Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LbgDJ

Schüler

  • »LbgDJ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Plz. 21

Beruf: Elektromonteur

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Oktober 2009, 08:18

Kernel für amd64 von backports.org startet nicht

Hallo,

da nun in meinem Wohnzimmer ein Schmuckstück mit HD-Auflösung steht, habe ich meinen VDR mit neuen Innenleben versorgt (siehe Signatur).
Nach dem Umbau war ich ja schon begeistert wie Reibungslos (fast) alles wieder funktionierte, nur Netzwerk mußte ich über Konsole neu konfigurieren.
Habe auch die Cool 'n Quiet funktion aktiviert, was auch tadellos zu laufen scheint..
Aber bevor ich nun versuche den HDMI Ausgang mit VDPAU und alsa zum laufen zu kriegen, wollte ich gern den Kernel für AMD64 installieren.
Der letzte Kernel von Tobi "kernel 2.6.28-etobi.3-amd64" läuft zwar, aber mit dem bekannten Problem kein OSD.
Jetzt habe ich meine Sources.lst umgestellt wegen backports.org

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base backports addons vdr-multipatch 
deb http://e-tobi.net/vdpau-test lenny base backports addons vdr-multipatch 
deb http://ftp2.de.debian.org/debian lenny main contrib non-free 
deb http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib non-free 
deb http://www.backports.org/debian lenny-backports main contrib non-free 
deb http://www.debian-multimedia.org/ lenny main 
#deb http://www.heise.de/ct/projekte/vdr/v62 debs/ 
deb-src http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny base backports addons vdr-multipatch


Habe das mit dem Keyring und Public Key gelöst und deren Kernel probiert "kernel 2.6.30-bpo.1-amd64", auch den 29er, doch beide bleiben bei dem Bootvorgang stehen.

Nun meine Fragen...
Wo finde ich den log für den Kernel (unter /var/log/kern.log steht nix)?
Was mache ich falsch?

Der in der Signatur aufgeführte Kernel läuft ja, aber möchte natürlich die Vorzüge des Prozessors voll nutzen, na ja fast, muß kein 64bit Linux sein...

Bin leider nicht so recht fündig geworden im Forum...
Apt-get upgrade ist auf dem aktuellen stand.

Ach so, noch eine SATA Frage: Im Bios auf AHCI oder SATA Mode stellen? Hängt ja momentan nur das DVD Laufwerk dran (als scd0).

Danke schon mal...

Greetz
LbgDJ

P.S.: eine abfrage mit apt-cache show linux-image-2.6.30-bpo.1-amd64 - Linux 2.6.30 image on AMD64 ergibt folgendes:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
VDR:~# apt-cache show linux-image-2.6.30-bpo.1-amd64
Package: linux-image-2.6.30-bpo.1-amd64
Priority: optional
Section: kernel
Installed-Size: 87456
Maintainer: Debian Kernel Team <debian-kernel@lists.debian.org>
Architecture: i386
Source: linux-2.6
Version: 2.6.30-6~bpo50+1
Provides: linux-image, linux-image-2.6, linux-modules-2.6.30-bpo.1-amd64
Depends: module-init-tools, initramfs-tools (>= 0.55) | yaird (>= 0.0.13) | linux-initramfs-tool
Pre-Depends: debconf | debconf-2.0
Suggests: linux-doc-2.6.30, grub | lilo
Conflicts: initramfs-tools (<< 0.55), yaird (<< 0.0.13)
Filename: pool/main/l/linux-2.6/linux-image-2.6.30-bpo.1-amd64_2.6.30-6~bpo50+1_i386.deb
Size: 24878164
MD5sum: 29704d0c8b00ec59e0e99107d9aba94a
SHA1: 24e329333a8bedd79888f4c33e3755edf797203d
SHA256: 4630b407b7b7dbf646cfc49e73ddd36001f68a68f6e7ea3e32c24409e76722b3
Description: Linux 2.6.30 image on AMD64
 This package provides the binary image and pre-built loadable modules for
 Linux kernel 2.6.30 on all 64bit single- and multiprocessor AMD and Intel
 machines.
 .
 This kernel also runs on a Xen hypervisor.  It supports only unpriviledged
 (domU) operation.

...scheint mir der richtige...
yavdr 0.3a (Kernel 2.6.32-27), Frontend Xine, 2x TT S2-3200 CI (Alphacrypt - Sky, GigaTwinCam - HD+), AMD 5050e, ASUS M3N78-EMH HDMI, 2GB RAM, GraKa Asus ENGT220 1GB, Sound per SPDIF, 640GB HDD, Blu-ray Disc & HD DVD-ROM Drive LG GGC-H20N, Superpower Gehäuse mit 7" TFT, modifiziertes Anthraize Theme, Atric-IR, FB Logitech Harmony 555

- No Bass, No Fun!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LbgDJ« (2. Oktober 2009, 08:24)


2

Freitag, 2. Oktober 2009, 23:15

Hallo

Versuch doch mal den 2. davon also der, der mit bpo.3-amd64.
Der läuft bei mir reibungslos.

Grüße
Thomas
HW 1
Case: Pegasus "PT 760"
Mainboard: Intel "DP67BGB3"
PSU: Seasonic 400W Fanless
Tuner: Mystique SatiX S2

HW 2
Case: Silverstone "LC16MR"
Mainboard: ASRock "P45DE"
PSU: Corsair 520W
Tuner: TechnoTrend 3650 USB+CI Box (läuft nicht rund)

LbgDJ

Schüler

  • »LbgDJ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Plz. 21

Beruf: Elektromonteur

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Oktober 2009, 15:15

Hey Thomas,

habe den garnicht in der Liste, der neuste is der 2.6.30-bpo.2-amd64.
Habe den nochmal installiert (immer mit apt-get), und nach mißerfolg auch mal den 2.6.30-bpo.2-486, genau das gleiche Ergebnis. Er scheint während der PCI Hotplug Phase zu hängen, es gibt ja auch alle 1-2 Minuten Bewegung auf dem Monitor, aber ohne erkennbare Aussage wo es klemmt... Daher auch meine Frage über ne eventuelle log datei...
Wie gesagt, die e-tobi kernel's laufen wunderbar...nur der blöde osd-bug im amd64 kernel is natürlich mist...

Was kann ich noch prüfen oder probieren??
...oder doch neu aufsetzen... grml...

Greetz
LbgDJ
yavdr 0.3a (Kernel 2.6.32-27), Frontend Xine, 2x TT S2-3200 CI (Alphacrypt - Sky, GigaTwinCam - HD+), AMD 5050e, ASUS M3N78-EMH HDMI, 2GB RAM, GraKa Asus ENGT220 1GB, Sound per SPDIF, 640GB HDD, Blu-ray Disc & HD DVD-ROM Drive LG GGC-H20N, Superpower Gehäuse mit 7" TFT, modifiziertes Anthraize Theme, Atric-IR, FB Logitech Harmony 555

- No Bass, No Fun!

4

Samstag, 3. Oktober 2009, 16:47

Ups, vertippt ... sorry . Ich meinte natürlich den 2. .... da du ja den 1. hast.

Aber wenn der ja auch nicht geht, dann eventuell selber bauen?
Ich mache das immer per "Debian-Way" .....klappt immer gut.

Debian-Wiki

Grüße
Thomas
HW 1
Case: Pegasus "PT 760"
Mainboard: Intel "DP67BGB3"
PSU: Seasonic 400W Fanless
Tuner: Mystique SatiX S2

HW 2
Case: Silverstone "LC16MR"
Mainboard: ASRock "P45DE"
PSU: Corsair 520W
Tuner: TechnoTrend 3650 USB+CI Box (läuft nicht rund)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »thomas-f« (3. Oktober 2009, 16:57)


5

Samstag, 3. Oktober 2009, 18:31

Hallo, habe gestern auch auf 2.6.30-bpo.2 upgedatet (allerdings i386), danach bootete der vdr erst wieder, nachdem ich diverse comedi-Module mittels blacklist davon abgehalten habe, geladen zu werden.
Diese kommen aus dem Staging-Bereich ?!
Vorher hing er beim Laden der Module im Rahmen der initrd, bevor init startete - es kamen ein paar Meldungen wie staging, you have been warned, etc.. :-) danach ein Stacktrace, das wars.

batDan

Schüler

Beiträge: 85

Wohnort: Zürich

Beruf: Filmbranche

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:39

Ich hatte auf meiner neuen Core2Duo-Maschine einen 2.6.30-bpo- amd64 Kernel installiert, was dort funktioniert hat, dafür fror das System immer nach einigen Minuten komplett ein und nur ein Hardware-Reset half. Auf einem MacBook Pro ebenfalls mit Core2Duo-CPU blieb der 2.6.30-bpo-Kernel ebenfalls beim Booten stehen, wie hier beschrieben. Also ich hab irgendwie das Gefühl, dass diese 2.6.30-er Kernel zumindest in der amd64-Variante ohne Gebastel nicht zuverlässig funktionieren...

Kommt nicht bald ein final 2.6.31-Kernel? Man liest ja schon vom in Entwicklung befindlichen 2.6.32er?
(Sorry, bin kein Linux-Profi, schade dass es keinen aktuellen etobi-amd64-Kernel gibt, mit dem hatte ich keine Probleme und musste nichts basteln...)

LbgDJ

Schüler

  • »LbgDJ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Plz. 21

Beruf: Elektromonteur

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Oktober 2009, 15:36

Hey,

ich danke für die Vorschläge und denke ich werde es mal mit bauen versuchen. Ich bin nämlich leider so garnich der "bauer" von Paketen oder sonstiges, eher der Hardwarer ;-)
Daher panik105, verstehe (fast) nur Bahnhof... :-)
Und danke thomas-f, solche Baupläne brauch ich!
Werde mein Ergebnis kund tun...

Greetz
LbgDJ
yavdr 0.3a (Kernel 2.6.32-27), Frontend Xine, 2x TT S2-3200 CI (Alphacrypt - Sky, GigaTwinCam - HD+), AMD 5050e, ASUS M3N78-EMH HDMI, 2GB RAM, GraKa Asus ENGT220 1GB, Sound per SPDIF, 640GB HDD, Blu-ray Disc & HD DVD-ROM Drive LG GGC-H20N, Superpower Gehäuse mit 7" TFT, modifiziertes Anthraize Theme, Atric-IR, FB Logitech Harmony 555

- No Bass, No Fun!

Immortal Romance Spielautomat