Anfänger

  • »tom_at_lp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Kirchberg am Wagram

Beruf: LinuxProfi

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Oktober 2010, 20:05

Servus Schorschl,

da haben wir doch was gemeinsam - auch ich hab mich an das README gehalten :)

Was mir noch so in Erinnerung ist (ist schon 2 Wochen her), waren insbesondere folgende Passagen:

Zitat

Daraus resultiert YAC_CONF_DIR (/etc/vdr/plugins/yacoto)
- In der darin enthaltenen yacoto.conf die Pfade anpassen (z.B. VDR_VIDEO)
Auch die Kommentare werden ausgewertet ! (siehe weiter unten)
- Mit ./yac_update.sh die conf Dateien erstellen (bereits vorhandene werden nicht ueberschrieben)
- Zum Abschluss mit ./yac_setplgconf.sh das Plugin conf fiel erstellen.

Danach ist es bei mir als Punkt "8" im Hauptmenü aufgetaucht. Hat den vielsagenden Namen "Aufnahmen umwandeln"....

Wegen ".TS" schau ich gerade - die bis jetzt umgewandelten waren .vdr - Ergebniss kommt in Kürze (er rechnet gerade einen anderen Film in der Queue um....)

lG Tom
1.VDR : Athlon X2 3800+; 3GB RAM; Nvidia GT220 mit HDMI; WinTV-Nova-HD-S2; WinTV-Nova-S; WinTV-Nova-DT500
2.VDR : Athlon 64 3000+; 1GB RAM; Hauppauge DVB Card Rev2.1; TerraTec Cinergy Hybrid T XS;
3.VDR : Intel P4; 1GB RAM; WinTV-Nove-HD-S2;
2*Acer Aspire R3600 mit XBMC
3*irgendwelche PC´s als Streamingclients (streamdev)

tom_at_lp

Anfänger

  • »tom_at_lp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Kirchberg am Wagram

Beruf: LinuxProfi

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Oktober 2010, 21:18

so - umwandeln ist fertig - allerdings offensichtlich anders als bei Dir:

Zitat

Oct 17 20:20:29 vdr02 logger: Starte <ffmpeg -f mpeg -i /var/lib/video/%Die_Königin_der_Verdammten/2010-10-16.22.08.10-0.rec/00001.ts -cropleft 0 -cropright 0 -croptop 0 -cropbottom 0 -y -deinterlace -vcodec libxvid -s 640x480 -b 1400K -acodec libmp3lame -ar 44100 -ab 128K "/daten/video/NEU/Die_K_nigin_der_Verdammten.avi">Oct 17 20:20:30 vdr02 logger: Exit <rc:1><ffmpeg -f mpeg -i /var/lib/video/%Die_Königin_der_Verdammten/2010-10-16.22.08.10-0.rec/00001.ts -cropleft 0 -cropright 0 -croptop 0 -cropbottom 0 -y -deinterlace -vcodec libxvid -s 640x480 -b 1400K -acodec libmp3lame -ar 44100 -ab 128K "/daten/video/NEU/Die_K_nigin_der_Verdammten.avi">Oct 17 20:20:30 vdr02 logger: Erstellung von /daten/video/NEU/Die_K_nigin_der_Verdammten.avi fehlgeschlagenOct 17 20:20:30 vdr02 logger: ERROR <queue/yac_queue_1287338628.sh.run /var/lib/video/%Die_Königin_der_Verdammten/2010-10-16.22.08.10-0.rec>Oct 17 20:20:31 vdr02 logger: YACOTO Status: Konvertierung laeuftOct 17 20:20:37 vdr02 logger: vdr_status PLUG bgprocess yacoto PROCESS 1287339626 101 Error converting Die_K_nigin_der_Verdammten

Wie sieht Deine yacoto.conf aus ? und die conf/divx_ffmpeg.conf (falls Du mit ffmpeg umwandelst).

MEIN Problem konnte ich wie folgt identifizieren: Hab den Befehl aus dem Log rauskopiert und in in eine "echte" Kommandozeile umgewandelt (Zeit weg; Meldungen weg). Den Befehl hab ich dann direkt in der Konsole gestartet und kam zu folgendem Fehler:

Zitat


[mpeg @ 0x838ba60]pes_ext 50 is invalid
[mpeg @ 0x838ba60]Could not find codec parameters (Audio: mp2, 0 channels, s16)
Last message repeated 2 times
Input #0, mpeg, from '/var/lib/video/%Die_Königin_der_Verdammten/2010-10-16.22.08.10-0.rec/00001.ts':
Duration: 00:02:00.09, start: 76727.230078, bitrate: 2827 kb/s
Stream #0.0[0x1c0]: Audio: mp1, 48000 Hz, stereo, s16, 192 kb/s
Stream #0.1[0x1c8]: Audio: mp2, 0 channels, s16
Stream #0.2[0x1ca]: Audio: mp2, 0 channels, s16
Stream #0.3[0x1c9]: Audio: mp2, 0 channels, s16
Output #0, avi, to '/daten/video/NEU/Die_K_nigin_der_Verdammten.avi':
Stream #0.0: Audio: mp2, 0 channels, s16, 64 kb/s
Stream mapping:
Stream #0.0 -> #0.0
[mp2 @ 0x83b1df0]encoding 0 channel(s) is not allowed in mp2
Error while opening codec for output stream #0.0 - maybe incorrect parameters such as bit_rate, rate, width or height


Hab mit dann so lange mit den Optionen gespielt, bis das offensichtlich zu Tage kam. Das Script "divx_ffmepg" verwendet als Parameter "-f mpeg" was im Zusammenhang mit einem .TS scheinbar ned das ware ist (warum wohl:) ). Hab den "force Mpeg" (also "-f mpeg") beim Script yac_enc_ffmpeg.sh in Zeile 22 entfernt und beide (VDR / TS) Umwandlungen nochmal gestartet. Hat bei mir geholfen....

Eventuell hilft Dir mein Vorgehen bei Deiner Fehlersuche.... Grundsätzlich funktioniert es mit TS + VDR.
Mit ein paar Informationen mehr von Deiner Seite kann ich ev. gerne helfen.

Was hab ich :
yaVDR mit Updatesstand von gestern.
vdr-plugin-yacoto_0.3.0-8yavdr1_i386.deb
ffmpeg_0.5.1-1ubuntu1_i386.deb
1.VDR : Athlon X2 3800+; 3GB RAM; Nvidia GT220 mit HDMI; WinTV-Nova-HD-S2; WinTV-Nova-S; WinTV-Nova-DT500
2.VDR : Athlon 64 3000+; 1GB RAM; Hauppauge DVB Card Rev2.1; TerraTec Cinergy Hybrid T XS;
3.VDR : Intel P4; 1GB RAM; WinTV-Nove-HD-S2;
2*Acer Aspire R3600 mit XBMC
3*irgendwelche PC´s als Streamingclients (streamdev)

Schorschl

Fortgeschrittener

Beiträge: 166

Wohnort: Ingenheim/Pfalz

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Oktober 2010, 17:55

Hi tom_at_lp,

bin erst heute wieder an den VDR gekommen, viel zu tun momentan...
Ich habe soeben den VDR auf den aktuellsten Stand gebracht. Hier meine yacoto.conf

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
CONFIG="divx_ffmpeg"               #~Configuration~L~0~3gp,divx,divx_ffmpeg,divx_mobile,dvd,ffmpeg,h264,ipod_ffmpeg,ipod_menc,ipod_nano,mp3,mpeg2,ogg,youtube~
NICE_LEVEL="10"            #~Priority(Min=19)~I~3~-19,19~
VDR_VIDEO="/src/vdr/video.00"         #~VDR video dir~F~256~ ~
TARGET_VIDEO="/src/vdr/video.00/filme"       #~Target video dir~L~256~SOURCE,/film,/tmp,/video~
TARGET_AUDIO="/src/vdr/video.00/audio/yacoto"  #~Target audio dir~L~256~/audio/yacoto,/tmp~
KEEP_DIRS="1"              #~Keep dir structure~B~0~ ~
NAMING_CONVENTION="NameCfgDate"  #~Naming convention~L~256~NameCfgDate,NameCfgRDate,NameDate,NameRDate,NameCfg,Name~
TEMP_DIR="/tmp"            #~Temp directory~L~256~/tmp,/var/tmp~
KEEP_LOGS="1"              #~Keep logfiles~B~0~ ~
LOG_DIR="/var/log/yacoto"  #~LogFile directory~L~256~/var/log/yacoto,/tmp~
CUT_RECS="0"               #~Cut recordings~B~0~ ~
PARALLEL_EXECUTIONS="0"    #~Parallel conversion~B~0~ ~
und hier die conf/divx_ffmpeg.conf

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
REMUX_TYPE="remux_convert"  #~Remux mode~F~5~ ~
AUDIO_SOURCE="mp2"         #~Audio source~F~5~ ~
VCODEC="libxvid"           #~Video codec~F~15~ ~
VBITRATE="1400"            #~Video bitrate~I~5~100,2000~
ACODEC="libmp3lame"        #~Audio codec~F~15~ ~
ABITRATE="128"             #~Audio bitrate~I~5~40,256~
ASRATE="44100"             #~Resample rate~F~10~ ~
SCALE="640x480"            #~Scale~F~10~ ~
ZOOM="2"                   #~Zoom~F~1~ ~
CROP="1"                   #~CROP~F~1~ ~
SIZE="0"                   #~Size~F~10~ ~
EXT="avi"                  #~Format~F~5~ ~
SPECIALOPT="-deinterlace"  #~Additional parms~F~128~ ~
Was mir aber noch einfällt: Hast Du Dein replex mit dem beiliegenden Patch gepatcht? Ich nicht... Das hab ich noch nie richtig kapiert. Man findet zwar im Netz einige Beschreibungen zum Thema patchen, anwenden konnte ich das aber noch nie... :unsch

Jedenfalls habe ich nach dem Update auch den Punkt "Aufnahmen umwandeln"erhalten. Eine Umwandlung habe ich gerade gestartet (über das OSD) mal schauen, was rauskommt... Den Schalter "-f mpeg" habe ich mal noch aktiviert, wenn es nicht klappt, wird der auch noch deaktiviert, dann melde ich mich nochmal.

Danke für Deine hilfreichen Tipps!

Gruß
Schorschl
  • VDR 1 - Produktiv 1:
    Software: yaVDR 0.3, VDR 1.7.16
    Hardware: ASUS M3N78-EM, Athlon X2 3800+ EE SFF, Silverstone NT07, 2GB RAM, 16GB SSD, Mystique Satix Dual S2 (nur ein Tuner an LNB angeschlossen), Gehäuse von Schäfer, Linux4Media Display (noch nicht funktionsfähig), Attric IR-Einschalter, kleine schwarze FB von TT
  • VDR 2 - Produktiv 2:
    Software: Zen2mms
    Hardware: Samsung SMT-7020s
  • Aufzeichnungen landen per NFS auf einem Synology DS410

9

Dienstag, 19. Oktober 2010, 18:39

@all könnt ihr bitte eure gesammelten werke der funktionierenden yacoto.conf
usw. nach hier bringen ?

auch den ablauf was ihr gemacht habt, wie und wo ......
und bitte auch was nicht geht.

dann könnte ich das paket mal anpassen, damit wenigstens "etwas" damit funktioniert.

und wenn es einen patch für replex gibt .... bitte auch dahin, mit einer info was der patch macht.
ich hatte bisher kaum zeit mir das paket anzusehen, aber wenn da was von euch kommt
bau ich das natürlich in das paket ein.

Schorschl

Fortgeschrittener

Beiträge: 166

Wohnort: Ingenheim/Pfalz

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 08:09

Hi hotzenplotz5,

der Patch wird mitgeliefert - befindet sich dann im vielsagenden Ordner "patch".
Die Umwandlung gestern blieb ohne Erfolg. Auch der Versuch den Schalter "-f mpeg" im Script "yac_enc_ffmpeg.sh" habe ich entfernt - Leider erfolglos. Fehlermeldung laut syslog kann ich momentan keine liefern, bin nicht am VDR - dazu komme ich erst morgen abend wieder.
Danke, für Deine Hilfe!

Gruß
Schorschl
  • VDR 1 - Produktiv 1:
    Software: yaVDR 0.3, VDR 1.7.16
    Hardware: ASUS M3N78-EM, Athlon X2 3800+ EE SFF, Silverstone NT07, 2GB RAM, 16GB SSD, Mystique Satix Dual S2 (nur ein Tuner an LNB angeschlossen), Gehäuse von Schäfer, Linux4Media Display (noch nicht funktionsfähig), Attric IR-Einschalter, kleine schwarze FB von TT
  • VDR 2 - Produktiv 2:
    Software: Zen2mms
    Hardware: Samsung SMT-7020s
  • Aufzeichnungen landen per NFS auf einem Synology DS410

helau

Erleuchteter

Beiträge: 5 226

Wohnort: Northern Black Forest

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 10:19

Hi

Und wenn Ihr Featurewuensche,Fehler o.ae. melden wollt, dann macht das hier:
http://redmine.gen2vdr.org/projects/vdr-plugin--yacoto
Gen2VDR / alcd / admin / yacoto - Features & Bugs - HW: Zotac Geforce 9300 MoBo / Cine-S2 im Activy Gehaeuse
und her mit den Logs :)
VDR-Portal Forenregelergänzung: Wer es wagt Anfragen eines Moderators zu ignorieren kann an den virtuellen Pranger gestellt werden.

Schorschl

Fortgeschrittener

Beiträge: 166

Wohnort: Ingenheim/Pfalz

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Oktober 2010, 23:31

So mittlerweile konnte ich eine Umwandlung erfolgreich durchführen.

In der yacoto.conf waren doch tatsächlich 2 kleinere Tippfehler. Bin mir nicht mehr sicher, ob die von mir stammen, oder ob die standardmässig drinnen sind - die Pfadangaben sind nicht ganz korrekt:

Quellcode

1
2
3
VDR_VIDEO="/src/vdr/video.00"         #~VDR video dir~F~256~ ~
TARGET_VIDEO="/src/vdr/video.00/filme"       #~Target video dir~L~256~SOURCE,/film,/tmp,/video~
TARGET_AUDIO="/src/vdr/video.00/audio/yacoto"  #~Target audio dir~L~256~/audio/yacoto,/tmp~

Korrekt muss das natürlich heißen

Quellcode

1
2
3
VDR_VIDEO="/srv/vdr/video.00"         #~VDR video dir~F~256~ ~
TARGET_VIDEO="/srv/vdr/video.00/filme"       #~Target video dir~L~256~SOURCE,/film,/tmp,/video~
TARGET_AUDIO="/srv/vdr/video.00/audio/yacoto"  #~Target audio dir~L~256~/audio/yacoto,/tmp~
Außerdem habe ich den Pfad zum /tmp-Verzeichnis auch auf mein NAS ausgelagert - dort habe ich mehr Platz.
Sonstige Änderungen:
- den Schalter "-f mpeg" im Script "yac_enc_ffmpeg.sh" entfernen (Zeile 22)
- yacoto.conf auf "divx" setzen (CONFIG=divx").
So hat er diesen einen Film konvertiert. Das war eine Aufnahme von Pro7 "The dark knight", aufgenommen als *.ts. Logs kann ich gerne nachliefern, allerdings ist das yacoto.log über 13MB groß...

Ich lasse jetzt über Nacht mal eine weitere Aufnahme konvertieren, dann werde ich sehen, ob das nur ein "Zufallsprodukt" war...

Gruß
Schorschl

Gruß
Schorschl
  • VDR 1 - Produktiv 1:
    Software: yaVDR 0.3, VDR 1.7.16
    Hardware: ASUS M3N78-EM, Athlon X2 3800+ EE SFF, Silverstone NT07, 2GB RAM, 16GB SSD, Mystique Satix Dual S2 (nur ein Tuner an LNB angeschlossen), Gehäuse von Schäfer, Linux4Media Display (noch nicht funktionsfähig), Attric IR-Einschalter, kleine schwarze FB von TT
  • VDR 2 - Produktiv 2:
    Software: Zen2mms
    Hardware: Samsung SMT-7020s
  • Aufzeichnungen landen per NFS auf einem Synology DS410

tom_at_lp

Anfänger

  • »tom_at_lp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Kirchberg am Wagram

Beruf: LinuxProfi

  • Nachricht senden

13

Samstag, 23. Oktober 2010, 02:55

Na Spitze - ob im Original "src" oder "srv" dortsteht kann ich leider auch nicht (aktuell) bestätigen. Die Pfade zeigen bei mir von jeher auf andere Ziele (jeweils NFS-Verzeichnisse).

Was ich "generell" festgestellt habe: Wo Mencoder verwendet wird, geht die Umwandlung nicht. Bin aber dran mit den Optionen von Mencoder zu spielen.

Hab mittlerweile an die 30 Aufnahmen umgewandelt und bis jetzt kein Problem festgestellt.

lG Tom
1.VDR : Athlon X2 3800+; 3GB RAM; Nvidia GT220 mit HDMI; WinTV-Nova-HD-S2; WinTV-Nova-S; WinTV-Nova-DT500
2.VDR : Athlon 64 3000+; 1GB RAM; Hauppauge DVB Card Rev2.1; TerraTec Cinergy Hybrid T XS;
3.VDR : Intel P4; 1GB RAM; WinTV-Nove-HD-S2;
2*Acer Aspire R3600 mit XBMC
3*irgendwelche PC´s als Streamingclients (streamdev)

Vollhorst

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Bayern

Beruf: TAM ISP

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Dezember 2010, 11:04

Wollte ich auch tun bekomme aber...

root@Server:/home/pk# apt-get install vdr-plugin-yacoto
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
Status-Informationen einlesen... Fertig
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
vdr-plugin-yacoto
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen noch 0B von 3.531kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 4.358kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Wähle vormals abgewähltes Paket vdr-plugin-yacoto.
(Lese Datenbank ... 143750 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entpacke vdr-plugin-yacoto (aus .../vdr-plugin-yacoto_0.4.0-2yavdr1_i386.deb) ...
Richte vdr-plugin-yacoto ein (0.4.0-2yavdr1) ...
/var/lib/vdr/plugins/yacoto/yac_setplgconf.sh: 11: source: not found /var/lib/vdr/plugins/yacoto/yac_setplgconf.sh: 12: source: not found /var/lib/vdr/plugins/yacoto/yac_setplgconf.sh: 16: Syntax error: ";(" unexpected
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von vdr-plugin-yacoto (--configure):
Unterprozess installiertes post-installation-Skript gab den Fehlerwert 2 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
vdr-plugin-yacoto
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
root@Server:/home/pk#

Was mache ich falsch ?
gehört das überhaupt hierher ?

Danke
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance. Winston Churchill
VDR 1 ubuntu 10.10
Pentium 4 CPU 3.2 GHz 3 GB RAM
Skystar S 2HD
NVIDIA GF9600
VDR 2 yaVDR 0.3 (steht zum verkauf)
GA-880GA-UD3H AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor 3GHz 4GB RAM
Hauppauge NOVA S HD2
NVIDIA GF8400

Immortal Romance Spielautomat