Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 26. Juni 2005, 19:04

Die Bugs werde ich demnächst natürlich melden. Ich will mich aber erstmal etwas weiter mit dem ganzen vdr-Kram befassen, damit ich auch qualifizierte Meldungen durchgeben kann.

Die Screenshots wären schon ganz nett gewesen. Gerade, um sie bei den DVD Menüs zu verwenden. Das Problem ist aber - wie ich inzwischen festgestellt habe - nicht das Plugin, sondern generell die GRAB Funktion. Mit der DXR3 geht das wohl nicht. :(

Werde wohl doch bei Gentoo bleiben. Hab durch diese Distro ja einiges über Linux gelernt.

Gruß,
Carsten
Wollmilchsau (im Auf- bzw. Umbau):
Hardware: Asus M3N78-VM, Athlon X2 BE-2350, 8 GB RAM, 2x500GB HDD (RAID1), 1TB HDD (ext), Cinergy T2 (USB), Nova-T (USB)
Software: Ubuntu Lucid

Test- / Backup-System:
Hardware: Asus P2-P5945gc, Intel E5200, 3 GB RAM, 1TB HDD (int), Airstar 2, Nova-T (USB)
Software: Debian Squeeze

Space

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 26. Juni 2005, 19:19

Hallo,

war etwas länger nicht mehr aktiv, aber natürlich nutze ich noch die ebuilds :)

Gruß,

Jochen

Spoiler Spoiler

angefangen mit: Alu-Selbstbau (jetzt *mit* LCD und Extension Board) - Technotrend 1.6 - Skystar 2.6D - Epia M10000N - 512MB - Samsung HD400LD) - Gentoo - Kernel 2.6.23.9 - VDR 1.4.7 mit Plugins

Aktuell:
Haupt-VDR: Zotac IONITX-P (VDPAU) + Cine S2 5.5 / yaVDR
Server: Intel DQ77MK + Core i7-3770 (VA-API) + Cine S2 6.5 / gentoo
Test-Client (lüfterlos): Gigabyte B75N + Celeron G1610 (VA-API) in Streacom FC8S Evo / gentoo

Dyl0n

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Wohnort: ~Paderborn

Beruf: Azubi Eelektroniker FR Energie- und Gebäudetechnik

  • Nachricht senden

43

Montag, 27. Juni 2005, 02:08

Hi,
nutzte die Ebuilds so seit nen guten drei-viertel Jahr und bin echt begeistert. Kann nur sagen weiter so.
Hab echt respekt vor eurer Arbeit hoffe ihr liefert weiter so top Arbeit ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dyl0n« (28. Juni 2005, 23:44)


44

Mittwoch, 29. Juni 2005, 21:53

Nach einigen anfänglichen Problemen kan ich jetzt auch sagen:

ich auch!

Viele Grüße
neuer VDR:
HW: AT5IONT-I, OCZ Agility 40GB,
Digital Devices Cine S2 V6.5
SW: yaVDR 0.5.0a
NAS: Cubietruck mit 9TB (für Aufnahmen)

in Vorbereitung:

Raspbian VDR Streaming Client mittels Streamdev und rpihddevice für Ansteuerung eines Panasonic Beamers


ausser Betrieb:
HW: Asrock K7S8X, AthlonXP-2200+, 128MB, Matrox Mystique, 40GB+120GB, Skystar2, DXR3
SW: Gentoo-dev sources 2.6.9-r9, DVB-Kernel driver (CVS), vdr 1.3.11, em8300-libraries-0.15.0-20040906, em8300-modules-0.15.0-20040906, ffmpeg-0.4.8, vdrplugin-dxr3-0.2.3-pre2

Pense

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

45

Samstag, 2. Juli 2005, 00:03

ich auch.. Danke!

kämpfe noch mit ein paar plugins ;)
Medion Pentium3 350; Hauppauge Nexus-S Rev2.1; Gentoo

Beiträge: 1 280

Wohnort: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 3. Juli 2005, 15:11

Hallo,

ich verwende seit kurzem auch GenToo in form des Gen2VDR. Ich fins es klasse, dass schon fast alles mit dabei ist. Sehr wichtig für einen Neuling wie mich ;)
„Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“ [Innenminister Thomas de Maizière] November 2015

Gen2VDR V5.3 Update 7; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M4A78LT-M, AMD Athlon II X2 240e, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

47

Sonntag, 3. Juli 2005, 21:48

... for the record:

Ich natürlich auch! Danke für eure Arbeit!

Gruß,
Holger

48

Dienstag, 5. Juli 2005, 15:59

Zähle seit ca. 1 Jahr zur Gentoo-vdr Gemeinde.
Geläutert durch einen guten Freund, der ebenfalls auf eure guten ebuilds setzt.
Greetings,
sun2earth
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core 4000+ Gentoo - Linux
SAT: Wavefrontier Toroidal T90: Astra, Hotbird, Sirius, Thor

49

Dienstag, 5. Juli 2005, 17:23

Hi,
bin ebenfalls ein dankbarer Gentoo-User (der nicht so häufig ins Portal schaut :) )

Gruß und Dank,
Tobias.
VDR 1.3.34 Gentoo (Bigpatch mit LiveBuffer!) -- Dign HV5 + VFD (irtrans) -- Asus A7V 600-X -- Sempron 2200 -- 256MB RAM -- 400GB HD ( Barracuda 7200.8 ) -- TT-FF Rev. 1.6 -- Terratec Cinergy 1200 DVB-S

50

Mittwoch, 6. Juli 2005, 06:34

Ich bin auch mit Unterbrechungen dabei, ein Gentoo basiertes System mit TechniSat Budget karten und Softdevice oder DXR3 aufzubauen. Vielen Dank für das aktualisieren der ebuilds!
Asus Pundit-R - TechniSat Skystar2 - Creative DXR3 - Celeron 2,8 GHz - 256 MB Ram - Samsung SV1604N (160 GB HDD, 2 MB Cache, 5400 rpm) - NEC ND2500A (8x DVD R/W)
Gentoo - 2.6.20 Kernel (Gentoo-Sources) - VDR 1.4.7 mit Plugins

51

Mittwoch, 13. Juli 2005, 08:56

... me too :]

Bin aber oft zu ungeduldig, und verunstalte die Ebuilds, so dass auch die wirklich allerlerneuste Version mit rein kommt. (Sync etwa 1 mal pro Woche/pro 2 Wochen)
VDR1:Core2; 1xFF V1.6, 1xTT-1600 DVB2 + AVBoard System: Kubuntu 12.4 HD-Client: Zotac ION mit xineliboutput und XMBC auf Kubuntu 11.10

chrigi2

unregistriert

52

Freitag, 15. Juli 2005, 20:36

Ohne die ebuilds hätte ich meinen VDR wohl schon lange verstauben lassen. Die Plankerei mit dem Patches und dem Compilieren wäre mir einfach zuviel.

Danke für die grossartige Arbeit!

Christian

Flummi

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Erfurt / Deutschland

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 17. Juli 2005, 12:53

Jetzt ich auch ...

Hallo zusammen,

war zwar nicht so einfach, da die Festplatte kurz vor Ende der Installation noch ihren Geist aufgegeben hat und ich etwas mit dem "Video data stream broken" zu kämpfen hatte, aber ab jetzt habe ich auch ein PVR350-only VDR System unter Gentoo am laufen. Und wie es scheint sogar stabil zum aufnehmen und abspielen.

Bei der Gelegenheit auch mal ein dickes Dankeschön für die vielen nützlichen Tipps, Hinweise, Beispielkonfigurationen, die ich hier im Forum gefunden habe. Ein besonderes Dankeschön für die ebuilds, die mir das Leben deutlich leichter gemacht haben.

Mein System:

Hardware:
PentiumPro 200, 128 MB SD-RAM, 20 GB IDE-HDD, Hauppauge WinTV PVR350, ATI 1 MB PCI GraKa, Belkin Fd5700de PCI-WLAN Karte (RT2500 Chipsatz) 54 Mbit

Software:
Gentoo 2005.0, ivtv 0.3.6y, VDR 1.3.24, pvr350-plugin 0.0.4_pre1, analogtv-plugin 0.9.37

Das bekommt bei Gelegenheit noch eine größere Platte. Die WLAN-Verbindung läuft zur Zeit noch über WEP und eine OpenVPN-Verschlüsselung, vielleicht ändere ich das bei Gelegenheit in eine WAP-Verbindung und lege dann das Verzeichnis /video auf meinen Server. Ein Webadmin kommt sicherlich auch noch dazu, aber das sind alles die nächsten Schritte...

Bis demnächst

Flummi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flummi« (17. Juli 2005, 12:53)


54

Sonntag, 17. Juli 2005, 13:35

RE: Jetzt ich auch ...

Hallo zusammen,

natürlich nutze auch ich die eBuilds. Neben den epiaM-eBuild sind dies die wichtigsten non-standard eBuilds die mir bekannt sind.
Demzufolge, besten Dank für Eure Mühe.

Beste Grüße,
David

Gentoo rules

55

Donnerstag, 21. Juli 2005, 16:46

+1
--
Gentoo ~x86

Athlon XP 2000, 384 MB SDRAM, TT-S 1.3, 3x120GB SoftRaid5

56

Donnerstag, 21. Juli 2005, 17:29

Hi,

Ich bin auch dabei.
hab nur heute gemerkt, dass im requant-0.0.1.ebuild ein fehler ist.
Bzw. ich hab gemerkt, dass das burn plugin nicht mehr funzt.

ich hab aber schon nen fix gefunden, siehe hier:
http://www.vdr-portal.de/board/thread.ph…6079#post336079

hab nur noch keine zeit gehabt das ins ebuild reinzufuddeln, vielleicht nachher noch.

Ansonsten tolle Arbeit.

Gruß Herrzattacke
Gentoo | VDR-1.3.34 | DVB-S TT-1.6, TT-Budget | AMD-Duron 800 | HDD 160GB | 256MB | ASUS SPDIF --> Kenwood KVR-4070D

57

Dienstag, 26. Juli 2005, 00:08

Me too. Danke!
Ubuntu 12.04, yaVDR-PPAs, Kernel 3.7, Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress.

BlooD

Schüler

Beiträge: 57

Wohnort: BW - Lörrach

Beruf: Verfahrenskonstrukteur

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 26. Juli 2005, 19:03

Ich auch :]

An dieser Stelle auch einmal DANKE für die Arbeit - vielleicht kann ich euch irgendwann mal unterstützen... dauert aber noch.

Noch Aktuell:
ECS K7SOM+, AMD Duron 1.6, 256MB DDR RAM, TT Rev. 1.6 FF, Nova-Budget, Slot-In-DVD-ROM, SAMSUNG 120GB
Gentoo (2.6.27-gentoo-r7)
VDR 1.6.0-2 mit vielen Plugins
*läuft seit 2003 - schäm, da so alt*

Neu im Aufbau:
Atom330 ION Board (POV ION 330 - das mit PCIe)
- 2GB RAM (2x1GM SO-DIMM)
- 1,5 TB Speicher HDD
- VGA2SCART (noch Röhre)
- VDPAU, XBMC
- vorerst nur eine TeVii S660 USB,
- Erst Debian, dann yaVDR 0.1, jetzt Ubuntu 9.10

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlooD« (26. Juli 2005, 19:04)


59

Montag, 1. August 2005, 21:05

metoo,

SW: vdr, vdrconvert, vdrplugin-dxr3-cvs, xxv
HW: epia ME6000 256MB dxr3 avermedia 771 cinergyT2...

Probleme:
- ich kann nicht zwischen Schnittmarken springen (Tasten 7 und 9 verursachen Absturz), bekanntes Problem?
- DX3R ist nicht ganz stabil, geht aber.

Sonst: super!

gruss
bananas
ALiveNF7G-HD720p R5.0
EasyVDR 0.6

danet

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Schweiz

Beruf: System-Administrator

  • Nachricht senden

60

Samstag, 17. September 2005, 21:33

RE: Wieviele Personen nutzen VDR unter Gentoo? (mit ebuilds) melden!

Hi,

hab heute den Hush wieder ausgegraben, auf dem läuft gentoo
und da erlaube ich mir eure ebuilds zu verwenden.
Es sollte ein vdr-Client mit softdevice werden.

gruss
Danet
SuSE 10.1; vdr-1.5.9;
gentoo-2006-01;vdr-1.5.8; streamdev-20070509

Immortal Romance Spielautomat