Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. Januar 2004, 09:57

mehr Debuginfo

Hi,

wie bekomme ich mehr Debug Info aus dem vdr?
Ich habe die neuste Version von Tobi ohne Plugins am laufen und der VDR startet in unregelmässigen Abständen neu (2-10 min).
Ich habe parallel ein tail -f /var/log/syslog laufen. Dort seh ich nur die Nachricht : " emergency restart"
Aber warum er das macht weis ich nicht.
Der Restart erfolgt, obwohl das Fernsehen noch prima klappt.
Ich hab blöderweise eine zusätzliche TT Budget Karte eingebaut und die neuste Version draufgespielt. So bin ich unsicher ob es nun an der neuen Karte liegt, oder an der Version.
Ich verwende die Patches : sharlnpautopid , elchi, improved osd, jump.

By
Hardware : Core2 2 Ghz / 1GB RAM / 750 GB HD / Nexus-s 2.3 / TT Budget
OS : ct' distri (debian lenny)
VDR : vdrdevel 1.7.12 multipatch
Patches :
Plugins : steamdev_server, , femon
Client : Samsung UE40B8090 ; XMBMC auf Acer Revo

2

Freitag, 23. Januar 2004, 09:53

RE: mehr Debuginfo

Antworte ich mal selber,

also in der runvdr kann man /dev/null durch /tmp/vdr.out ersetzen. Dann stehen dort mehr info's drin.

Mich hat aber letztendlich /tmp/vdr.err weiter gebracht. Mein VDR schmier regelmässig durch einen Fehlerhaften Speicherzugriff ab.

Nun weis ich nur nicht, woran das liegt.

By
Hardware : Core2 2 Ghz / 1GB RAM / 750 GB HD / Nexus-s 2.3 / TT Budget
OS : ct' distri (debian lenny)
VDR : vdrdevel 1.7.12 multipatch
Patches :
Plugins : steamdev_server, , femon
Client : Samsung UE40B8090 ; XMBMC auf Acer Revo

HFlor

Meister

Beiträge: 1 798

Wohnort: Wutha-Farnroda

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Januar 2004, 11:58

RE: mehr Debuginfo

Hallo stocki,

seit dem ich in meinen VDR-Rechner die 2.DVB-Karte eingebaut habe, ist dort das gleiche Problem.

Als zwischenzeitliche Lösung (neudeutsch Workaround) gab es hier im Forum den Hinweis die EPG-Scan-Funktion abzuschalten. Mit der 2. Karte macht die VDR-Software einen ständigen EPG-Scan (wenn keine Aufnahme läuft).

siehe dazu auch: mein damaliges Problem

Seit dem läuft er prima. EPG-Scan läuft jetzt Nachts als Script mit allen Sender durchschalten)

Wenn Du eine bessere Lösung hast, so würde ich mich über eine Nachricht freuen.

Hardy
Suche: 6 Richtige für die nächste Lottoziehung
PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

4

Freitag, 23. Januar 2004, 12:07

RE: mehr Debuginfo

Zitat

Mein VDR schmier regelmässig durch einen Fehlerhaften Speicherzugriff ab.

Dann probier mal den vdr über gdb zu starten.

Sobald vdr dann abschmiert, kannst Du "where" eingeben.
Dann solltest Du die Absturzstelle im Source-Code zu sehen bekommen.

lg, Gerhard

5

Freitag, 23. Januar 2004, 13:24

RE: mehr Debuginfo

Hi,
ich hätte gerne euer RUNVDR gesehen. Ich benutze ein Vanilla VDR selbst gebaut mir RUNVDR von Klaus, dort ist kein /dev/null drin. Daher möchte ich wissen ob ich auch mehr output bekommen könnte.
Cheers Brian

Intel Dual Core, Asus P8H67-V, 4GB Ram, Easy VDR 14.04 Headless, 4 Tuner Cine2, Astra 19.2E & Astra 28.2E (BBC), XVDR zu 3 * KODI Clients (2 x Rasb Pi) über XVDR

Immortal Romance Spielautomat