Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 4. März 2009, 12:38

Zitat

Original von kanotixer
Gut, dann wär es ja eigentlich einen Versuch wert, das System zu sichern und die Skripte + meine eigenen nochmal laufen zu lassen. Wenn es auf Anhieb klappt, waren wir gut ;-)


Wohl wahr - das Ergebnis wär interessant :unsch

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

82

Freitag, 6. März 2009, 01:14

Jepp, war interessant.

Leider kam ich nicht so weit wie ich dachte.

Beim ersten Mal liefs durch, aber irgendwas hat mir net gepasst, weiß grad gar nicht mehr was. Dachte, kein Problem, hast ja nen fertigen Host, da muss ich nur die Hälfte nochmal laufen lassen.

Von wegen, damit ging dann gar nichts. Habs zweimal probiert, in der presystem.log steht, dass er /etc/fstab nicht findet und auch die anderen Programme haben jede Menge Probleme (grade weiter hinten, baut dann ja alles aufeinander auf...)
Leider wüsste ich jetzt auch keine Möglichkeit nochmal Einsicht in die Logs des Host zu nehmen, um zu schauen, ob da schon was schiefgelaufen ist.

Dann werd ich das Teil halt nochmal von vorne laufen lassen. Sollte das auch nix werden, kommt halt das Image vom letzten Mal wieder drauf (es leben die Sicherheitskopien!).
Damit kann ich dann nur Deine Korrekturen nicht mehr testen ;)
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

83

Freitag, 6. März 2009, 15:18

Zitat

Original von kanotixer
Jepp, war interessant.

Leider kam ich nicht so weit wie ich dachte.

Beim ersten Mal liefs durch, aber irgendwas hat mir net gepasst, weiß grad gar nicht mehr was. Dachte, kein Problem, hast ja nen fertigen Host, da muss ich nur die Hälfte nochmal laufen lassen.


Das war die Idee dahinter ...

Zitat


Von wegen, damit ging dann gar nichts. Habs zweimal probiert,


Hm - der erste Build lief und der Host des Builds lief nich ?
Wie geht denn das ?

Wenn du Zeit/Lust hast , nimm doch mal den Host , der online zur Verfügung steht ( 001 und 004 sind online )

Wär ja mal interessant , obs damit rennt ...


Zitat

in der presystem.log steht, dass er /etc/fstab nicht findet


? Wie auch immer das in die presystem.log geraten sein mag - dort werden die Verzeichnisstruktur und n paar Nodes des LFS Sys angelegt - abba nix mit fstab [ oder mount ]

Zitat

und auch die anderen Programme haben jede Menge Probleme (grade weiter hinten, baut dann ja alles aufeinander auf...)

Das dann auf jeden Fall ... kritische Stellen sind immer gcc libc [re-]adjusting und perl - wenn das nich funzt , shcießen die so ziemlich alles ab , was folgt .

Zitat

Leider wüsste ich jetzt auch keine Möglichkeit nochmal Einsicht in die Logs des Host zu nehmen, um zu schauen, ob da schon was schiefgelaufen ist.


Wenn das eigentliche System hinterher gebaut wurde und sauber rannte , ist der Fhelr nicht im Host , sondern im einpacken/auspacken zu suchen .

Zitat

Dann werd ich das Teil halt nochmal von vorne laufen lassen. Sollte das auch nix werden, kommt halt das Image vom letzten Mal wieder drauf (es leben die Sicherheitskopien!).
Damit kann ich dann nur Deine Korrekturen nicht mehr testen ;)


Wie schon oben erwähnt - der Host der 004 ist online ( mit target=i686 )

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

84

Freitag, 6. März 2009, 21:22

Na, so richtig mag das nicht.

Mit der 1.2.8-004, Host nutzen "ja", Pfad zum Host "irgendwas" lädt er keinen Host aus dem Netz, und buildet auch keinen, sondern installiert direkt grub und startet neu.

Mit der 1.3.11.3, Host nutzen "ja", Pfad zum Host "irgendwas" lädt er sich auch nicht automatisch einen Host herunter, sondert buildet ihn stattdessen neu (läuft grad noch).

Oder hatte ich das falsch verstanden, dass er sich die Adresse für den Host automatisch wo herholt?

Eine Nacht geb ich ihm noch, danach spiel ich das Image wieder ein. (Oder das 1.3-Image von der virtuellen Maschine, Addons rennen grad durch)
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

85

Samstag, 7. März 2009, 01:00

Zitat

Original von kanotixer
Mit der 1.3.11.3, Host nutzen "ja", Pfad zum Host "irgendwas" lädt er sich auch nicht automatisch einen Host herunter, sondert buildet ihn stattdessen neu (läuft grad noch).


Wenn kein host da , dann buildet er den - das soll so sein .

Zitat


Oder hatte ich das falsch verstanden, dass er sich die Adresse für den Host automatisch wo herholt?


Nö - sollte er ( in der 1.3 ) , wenn sich da nicht ein kleiner aber feiner Kinken eingeschlichen hätte
fixed

Sonst gehts auch manuell hier

Zitat

Eine Nacht geb ich ihm noch, danach spiel ich das Image wieder ein. (Oder das 1.3-Image von der virtuellen Maschine, Addons rennen grad durch)


Dein Rechner hat ja auch n hartes Leben ;)
Meiner kämpft grad mit gcc-4.3.3/libc-2.8/binutils-2.19.1

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

86

Samstag, 7. März 2009, 11:18

Anstrengend, son Betatester, gelle ;)

Nach dem Aufstehen heute morgen lief der Rechner immer noch, mir schwante böses.

Warum er keinen Poweroff gemacht hat weiß ich noch nicht, was aber etwas stört, dass die Tastaturbelegung völlig durcheinander ist.
Ich habe sie fest in den Kernel einkompilieren lassen (ja, falsch, ich weiß. Aber dialog hatte an der Stelle einen Grafikbug und ich hätte schwören können, dass da sonst immer "j" stand...).
Krieg ich das Kind jetzt irgendwie wieder aus dem Brunnen raus?

EDIT: Konnte das Problem ein wenig einkreisen. Nach dem Booten läuft alles wie es soll (außer einigen Fehlern beim Build, z.B. sshd), sobald man aber einmal die Shift-Taste betätigt hat, ist die keymap völlig durcheinander. Selbst der Ausschalter ist danach ein Buchstabe ("N")... Das Drücken der Strg-Taste scheint diese "einzurasten", kriegt man dann auch nicht mehr raus.
Und die fstab-Geschichte taucht immer noch in der presystem.log auf.

Einen Wunsch für die nächste Version: Option, SSHD in den Autostart zu nehmen.
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kanotixer« (7. März 2009, 11:37)


hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

87

Samstag, 7. März 2009, 11:45

Zitat

Original von kanotixer
Anstrengend, son Betatester, gelle ;)


Besser nen anstrengenden Betatester als gar Keinen ;D

Zitat


Nach dem Aufstehen heute morgen lief der Rechner immer noch, mir schwante böses.

Warum er keinen Poweroff gemacht hat weiß ich noch nicht, was aber etwas stört, dass die Tastaturbelegung völlig durcheinander ist.
Ich habe sie fest in den Kernel einkompilieren lassen (ja, falsch, ich weiß. Aber dialog hatte an der Stelle einen Grafikbug und ich hätte schwören können, dass da sonst immer "j" stand...).
Krieg ich das Kind jetzt irgendwie wieder aus dem Brunnen raus?

EDIT: Konnte das Problem ein wenig einkreisen. Nach dem Booten läuft alles wie es soll (außer einigen Fehlern beim Build, z.B. sshd), sobald man aber einmal die Shift-Taste betätigt hat, ist die keymap völlig durcheinander. Selbst der Ausschalter ist danach ein Buchstabe ("N")...


Öhömpf - ich erinnere mich , daß ich sowas auch mal hatte .
Schlichtes Kernel neu bauen half .

Zitat


Einen Wunsch noch: Option, SSHD in den Autostart zu nehmen.


... sobald ich n paar grundlegende Baustellen dicht hab ... :unsch

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

88

Samstag, 7. März 2009, 17:36

Zitat

Original von kanotixer
[...]
Und die fstab-Geschichte taucht immer noch in der presystem.log auf.
[...]


Oups - man sollte genau hinsehen .
/dev/shm und /dev/pts werden in den letzten beiden Zeilen gemounted .
Da zu diesem Zeitpunkt auf der Zielpartition noch keine /etc/fstab existiert , beklagt sich mount .

Kannste aber ignorieren - ist bedeutungslos .

Zitat

Original von hjs
Meiner kämpft grad mit gcc-4.3.3/libc-2.8/binutils-2.19.1


Den hat er verloren - irgendwie ist die Kombi nicht so gelungen .
Wechsel auf binutils-2.19.51 brachte den gleichen configure error in pass2
Also auf die bewährte 2.18 - da zickt gcc-4.3.3 urplötzlich rum - also der bewährte 4.2.3 ...

Nu wird immerhin schon mal der Host gebaut - abba mein schöner neuer Daemon hat versagt *schnüff*

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 8. März 2009, 14:41

hjslfs-1.3.12 ist online

Aus dem neuen Gewand is ersma nur ne kurze Hose geworden . :gap

Die 1.3.12 kennt derzeit nur Liste 005 mit gcc-4.2.3 libc-2.8 binutils-2.18
perl 5.10 wäre noch erwähnenswert .

Das "Finetuning" ist bei einer Liste selbstverfreilich nicht möglich .

Von den älteren Listen werde ich die 004er wohl noch portieren - der Rest nur , wenns Zeit hat ... wer will noch ne 2.5er libc , wenn er schon ne 2.9er haben könnte ...

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

90

Montag, 9. März 2009, 08:20

hjslfs-1.3.12.2 ist online

Zitat

Original von hjs
Aus dem neuen Gewand is ersma nur ne kurze Hose geworden . :gap


Die allerdings mehr und mehr maßgeschneidert wird :)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

91

Montag, 9. März 2009, 11:03

RE: hjslfs-1.3.12.3 ist online

Nu ist das "Feintuning" auch wieder funktionabel - obwohl es z.Zt. nicht sinnig ist von der Originalliste abzuweichen .

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 11. März 2009, 11:56

hjslfs-1.3.13.1 ist online

Sodele - langsam wirds ...

Wenn ich nich noch n bösen Kinken eingebaut habe , baut die 1.3.13 gerade richtig schnufflige Package-tarballs :)

EDIT

War ja klar , daß da einer sein MUßTE - fixed - neuer Versuch ...

/EDIT

Die bisherige Variante mittels timestamp ist zwar generell gangbar , allerdings gehts inne Büx , wenn man zeitgleich auf ner anderne Konsole arbeitet , da die Files , die in der Zeit entstehen pauschal mit eingepackt werden .

Wer seinen Build werkeln läßt , ohne zu stören , hat das Problem zwar nicht , abba ...

Die Variante der "großen" Distris , nämlich jedem make install ein "DESTDIR=<VAR>" hinzu zu fügen , ist nicht wirklich berauschend .

Zwar hat man dann keine Files im Sack , die nicht dazu gehören , aber dafür können ne ganze Menge fehlen - vornehmlich Header .

Da die längst nicht immer per make install an die richtige Stelle geschubst werden , sondern ja nach Package mal so , mal so ....

... erklärt das die Existenz der Headerfreien Packages (und damit den Zwang der DEV-Packages ) in allen apt und rpm basierenden "großen" Distris und ist das KO Kriterium für meine bescheidene Kleine .


An allen Scripten peinlichst drauf achten , wo noch Hand an zu legen ist , um auch die Header und sonstiges mit zu nehmen , und manuell zu checken , obs auch funzt , ist mir schlicht zu aufwendig .

Schließlich wiederholt sich der Prozeß für jedes weitere Package - fand ich nich wirklich toll .

Abba so wies ausschaut hab ich ja ne Lösung gefunden - aufs .

Die aktuelle Version benötigt die 12er CD , da nur dort aufs im Kernel bzw als Modul vorliegt .

Es wird - zumindest derzeit - keine Abfrage vorgenommen .

Wenn man also ne ältere CD rennen läßt , sollte zwa außer dem Packaging alles funktionieren , aber es hagelt brav nach jedem Package Fehlermeldungen ... :unsch

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hjs« (11. März 2009, 13:20)


hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

93

Freitag, 13. März 2009, 15:40

hjslfs-1.3.14 ist online

Ne weitere Liste hinzugefügt .
Mal sehen , obs mit der libc-2.9 klappt .

Coreutils ist mittlerweile in 7.1er Version verfügbar - sonst nur kleinere "Updates"
Die 005er List mit libc-2.8 läuft durch .

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

94

Samstag, 14. März 2009, 00:14

hjslfs-1.3.14.2 ist online

So - noch n paar kleinere Kinken beseitigt .

Mittlerweile gibts auch ne 006 mit libc-2.9 - Testlauf OK

Nu werd ich mich mal um die Addons und Binaries kümmern ...

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

95

Dienstag, 17. März 2009, 12:30

Moin HJS,

bist Du eigentlich schon an X7.4 mit xserver 1.5 dran?
Wenn nicht lass Dir Zeit, ich acker grad das BLFS-Kapitel dazu durch und protokollier das in einem Skript mit. Dann lass ich Dir das zukommen, wenns läuft.
Irgendwie will das mit dem xkbcomp nicht, ich dachte der beste Weg ist, das einmal "from Scratch" durchzuarbeiten, dann hab versteh ich es wenigstens.

Grüße
Marc
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 17. März 2009, 16:47

Zitat

Original von kanotixer
bist Du eigentlich schon an X7.4 mit xserver 1.5 dran?


Nö - hab doch noch n paar Updates der Base im Auge und wollte dann doch ersma das verwaltende Scriptgerüst drumherum auf Vordermann bringen .

Und das Logging mal endlich wieder einbauen .

By the Way : Du weißt nicht zufällig , warum "printf %d $STRING" alle Leerzeichen aus $STRING entfernt ?

Zitat


Wenn nicht lass Dir Zeit, ich acker grad das BLFS-Kapitel dazu durch und protokollier das in einem Skript mit. Dann lass ich Dir das zukommen, wenns läuft.


Das wär natürlich super :tup

Zitat


Irgendwie will das mit dem xkbcomp nicht, ich dachte der beste Weg ist, das einmal "from Scratch" durchzuarbeiten, dann hab versteh ich es wenigstens.


Learning by Doing funktioniert eigentlich immer - gelegentlich mit nem Schubser in die richtige Richtung von außen :)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

97

Dienstag, 17. März 2009, 17:05

Und da isses schon!

Sämtliche Fehler, die vorher da waren (fonts & vor allem xkb) sind weg.

build_X11.txt enthält ein Script, welches allerdings mehr als Pseudocode zu verstehen ist. Kommentare enthalten extern benötigte Libs und ggf. Anpassungen der configure-Anweisung.
Die beiden anderen Dateien enthalten jeweils die Schleifen für die sections.

Vielleicht kannste damit was anfangen. Das Einpflegen in Dein Schema erledigst Du am besten selbst, da blicke ich nicht durch.

Grüße
Marc
»kanotixer« hat folgende Dateien angehängt:
  • build_X11.txt (4,33 kB - 43 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juni 2013, 16:58)
  • build_section.txt (592 Byte - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Mai 2013, 10:19)
  • build_drivers.txt (889 Byte - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2013, 03:08)
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 17. März 2009, 17:16

Zitat

Original von kanotixer
Und da isses schon!


Na das ging ja zügig :)

Zitat


Vielleicht kannste damit was anfangen. Das Einpflegen in Dein Schema erledigst Du am besten selbst, da blicke ich nicht durch.


Huch ? Ich dachte , das wär simpel ... :whatever

Abba jedenfalls : Muchas Gratias :]

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 17. März 2009, 21:19

hjslfs-1.3.15 ist online

Noch n paar Kleinigkeiten korrigiert / ergänzt :

Menüpunkt 8 "Gesamte Einstellungen ansehen" zeigt jetzt wirklich nur noch die Einstellungen .
Änderungen sind an der Stelle nicht mehr möglich .

Update der b006 :

udev-105 --> udev-139
mc-4.6.1 --> mc-4.6.2

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

100

Dienstag, 17. März 2009, 22:37

Zitat

Menüpunkt 8 "Gesamte Einstellungen ansehen" zeigt jetzt wirklich nur noch die Einstellungen . Änderungen sind an der Stelle nicht mehr möglich .


Schade, grade das fand ich immer so praktisch! Aber Du bist der Chef.
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

Immortal Romance Spielautomat