You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

nextlevel

Trainee

Posts: 141

Location: Alpha Centauri

Occupation: SE

  • Send private message

101

Thursday, January 12th 2006, 2:55pm

Darf ich mal ganz bescheiden fragen, ob der Kernel im LinVdr jetzt auch SMP (2 CPUs) unterstützt oder wenn nicht, was denn dagegen spricht ?

Mein 2ter Prozessor im VDR hat schon Rost angesetzt :D

NextLevel
Neuer VDR ab März 2011: 1,7 Ghz Intel Pentium 4 768Mb RAM LinVDR 0.7 mit Kernel Update 2.6.15.1 und MarkTwain 1.3.23, 1x TT S-2300 FF und 2x TT Nova Budget
mit RT8169SC Gbit via NFS zu /video0 auf Synology DS409 RAID5

LinVDR = alt, aber bis heute UNGESCHLAGEN effizient :)

s_herzog

Master

Posts: 1,690

Location: Badenser

Occupation: Dipl.-Inform.

  • Send private message

102

Thursday, January 12th 2006, 4:13pm

Quoted

Original von nextlevel
Darf ich mal ganz bescheiden fragen, ob der Kernel im LinVdr jetzt auch SMP (2 CPUs) unterstützt oder wenn nicht, was denn dagegen spricht ?

Mein 2ter Prozessor im VDR hat schon Rost angesetzt :D

NextLevel


Ich würd ihn dann aber lieber erstmal raustun: Spart Krawall und Strom!
This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

103

Thursday, January 12th 2006, 10:03pm

Quoted

Original von cooper
Servus Floh,

Quoted

Jetzt erinnere ich mich dran! NFS Client Support war drinne, aber es fehlten 3 Optionen im Kernel:

CONFIG_IP_PNP, CONFIG_IP_PNP_DHCP und CONFIG_ROOT_NFS. Die müssten fest einkompiliert sein, damit der Kernel sein Root FS vom NFS holen kann.

Also das hat erst mal keine Priorität, weil es eine Spezialanwendung ist, die ohnehin einige Anpassungen benötigt.

Schade :( Aber die paar Kerneloptionen wären schon die halbe Miete! Die meiste Arbeit bei nem Umbau auf NFS-Boot ist nämlich das Neukompilieren des Kernels. Und wenn du eh schon dabei bist... ;D
easyVDR 0.5beta3

104

Thursday, January 12th 2006, 10:04pm

Quoted

Original von nextlevel
Darf ich mal ganz bescheiden fragen, ob der Kernel im LinVdr jetzt auch SMP (2 CPUs) unterstützt oder wenn nicht, was denn dagegen spricht ?

Gegenfrage: Was spricht dafür? Ist vdr SMP-fähig? AFAIK nicht, oder hat sich da inzwischen was geändert?
easyVDR 0.5beta3

nextlevel

Trainee

Posts: 141

Location: Alpha Centauri

Occupation: SE

  • Send private message

105

Thursday, January 12th 2006, 10:40pm

Dafür spricht NoAd, Mplayer etc. also alles andere an Prozessen :D
Neuer VDR ab März 2011: 1,7 Ghz Intel Pentium 4 768Mb RAM LinVDR 0.7 mit Kernel Update 2.6.15.1 und MarkTwain 1.3.23, 1x TT S-2300 FF und 2x TT Nova Budget
mit RT8169SC Gbit via NFS zu /video0 auf Synology DS409 RAID5

LinVDR = alt, aber bis heute UNGESCHLAGEN effizient :)

  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

106

Friday, January 13th 2006, 1:47pm

Servus,

Quoted

Original von nextlevel
Darf ich mal ganz bescheiden fragen, ob der Kernel im LinVdr jetzt auch SMP (2 CPUs) unterstützt

Nein.

Quoted

oder wenn nicht, was denn dagegen spricht ?

Dass es eine Spezialanwendung ist. Welchen Sinn hat es, in einem Rechner, der möglichst leise sein soll (weil er im Wohnzimmer unter dem Fernseher steht) zwei Prozessoren und damit zwei lärmende CPU-Lüfter einzusetzen?

Und da Hyperthreading eh nur ein Placebo ist, kämen allenfalls noch die Dual-Core-Prozessoren in Frage -- nur die haben eigentlich genausowenig in einem möglichst leisen, verbrauchsarmen Rechner zu suchen, der noch dazu eigentlich wenig Last verursacht, also auch nur kleine Prozessoren benötigt.

Viele Grüße, Mirko

s_herzog

Master

Posts: 1,690

Location: Badenser

Occupation: Dipl.-Inform.

  • Send private message

107

Friday, January 13th 2006, 2:52pm

Quoted

Original von cooper
Servus,

Quoted

Original von nextlevel
Darf ich mal ganz bescheiden fragen, ob der Kernel im LinVdr jetzt auch SMP (2 CPUs) unterstützt

Nein.

Quoted

oder wenn nicht, was denn dagegen spricht ?

Dass es eine Spezialanwendung ist. Welchen Sinn hat es, in einem Rechner, der möglichst leise sein soll (weil er im Wohnzimmer unter dem Fernseher steht) zwei Prozessoren und damit zwei lärmende CPU-Lüfter einzusetzen?


Ich postuliere:

2 x Pentium-III 450 passiv (gibt es original so von Intel) in einem derben BX-Board können ultraleise und halbwegs performant sein...
This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

tüddelkopp

Professional

Posts: 1,057

Location: Paderborn, NRW

  • Send private message

108

Friday, January 13th 2006, 3:37pm

Ich hab da direkt mal eine Frage.
Hat ein Kernel der SMP unterstützung mit drin hat denn irgendwelche Nachteile auf Single CPU Systemen ? Falls das nichts ausmacht könnte man es doch einfach mit reinnehmen.
Gruß Tüddelkopp

s_herzog

Master

Posts: 1,690

Location: Badenser

Occupation: Dipl.-Inform.

  • Send private message

109

Friday, January 13th 2006, 4:59pm

Übrigens: Der Yonah ist heute schon da, der Merom im Sommer sollte auch leise gemacht werden können...

Problem: linvdr 0.8 würde sicher eine ähnliche "Lebensdauer" haben wie linvdr 0.7, oder?
This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

This post has been edited 1 times, last edit by "s_herzog" (Jan 13th 2006, 6:42pm)


nextlevel

Trainee

Posts: 141

Location: Alpha Centauri

Occupation: SE

  • Send private message

110

Friday, January 13th 2006, 5:44pm

Quoted

Original von tüddelkopp
Ich hab da direkt mal eine Frage.
Hat ein Kernel der SMP unterstützung mit drin hat denn irgendwelche Nachteile auf Single CPU Systemen ? Falls das nichts ausmacht könnte man es doch einfach mit reinnehmen.


So hatte ich es eigentlich gedacht. :D

Quoted

Original von cooper
Dass es eine Spezialanwendung ist


Verstehe ich nicht?! Es geht ja nicht darum, dass VDR und & Co. selbst SMP nutzt, nur das der Kernel die Prozesse verteilt....

Quoted

Original von cooper
... kämen allenfalls noch die Dual-Core-Prozessoren in Frage -- nur die haben eigentlich genausowenig in einem möglichst leisen, verbrauchsarmen Rechner zu suchen, der noch dazu eigentlich wenig Last verursacht, also auch nur kleine Prozessoren benötigt.


Intel hat da aber ganz andere Ansichten :D.

Quoted

INTEL
Der neue Intel Pentium Dualcore-Prozessor Extreme Edition leitet eine neue Ära der Prozessorarchitektur ein, in der Mehrkernprozessoren zum Standard werden für die Bereitstellung höherer Leistung, besserer Leistung pro Watt und neuer Funktionalität über alle Intel Desktop-, Notebook- und Serverplattformen hinweg.


In wenigen Jahren sehen die offizell kaum noch SingleCore CPU's ....

Aber wie gesagt, war nur eine bescheidene Frage...hätt ja sein können *sniff*
Neuer VDR ab März 2011: 1,7 Ghz Intel Pentium 4 768Mb RAM LinVDR 0.7 mit Kernel Update 2.6.15.1 und MarkTwain 1.3.23, 1x TT S-2300 FF und 2x TT Nova Budget
mit RT8169SC Gbit via NFS zu /video0 auf Synology DS409 RAID5

LinVDR = alt, aber bis heute UNGESCHLAGEN effizient :)

111

Friday, January 13th 2006, 8:36pm

Hi,

vielleicht ist Dr.Seltsam ja bereit einen Kernel mit SMP bereitzustellen...
HD DVB-C System / Ubuntu 11.04 x64 / Kernel 2.6.38-12 x64; VDR 2.1.x; VDRadmin 3.6.9 / ACPI Wakeup
Xinelib 1.2 / Xineliboutput (OpenGL OSD) / SoftHD-Device / Vdpau / Nvidia 285
ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Posts: 9,961

Location: 3. Planet des Sonnensystems

Occupation: Organisator

  • Send private message

112

Friday, January 13th 2006, 8:44pm

Quoted

Original von Scorp
Hi,

vielleicht ist Dr.Seltsam ja bereit einen Kernel mit SMP bereitzustellen...


wenn

-man mir genau sagt, was in die .config rein muss
-ich nur den Kernel (vmlinuz) selbst neu bauen muss (d.h. alle Module laufen weiterhin)

dann mache ich das. Aber nicht alles neu mit Modulen.
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

113

Friday, January 13th 2006, 8:48pm

Quoted

Original von Dr. Seltsam
-ich nur den Kernel (vmlinuz) selbst neu bauen muss (d.h. alle Module laufen weiterhin)

AFAIK musste alle Module neu bauen, also is Essig mit ma eben nen neuen vmlinuz... Aber das müsste nochma wer bestätigen bitte!
easyVDR 0.5beta3

zaubi4u

Professional

Posts: 716

Location: Umgebung von Berlin

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

114

Wednesday, January 18th 2006, 7:17pm

RE: Das Jahr fängt ja gut an: Update die zweite

So, jetzt hab ichs auch gewagt :)
Bisher funktioniert alles prima! Leider hab ich ein paar Artefakte beim Umschalten gesehen, die ich schon lange nicht mehr erleben musste. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? (Kann ja auch am Schneewetter liegen im Moment...)

Gruß Micha

Meine vdr's

vdr 1 | yavdr 0.5a (vdr 2.03) | GA-G41M-Combo | Pentium E6700 | GT220 | 4GB | 6,5 TB WD-Festplatten | Mystique SaTIX-S2 sky express dual | Keysonic KSK-3200RF | Harmony 650 | Onkyo TX-NR616 | 42" Philips LCD
vdr 2 | yavdr 0.5 | GA-870A-USB3 | AMD II X2 270 | NVidia GT630 | 8GB (Testclient)
vdr 3 | yavdr 0.5 | ASUS Pundit P2-M2A690G | AMD Dual core | NVidia GT610 | DVB-S2 (TeVii S464) | 2GB | 42" Philips LCD
vdr 4 |vdr 2.1.6 | Raspberry Pi Ver. B | openelec 4.07

Posts: 139

Location: Bretten

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

115

Thursday, January 19th 2006, 9:29am

Hallo miteinander,
ich habe die Testversion aufgespielt und nach den Kommentaren im Thread erwartet, eine Sarge-binärkompatible Basis vorzufinden. Aber ist dem wirklich so? Nach meiner Kenntnis arbeitet Sarge mit der libc6 Version 2.3.2, während Woody mit 2.2.4 (oder so ähnlich) geliefert wird. Da so ziemlich alle Programme auf die libc6 zugreifen und es in der Woody-libc6 noch diese Beschränkung auf <2GB via NFS gibt, fände ich das sehr schade. Liege ich da falsch?
Grüße
kenwood_vdr

Wohnzimmer-System: Psile-Gehäuse, yaVDR 0.2, Zotac GeForce 9300 ITX, Intel Pentium E5300, 4GB Ram, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual
Früherer Wohnzimmer-Rechner: Kenwood-CD Player (entkernt), mit EPIA ME6000, TT 1.5, Samsung 160 GB, 256 MB RAM , DVD Toshiba SD 1602, AV-Board 1.3, LinVDR 0.7, 1 Papst-Lüfter, trotzdem schön leise :)

This post has been edited 1 times, last edit by "kenwood_vdr" (Jan 19th 2006, 9:29am)


  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

116

Thursday, January 19th 2006, 12:50pm

Quoted


ich habe die Testversion aufgespielt und nach den Kommentaren im Thread erwartet, eine Sarge-binärkompatible Basis vorzufinden

Nope. Dein VDR-System ist nach wie vor kompatibel zu Woody, das wird sich auch nicht mehr ändern. Nur das Installationssystem ist ein Sarge.

Viele Grüße, Mirko

  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

117

Friday, January 20th 2006, 7:28pm

Servus,

ich habe gerade die vierte und hoffentlich letzte Test-Version der Update-CD hochgeladen.

Das Update-System benutzt weiterhin den Kernel 2.6.14.5 wie beim vorhergehenden Versuch, installiert nun aber einen Kernel 2.6.15.1 mit SMP-Unterstützung und den DVB-Treibern aus dem CVS vom 18.01.06 sowie der Firmware 2623 (default). Nach wie vor ist LIRC 0.8.0pre3 dabei.

Testet das ganze bitte noch einmal durch, insbesondere brauche ich jemanden mit einer neuen Nova-S2, damit ich sicher weiß, dass die Karten mit den aktuellen DVB-Treibern funktionieren.

Viele Grüße, Mirko

r9pxd

Professional

Posts: 638

Location: Köln/Bonn

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

118

Friday, January 20th 2006, 7:43pm

http://cooper.dyndns.org:8000/linvdr/linvdr-0.7-test.iso.gz

Not Found
The requested URL /linvdr/linvdr-0.7-test.iso was not found on this server.

Apache/1.3.27 Server at doelle.dyndns.org Port 8000

  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

119

Saturday, January 21st 2006, 12:18am

... die Datei war offenbar nicht komplett und hatte noch den temporären Namen.

Ist aber interessant, dass sich gleich 25 Leute das Update saugen wollten :D

Viele Grüße, Mirko

bronsky11

Intermediate

Posts: 549

Location: Bad Kissingen

  • Send private message

120

Saturday, January 21st 2006, 12:33am

Hi Mirko,

Quoted


Ist aber interessant, dass sich gleich 25 Leute das Update saugen wollten


da siehst du mal wie deine Fangemeinde auf Zeichen von dir reagiert ;D
mfg
bronsky
_________________________________________________________
VDR 1.4.3-4 für LinVDR 0.7 ; Athlon XP1,75 GHz; ASUS A7V; 512 MB; 160GB ; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.6 & TT Budget & CI 3.5" mit AC; TFT PSOne an ATI 7000 64MB comp.
Testsystem:LFS 1.0.9 nach HJS und linvdr beta 0.75 ; Athlon 64 3000+; MSI K8N Neo ; 512 MB; 80GB&160GB Samsung; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.5;