You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, August 15th 2004, 7:21pm

Strom sparen

Für AMD basierte System gibt es ja einige Tools welche den Prozessor in den Stromsparmodus schalten. Eines davon ist athcool. Damit produziert die CPU weniger Wärme. Was ja von vielen VDR-Usern erwünscht ist. Meine Fragen:
  • Bringt das wirklich was
  • Ist das evtl. schon im Kernel drin.
  • Kann man sowas in LinVDR einbauen.
  • Gibt es mit solchen Tools evlt. zu viele Probleme?

2

Sunday, August 15th 2004, 7:42pm

Hi,

wenn LinVDR ACPI im Kernel hat, braucht man eigentlich nur noch Pakete für athcool und pciutils. Ob das Probleme gibt hängt von der Hardware ab.

mrmoe

Intermediate

Posts: 291

Location: Berlin

  • Send private message

3

Sunday, August 15th 2004, 11:11pm

RE: Strom sparen

Hi,

Quoted

# Bringt das wirklich was


Bestimmt gibt es eine geeignetere Methoden, um Strom zu sparen, zum Beispiel, den Rechner einfach auszuschalten, wenn er nicht gebraucht wird und ihn einzuschalten, wenn man ihn braucht(power-button, nvram-, acpi-wakeup).
Alles andere halte ich für unnötig. Dimensioniere den Rechner einfach so leistungsfähig wie nötig und so stromparend wie möglich (Via EPIA).


Quoted

# Gibt es mit solchen Tools evlt. zu viele Probleme?


Probleme gibts laut der von Dir gelinkten Seite:

Quoted

WARNING: Depending on your motherboard and/or hardware components, enabling powersaving mode may cause:

* noisy or distorted sound playback
* a slowdown in harddisk performance
* system locks or instability

If you met those problems, you should not use athcool. Please use athcool AT YOUR OWN RISK!


Wenn das nicht deutlich ist....

Gruß,
mrmoe
"If you think technology can solve your problems you don't understand technology and you don't understand your problems."
Bruce Schneier