You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

gladiator

Intermediate

Posts: 158

Location: Rhein-Neckar-Dreieck

  • Send private message

221

Monday, February 6th 2006, 2:07pm

hier auch mal mein Feedback:
Update hat nach einer Vanilla-Installation von LinVDR 0.7 auf einer Activy 300 nahezu problemlos geklappt.

Aber:
Auch ich gehoere zu denjenigen, die seit dem update nicht mehr vernuenftig DVD schauen koennen - trotz eingeschaltetem DMA.
Habe hier natuerlich einen sehr guten Vergleich 0.7-Vanilla auf Celeron 667 (funktioniert einwandfrei) gegenüber 0.7-Update-Vanilla auf Activy 300 (Celeron 733, Ruckeln ist gar kein Ausdruck!)
Hat da schon jemand die Ursache gefunden?
## Server: AsRock G31M-S, Celeron 420, 1GB RAM, 4TB HDD, Skystar2 Rev 2.6C, Realtek RTL81xx LAN, yaVDR 0.5a ##
## Client 1: Zotax IONITX-D-E, Atom N330, GF9400M, 2GB RAM, yaVDR 0.5a via HDMI an Panasonic Viera TH-37PX80E ##
## Client 2: Trekstor Xtreamer Sidewinder an 22" LCD (in Arbeit => Mediatomb) ##

222

Monday, February 6th 2006, 5:53pm

Hi Thomasius, Hi Leute,

also, zumindestens bei meiner System/Harwarekonfiguration siehts folgendermaßen Richtung Klötzchen/Artefakte auf der 2. (Budget) Karte aus :

Auifnahme nur 1.Karte - Alles gleichzeitig machbar (Timeshift, Aufzeichnung anschauen, Schnitt etc.) = Alles O.K.
Aufnahme 1.Karte - TV schauen 2.Karte = Alles O.K.
Aufnahme 1.Karte - Aufnahme 2.Karte - Rechner in Ruhe lassen = Alles O.K.
Aufnahme 1.Karte - Aufnahme 2.Karte - Aufzeichnung gleichzeitig angucken oder Schnitt = Klötzchen/Artefakte/Tonaussetzer in unregelmässigen Intervallen im LiveBild und und der Aufnahme der 2.Karte.
Aufnahme 1.Karte und LiveBild O.K.
Ich vermute, das dieser Effekt durch Auslastung des Sytems bzw. PCI-Busses verursacht wird.
Deaktivierung diverser Plug-Ins haben nichts gebracht. Ebenso haben alle Devices im VDR einen eigenen IRQ !
Also, für mich gilt bis auf weiteres folgende Regel :
Nimmt die 2. (Budget) Karte auf, Rechner in Ruhe lassen, im Notfall TV-Live-Bild schauen ist noch möglich.
Habe die wichtigsten Sender, von denen ich meine Serien am meisten aufnehme, manuell auf die FF-Karte gelegt und nutze die 2.Karte nur im Notfall.
Wäre schön, noch andere Erfahrungen zu lesen, bzw. ob es Lösungsmöglichkeiten gibt.

Die U-LinVDR 0.7 konnte ich nicht probieren, da meine TT Budget S-1400 noch nicht unterstützt wurde.

Greetings Meikel
----------------------------------------------------------------------------------------------
LinVDR 0.7 Test von Cooper, MT-Patch 1.3.24 vom 18.05.2005,
Thermalrock Mystique, AsRock K7VT4APro, AMD Sempron 2800+,
512 MB DDR 400, 250 GB Samsung 5400rpm, Geforce4 MX4000,
Hauppauge Nexus-S (2.1), Technisat Skystar2
Elan Vital 500 Watt 0dB, NEC 2500 DVD+-RW
Linksys WAP-54G, Fritz!Box Fon WLan 7050,
ATRIC IR-Einschalter, Philips Pronto FB
diverse geregelte Gehäuselüfter

This post has been edited 1 times, last edit by "Meikel" (Feb 6th 2006, 5:54pm)


zaubi4u

Professional

Posts: 716

Location: Umgebung von Berlin

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

223

Monday, February 6th 2006, 7:53pm

Hallo,

hab die DVD Wiedergabe gerade mal getestet und bei mir läuft es flüssig!
Aber für DVD-Wiedergabe benutze ich den vdr eigentlich kaum....
(dafür steht hier noch ein DVD-player :)

Gruß Micha

Meine vdr's

vdr 1 | yavdr 0.5a (vdr 2.03) | GA-G41M-Combo | Pentium E6700 | GT220 | 4GB | 6,5 TB WD-Festplatten | Mystique SaTIX-S2 sky express dual | DVB-T | Keysonic KSK-3200RF | Harmony 650 | Onkyo TX-NR616 | 42" Philips LCD
vdr 2 | yavdr 0.5 | GA-870A-USB3 | AMD II X2 270 | NVidia GT630 | 8GB (Testclient)
vdr 3 | yavdr 0.5 | ASUS Pundit P2-M2A690G | AMD Dual core | NVidia GT610 | DVB-S2 (TeVii S464) | 2GB | 42" Philips LCD
vdr 4 |vdr 2.1.6 | Raspberry Pi Ver. B | MLD 4.01

Stephanchen

Intermediate

Posts: 407

Location: Viersen

  • Send private message

224

Wednesday, February 8th 2006, 11:57pm

Quoted

Original von cooper
Danke für die positive Rückmeldung zu dem Treiber und die Anleitung.

In die Update-CD möchte ich ihn im Moment noch nicht aufnehmen, da die wireless-tools ja fehlen dürften und es sich zudem um ein externes Modul handelt. Da die Installation aber nicht wirklich schwierig ist, denke ich dass es auch so geht.

VIele Grüße, Mirko


hi cooper,

wird das modul auch mit den zukünftigen kerneln funktionieren?

herzl. gruß
stephan
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.bm2lts.de http://www.sc-schulze.de
Install-Anleitung BM2LTS
Kopfstation: Netceiver mit 2x DVB-s2 dual + 1x DVB-s dual
VDR1: BM2LTS Route 66; Atric, Intel D510mo, 2 GB RAM, 60 GB SSD, eHD
VDR2: BM2LTS Route 66; Atric, Intel D525mw, 2 GB RAM, 320 GB SATA HD, eHD
VDR3: BM2LTS Route 66, Reelbox AVG I mit SSD
VDR5: BM2LTS Route 66; Reelbox Avantgarde II, 2 GB RAM, 320 SATA HD, 2x single DVB-s2
VDR6: RaspberryPI als VOMP-Client HD
VDR7: Samsung BD-F5600
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

225

Thursday, February 9th 2006, 1:00am

Nein, für jeden Kernel, selbst wenn es sich um die selbe Version handelt und sie nur jemand auf einem anderen System übersetzt, musst du den passenden Treiber auf gleiche Weise übersetzen (lassen).

Mit wenigen Einschränkungen gilt: Bekommst du das Kernel-Modul nicht von mir, passt es auch nicht zu meinen Kerneln.

Viele Grüße, Mirko

Stephanchen

Intermediate

Posts: 407

Location: Viersen

  • Send private message

226

Saturday, February 18th 2006, 10:44am

danke cooper ... wäre schön, wenn du mir mal hie rpostest, wie man einen kernel mit diesem modul backt :-) dann könnte nicht nur ich, sondern auch andere interessierte sich mal einen kernel mit diesem modul bauen :-)

übrigens funktioniert mein wlan SUPER !
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.bm2lts.de http://www.sc-schulze.de
Install-Anleitung BM2LTS
Kopfstation: Netceiver mit 2x DVB-s2 dual + 1x DVB-s dual
VDR1: BM2LTS Route 66; Atric, Intel D510mo, 2 GB RAM, 60 GB SSD, eHD
VDR2: BM2LTS Route 66; Atric, Intel D525mw, 2 GB RAM, 320 GB SATA HD, eHD
VDR3: BM2LTS Route 66, Reelbox AVG I mit SSD
VDR5: BM2LTS Route 66; Reelbox Avantgarde II, 2 GB RAM, 320 SATA HD, 2x single DVB-s2
VDR6: RaspberryPI als VOMP-Client HD
VDR7: Samsung BD-F5600
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


227

Saturday, February 18th 2006, 2:48pm

Hi Cooper,

bin gerade dabei, wegen meiner Klötzchen auf der Budget-Karte andere zu testen. Eine aktuelle neue Win-TV Nova-S Plus wird bei mir nicht erkannt.
LSPCI sagt mir 4x (wahrscheinlich wegen der Videoeingänge) Conexant Unknown und cat/proc/interrupts meldet mir die Karte gar nicht.
Ein Tip hier noch für Leute, die um Wlan nicht herumkommen und sich mit Treibers unter LinVDR nicht auskennen:
Da ich ja auch ein Newbee bin, habe ich lange mit diversen Accesspoints rumgebastelt.
Fazit: Die meisten können keinen Client-Modus, D-Link unterbricht ab und zu die Verbindung (schlecht für Samba-Shares) und letztendlich gibts bis jetzt nur einen der funzt : Linksys WAP-54G, sogar mit WPA-PSK (TKIP) Verschlüsselung an meiner Fritz!Box Fon Wlan 7050 !

Greetings Meikel
----------------------------------------------------------------------------------------------
LinVDR 0.7 Test von Cooper, MT-Patch 1.3.24 vom 18.05.2005,
Thermalrock Mystique, AsRock K7VT4APro, AMD Sempron 2800+,
512 MB DDR 400, 250 GB Samsung 5400rpm, Geforce4 MX4000,
Hauppauge Nexus-S (2.1), Technisat Skystar2
Elan Vital 500 Watt 0dB, NEC 2500 DVD+-RW
Linksys WAP-54G, Fritz!Box Fon WLan 7050,
ATRIC IR-Einschalter, Philips Pronto FB
diverse geregelte Gehäuselüfter

This post has been edited 1 times, last edit by "Meikel" (Feb 18th 2006, 2:49pm)


  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

228

Saturday, February 18th 2006, 9:48pm

Quoted

wäre schön, wenn du mir mal hie rpostest, wie man einen kernel mit diesem modul backt :-)

... genau so wie jedes andere Modul bzw. jeden anderen Kernel. Es gibt keine Besonderheiten. Aber wie man einen Kernel übersetzt, muss sich jeder selbst erarbeiten.

Ansonsten empfehle ich nach wie vor die WLAN-Ethernet-Adapter, die funktionieren immer. Egal von welchem Hersteller.

Grüße, Mirko

GrosserBlonder

Intermediate

Posts: 175

Location: München

  • Send private message

229

Monday, February 20th 2006, 10:37am

Quoted

Original von Meikel
Eine aktuelle neue Win-TV Nova-S Plus wird bei mir nicht erkannt.

Ich denke mal mit einer Nova-S SE wird es dann das gleiche sein? Ich hab hier eine TechnoTrend S-1400 die mit dem aktuellen Kernel von Dr. Seltsam nicht erkannt wird.

Grüße
Andreas
VDR: easyvdr 1.04, XBMC 12.0
TV-Karten: KNC1 DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3
GPU: NVIDIA GeForce GT 220
CPU: AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+
Kernel: 3.0.0-19-generic


230

Monday, February 20th 2006, 3:25pm

Hallo Andreas,


das ist merkwürdig, die TT S-1400 Budget wird bei mir mit der aktuellen LinVDR-Test-Version sofort erkannt !
Allerdings habe ich Klötzchen bei Systemlast, wie schon erwähnt :-)

Gruß Meikel
----------------------------------------------------------------------------------------------
LinVDR 0.7 Test von Cooper, MT-Patch 1.3.24 vom 18.05.2005,
Thermalrock Mystique, AsRock K7VT4APro, AMD Sempron 2800+,
512 MB DDR 400, 250 GB Samsung 5400rpm, Geforce4 MX4000,
Hauppauge Nexus-S (2.1), Technisat Skystar2
Elan Vital 500 Watt 0dB, NEC 2500 DVD+-RW
Linksys WAP-54G, Fritz!Box Fon WLan 7050,
ATRIC IR-Einschalter, Philips Pronto FB
diverse geregelte Gehäuselüfter

GrosserBlonder

Intermediate

Posts: 175

Location: München

  • Send private message

231

Wednesday, March 1st 2006, 12:38pm

Hallo Meikel,

ich werd mir mal die aktuelle LinVDR-Test-Version installieren und damit testen. Der DVDShop wollte die Karte leider nicht umtauschen (vekauft is vekauft), sonst hätt ich mir halt ne zweite Skystar2 reingesteckt.
Auf jeden Fall wär es super wenn die Karte damit läuft. Ich bin auch schon gespannt ob der Tuner besser is als der von der Skystar2.
Ich werde berichten...

Grüße
Andreas
VDR: easyvdr 1.04, XBMC 12.0
TV-Karten: KNC1 DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3
GPU: NVIDIA GeForce GT 220
CPU: AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+
Kernel: 3.0.0-19-generic


  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

232

Wednesday, March 1st 2006, 4:04pm

... nachdem es offenbar keine Probleme mehr mit der Update-CD gibt, habe ich die letzte Beta nun zur endgültigen Version erklärt. Es gibt sie nun auf dem LinVDR-Server zum Download, ich hab den Link im ersten Posting von mir entsprechend angepasst.

Viele Grüße, Mirko

Dauser

Professional

Posts: 1,157

Location: Cuxhaven

  • Send private message

233

Thursday, March 2nd 2006, 11:53am

Finde ich die nicht auf der HP oder warum hast du sie nicht unter Downloads abgelegt?
Warum eigentlich linvdr-kupdate...?
HauptVDR AMD Goede 1750 Easyvdr 0.06.4
FF_TT2.3 Skystar2.6c 1x160GB + 1x1TB lautloser Rechner weil er im Keller steht. :D

2x MediaMVP als Client+VOMPServer-Plugin

TestVDR AMD Goede 1750 mit TT1.5 Easyvdr 06.*
Bootet auf einer komischen Weise
PicoPSU als NT

AUnruh

Trainee

Posts: 137

Location: Hänigsen / Hannover

  • Send private message

234

Thursday, March 2nd 2006, 1:32pm

Quoted

Original von Dauser
Finde ich die nicht auf der HP oder warum hast du sie nicht unter Downloads abgelegt?
Warum eigentlich linvdr-kupdate...?



http://linvdr.org/download/linvdr/beta/0…-kupdate.iso.gz - funzt auf alle Fälle :-)

Gruss // André
Wohnzimmer: LinVDR 0.7 auf P4 mit TT-FF 1.x, 128x240 LCD - wird noch auf yaVDR umgestellt 8) / Keller: yaVDR auf Athlon64, 1x TT-FF 1.4, Ausgabe per VGA 8) Ist aber noch im experimentellen Status / Schlafzimmer auf yaVDR fehlt noch komplett / NAS mit 4TB für Video/MP3/Photos/.....

235

Thursday, March 2nd 2006, 2:29pm

Wollte ein neues System mit der update-cd aufbauen. Bin nach der Anleitung vorgegangen (zuerst update, bei Aufforderung 0.7 full) habe aber auf dem OSD immer noch den VDR 1.3.17. Was mache ich verkehrt?
1* TT ff 1.5, 1*TT budget s 1102, Mcubed hfx, PentiumM Dothan 1,5, Borg HPC 479 - komplett passiv gekühlt, 120GB Samsung, MSI 915GM Speedster-FA4 Socket479, 512MB DDR-RAM, LinVDR 0.7 Incl. Dr.Seltsam Kernel(2.6.16) - MT/Tarandor Patch - Cody compilierter VDR 1.3.44 + Plugins STB-AVBoard

236

Thursday, March 2nd 2006, 2:39pm

Quoted

Original von killy
Wollte ein neues System mit der update-cd aufbauen. Bin nach der Anleitung vorgegangen (zuerst update, bei Aufforderung 0.7 full) habe aber auf dem OSD immer noch den VDR 1.3.17. Was mache ich verkehrt?


Ich darf dir zärtlich den Cooper um die Ohren hauen? Zitat erstes Posting:

Quoted

Noch ein paar Dinge zum Update: Es wird definitiv keine neue channels.conf geben, keinen neu installierten Grub, und auch keine neuen Plugins oder VDR-Versionen. Das findet ihr erst in LinVDR 0.8.
LG
fb

VDR 1.4.3-3 (vdr-install-script-0.9.5.8 ), VDRAdmin-AM 3.5.2 unter Debian Sarge auf ASUS A8V Deluxe mit Athlon 3000+ (Venice), TT 1.5 + Skystar2

GrosserBlonder

Intermediate

Posts: 175

Location: München

  • Send private message

237

Saturday, March 4th 2006, 4:34pm

Hallo Leute,

ich habe eben mein System mit der Update-CD aktualisiert. Das Update verlief problemlos.
Leider haben sich meine Erwartungen nicht erfüllt und meine TechnoTrend S-1400, die ich nach dem Update eingebaut habe, wird nach wie vor nicht erkannt (siehe logread). Es ist sogar so, dass sich das komplette System nach einigen Minuten aufhängt und keine Tastatureingabe mehr erlaubt. Es hilft dann nur ein hard-reset. Ohne Karte läuft das System mit zwei Karten normal.
Muss ich evtl. noch irgendwo eine zusätzliche Einstellung machen? Danke!

Viele Grüße
Andreas
GrosserBlonder has attached the following file:
  • logread.txt (16.53 kB - 69 times downloaded - latest: May 13th 2014, 3:38am)
VDR: easyvdr 1.04, XBMC 12.0
TV-Karten: KNC1 DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3
GPU: NVIDIA GeForce GT 220
CPU: AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+
Kernel: 3.0.0-19-generic

This post has been edited 1 times, last edit by "GrosserBlonder" (Mar 5th 2006, 12:22pm)


  • "cooper" started this thread

Posts: 4,478

Location: nahe Eschwege/Göttingen

Occupation: Linux-Redakteur

  • Send private message

238

Tuesday, March 7th 2006, 6:24am

Sorry, nicht nachvollziehbar. Beim Ausprobieren lief die S-1400 problemlos. Ein längerer Test steht aber noch aus.

Achja, und "kupdate" deshalb, weil's im Wesentlichen nur ein Kernel-Update ist.

Viele Grüße, Mirko

GrosserBlonder

Intermediate

Posts: 175

Location: München

  • Send private message

239

Tuesday, March 7th 2006, 7:29pm

Ich habe die Karte in mehreren PCI-Slots probiert. Es ist in allen das gleiche:
Sie wird erst entdeckt, dann "geprobed" und anschließend sagt er das er doch nur zwei von 3 Karten gefunden hat.
Kann mir vielleicht mal bitte jemand, bei dem die Karte läuft, seine logdatei schicken? Welche Was kann ich tun um dem Problem auf die Spur zu kommen?

Danke!
VDR: easyvdr 1.04, XBMC 12.0
TV-Karten: KNC1 DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3, Satelco EasyWatch DVB-C MK3
GPU: NVIDIA GeForce GT 220
CPU: AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+
Kernel: 3.0.0-19-generic

This post has been edited 1 times, last edit by "GrosserBlonder" (Mar 7th 2006, 7:32pm)


Stephanchen

Intermediate

Posts: 407

Location: Viersen

  • Send private message

240

Wednesday, March 8th 2006, 10:09pm

hi cooper,

könntest du bitte für die aktuelle cd zum seperaten download den rt2500 treiber kompilieren? das von dir kompilierte modul funzt bei mir seit wochen ohne probleme. ggf. könntest du ihn ja trotz deiner bereits nachvollziehbar geäußerten bedenken in die version 0.8 integrieren?

gruß
stephan
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.bm2lts.de http://www.sc-schulze.de
Install-Anleitung BM2LTS
Kopfstation: Netceiver mit 2x DVB-s2 dual + 1x DVB-s dual
VDR1: BM2LTS Route 66; Atric, Intel D510mo, 2 GB RAM, 60 GB SSD, eHD
VDR2: BM2LTS Route 66; Atric, Intel D525mw, 2 GB RAM, 320 GB SATA HD, eHD
VDR3: BM2LTS Route 66, Reelbox AVG I mit SSD
VDR5: BM2LTS Route 66; Reelbox Avantgarde II, 2 GB RAM, 320 SATA HD, 2x single DVB-s2
VDR6: RaspberryPI als VOMP-Client HD
VDR7: Samsung BD-F5600
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------