Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lugge

Fortgeschrittener

  • »lugge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Lohkirchen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Januar 2010, 10:39

Aufnahme bricht ab

Hallo zusammen. Ich habe hier einen für mich nicht nachvollziehbaren Fehler. Easyvdr bricht Aufnahmen immer wieder ab, und ich weiss nicht warum. Habe mal die var/log/messages angehängt, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe manchmal den Verdacht, dass das Problem in Verbindung mit bestimmten Kanälen auftritt. Im System ist eine Full-Featured, eine Budget (DVB-S) und eine DVB-T-Karte verbaut. Was zum Beispiel oft Probleme macht, ist das zeitversetzte anschauen von Sendungen bei ZDF und den dazugehörigen Digitalkanälen. Ich finde keine Lösung
»lugge« hat folgende Datei angehängt:
  • messages.txt.zip (13,85 kB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Oktober 2014, 22:03)
easyvdr auf ASrock P4i65G, 2x250GB Samsung Sata2

2

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:26

Hi,

Quellcode

1
 17 07:34:56 (none) vdr: [4962] frontend 2 timed out while tuning to channel 1, tp 111837

Deine 2.te Karte bekommt wohl kein Signal, der VDR wird dann endlos neu gestartet.
Check mal die Kabel.
Gruß Axel
Asus P5KPL-1600 Cel.440, 2x TT-S2-1600, OCZ Vertex, Asus GT520 , Gen2VDR V3 Release :]

lugge

Fortgeschrittener

  • »lugge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Lohkirchen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Januar 2010, 13:04

Hab mal die Kabel getauscht und tatsächlich auf der einen Karte kein Signal. Muss mal sehen, ob's am Kabel, an der Dose oder am LNB liegt. Danke für die Hilfe.
easyvdr auf ASrock P4i65G, 2x250GB Samsung Sata2

4

Sonntag, 17. Januar 2010, 13:17

Ohne Kabeltausch kann mans auch mit dem femon-Plugin anzeigen lasen: mit den Tasten links/rechts kann man die Karten wählen.

lugge

Fortgeschrittener

  • »lugge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Lohkirchen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Januar 2010, 13:25

Habs mal mit dem Femon-Plugin ausprobiert und alle Karten zeigen ungefähr den selben Ausschlag (untere Zeile weit im grünen, obere Zeile im vorderen gelben Bereich); würde das Reichen für vernünftigen Empfang?

Nachtrag: Wenn ich das Kabel der Budget mit dem der FF tausche bekomme ich kaum Signalstärke - auch auf der DVB-T-Seite nicht. Hängen alle an eine Dose. Dose defekt? Kabel der Budget hat keinen Kurzen.
easyvdr auf ASrock P4i65G, 2x250GB Samsung Sata2

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lugge« (17. Januar 2010, 13:34)


lugge

Fortgeschrittener

  • »lugge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Lohkirchen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Januar 2010, 17:08

Also: Das LNB war im Eimer. Getauscht, alles funktioniert wieder.
Eins allerdings habe ich immer noch nicht lösen können. Hab als DVB-T Karte eine Technisat Air Star eingebaut. Auf der Karte steht, man solle einen DC-Blocker einbauen, wenn das Ding nicht an einer aktiven Antenne hängt. Hab das dann gemacht, aber die Karte gibt ein nicht zu überhörendes hohes Pfeiffen von sich. Weiss jemand, ob das normal ist? Oder wie ich das weg bekomme. Danke im voraus...
easyvdr auf ASrock P4i65G, 2x250GB Samsung Sata2

Immortal Romance Spielautomat