Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 16. März 2012, 18:06

Im neuer Kernel geht vielleicht die scr.conf.
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

22

Freitag, 16. März 2012, 19:55

Im neuer Kernel geht vielleicht die scr.conf.

Nein, die gehört zum VDR und nicht zum Linux Kernel.

Bis Version 1.7.21 war unicable ein Patch und die Datei hieß "unicable.conf". Mit 1.7.22 hat "kls" das in den Upstream VDR übernommen, ab da heißt die Datei "scr.conf". Funktion gleich, Name anders.

Ist eigentlich gesichert, das in der Version 1.7.21 die Du nutzt überhaupt der "unicable-Patch" enthalten ist?

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant ML10 v2, Xeon E3-1225v3, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HPVSA B120i, HPSA P420 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, 5x WD1003FBYX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 48W)

23

Freitag, 16. März 2012, 19:56

Im neuer Kernel geht vielleicht die scr.conf.

Warum sollte das denn gehen? Der Kernel benutzt die Datei doch gar nicht. Das ist Quatsch.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
Samsung UE55H6470

24

Freitag, 16. März 2012, 20:13

Ist eigentlich gesichert, das in der Version 1.7.21 die Du nutzt überhaupt der "unicable-Patch" enthalten ist?


Meinst du die "unicable2.vdr-1.7.15.diff oder vdr-1.7.21-dynamite+unicable+lnbsharing.patch"?
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

25

Freitag, 16. März 2012, 20:16

Meinst du die "unicable2.vdr-1.7.15.diff"?

So etwas in der Art. Ist der Patch in der VDR Version enthalten, weil es scheint ja so als ob nichts an Einstellungen greifen, die Du versuchst ... ?

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant ML10 v2, Xeon E3-1225v3, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HPVSA B120i, HPSA P420 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, 5x WD1003FBYX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 48W)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fnu« (16. März 2012, 22:41)


26

Freitag, 16. März 2012, 20:57

Habe jetzt VDR 1.7.22 drauf und es geht immer noch nichts.
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

27

Freitag, 16. März 2012, 21:49

Habe jetzt VDR 1.7.22 drauf und es geht immer noch nichts.

Wie wäre es mit einem logset?

Gruß, Ingo
gen2vdr v3(migriert auf gentoo amd64), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(media_build_experimental), L4M USB RC(inputevxd), Asus gts450silent
vdr-2.1.6(jumpplay,binaryskip,menuselection,menuorg,mainmenuhook), vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB, zfs raidz1 4TB (video)

28

Freitag, 16. März 2012, 22:16

Weiß net was ihr braucht bitte bescheid sagen.
»Trashyleon1991« hat folgende Datei angehängt:
  • setup.conf (11,42 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Dezember 2014, 00:41)
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

29

Freitag, 16. März 2012, 22:34

Damit es vielleicht etwas runder wird wäre es mal angebracht ein paar Systemausgaben zu checken:

Ausgaben von

Quellcode

1
2
3
4
5
dmesg | grep -i dvb
dmesg | grep -i firmware
lspci
lsusb
tail -n100 /var/log/syslog


In einem deiner vorherigen Beiträge schreibst du: "Grad liegt Kanal 0 auf meinen Fernseher Tuner "
d.h. auf dem Fernseher geh es ? Oder was meinst du damit ?

Verwendest du den Splitter der bei dem LNB dabei ist ? Oder eine/mehrere Wanddose ?
Am LNB selbst hast du den richtigen Anschluss genummen ?
Sieh hier
http://www.techno-com.de/shopjtl/bilder/…LNB-EN50494.png

Hardwareinfos am besten in die Signatur deines Profiles eintragen: http://www.vdr-portal.de/index.php?form=SignatureEdit

Hier mal das Datenblatt mit den Verkabelungsbeispielen:
http://www.techno-com.de/shopjtl/mediafi…e_datasheet.pdf
demnach:

Quellcode

1
2
3
4
Channel 1 (SCR0) 1680 MHz
Channel 2 (SCR1) 1420 MHz
Channel 3 (SCR2) 2040 MHz
channel 4 (SCR3) 1210 MHz


Da du nur einen der Kanäle verwenden kannst (nur 1 Tuner im VDR) sollte imho die scr.conf (für VDR >= 1.7.23) so aussehen:
Kanal 0 hast du schon am Tuner des TV (?)

Quellcode

1
1 1420


(Je nach Zählweise könnte es auch 2 1420 heißen)

in die diseqc.conf (für VDR >= 1.7.23) nur das hier (alles andere Löschen)

Quellcode

1
2
3
4
S19.2E 11700 V 9750 t V W10 S0 [E0 10 5A 00 00] W10 v
S19.2E 99999 V 10600 t V W10 S1 [E0 10 5A 00 00] W10 v
S19.2E 11700 H 9750 t V W10 S2 [E0 10 5A 00 00] W10 v
S19.2E 99999 H 10600 t V W10 S3 [E0 10 5A 00 00] W10 v 


Vor dem Ändern der Configurationsdateien den VDR immer stoppen (keine Ahnung wie das bei Gen2VDR geht) sonst verwirft er die gleich wieder.

Keine Windows Editoren verwenden (nur so nebenbei).
Empfehlung wenn du von Windows am System arbeitet über SSH: WinSCP
»DocViper« hat folgende Datei angehängt:
  • unicable.jpg (44,34 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Januar 2015, 22:26)

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »DocViper« (16. März 2012, 23:45)


30

Freitag, 16. März 2012, 22:55

Habe jetzt VDR 1.7.22 drauf und es geht immer noch nichts.

Poste mal den Schnipsel von syslog, wo scr.conf (unicable.conf) und diseqc.conf ohne Fehler eingelesen werden.

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-W10 | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | GTX 960 | 240GB SSD + 2TB | TT S2-3200 | X10

31

Samstag, 17. März 2012, 09:57

@DocViper: ja der Kanal 0 ist am fernseher, jetzt versuche ich den kanal 2 für vdr zu nutzen.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
saa7146: register extension 'budget_ci dvb'
budget_ci dvb 0000:05:01.0: PCI INT A -> GSI 17 (level, low) -> IRQ 17
DVB: registering new adapter (TT-Budget S2-3200 PCI)
input: Budget-CI dvb ir receiver saa7146 (0) as /devices/pci0000:00/0000:00:1e.0/0000:05:01.0/rc/rc0/input5
rc0: Budget-CI dvb ir receiver saa7146 (0) as /devices/pci0000:00/0000:00:1e.0/0000:05:01.0/rc/rc0
DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STB0899 Multistandard)...


Quellcode

1
r8169 0000:03:00.0: eth0: unable to load firmware patch rtl_nic/rtl8168d-1.fw (-2)


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 4 Series Chipset DRAM Controller (rev 03)
00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation 4 Series Chipset PCI Express Root Port (rev 03)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation N10/ICH 7 Family PCI Express Port 1 (rev 01)
00:1c.1 PCI bridge: Intel Corporation N10/ICH 7 Family PCI Express Port 2 (rev 01)
00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation N10/ICH 7 Family PCI Express Port 3 (rev 01)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation N10/ICH 7 Family USB UHCI Controller #1 (rev 01)
00:1d.1 USB controller: Intel Corporation N10/ICH 7 Family USB UHCI Controller #2 (rev 01)
00:1d.2 USB controller: Intel Corporation N10/ICH 7 Family USB UHCI Controller #3 (rev 01)
00:1d.3 USB controller: Intel Corporation N10/ICH 7 Family USB UHCI Controller #4 (rev 01)
00:1d.7 USB controller: Intel Corporation N10/ICH 7 Family USB2 EHCI Controller (rev 01)
00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev e1)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801GB/GR (ICH7 Family) LPC Interface Bridge (rev 01)
00:1f.1 IDE interface: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) IDE Controller (rev 01)
00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation N10/ICH7 Family SATA IDE Controller (rev 01)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation N10/ICH 7 Family SMBus Controller (rev 01)
01:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
01:00.1 Audio device: nVidia Corporation High Definition Audio Controller (rev a1)
03:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller (rev 03)
05:01.0 Multimedia controller: Philips Semiconductors SAA7146 (rev 01


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 002 Device 002: ID 24ae:1001
Bus 003 Device 002: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UART) IC
»Trashyleon1991« hat folgende Datei angehängt:
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trashyleon1991« (17. März 2012, 10:06)


32

Samstag, 17. März 2012, 10:02

Sieht zumindest was unicable betrifft nicht ganz verkehrt aus.

Und bitte meinen Beitrag vor dem von DaKilla beachten. Da gibts noch mehr Fragen :D

Quellcode

1
vdr: error while reading '/etc/vdr/svdrphosts.conf

Sollte man sich ansehen - Line 17 der svdrphosts.conf

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DocViper« (17. März 2012, 10:07)


33

Samstag, 17. März 2012, 10:08

Die Frequenzen sind bei Inverto anders als du geschrieben hast.
0 1210
1 1420
2 1680
3 2040
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

34

Samstag, 17. März 2012, 10:10

Die Line 17 ist meine **.dyndns.org adressen
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

35

Samstag, 17. März 2012, 10:13

Es wäre auch Sinnvoll mal die Plugins wie dvd, musik, streamdev, usw. mal rauszukicken und mit einem möglichst puren VDR zu starten.
Ein log wenn du versuchst Kanäle durchzuzappen wäre auch interessant.

Frequenzen für scr natürlich an deinen LNB anpassen.

Wie ist deine Verkabelung ?

Vorher VDR stoppen zum conf editieren - aber denke das hast du eh gemacht.

Was steht jetzt in der diseqc.conf und der scr.conf ?

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DocViper« (17. März 2012, 10:19)


36

Samstag, 17. März 2012, 10:21

Also jetzt gehen bei mir Prosieben, Kabel 1 und Sat1. Wenn ich auf einen anderen sender schalte spring er wieder zu zum vorherigen.
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

37

Samstag, 17. März 2012, 10:25

Bitte etwas mehr infos geben was du verändert hast ? Wir können das nicht schmecken...
Streamdev Server noch aktiv ? Mit einer einzellen DVB Karte wenig sinnvoll würd ich sagen.

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

38

Samstag, 17. März 2012, 10:36

Also jetzt gehen bei mir alle sender außer SKY er überspringt sie.
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

39

Samstag, 17. März 2012, 10:47

Hurra ! :tup

Die verschlüsselten Sky kann er klarerweise nicht darstellen ! Das passt so !

Lässt du den Rest des vdr-portals daran teilhaben was zum Erfolg geführt hat ?

fg
joe

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

40

Samstag, 17. März 2012, 10:52

Ich habe die diseqc.conf datei neu ertellt mit den Inhalt

Quellcode

1
2
3
4
S19.2E 11700 V 9750 t v S0 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
S19.2E 99999 V 10600 t v S1 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
S19.2E 11700 H 9750 t V S2 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
S19.2E 99999 H 10600 t V S3 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v


habe nochaml alle Frequenzen im scr.conf ausprobiert gehen auch alle. Lag wahrscheinlich nur an der diesqc.conf.
System: Motherboard: MSI G41M-E43 CPU: Intel Dual Core E5300 Arbeitsspeicher: 2X4GB Corsair Vengeance Tuner-Karte: --- Festplatte: 1x500GB SAMSUNG HD502HI Grafikkarte: Nvidia GT 210

Immortal Romance Spielautomat