Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 15. Januar 2008, 15:10

RE: hjslfs-1.2.7 ist online

Zitat

Original von hjs
Oups - da war doch n Kinken in der "Sourcenbeschaffung" - fixed

HJS


Pustekuchen - oder auch : N Satz mit X - irgendwie ist $0 nicht der Name , sondern der komplette Pfad zum Script - wie ärgerlich .. zumindest für mich :(

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

42

Samstag, 26. Januar 2008, 14:31

hjslfs-1.2.8 ist online

Da war mir doch ein Kinken in der Logverschiebung unterlaufen - nu sind se wieder da :gap

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

43

Sonntag, 17. Februar 2008, 02:24

@hjs: Ist es möglich die Version von fontconfig in den prestable Addons auf 2.4.2 zu erhöhen? VDR 1.5 läuft anscheinend nicht mit niedrigeren Versionen und verabschiedet sich immer nur mit einem Segfault.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 17. Februar 2008, 14:35

Zitat

Original von Maniac
@hjs: Ist es möglich die Version von fontconfig in den prestable Addons auf 2.4.2 zu erhöhen? VDR 1.5 läuft anscheinend nicht mit niedrigeren Versionen und verabschiedet sich immer nur mit einem Segfault.


Grundsätzlich ja , aber es würde der Intention der Listen widersprechen .

Du hast vier Möglichkeiten , dein Ziel zu erreichen .

1.

- /hjslfs/addon_setup starten
- testing002 wählen
- alles deselektieren und nur fontconfig wählen
- ggf VORHER in /hjslfs/var/hjslfs.env die letzte Zeile
VAR[45]="poweroff" oder VAR[45]="reboot" in VAR[45]="" ändern
- /hjslfs/addon_setup starten
- prestable001 wählen und nach Wunsch selektieren

2. ( etwas weniger Aufwand )

- manuell die gewünschte Version builden
- wget http://hjslfs.org/html/hjslfs-1.2/fontconfig-2.4.2.tar.bz2
- tar xf fontconfig-2.4.2.tar.bz2
- /hjslfs/Scripts/fontconfig-2.4.2 getsrc
- /hjslfs/Scripts/fontconfig-2.4.2 build

3.

- in /hjslfs/Scripts/fontconfig die Variablen SRC und FLD korrigieren
- mehr ist nicht nötig , der Build verläuft in beiden Versionen gleich

4.

Warten , bis die 1.3.x an dem Punkt ist , wo du auch die Liste "fullchoice" findest .
Dort wirst du dann die verfügbaren Versionen auswählen können .

Dies Liste ist in der 1.2er leider nicht realisierbar , da sich die verschiedenen Scriptversionen überschreiben würden .
Daher bin ich auch dabei , sämtliche Scripte zu überarbeiten , um sie nebeneinander haben zu können .

Ein Grund dafür war die Möglichkeit zur Selektion nach eigenem Gusto und nicht nach Liste zu geben .
Ein Anderer , die Möglichkeit zu haben , falls der Build fehlschlägt , das Ganze zu wiederholen oder auf eine andere Version aus zu weichen .

Das ist allerdings die Variante , die noch etwas dauern könnte ....

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hjs« (17. Februar 2008, 14:36)


45

Montag, 18. Februar 2008, 10:10

Habe es jetzt fix per Hand gebaut. War der einfachste Weg für mich ;)
Problem war bei mir nur das ich den Fehler erstmal finden musste warum VDR einfach ohne große Meldungen mit einem Segfault aussteigt.

Was mir noch aufgefallen ist, die Lirc Version kompiliert nicht mit dem 2.6.23er Kernel. Dort wird die aktuellste CVS Version benötigt. Die habe ich auch per Hand gebaut.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

46

Montag, 18. Februar 2008, 14:38

Zitat

Original von Maniac
Habe es jetzt fix per Hand gebaut. War der einfachste Weg für mich ;)


Ist auch ne Variante :) Is ja nich LinVDR :whatever

Zitat


Problem war bei mir nur das ich den Fehler erstmal finden musste warum VDR einfach ohne große Meldungen mit einem Segfault aussteigt.


Da liegt üblicherweise das Prob - erinnere mich schwach an kdepim-3.5.8 :rolleyes:

Zitat


Was mir noch aufgefallen ist, die Lirc Version kompiliert nicht mit dem 2.6.23er Kernel. Dort wird die aktuellste CVS Version benötigt. Die habe ich auch per Hand gebaut.


Oh - Danke für den Tip .
Ein Grund mehr , die 1.3er mal langsam ins Leben zu rufen :gap

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

47

Mittwoch, 2. April 2008, 15:09

Hi!

erstmal danke für deine scripte.
hab meine system neue gebaut aber halt hab nur ein problem mit vdr beim starten von vdr kommt die meldung no device found.

module sind geladen und firmware ist auch da.
hab viel gesucht aber leider keine lösung gefunden.
dann hab ich in /dev geguckt wegen dvb war nicht vorhanden hab die manuel erstelt aber trotzdem funktioniert nicht.
kann das wegen udev sein?

die karte ist tt-2300C (modul dvb-ttpci)

Danke


surfer4200
VDR 1.6.0 - Debian Etch/Kernel 2.6.24
Asus m2npv-vm, TT C-2300

48

Donnerstag, 3. April 2008, 11:06

hat sich erlädigt :)

mein erster pci-slot ist irgendwie defekt


surfer4200
VDR 1.6.0 - Debian Etch/Kernel 2.6.24
Asus m2npv-vm, TT C-2300

49

Freitag, 4. April 2008, 17:39

Hi,

Ich hab lange nix mehr geschrieben, weils einfach so perfekt läuft :schleim
aber wie schaut's denn mit nfs unterstützung aus?

Grüße und vielen Dank für die super arbiet

Michi
HD-VDR-EG
Software: yaVDR-0.4
Hardware: ASRock M3N78D, Athlon II X2 240e, ASUS EN210, TeVii s480
HD-VDR-DG:
Software: yaVDR-0.4
Hardware: ASRock N68-S3 UCC, Athlon II X2 245e, ASUS EN210, TeVii s480
---
Don't sleep and build!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M.Temp« (4. April 2008, 22:22)


hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 24. April 2008, 12:46

Zitat

Original von M.Temp
Ich hab lange nix mehr geschrieben, weils einfach so perfekt läuft


So soll das sein :)

Zitat


aber wie schaut's denn mit nfs unterstützung aus?


Was vermißt du denn ?

Zitat


Grüße und vielen Dank für die super arbiet


Merci :)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

51

Freitag, 25. Juli 2008, 03:13

Da ich nicht klar erkennen kann , warum die älteren Scripte ( oldstable(001) und stable(002) ) mit der cd010a nicht mehr rennen - aber die Scripte leider bei jedem Versuch beim gcc-pass2 auf die Nase fallen , muß derzeit ein anderer Host als die CD verwendet werden .

Ich vermute , daß jeder beliebige Host mit ner libc-2.5 und gcc zwischen 4.02 und 4.1.2 verwendbar ist .

Mit dem Binary der Homepage rennts definitiv auch .

In Kürze werde ich ne neue Host CD online stelln , die mit libc-2.5 und gcc-4.1.2 daher kommt .

Damit sollten die 1.2.8er Scripte dann wieder vollständig einsatzfähig sein - bis die 1.3er ihr Ziel erreicht hat :gap

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

52

Mittwoch, 11. März 2009, 11:01

Hallo HJS,

ich mach mal hier weiter, dann gibts keine Verwechslung, welche Version grade bei mir rennt.

Hab letzte Nacht nochmal die 1.2.8 durchlaufen lassen, soweit erstmal alles ohne Fehler.

Allerdings hat er scheinbar keine Addons gebaut, obwohl der Modus auf reboot stand, hätte also von alleine durchlaufen müssen.

In /hjslfs/var/ gibt es auch keine choosen_addons obwohl ich bei der Konfiguration was ausgewählt habe!

An welcher Stelle könnte ich nachschauen, was schiefgelaufen ist? Und wie hole ich das manuell nach?

Grüße
Marc
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 11. März 2009, 11:41

Zitat

Original von kanotixer
ich mach mal hier weiter, dann gibts keine Verwechslung, welche Version grade bei mir rennt.


Eine weise Entscheidung :)

Zitat


Hab letzte Nacht nochmal die 1.2.8 durchlaufen lassen, soweit erstmal alles ohne Fehler.


Was man von einer "stable" ja erwarten kann/soll/will ... :whatever


Zitat


Allerdings hat er scheinbar keine Addons gebaut, obwohl der Modus auf reboot stand, hätte also von alleine durchlaufen müssen.


Hm - als du manuell hochgefahren hast , hat er da noch Host&Hilfsverzeichnisse gelöscht oder waren die schon weg ?

Zitat


In /hjslfs/var/ gibt es auch keine choosen_addons obwohl ich bei der Konfiguration was ausgewählt habe!

An welcher Stelle könnte ich nachschauen, was schiefgelaufen ist? Und wie hole ich das manuell nach?


Nee - in der 1.2.8er gibts ne Liste in /hjslfs/tmp mit dem hübschen Namen "doit"
Darin stehen die zu bildenden Packages und exe_doit in /hjslfs/lfs ist das abarbeitende Script , was nach dem Reboot gestartet wird .
Das kannste manuell anwerfen oder nochmal /hjslfs/addon_setup , falls doit nich deinen Wünschen entspricht ...

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

54

Mittwoch, 11. März 2009, 11:57

Zitat

Original von hjs

Hm - als du manuell hochgefahren hast , hat er da noch Host&Hilfsverzeichnisse gelöscht oder waren die schon weg ?

Auf was man alles achten muss, ne...
Hab den Rechner leider zwischenzeitlich schon ein/zwei mal rebootet, z.B. um ein Backup mit partimage zu ziehen

Zitat


Nee - in der 1.2.8er gibts ne Liste in /hjslfs/tmp mit dem hübschen Namen "doit"
Darin stehen die zu bildenden Packages und exe_doit in /hjslfs/lfs ist das abarbeitende Script , was nach dem Reboot gestartet wird .
Das kannste manuell anwerfen oder nochmal /hjslfs/addon_setup , falls doit nich deinen Wünschen entspricht ...

Hab addon_setup natürlich voreilig wie ich bin schonmal ausgeführt, jetzt ist das ursprüngliche doit natürlich weg...

Damit dialog funktioniert musste ich allerdings einen
ln -s /lib/libncursesw.so.5 /usr/lib/libncurses.so.5
setzen.

Desweiteren hilft es wohl, vor dem Ausführen ein paar Verzeichnisse anzulegen (/.system/install/log, etc)

Jetzt rennt er, meckert aber hin und wieder mal über nicht gefundene Verzeichnisse. Ich bin gespannt.
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 11. März 2009, 12:04

Zitat

Original von kanotixer

Zitat

Original von hjs

Hm - als du manuell hochgefahren hast , hat er da noch Host&Hilfsverzeichnisse gelöscht oder waren die schon weg ?

Auf was man alles achten muss, ne...


Tja ... :rolleyes:


Zitat


Zitat


Nee - in der 1.2.8er gibts ne Liste in /hjslfs/tmp mit dem hübschen Namen "doit"
Darin stehen die zu bildenden Packages und exe_doit in /hjslfs/lfs ist das abarbeitende Script , was nach dem Reboot gestartet wird .
Das kannste manuell anwerfen oder nochmal /hjslfs/addon_setup , falls doit nich deinen Wünschen entspricht ...

Hab addon_setup natürlich voreilig wie ich bin schonmal ausgeführt, jetzt ist das ursprüngliche doit natürlich weg...


Naja - is ja kein großes Ding ...

Zitat


Damit dialog funktioniert musste ich allerdings einen
ln -s /lib/libncursesw.so.5 /usr/lib/libncurses.so.5
setzen.


Das ist wiederum ärgerlich - hätte passen sollen ...

Zitat


Desweiteren hilft es wohl, vor dem Ausführen ein paar Verzeichnisse anzulegen (/.system/install/log, etc)

Jetzt rennt er, meckert aber hin und wieder mal über nicht gefundene Verzeichnisse. Ich bin gespannt.


Oups - wenn die Linke nich weiß , was die Rechte macht ... :whatever

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

56

Mittwoch, 11. März 2009, 20:40

Und was ist das nu schon wieder, das hatte ich ja noch nie!

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
_cdio_linux.c:415: error: 'INT_MAX' undeclared (first use in this function)
_cdio_linux.c:415: error: (Each undeclared identifier is reported only once
_cdio_linux.c:415: error: for each function it appears in.)
make[5]: *** [_cdio_linux.lo] Fehler 1
make[5]: Leaving directory `/sources/xine-lib-1.1.8/src/input/vcd/libcdio'
make[4]: *** [install-recursive] Fehler 1
make[4]: Leaving directory `/sources/xine-lib-1.1.8/src/input/vcd/libcdio'
make[3]: *** [install-recursive] Fehler 1
make[3]: Leaving directory `/sources/xine-lib-1.1.8/src/input/vcd'
make[2]: *** [install-recursive] Fehler 1
make[2]: Leaving directory `/sources/xine-lib-1.1.8/src/input'
make[1]: *** [install-recursive] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/sources/xine-lib-1.1.8/src'
make: *** [install-recursive] Fehler 1


Die Entwickler hatten da einen Bugfix veröffentlicht, habe ich auch ausprobiert, ändert aber nix.
Hat ja auch schon mal geklappt?!
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 12. März 2009, 11:33

Zitat

Original von kanotixer
Und was ist das nu schon wieder, das hatte ich ja noch nie!

Quellcode

1
2
3
_cdio_linux.c:415: error: 'INT_MAX' undeclared (first use in this function)
_cdio_linux.c:415: error: (Each undeclared identifier is reported only once
_cdio_linux.c:415: error: for each function it appears in.)


Die Entwickler hatten da einen Bugfix veröffentlicht, habe ich auch ausprobiert, ändert aber nix.
Hat ja auch schon mal geklappt?!


/usr/include/limits.h :

/* Minimum and maximum values a `signed int' can hold. */
# define INT_MIN (-INT_MAX - 1)
# define INT_MAX 2147483647

Vermute , du hast nen "zu neuen" Kernel - bau das mal ein .

Hatte ne ähnliche Begegnung mit gpm und OPEN_MAX :)

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hjs« (12. März 2009, 11:33)


58

Donnerstag, 12. März 2009, 11:37

Bei mir ist grad die xine-lib-1.1.14 fehlerfrei durchgerannt.
Bringt das irgendwelche Nachteile? Dann probier ichs nochmal mit der 1.1.8.

Eine Sache die mir auffiel: Sollte man die Lib nicht besser mit externer ffmpeg bauen? Die wird ja auch für andere Sachen gebraucht und so hat mans direkt einheitlich.
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

hjs

Im Forum Zuhause

  • »hjs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 157

Wohnort: Bodensee , CH

Beruf: Unterhaltung für Alle

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 12. März 2009, 11:54

Zitat

Original von kanotixer
Bei mir ist grad die xine-lib-1.1.14 fehlerfrei durchgerannt.
Bringt das irgendwelche Nachteile? Dann probier ichs nochmal mit der 1.1.8.


Ich wüßte keine - normalerweise sollte eine neuere Version die Bessere sein ...

Zitat


Eine Sache die mir auffiel: Sollte man die Lib nicht besser mit externer ffmpeg bauen? Die wird ja auch für andere Sachen gebraucht und so hat mans direkt einheitlich.


Tja - BLFS sagt :

Quellcode

1
2
3
4
5
sed -i 's/\(inline \)\(_x_is_fourcc\)/__\1int \2/' src/xine-engine/buffer.h &&
./configure --prefix=/usr \
            --docdir=/usr/share/doc/xine-lib-1.1.15 &&
make
make install


Die vermuten wohl auch , daß es nen Grund gibt , daß die ihr Zeugs mitbringen ...

HJS
Working VDR : VDR-1.4.6 - ACPI/NVRAM Wakeup - working on hjslfs

60

Donnerstag, 12. März 2009, 12:13

Zitat

Original von hjs


Die vermuten wohl auch , daß es nen Grund gibt , daß die ihr Zeugs mitbringen ...

HJS


Ich dachte ja nur:

Zitat


*********************************************************************
xine-lib is configured to use internal ffmpeg.

This copy of ffmpeg is old. You are strongly advised to install a
newer version (including development files) and to reconfigure
xine-lib to use it.
*********************************************************************
Full-Budget: Athlon XP 2600+ auf Asrock K7VT4A+, XFX Nvidia Geforce 6200, Hauppauge Nova-S Plus.
HjsLfs 1.2.8 mit VDR 1.6.0-2 und xineliboutput.

Immortal Romance Spielautomat