Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

961

Donnerstag, 6. März 2008, 09:16

danke für deine antwort

momentan lasse ich linvdr in einer virtuellen umgebung laufen also ohne sat karte etc...
ich will auch garkein tv-bild haben sondern nur ins terminal und dabei stört mich immer dieser no signal screen der sich alle 5 sekunden wieder in den vordergrund setzt... fb hab ich auch keine das war nur zu testzwecken... nächste woche bekomme ich die hardware geliefert dann versuch ich mal ob ich mit der fb weiter komme..

wollte mich nur im voraus schonmal mit linvdr beschäftigen

trotzdem vielen dank schonmal

mahlzeit

Erleuchteter

  • »mahlzeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

962

Donnerstag, 6. März 2008, 09:47

Zitat

Original von FeLLa
danke für deine antwort

momentan lasse ich linvdr in einer virtuellen umgebung laufen also ohne sat karte etc...
ich will auch garkein tv-bild haben sondern nur ins terminal und dabei stört mich immer dieser no signal screen der sich alle 5 sekunden wieder in den vordergrund setzt... fb hab ich auch keine das war nur zu testzwecken... nächste woche bekomme ich die hardware geliefert dann versuch ich mal ob ich mit der fb weiter komme..

wollte mich nur im voraus schonmal mit linvdr beschäftigen

trotzdem vielen dank schonmal

Dann hast Du wohl xine als Output Device genommen. Das schreibt die Bildadten (bzw. wenn es keine bekommt dann das "Bild" No Signal" direkt in den Framebuffer. D.h. auch durch umschalten der Konsolen wird immer das Bild angezeigt.

Am einfachsten verbindest Du dich per SSH (Du solltest in der Hostumgebung das Netzwerk dazu passend konfiguriert haben, damit dein virtuelles LinVDR auch ne IP Adresse bekommen hat). Dort hast Du dann die Möglichkeit, den VDR via "setup" auf den "headless" Betrieb umzustellen. Dann siehst Du nach nem Neustart (entweder /etc/init.d/runvdr restart oder falls due Framebuffer Konsole hängt nen reboot) auch wieder die Konsole.

Du kannst auch versuchen, dich in der virtuellen Umgebung (VMWare oder was nutzt Du?) "blind" einzuloggen und mal versuchen, den VDR mit "/etc/init.d/runvdr stop" zu stoppen. Dabei sollte[tm] auch das "no Signal" Bild verschwinden. Dann auch weider im setup auf headless umstellen.

cu
Markus

Um Problemen vorzugreifen: Welche Hardware bekommst Du nächste Woche?
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mahlzeit« (6. März 2008, 09:57)


963

Donnerstag, 6. März 2008, 11:23

Hat denn keiner eine Idee was ich machen muss das die FB läuft? Ich finde bei der Suchfunktion immer nur Lösungen für andere Distributionen und wenn ich denk etwas gefunden zu haben öffne ich die Datei und finde keine stelle an deer ich den Befehl eintragen muss :weinen
Ich werde noch wahnsinnig :schiel

VDR-HW

VDR1 - AthlonII X2 240e, Asus M4N78 Pro, 4GB DDR-1066@666, 1TB WD green, Cine S2, KNC One DVB-S2 - Arctic IR Einschalter - gen2vdr V3 beta8
VDR2 - Athlon X2 4200+, Asus M4N78 Pro, 2GB DDR-800, 320GB Seagate, TT S2-3200, HP Nova-S Plus - gen2vdr V3 beta8
VDR3 - Athlon XP-M 1600+, 512MB, ASRock K7S8X, Haupauge Nova-S Plus, KNC One DVB-S


964

Freitag, 7. März 2008, 12:26

Hallo bbott,

hab mal die letzten 4 Seiten durchgeschaut, aber war kein Beitrag von Dir (es wird hier doch langsam etwas unübersichtlich, vielleicht solltest Du mit Deinem Problem in einen neuen Thread gehen?).

Deshalb müsstest Du mir grad nochmal erklären, wie Du das Remote-Plugin einbindest?

Das Problem dürfte sein, dass das Plugin das Remote-Device nicht gescheit erkennt. War/Ist bei mir auch so. Ich habs dann in der runvdr hart-gecodet, allerdings noch auf Mahlzeit 3.2, ich weiß nicht, ob das in der 4.0 auch empfehlenswert ist. Besser ist vermutlich ein Konfigurationsordner fürs Plugin (von den anderen Plugins abschauen wg Syntax) und dann als parameter
-i /dev/input/event2
eintragen.

Grüße
Marc
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

965

Sonntag, 9. März 2008, 13:51

@ kanotixer auf seite 48 steht meine remote.conf und mein Problem habe ich da auch umschrieben. Die FB der Nova-S Plus wird nur teilweise erkannt also Pfeiltasten, Ok und nummern Funzen der recht nicht. Ich kann aber auch einen neuen Thread aufmachen.

VDR-HW

VDR1 - AthlonII X2 240e, Asus M4N78 Pro, 4GB DDR-1066@666, 1TB WD green, Cine S2, KNC One DVB-S2 - Arctic IR Einschalter - gen2vdr V3 beta8
VDR2 - Athlon X2 4200+, Asus M4N78 Pro, 2GB DDR-800, 320GB Seagate, TT S2-3200, HP Nova-S Plus - gen2vdr V3 beta8
VDR3 - Athlon XP-M 1600+, 512MB, ASRock K7S8X, Haupauge Nova-S Plus, KNC One DVB-S


966

Sonntag, 9. März 2008, 19:12

Hallo zusammen!
Da man dieses Thema leider nicht separat durchsuchen kann (oder etwa doch?), habe ich alle Seiten mal in einem durchsuchbaren pdf-Dokument verewigt.
Vielleicht nützts ja noch jemandem.

http://home.arcor.de/3kilos/thread/VDR-P…lzeit-ISO_4.pdf

Ach ... sehe gerade, einige Monster-Logs sind in dem Dokument rechterhand abgeschnitten worden. Aber als grobe Orientierung reicht das Ding allemal.

Gruß
rok

967

Sonntag, 16. März 2008, 13:32

"... VDR respawning to fast ..."

:moin

Nach erfolgreicher Installation von Mahlzeit 4.0 beta 2 auf meinem VDR-Rechner (ASUS M2A-VM HDMI inkl. S-ATA DVD-ROM & HDD mit PVR-350) habe ich folgende Maßnahmen ergriffen:

1. Proxy-Eintrag in linvdrupdaterrc entfernt und ein Update des Systems durchgeführt.

2. Gemäß der Anleitung unter HowTo: PVR350-only auf Basis der mahlzeit-iso 3.2 habe ich daraufhin versucht, meine Fernbedienung (PVR350_A415) einzurichten und das System zum Laufen zu bewegen.

3. Zuletzt habe ich dann noch nach folgendem Beitrag versucht, http://vdr-portal.de/board/thread.php?po…5406#post695406 die Hardwareerkennung meines VDR zu aktualisieren.

Nun bin ich so schlau wie vorher, denn die Fehlermeldung meines VDR ist immer noch die gleiche.

Ich bin für jede Hilfestellung dankbar.

Gruß,

toolix

PS: Anbei meine syslog messages
»toolix« hat folgende Datei angehängt:
  • my_logs.txt (32,4 kB - 85 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. April 2014, 05:42)
Mein VDR:

HW: ASUS M2A-VM HDMI, AMD 64 Athlon SAM2 4800 X2, 2 x 1024MB PC800-MDT DDR-2, S-ATA LG GSA-H66N DVD-ROM, S-ATA WD5000YS HDD, PVR-350, SilverStone LC03

SW: Mahlzeit 4.0 beta 2

968

Montag, 17. März 2008, 09:21

RE: "... VDR respawning to fast ..."

@toolix:

In Deinem Log seh ich nichts von einer FB, aber das sollten sich besser die Gurus ansehen.

Die FB sollte aber zum Laufen gebracht werden! Ich gehe davon aus daß Du folgendes erfolgreich erledigt hast:

/etc/lircd.conf für die A415 korrekt angelegt (damit lirc die IR-Codes der A415 kennt).

/etc/vdr/remote.conf korrekt angelegt (damit alle Tasten der A415 eine Funktion bekommen).

Wenn Du jetzt schon das neueste Setup-Skript von Mahlzeit hast findest Du darin einen Punkt

Setup -> VDR -> IR -> IRPVR

Das sollte helfen. Ausprobieren kann ich es nicht da ich meine FB über ein Extensionboard betreibe.

Falls Du diesen Menu-Punkt nicht findest oder auch als Alternative:

Setup -> VDR -> IR -> LIRC und LIRC-Anschlußport i2c

Grüße
gundel
VDR: ASRock K8 Upgrade NF3, AMD Sempron 2.6+, 512MB, 400GB, PVR350, AOpen Gehäuse
eisfair-Server: ASUS P5VD2-VM, Celeron 2.6, 512MB, 400GB

969

Donnerstag, 20. März 2008, 13:51

source file

hello

I have some problem with a siemens DVB-T budget card with this iso 4 on activy 300. see this post:
http://vdrportal.de/board/thread.php?thr…tuser=0&page=10

UFO give me some patch to test but I think I need source file to compile

I'm a linux beginner, is there any FAQ somewhere ?

thanks in advance

Jean-Christophe

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

970

Donnerstag, 20. März 2008, 19:23

RE: source file

Hello Jean-Christophe,

I will compile a patched module for my Kernel 2.6.23.9. Should be done during the next days.

Greets,
Dr. Seltsam
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

971

Donnerstag, 20. März 2008, 20:16

RE: source file

please try http://drseltsam.device.name/vdr/linvdr-…23.9-200307.tgz

put the file on the VDR machine ( for example in /pub/export by using samba) and install it:

Quellcode

1
2
3
4
tar xvfz linvdr-kernel-2.6.23.9-200307.tgz -C /
depmod -ae
ldconfig
reboot
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

972

Freitag, 21. März 2008, 17:15

hello Dr. Seltsam
thank for your help

I have tried but up to now without succes:

a explain a little bit what I have done

I have 2 activy;
one at work with iso4. the last log come from this one
an other one at home with XP lsd
I have installed iso4beta2 in place of xp at home (I am in day off)
suprised, vdr start ! but I have not console acces; alt F1 doesn't work
vdr admin on port 80 and xxvd on port 8080 works
osd and menu on tv works also
but I don't find a way to scan for channel (no channel available)
I have tryed to add pluging for console access with install cd
then same problem as before: something went wrong, vdr respanning to fast

so maybe the problem come from one plugin
is there a list of plugin to install for activy ?
is there any plugin incompatibility with activy ?

after that I tried your update
TAR it give me some error so I unpack with totalcommander and I change i little bit the command to
tar xvfz linvdr-kernel-2.6.23.9-200307.tar -C /
is it correct ?

after reboot, same error msg, vdr doesn't start

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

973

Freitag, 21. März 2008, 18:38

Hi Jean-Christophe,

I have no idea about the console problem. You don`t need the console plugin, that is for showing the console on TV. Try Winscp to get access via ssh from a Windows PC.

Try it with only 2 plugins (em84xand femon) for the beginning.

We need to see a complete sylog starting at boot and including vdr start. ("logread")
Or at least the output of "dmesg"

Zitat

TAR it give me some error so I unpack with totalcommander and I change i little bit the command to
tar xvfz linvdr-kernel-2.6.23.9-200307.tar -C /
is it correct?


I guess you downloaded it with Internet Explorer? The IE automatically makes an unzip. So the tar gz is only a tar and the command above should work.
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Seltsam« (21. März 2008, 18:38)


974

Freitag, 21. März 2008, 20:06

hi again

I have reinstalled again using only the 2 plugin that you recommended
vdr is running
winscp works also but with some connection timeout when using terminal
is there a way to use a standart telnet ?

I didn't find logread nor dmesg
I have run debuginfo. find here the output

every seems to works but without image
is the dvb card running ?
if yes: how to start a channel scan ?
is there a way to install plugin easily ? (without re-install again)

sorry to ask so many questions but it is very difficult for me to find an answer parsing forum with (crasy!) automatic translation !!!

thanks
»jc.maquet« hat folgende Datei angehängt:
  • DebugInfo.txt (14,77 kB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2014, 00:19)

975

Freitag, 21. März 2008, 22:49

hi

work in progress but not yet successful
with help of putty, I have upgraded to VDR 147-tt-ext40
I try also getDVBCardData (modifier with /dvb) but I don't understand the use of the editor
I found some belgium dvb-t channel information from internet and create a new entry in channel list with xxvd. but I'm not sure of all value. nor the signal strengh. still black screen
I still not find a way to scan for channel and install plugin
it should be a basic function, no ?

anyone can help ?

Jean-Christophe

976

Samstag, 22. März 2008, 08:59

good morning Dr. Seltsam

I have downloaded (this time with ie) and installed your file
linvdr-kernel-2.6.23.9-200307.gz

then I have launch a getDebugInfo

find here the result
I don't see any difference in the vdr

thanks

Jean-Christophe
»jc.maquet« hat folgende Datei angehängt:
  • DebugInfo.txt (50,96 kB - 83 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Februar 2015, 02:31)

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

977

Samstag, 22. März 2008, 09:13

ah, this time we have the needed information:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
[   28.948847] saa7146: found saa7146 @ mem d0bac000 (revision 1, irq 5) (0x1131,0x5f61).
[   28.948962] saa7146 (0): dma buffer size 192512
[   28.949041] DVB: registering new adapter (Fujitsu Siemens Activy Budget-T PCI (rev GR/Grundig frontend))
[   28.967989] adapter failed MAC signature check
[   28.968196] encoded MAC from EEPROM was 69:65:6d:65:6e:73:00:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff
[   29.068971] budget: A frontend driver was not found for device 1131/7146 subsystem 1131/5f61


So the card doesn`t work.
Let us see if UFO has an idea
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

Günter N.

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

978

Samstag, 22. März 2008, 15:22

Habe auch auf das iso 4 beta 2 gewechselt in meinem neuen System.

Habe jetzt folgendes Problem, immer wenn ich auf den Transponder bzw. das Programm komme mit dem ich die Zeit des VDR abgleiche, verschwindet die Kanalinfo nicht mehr von allein. Ein druck auf die Taste exit bzw. menü lässt die Kanalinfo dann wieder verschwinden.

Auch das Hochfahren zu einen gesetzten Timer funktioniert nicht.
Habe auch schon versuche mit ...

hwclock -s --directisa in der rcstart
system("hwclock -w --directisa") in der powerof.pl
$METHOD = 1 und das Stellen der Uhrzeit im Bios auf 23:59:59
ohne Erfolg ausprobiert.

Ein Problem macht auch die GBitLAN RTL8211B Netzwerkkarte, sie wird nicht richtig erkannt. In meiner Fritzbox habe ich zwar den Eintrag mit einer entsprechenden IP Adresse, aber ich kann nicht darüber auf den VDR zugreifen.

Gibt es auch eine möglichkeit gcc zu installieren?

System
Asrock 939N68PV-GLAN
TT FF Rev.1.3
Ram 512MB

Mahlzeit iso 4.0beta2
linvdr-kernel 2.6.23.9 von Dr.Seltsam

Günter
RIP: Mahlzeit iso 4 VDR System: 939N68PV-GLAN, Athlon 64 3700+ @1500MHz, 512MB Ram, 500GB Samsung HDD, 2 x TT Rev. 1.3 FF und CI, STB's AVBoard, 7" TFT.
Zitat:
:D ...die wenigsten Probleme hat man mit den Dingen die man nicht hat ... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Günter N.« (22. März 2008, 17:48)


Günter N.

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

979

Sonntag, 23. März 2008, 01:03

So die meisten Probleme wurden heute behoben.

Kanalinfo verschwindet wieder

Bei einem gesetzten Timer fährt der VDR hoch und wieder runter

Die Realtek RTL8211b wird jetzt auch eingebunden und funktioniert (ein Dank an Dr.Seltsam)

So jetzt müsste ich nur noch wissen wie ich den gcc installieren kann
damit ich alle DVDs wiedergeben kann.


Günter
RIP: Mahlzeit iso 4 VDR System: 939N68PV-GLAN, Athlon 64 3700+ @1500MHz, 512MB Ram, 500GB Samsung HDD, 2 x TT Rev. 1.3 FF und CI, STB's AVBoard, 7" TFT.
Zitat:
:D ...die wenigsten Probleme hat man mit den Dingen die man nicht hat ... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Günter N.« (23. März 2008, 01:08)


980

Montag, 24. März 2008, 00:26

Hi,

ich wollte fragen ob es mit Softplay möglich ist außer das mplayer Verzeichnis abzuspielen bzw. wie kann ich DVD's mit avi's abspielen? Was muss ich tut?

THX

VDR-HW

VDR1 - AthlonII X2 240e, Asus M4N78 Pro, 4GB DDR-1066@666, 1TB WD green, Cine S2, KNC One DVB-S2 - Arctic IR Einschalter - gen2vdr V3 beta8
VDR2 - Athlon X2 4200+, Asus M4N78 Pro, 2GB DDR-800, 320GB Seagate, TT S2-3200, HP Nova-S Plus - gen2vdr V3 beta8
VDR3 - Athlon XP-M 1600+, 512MB, ASRock K7S8X, Haupauge Nova-S Plus, KNC One DVB-S


Immortal Romance Spielautomat