Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

  • »Dr. Seltsam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

21

Freitag, 12. Januar 2007, 17:53

RE: HowTo: PVR350-only auf Basis der mahlzeit-iso 3.2

der Weg ist das Ziel ;D
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

22

Freitag, 12. Januar 2007, 18:12

RE: HowTo: PVR350-only auf Basis der mahlzeit-iso 3.2

Das unterschreibe ich Blind! 8)

LG Christian

P.S.: Es wird gerade der Kernel 2.6.19-2 unter Debian gebacken, muss mir mal ein Debian auf meinem schnellen Rechner aufsetzen das Ding lüppt nun schon seit fast 1 Stunde. Gibts eigentlich Dualcore Support beim backen unter Linux?
Silverstone LC11 / Asus P4P800-VM / Celeron 2,53 / 512 MB / 2x250 1x160 GB / PVR350 rev. 991 / Technotrend 2.1 PE DVB-C / IR-Modul / Medion MD41169 / c't VDR: 1.4.3-1ctvdr3
Das Nebensächliche macht riesige Fortschritte. Wir entfernen uns immer weiter vom Wesentlichen.

23

Sonntag, 21. Januar 2007, 14:35

Hallo Leute

Ich danke euch an dieser Stelle vielmals für diese geniale Anleitung. Ich hab schon mit mehreren Distributionen versucht meine PVR350 zum laufen zu bringen. Und mit der Mahlzeit-ISO und dieser Anleitung hats beim ersten Versuch geklappt.

Danke, danke, danke!
:grinzs


Da hätte ich mir eine Menge Ärger sparen können wenn ich gleich die Mahlzeit-ISO genommen hätte. :lol2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »timesplitter« (21. Januar 2007, 14:35)


Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

  • »Dr. Seltsam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 21. Januar 2007, 15:08

prima! :)

berichte mal weiter, was Du für Erfahrungen machst. Interessant wäre auch, mehr zur Hardware zu erfahren. Viele Boards (gerade mit Via-Chipsätzen) machen mit ivtv Zicken
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

25

Sonntag, 21. Januar 2007, 17:25

Was mir schon aufgefallen ist: der standardmässig aktivierte FTP-Dienst (Stupid-FTP) kann nur mit Dateien bis 2GB umgehen. Ich hab schon probiert ftpd einzurichen aber ich brings einfach nicht fertig. ?(

Ich müsste mal nachschauen was mein Rechner für einen Chipsatz hat. Beim Umschalten von der DVB- auf die PVR-Karte stottert der Ton für ein paar Sekunden, das ist auch schon alles. Sonst hab ich nichts Auffälliges zu berichten. ;)

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

  • »Dr. Seltsam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 21. Januar 2007, 17:33

Zitat

Original von timesplitter
Beim Umschalten von der DVB- auf die PVR-Karte stottert der Ton für ein paar Sekunden, das ist auch schon alles. Sonst hab ich nichts Auffälliges zu berichten. ;)


Das heißt Du hast noch eine DVB-Budget-Karte mit drin?

Wie schnell ist Deine CPU? wie hoch ist die CPU-last? (was sagt "top" ?)

Das Stottern erklärt sich wie folgt: vdr arbeitet mit Transport Streams (TS), die PVR liefert aber nur Program elementary streams (PES). Daher wird der PES-Stream der Karte von pvrinput on-the-fly zu einem TS aufbereitet.

Das Umschalten wird etwas sanfter (dauert aber länger) wenn man den Anti-Flickering-hack im pvrinput aktiviert.
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 24. Januar 2007, 14:46

Hi Leutz,

erstmal grosses fettes Thanx an Dr. Seltsam für die gute Beschreibung. Damit funzt der VDR meines Arbeitskollegen supi im Vergleich zu vorher. Umschalten geht schnell und problemlos, auch das Spulen der Aufnahmen macht nun Spass.
Nun zum Problem ;):
Ich hab nach deiner Anleitung installiert und alles lief wie gesagt problemlos. Nun habe ich den linvdrupdater laufen lassen und seitdem hab ich Probleme. Irgendwie hab ich den Eindruck dass da Plugins ausgetauscht wurden, ist das möglich? Sieht man nachher was der updater macht?
Der relevante Teil im Log sieht nun so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] initializing plugin: nordlichtsepg (0.8a): Extended EPG
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] initializing plugin: pvr350 (0.0.5): An output device for the PVR350
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: IVTVFB_IOCTL_GET_FRAME_BUFFER no longer supported
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning:  - Please use FBIOGET_VSCREENINFO &  FBIOGET_FSCREENINFO
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: IVTVFB_IOCTL_GET_ACTIVE_BUFFER no longer supported
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning:  - Please use FBIOGET_VSCREENINFO
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: small xfer offset 0x00000000 source 0x0874e000 size 0
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: IVTVFB_IOCTL_SET_ACTIVE_BUFFER no longer supported
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning:  - Please use FBIOPUT_VSCREENINFO
Jan 24 14:43:52 linvdr user.warn kernel:
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] initializing plugin: pvrinput (0.1.1): use Hauppauge PVR as input device
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] initializing plugin: skinelchi (0.1.1pre1): Elchi VDR Skin-Plugin
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] initializing plugin: wirbelscan (0.0.2): dvb c/t/s/analog scan
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] initializing plugin: burn (0.0.009): Versatile convert-and-burn plugin
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] setting primary device to 1
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] SVDRP listening on port 2001
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] skin "Elchi_Plugin" not available - using "classic" instead
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: admin
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: conflictcheckonly
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: dvd
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: epgsearch
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] loading /etc/vdr/plugins/epgsearch/epgsearchmenu.conf
Jan 24 14:43:52 linvdr user.debug vdr: [6883] EPGSearch: conflictcheck thread started (pid=6883, tid=6883)
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: extrecmenu
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: noepgmenu
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: nordlichtsepg
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: pvr350
Jan 24 14:43:52 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: pvrinput
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: skinelchi
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info vdr: [6875] loading /etc/vdr/plugins/skinelchi/../../themes/Elchi_Plugin-change.theme
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: wirbelscan
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info vdr: [6875] starting plugin: burn
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info vdr: [6875] setting current skin to "Elchi_Plugin"
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info vdr: [6875] loading /etc/vdr/themes/Elchi_Plugin-change.theme
Jan 24 14:43:53 linvdr user.debug vdr: [6875] remote control LIRC - keys known
Jan 24 14:43:53 linvdr user.debug vdr: [6875] remote control KBD - keys known
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info vdr: [6875] switching to channel 3
Jan 24 14:43:53 linvdr user.info kernel: ivtv0 warning: CX2341X_ENC_UNKNOWN took 28 jiffies (250 per HZ)

Ich denke mal dass die PVR350 Plugin Version nicht mehr paßt? Ist das möglich dass das vorher eine andere war?

Ich werd mir mal die Version auf dem ISO anschauen, vielleicht weiss ja jemand in der Zwischenzeit was dazu.

Gruss, Markus
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 24. Januar 2007, 15:01

Irgendwie versteh ich das nicht ganz!
Ich hab jetzt das PVR350 Plugin aus dem ISO nochmal händisch reinkopiert und siehe da: Das ist tatsächliche eine neuere Version! Das kann doch nicht sein dass der linvdrupdater mir die neuen Versionen gegen alte tauscht?!?

Gehen tut's aber trotzdem nicht:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] initializing plugin: pvr350 (0.0.6-pre1-dr.seltsam): An output device for the PVR350
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: IVTVFB_IOCTL_GET_FRAME_BUFFER no longer supported
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning:  - Please use FBIOGET_VSCREENINFO &  FBIOGET_FSCREENINFO
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: IVTVFB_IOCTL_GET_ACTIVE_BUFFER no longer supported
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning:  - Please use FBIOGET_VSCREENINFO
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: small xfer offset 0x00000000 source 0x08723000 size 0
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning: IVTVFB_IOCTL_SET_ACTIVE_BUFFER no longer supported
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info kernel: ivtv0-fb warning:  - Please use FBIOPUT_VSCREENINFO
Jan 24 14:56:55 linvdr user.warn kernel:
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] initializing plugin: pvrinput (0.1.1): use Hauppauge PVR as input device
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] initializing plugin: skinelchi (0.1.1pre1): Elchi VDR Skin-Plugin
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] initializing plugin: wirbelscan (0.0.2): dvb c/t/s/analog scan
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] initializing plugin: burn (0.0.009): Versatile convert-and-burn plugin
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] setting primary device to 1
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] SVDRP listening on port 2001
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] skin "Elchi_Plugin" not available - using "classic" instead
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: admin
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: conflictcheckonly
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: dvd
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: epgsearch
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] loading /etc/vdr/plugins/epgsearch/epgsearchmenu.conf
Jan 24 14:56:55 linvdr user.debug vdr: [2181] EPGSearch: conflictcheck thread started (pid=2181, tid=2181)
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: extrecmenu
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: noepgmenu
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: nordlichtsepg
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: pvr350
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: pvrinput
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: skinelchi
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] loading /etc/vdr/plugins/skinelchi/../../themes/Elchi_Plugin-change.theme
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: wirbelscan
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] starting plugin: burn
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] setting current skin to "Elchi_Plugin"
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] loading /etc/vdr/themes/Elchi_Plugin-change.theme
Jan 24 14:56:55 linvdr user.debug vdr: [2183] LIRC remote control thread started (pid=2183, tid=2183)
Jan 24 14:56:55 linvdr user.debug vdr: [2184] KBD remote control thread started (pid=2184, tid=2184)
Jan 24 14:56:55 linvdr user.debug vdr: [2173] remote control LIRC - keys known
Jan 24 14:56:55 linvdr user.debug vdr: [2173] remote control KBD - keys known
Jan 24 14:56:55 linvdr user.info vdr: [2173] switching to channel 3
Jan 24 14:56:55 linvdr user.err vdr: [2173] ERROR: Transfer-Mode kann nicht gestartet werden!


Jetzt bin ich auf Hilfe angewiesen, noch dazu wo ich sonst nur SAT VDRs installiere...

Danke schon mal, Markus.
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

mahlzeit

Erleuchteter

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 24. Januar 2007, 15:02

Zitat

Original von MarkusH
Hi Leutz,

erstmal grosses fettes Thanx an Dr. Seltsam für die gute Beschreibung. Damit funzt der VDR meines Arbeitskollegen supi im Vergleich zu vorher. Umschalten geht schnell und problemlos, auch das Spulen der Aufnahmen macht nun Spass.
Nun zum Problem ;):
Ich hab nach deiner Anleitung installiert und alles lief wie gesagt problemlos. Nun habe ich den linvdrupdater laufen lassen und seitdem hab ich Probleme. Irgendwie hab ich den Eindruck dass da Plugins ausgetauscht wurden, ist das möglich? Sieht man nachher was der updater macht?
Der relevante Teil im Log sieht nun so aus:
...
Ich denke mal dass die PVR350 Plugin Version nicht mehr paßt? Ist das möglich dass das vorher eine andere war?

Ich werd mir mal die Version auf dem ISO anschauen, vielleicht weiss ja jemand in der Zwischenzeit was dazu.

Gruss, Markus


Wann hast Du den linvdrupdater laufen lassen? Es sollten eigentlich die passenden Plugins installiert werden. Guck mal nach, ob in /etc/linvdrupdater eine Datei namens "vdrpvr-1.4.4-2" existiert und lösche die mal. linvdrupdater nochmal mit "-v3" aufrufen, dann gibts ein log namens /tmp/linvdrupdater.log.

Welche VDR-Version hast Du eigentlich? Die, die beim Mahlzeit-ISO schon dabei war, oder eine neuere?

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mahlzeit« (24. Januar 2007, 15:05)


MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 24. Januar 2007, 15:05

Hi,

ich hab den updater vorhin laufen lassen. Ich lass den jetzt grad nochmal laufen, bin schon gespannt auf das log.
VDR-Version ist die von der ISO, nix verändert. Nur die Installationsanleitung von Dr. Seltsam für ein PVR350only System beachtet.

Markus
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkusH« (24. Januar 2007, 15:06)


mahlzeit

Erleuchteter

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 24. Januar 2007, 15:10

Zitat

Original von MarkusH
Hi,

ich hab den updater vorhin laufen lassen. Ich lass den jetzt grad nochmal laufen, bin schon gespannt auf das log.
VDR-Version ist die von der ISO, nix verändert. Nur die Installationsanleitung von Dr. Seltsam für ein PVR350only System beachtet.

Markus

Hm, komisch, dann sollten eigentlich die passenden Plugins da sein. Das kann dann nur heissen, dass das Paket von Toxic-Tonic's Seite nicht zu dem Stand auf der ISO passt.

Ich kann das leider nicht alles selbst nachtesten, da ich keine PVR350 habe. Deswegen ist es an der Stelle immer etwas "heikel"... ;)

Mal überdenken...

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG


MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. Januar 2007, 15:31

Echt komisch, hat nix gebracht, VDR läuft nicht mehr. Nun ist auch wieder das "alte" PVR350 Plugin drauf.
Da werd ich wohl neu installieren müssen. Naja, so bleibt man in Übung. Ich wollten linvdrupdater eigentlich nur wegen NOAD laufen lassen. Die Änderung werd ich dann wohl lieber händisch machen...

Gruss, Markus
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

mahlzeit

Erleuchteter

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. Januar 2007, 15:47

Nachdem es ja anscheinend nicht funktioniert, werde ich das PVR-Paket erst mal aus dem Updater rausnehmen. Dann kannst Du den auch weiter benutzen und den noad-Patch holen ;)
Obwohl, das könnte auch am Kernel liegen... Versuch doch noch vor der Neuinstallation mal die Plugins aus diesem Paket hier:
http://www.vdr-online.org/vdr-1.4.5-tt-p…0070111.tar.bz2

Wenn das klappt, kommt das in den Updater rein...

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG


MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 24. Januar 2007, 16:07

Zitat

Original von mahlzeit
Versuch doch noch vor der Neuinstallation mal die Plugins aus diesem Paket hier:
http://www.vdr-online.org/vdr-1.4.5-tt-p…0070111.tar.bz2

Wenn das klappt, kommt das in den Updater rein...

cu
Markus


Leider zu spät :)

Hab ihn grad platt gemacht, leider.

Danke trotzdem, Markus
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

mahlzeit

Erleuchteter

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 24. Januar 2007, 16:13

Zitat

Original von MarkusH

Zitat

Original von mahlzeit
Versuch doch noch vor der Neuinstallation mal die Plugins aus diesem Paket hier:
http://www.vdr-online.org/vdr-1.4.5-tt-p…0070111.tar.bz2

Wenn das klappt, kommt das in den Updater rein...

cu
Markus


Leider zu spät :)

Hab ihn grad platt gemacht, leider.

Danke trotzdem, Markus

Würdest Du mir trotzdem den Gefallen tun und das Paket nach Installation und Update auf den neuen Kernel (über linvdrupdater, die PVR Pakete sind rausgenommen) mal installieren. Ich hab noch ne Mail von Dr.Seltsam gefunden, die Plugins hängen mit dem Kernel Kernel zusammen. Wenn er (Dr.Seltsam) nen neuen Kernel baut, dann müssen auch die Plugins neu übersetzt werden. D.h. mit dem Kernel im ISO wird es funktionieren, sobald Du aber einen neueren Kernel nimmst, wird es nicht mehr klappen ohne die Plugins auszutauschen. Daher wirst Du vermutlich so oder so nicht drum rum kommen.

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG


MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 24. Januar 2007, 16:21

Ok,

ich probiers nochmal, muss er noch Netzwerk konfigurieren (Fritz! USB Stick...).

Dann geb ich Bescheid.

Markus
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 24. Januar 2007, 16:43

Also das selbe in Grün, neu installiert und den Updater laufen gelassen - nix geht mehr.
Hängt glaub ich auch mit dem Kernelupdate bzw. den nicht mehr passenden Plugins.

Anbei mal das Log.

Morgen geht's dann mal weiter - soll heißen neu installation.
»MarkusH« hat folgende Datei angehängt:
  • linvdrupdater.txt (10,47 kB - 161 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Februar 2015, 09:53)
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkusH« (24. Januar 2007, 16:44)


mahlzeit

Erleuchteter

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 24. Januar 2007, 16:45

Zitat

Original von MarkusH
Also das selbe in Grün, neu installiert und den Updater laufen gelassen - nix geht mehr.
Hängt glaub ich auch mit dem Kernelupdate bzw. den nicht mehr passenden Plugins.

Anbei mal das Log.

Morgen geht's dann mal weiter - soll heißen neu installation.

Hast Du dann auch das Paket vom Thread hier installiert? Das kommt noch nicht mit dem Updater mit!

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG


Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

  • »Dr. Seltsam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 24. Januar 2007, 17:08

Zitat

Original von mahlzeitWenn er (Dr.Seltsam) nen neuen Kernel baut, dann müssen auch die Plugins neu übersetzt werden. D.h. mit dem Kernel im ISO wird es funktionieren, sobald Du aber einen neueren Kernel nimmst, wird es nicht mehr klappen ohne die Plugins auszutauschen.


nee, das ist so nicht richtig. Alle Versionen meines Kernels 2.6.18 laufen mit der gleichen, für neue ivtv-Treiber angepassten Plugin-Version. Und neuere Kernel gibt es zumindest von mir derzeit ja noch nicht.

Es gibt immer nur zwei Versionen der pvrinput/pvr350-Plugins

a) für Kernel < 2.6.18 (was im mahlzeit-iso 3.2 bisher nicht der Fall ist)
b) ab Kernel 2.6.18

Da nun aber auch Toxic mehrmals vdr-Versionen neu kompiliert hat, liegt da die Herausforderung. Er muss im Prinzip immer beide Plugin-Versionen kompilieren, solange es noch Leute gibt, die einen älteren Kernel benutzen.
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

mahlzeit

Erleuchteter

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 24. Januar 2007, 17:12

Also sollten die Plugins, die auf seiner Homepage liegen und für den neuesten Dr.Seltsam Kernel übersetzt wurden, funktionieren. Das wäre dann das Paket das ich ein paar Posts weiter oben genannt habe. Richtig? Da VDR-API 1.4.5 sollte es auch austauschbar sein, nochmal richtig?

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG


Immortal Romance Spielautomat