You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, December 3rd 2008, 8:38am

Welche Budget-Sat-Karte funktioniert "Out-of-the-Box" mit CTVDR?

Hallo Jungs und Mädels,

:doof

welche Budget-Sat-Karte funktionert bei CT-VDR 6.2 "out-of-the-box"? Ich will diese zusätzlich zu meiner FF-Karte Nexus-S Rev. 2.3 betreiben.

Also: Auspacken - Einstecken - Einschalten - evtl. über OSD konfigurieren - Fertig?

Am besten wäre es, wenn Ihr mir gleich ein verfügbares Produkt z. B. vom dvbshop.net vorschlagen könntet.

:portal1

Vielen Dank im Voraus!


Thomas
Hardware: GigaByte GA-8I915G Pro im SNI ProD7 Gehäuse
TT S 2300 FF und Nova S
alphaool-Display (240x124), atric-Einschalter über com1
Software: easyvdr 1.0 mit diversen plugins

This post has been edited 1 times, last edit by "Schilli" (Dec 3rd 2008, 11:19am)


Lanzi

Professional

Posts: 1,128

Location: Hessen

  • Send private message

2

Wednesday, December 3rd 2008, 5:14pm

Alle Hauppauge Nova soweit ich weiß. Finde die auch sehr zuverlässig

Von Technotrend müsste die hier gehen: (siehe DVBShop)
TechnoTrend Budget S-1401 Silicon Tuner OEM BULK
TechnoTrend Budget S-1100 BULK


Weitere Infos:
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DV…dget-PCI-Karten


Eines noch, bist Du der Schilly aus dem Heiseforum?
VDR1: TT-FF-6400 - Easyvdr 1.0, CoreI3 mit Intelboard VDR2: TT-FF 1,5 - Siduction, Debian Sid über xineliboutput-sxfe und E-Tobi-Repo.
HP: preiswerter Urlaub im Harz - Ferienwohnungen und Zimmervermietung; Freie Biologie und Chemie-Schulbücher; Reisen-und-Urlaubsinformationen ;Salsainfo.org ; Desktopphotos.de Freie-Software

3

Wednesday, December 3rd 2008, 5:59pm

Hallo Lanzi,

vielen Dank für Deine Antwort.

Könnte ich meine FF als Ausgabe- und als sekundäres Aufnahmedevice verwenden, während die Budget-Karte die primäre "Empfangsarbeit" macht?

Danke schonmal für die Antwort(en).

Viele Grüße

Thomas


@Lanzi: Nee, ich bin nicht der Schilly aus dem Heise-Forum - ich "treibe" mich eigentlich nur hier im VDR-Portal 'rum (...und das "i" macht den Unterschied ...) :)
Hardware: GigaByte GA-8I915G Pro im SNI ProD7 Gehäuse
TT S 2300 FF und Nova S
alphaool-Display (240x124), atric-Einschalter über com1
Software: easyvdr 1.0 mit diversen plugins

Lanzi

Professional

Posts: 1,128

Location: Hessen

  • Send private message

4

Wednesday, December 3rd 2008, 10:27pm

Hi again,
soweit ich weiß, kann man den Karten zuordnen, was sie machen. Musst mal etwas suchen oder dazu einen neuen Thread eröffnen. Ich denke aber dass es geht.

Die FF Karte ist halt genial, solange Du kein HDTV brauchst. Dadurch sparst Du DIr momentan noch recht viel gefrickel :-)

Die Budget steckst Du einfach dazu - dann läuft es schon. Ich habe mehrere Budgets drin. Läuft alles ziemlich ruhig und echt stabil.
VDR1: TT-FF-6400 - Easyvdr 1.0, CoreI3 mit Intelboard VDR2: TT-FF 1,5 - Siduction, Debian Sid über xineliboutput-sxfe und E-Tobi-Repo.
HP: preiswerter Urlaub im Harz - Ferienwohnungen und Zimmervermietung; Freie Biologie und Chemie-Schulbücher; Reisen-und-Urlaubsinformationen ;Salsainfo.org ; Desktopphotos.de Freie-Software

SHF

Sage

Posts: 3,865

Location: hessische Bergstrasse

  • Send private message

5

Wednesday, December 3rd 2008, 11:55pm

Quoted

Original von Schilli
Könnte ich meine FF als Ausgabe- und als sekundäres Aufnahmedevice verwenden, während die Budget-Karte die primäre "Empfangsarbeit" macht?
Die FF ist in dem Fall immer das primäre Device (= Ausgabe-Device).

Der VDR(bis 1.4.x) startet Aufnahmen wenn möglich nicht auf der primären Karte, um die für liveTV frei zu halten.

Bei VDR 1.6 und grösser läuft die Verteilung afaik irgendwie anders, liveTV soll aber weiterhin möglich bleiben.
Gruss
SHF


Mein VDR:

vdr-1.4.3-4 mit BigPatch und Plugin BigPack, SuSE 9.0, Kernel 2.4.21, DVB Treiber 06.07.2005 FullTS-Patch, noad 0.6.1
auf HP Vectra VLi8 (PIII 500, 256MB), 16GB 2,5" SSD (Sytem und Swap), 2TB HDD* (Video), 1x TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod, 1x TT Budget DVB-S

(* Weil ich das inzwischen öfters gefragt wurde: Nein, das BIOS erkennt die grossen Platten nicht vollständig, das stört Linux aber nicht!)

6

Thursday, December 4th 2008, 10:17am

kann die oben genannte technotrend bestätigen - plug and play quasi. wer was wann aufnimmt merk ich nicht und kann ich nicht sagen, läuft auch so gut dass mich das nicht weiter interessiert.
Produktivsystem:
Server: yaVDR 0.3 0.5 im Chieftec HM-01SL Board: Asus M3N-H/HDMI Athlon64 X2
streaming clients: windows-Rechner, Ubuntu-Rechner, 2xRaspberryPI mit aktuellem Openelec, XBMC auf div. Android-Clients

Lanzi

Professional

Posts: 1,128

Location: Hessen

  • Send private message

7

Thursday, December 4th 2008, 12:02pm

Bin nicht sicher, ob das mit der unveränderbaren Riehenfolge so in Stein gemeißelt werden darf ;-)

Habe da noch so dunkel was in Erinnerung gehabt und mal gesucht:
[gelöst!] c't-VDR 6 und Primary Device
Chaos bei der Kartenreihenfolge
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Re…eiber_festlegen
VDR1: TT-FF-6400 - Easyvdr 1.0, CoreI3 mit Intelboard VDR2: TT-FF 1,5 - Siduction, Debian Sid über xineliboutput-sxfe und E-Tobi-Repo.
HP: preiswerter Urlaub im Harz - Ferienwohnungen und Zimmervermietung; Freie Biologie und Chemie-Schulbücher; Reisen-und-Urlaubsinformationen ;Salsainfo.org ; Desktopphotos.de Freie-Software

SHF

Sage

Posts: 3,865

Location: hessische Bergstrasse

  • Send private message

8

Friday, December 5th 2008, 12:24am

Das mit der Kartenreihenfolge ist ein anderes Problem.
Aber selbst wenn die FF als zweite Karte erkannt wird (ist bei mir übrigens der Fall), ist sie das primäre Device.

Quoted

Original von Dr. Seltsam (aus dem ersten Link)
Die Budget kann nie primary device sein. Primary kann nur eine Karte mit Ausgabefähigkeit (FF) sein.

Die Strategie, welche Karte vorrangig für Aufnahmen herangezogen wird, ist nicht einstellbar (weder über primary device noch über die Ladereihenfolge der Treiber) sondern fest in vdr programmiert (seit Version 1.4.x). Vorrangig wird stets von der Budget aufgenommen. Es sei denn sie hat ein CI, dann wird sie freigehalten, damit man auch nach Start der Aufnahme noch auf PayTV umschalten kann.


Probleme gibt es nur mit wenn zB. auf die Fernbedienung einer Bestimmten Karte zugegriffen werden soll.
Gruss
SHF


Mein VDR:

vdr-1.4.3-4 mit BigPatch und Plugin BigPack, SuSE 9.0, Kernel 2.4.21, DVB Treiber 06.07.2005 FullTS-Patch, noad 0.6.1
auf HP Vectra VLi8 (PIII 500, 256MB), 16GB 2,5" SSD (Sytem und Swap), 2TB HDD* (Video), 1x TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod, 1x TT Budget DVB-S

(* Weil ich das inzwischen öfters gefragt wurde: Nein, das BIOS erkennt die grossen Platten nicht vollständig, das stört Linux aber nicht!)

vdr-xxl

Trainee

Posts: 82

Location: Westfalen

Occupation: Nasenbohrer

  • Send private message

9

Saturday, January 17th 2009, 1:25pm

RE: Welche Budget-Sat-Karte funktioniert "Out-of-the-Box" mit CTVDR?

Quoted

Original von Schilli
welche Budget-Sat-Karte funktionert bei CT-VDR 6.2 "out-of-the-box"? Ich will diese zusätzlich zu meiner FF-Karte Nexus-S Rev. 2.3 betreiben.

Also: Auspacken - Einstecken - Einschalten - evtl. über OSD konfigurieren - Fertig?

Bei mir läuft eine FF zusammen mit einer KNC One Budget Karte, gestern auch mit einer Twinhan Vision Plus 1020/A.
Einwandfrei, brauchst nix konfigurieren, nur reinschrauben, den Rest macht die c't distri!

Bei Interesse könnte ich dir eine davon für 30 Tacken abtreten.

Andreas
Comag Twin HD+ PIII Streamdev-Server PIII Streamdev-Client mit DXR3