Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:43

Neuling braucht Hilfe

Hallo zsuammen,

ich habe einen alten Rechner mit 2x PVR 250 Hauppauge bestückt und CT VDR v7 installiert.

Nun weiss ich nicht weiter ;)
Der PC soll erst einmal nur als Videorekorder dienen. Wie kann ich erstmal die Kanäle scannen und einrichten, wie kann ich Aufnahmen programmeiren.

Habe über SUB-D ein TFT angeschlossen, ein Video Out oder HMDI an einen TV ist nicht geplant.

2. Möchte ich gern Live TV im Netzwerk schauen - erst einmal nicht ganz so wichtig.


Wie fange ich also an eine Aufnahme zu planen?
Oder muss ich erst meine TV Karten Treiber einbinden !?

Ein Link zu einem Anfägertutorial würde mir schon reichen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tatoosh« (21. Januar 2010, 13:49)


2

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:53

Du hast viele unterschiedliche Möglichkeiten einen sog. "headless" VDR zu bedienen.

Zuerst kannst du dir Kanäle scannen in deinem Fall am besten mit w-scan

Je nachdem womit du deine Kanäle übers Netzwerk empfangen willst gibt es auch hier unterschiedliche Möglichkeiten.
Zb: Das streamdev-plugin

Zum Timer hinzufügen und zur generellen Bedienung bietet sich zB: vdradmin-am an.

Im vdr-wiki findest du so ziemlich jede Information über die verschiedenen Möglichkeiten.

grüße
...in Arbeit

3

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:54

Danke cyril für die erste Hilfestellung.
Ich werde diese Befehle durchtesten und mich etwas ind as Wiki einlesen!

4

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:57

Das die Karten installiert und initialisiert sind, davon gehe ich aus.
Ich weiß es nicht frei aus dem Kopf, aber die Karten werden möglicherweise auch direkt aus dem Kernel unterstützt.

Mit lspci / dmesg usw. solltest du zuerst nachprüfen ob die Karten vom System erkannt/initialisiert wurden.
Falls nicht:

dvb-installation
...in Arbeit

5

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:00

LSPCI gibt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
vdr:~# lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 82845G/GL[Brookdale-G]/GE/PE DRAM Controller/Host-Hub Interface (rev 01)
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation 82845G/GL[Brookdale-G]/GE Chipset Integrated Graphics Device (rev 01)
00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 (rev 01)
00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 (rev 01)
00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 (rev 01)
00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2 EHCI Controller (rev 01)
00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev 81)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801DB/DBL (ICH4/ICH4-L) LPC Interface Bridge (rev 01)
00:1f.1 IDE interface: Intel Corporation 82801DB (ICH4) IDE Controller (rev 01)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller (rev 01)
00:1f.5 Multimedia audio controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller (rev 01)
02:08.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82801DB PRO/100 VE (LOM) Ethernet Controller (rev 81)
02:0b.0 Multimedia video controller: Internext Compression Inc iTVC16 (CX23416) MPEG-2 Encoder (rev 01)
02:0f.0 Multimedia video controller: Internext Compression Inc iTVC16 (CX23416) MPEG-2 Encoder (rev 01)


Wo genau kann ich anfangen mit der Installations-"arbeit" ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tatoosh« (21. Januar 2010, 14:00)


6

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:01

und dmesg?
...in Arbeit

7

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:03

dmesg gibt aus: dmesg.txt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tatoosh« (21. Januar 2010, 14:05)


8

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:07

Treiber sollten passen.

Dann würde ich dir raten such mal via APT nach den erwähnten Plugins und lies dir die Manuals im Wiki dazu durch.

Wenn sich konkrete Fragen ergeben, her damit!
...in Arbeit

9

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:11

Okay danke soweit.
Wie bekomme ich die apt namen für die genannten plugins heraus ?


Quellcode

1
2
3
vdr:~# apt-get install w-scan 
Paketlisten werden gelesen... 
Fertig Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut Lese Status-Informationen ein... Fertig E: Konnte Paket w-scan nicht finden 

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tatoosh« (21. Januar 2010, 14:13)


mahlzeit

Erleuchteter

Beiträge: 2 961

Wohnort: Isen

Beruf: System Manager

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:14

Zitat

Original von tatoosh
Okay danke soweit.
Wie bekomme ich die apt namen für die genannten plugins heraus ?

"apt-cache search <Suchbegriff>" liefert oft das gesuchte Paket, evtl. den Suchbegriff etwas variieren.

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • RPi2 mit Mini DVB Linux am 42" LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mahlzeit« (21. Januar 2010, 14:15)


11

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:15

okay danke Markus!


jetzt hänge ich schon wieder ;)

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
vdr:~# w_pvrscan
w_pvrscan version 20061011

-_-_-_-_-_-_-Initializing TV card-_-_-_-_-_-_-_-_
Info: using IVTV adapter auto detection.
Info: Using ivtv device /dev/video0
Info: Card is Hauppauge WinTV PVR-250.
ERROR: V4L2_CID_MPEG_VIDEO_PULLDOWN failed: Invalid argument
vdr:~#

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tatoosh« (21. Januar 2010, 14:31)


videoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 484

Wohnort: Aschheim

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:43

welche Version hast du installiert? 0.0.3?
HD: yaVDR 0.3, AT3IONT-I, CINE2S, NVRAM, X10, 2.5´ 320GHDD
SD: ctvdr 7 vdr 1.6.0, MSI 6318 (Medion2000), 667MHz, NVRRAM, WOL 500G HD
TV: Sharp LC52XL2E (100Hz), Beamer: Sanyo Z5

13

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:57

Version:
w_pvrscan version 20061011

gibt es eine aktuellere / "bessere" ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tatoosh« (21. Januar 2010, 14:58)


videoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 484

Wohnort: Aschheim

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:48

0.0.3 sollte die letzte sein und auch funktionieren..
Mußt halt uU per Hand installieren...oder selber compilieren...
HD: yaVDR 0.3, AT3IONT-I, CINE2S, NVRAM, X10, 2.5´ 320GHDD
SD: ctvdr 7 vdr 1.6.0, MSI 6318 (Medion2000), 667MHz, NVRRAM, WOL 500G HD
TV: Sharp LC52XL2E (100Hz), Beamer: Sanyo Z5

15

Freitag, 22. Januar 2010, 18:41

okay versuche es die Tage noch einmal. danke

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Januar 2010, 19:03

w_scan ist für DVB-Karten. Damit kannst Du keine Sender auf analogen PVR Karten scannen. Dafür gibt es w_pvrscan.
Aber eigentlich bringt Dir das kaum einen Vorteil. Mehr als 36 Kanäle wirst Du ja kaum haben. Nimm die Muster-channels.conf aus den sourcen des pvrinput-plugins und notiere Dir, was auf welchem Kanal kommt. Dann editierst Du (bei gestopptem vdr) die channels.conf und änderst die Sendernamen.
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

17

Samstag, 23. Januar 2010, 11:23

Dr. Seltsam: okay das hört sich gut an.
Doch wie kann ich überhaupt ein TV Bild sehen - live oder aufnehmen?

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

18

Samstag, 23. Januar 2010, 11:28

Zitat

Original von tatoosh
Doch wie kann ich überhaupt ein TV Bild sehen - live oder aufnehmen?

ohne ein Ausgabedevice gar nicht. Du hast praktisch ein "Budget only" System
http://vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ausgabeger%C3%A4te
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

19

Samstag, 23. Januar 2010, 11:30

Ich möchte gern als MPeg aufzeichnen und die Aufnahme dann per Samba Freigabe auf einem Windows Client anschauen.
Möglich ist das doch, oder ?

Den Link schaue ich mir gleich genauer an, danke.

Immortal Romance Spielautomat