You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

  • "Dr. Seltsam" started this thread

Posts: 9,890

Location: 3. Planet des Sonnensystems

Occupation: Organisator

  • Send private message

1

Monday, April 30th 2012, 7:58pm

Eltern überfordert mit Transponderwechsel

Hallo,

gerade riefen meine völlig aufgelösten Eltern an. Statt ARD sehen sie an ihrem LCD-TV nur noch eine Hinweistafel, die zur Durchführung eines Sendersuchlaufs auffordert. Damit sind sie aber völlig überfordert. ARD SD ist als Alternative nicht abgespeichert bzw. fehlt in der Porgrammliste. Es läuft darauf hinaus, dass ich morgen zu meinen Eltern fahren kann und die Sendereinstellungen aktualisieren darf. Alte Leute, die keinen hilfreichen Sohn in der Nähe haben, können nicht mal ihren Fernsehfritzen kommen lassen, denn morgen ist Feiertag.

Ich finde das ist ehrlich gesagt eine ganz schöne Zumutung für die nicht so technik-affine Generation, was da abgeht. Bis einschließlich gestern gab es keine Einblendung auf dem bisherigen Kanal, dass dieser sich ändern wird. Da ich selbst kein Sat habe, habe ich das Thema nicht so genau verfolgt und dachte, es reicht wenn ich am nächsten Wochenende alles ändere. Dass man einen Transponderplatz ohne Übergangszeit Knall auf Fall abschaltet finde ich auch wirklich unglücklich.

Was sind Eure Erfahrungen mit Euren Eltern oder Mitmenschen? Wie kommen die damit zurecht? X(
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610

Leo

Intermediate

Posts: 214

Location: Görwihl

Occupation: IT Developer

  • Send private message

2

Monday, April 30th 2012, 8:05pm

Hallo,

gerade riefen meine völlig aufgelösten Eltern an. Statt ARD sehen sie an ihrem LCD-TV nur noch eine Hinweistafel, die zur Durchführung eines Sendersuchlaufs auffordert. Damit sind sie aber völlig überfordert. ARD SD ist als Alternative nicht abgespeichert bzw. fehlt in der Porgrammliste. Es läuft darauf hinaus, dass ich morgen zu meinen Eltern fahren kann und die Sendereinstellungen aktualisieren darf. Alte Leute, die keinen hilfreichen Sohn in der Nähe haben, können nicht mal ihren Fernsehfritzen kommen lassen, denn morgen ist Feiertag.

Ich finde das ist ehrlich gesagt eine ganz schöne Zumutung für die nicht so technik-affine Generation, was da abgeht. Bis einschließlich gestern gab es keine Einblendung auf dem bisherigen Kanal, dass dieser sich ändern wird. Da ich selbst kein Sat habe, habe ich das Thema nicht so genau verfolgt und dachte, es reicht wenn ich am nächsten Wochenende alles ändere. Dass man einen Transponderplatz ohne Übergangszeit Knall auf Fall abschaltet finde ich auch wirklich unglücklich.

Was sind Eure Erfahrungen mit Euren Eltern oder Mitmenschen? Wie kommen die damit zurecht? X(

Hallo,

komme auch soeben von meinen Eltern um bei Ihrem Samsung TV die Sender zu aktualisieren und alles wieder zu ordnen. Hat mich ca. 1 Stunde gekostet, ohne Fahrzeit.

Aber kein Problem, fuer die Eltern macht man das ja gerne. :D Ist ja auch sehr umstaendlich die Sender wieder so zu haben wie vorher, jeder Hersteller macht da sein
eigenes Ding.

Gruss Leo
Hardware: Asus P5G41T-M LX, Gigabyte GeForce GT220, Digital Devices Cine S2 V6 & TechnoTrend Budget S2-1600, Hama MCE Remote Control
Software: yaVDR 0.5 & neuste updates (
ppa:yavdr/stable-vdr)

NullP

Intermediate

Posts: 465

Location: Hinterm Mond

Occupation: Zitronenfalter

  • Send private message

3

Monday, April 30th 2012, 8:21pm

Ich komme gerade von den Eltern eines Freundes, die waren ganz aufgelöst und konnten gar nicht verstehen, warum das Erste einfach abgeschaltet wird...
Ich verstehe auch nicht, warum da ein harter Schnitt gemacht wurde, die ÖR sparen doch sonst auch nicht an der Transpondermiete - Hauptsache, die Demoschleife auf 1Festival-HD wird nicht angetastet und der WDR kann mit 10 Kanälen gleichzeitig das Selbe senden (von 1 oder 2 Stunden "Lokalzeit" mal abgesehen), bzw jetzt auf 20 Kanälen.
Und die Krönung des Ganzen ist, dass dabei nicht mal ein brauchbares Bild rausspringt (bei mir ruckelt es auf fast allen "neuen" Kanälen, incl dem Ersten, das doch "nur" den Transponder wechseln musste). Der WDR-HD wechselt im Moment übrigens alle paar Minuten sein Sendeformat (im Moment mit ruckeln trotz stark reduzierter Bandbreite).

VDR-Hardware


DVB-T: Siemens M740AV, vdr-firmware von open7x0.org
DVB-S: Samsung SMT-7020 mit zenslack
DBV-S2: Eigenbau (Zotac IonItx-G, 2*DigitalDevices Duoflex an Octopus miniPCIe, yavdr-0.5, root auf Samsung SSD, video.00 auf Samsung 2,5"-640GB)

Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

  • "Dr. Seltsam" started this thread

Posts: 9,890

Location: 3. Planet des Sonnensystems

Occupation: Organisator

  • Send private message

4

Monday, April 30th 2012, 8:22pm

Quoted

Ist ja auch sehr umstaendlich die Sender wieder so zu haben wie vorher


genau das ist der Punkt. Ein einfacher Suchlauf, bei dem RTL hinterher nicht mehr auf 4 sondern vielleicht 5 liegt, reicht ja nicht. Schließlich ist RTL nunmal das 4. Programm, wie kann es denn da plötzlich auf Taste 5 sein? Nein, das könnte ich meinen Eltern nicht mehr vermitteln...
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610

5

Monday, April 30th 2012, 8:23pm

Quoted

Ich finde das ist ehrlich gesagt eine ganz schöne Zumutung für die nicht so technik-affine Generation, was da abgeht.


Also das ist dann doch eher ein Problem der Geraetehersteller, meine ich.

Z.B haetten deine Eltern einen Sony TV bzw. den Gleichen wie ich (kann ja nur fuer mich sprechen) , dann haetten sie wahrscheinlich nicht angerufen. ;)

Nix mit Hinweistafel , hingegen bei meinen VDRs dann doch aber das war auch nur ein Verschieben von ~ 5 Sendern und eben ne Bastelkiste;)

Quoted

RTL hinterher nicht mehr auf 4 sondern vielleicht 5 liegt, reicht ja nicht. Schließlich ist RTL nunmal das 4. Programm,

Na das ist dann doch eher wieder ein Problem deiner Eltern. ;)
RTL auf Platz 4 deutet auf hohe Schmerzgrenze hin :mua

6

Monday, April 30th 2012, 8:40pm

genau das ist der Punkt. Ein einfacher Suchlauf, bei dem RTL hinterher nicht mehr auf 4 sondern vielleicht 5 liegt, reicht ja nicht. Schließlich ist RTL nunmal das 4. Programm, wie kann es denn da plötzlich auf Taste 5 sein? Nein, das könnte ich meinen Eltern nicht mehr vermitteln...

Ich habe er gerade für einen yaVDR 0.4, der bei meinen Eltern steht die neuen Kanäle einsortiert - war dank Channelpedia-Anbiandung kein großes Problem :) Alles was das technische Verständnis der Eltern übersteigt, braucht einen SSH-Zugang oder ein Webfrontend :P
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 2TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.5 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.1.6, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.1.6
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

7

Monday, April 30th 2012, 9:07pm

Alles was das technische Verständnis der Eltern übersteigt, braucht einen SSH-Zugang oder ein Webfrontend

FullACK :D

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

8

Monday, April 30th 2012, 9:09pm

genau das ist der Punkt. Ein einfacher Suchlauf, bei dem RTL hinterher nicht mehr auf 4 sondern vielleicht 5 liegt, reicht ja nicht. Schließlich ist RTL nunmal das 4. Programm, wie kann es denn da plötzlich auf Taste 5 sein? Nein, das könnte ich meinen Eltern nicht mehr vermitteln...

Ich habe er gerade für einen yaVDR 0.4, der bei meinen Eltern steht die neuen Kanäle einsortiert - war dank Channelpedia-Anbiandung kein großes Problem :) Alles was das technische Verständnis der Eltern übersteigt, braucht einen SSH-Zugang oder ein Webfrontend :P

joo, wobei ich meinen Vater seit Jahren an meine Liste gewöhnt habe, die hab ich einfach reingebügelt und gut! ;D

Christian
CKone: yavdr 0.5/2.0.4 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 11.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.5/2.0.4 auf ASUS M4A78LT-M LE, Athlon II X2 240, 2x 2GB Corsair DDR3, ASUS ENGT430 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric rev5
Proliant: precise server/yavdr 0.5 testing auf HP Proliant N40L, 2x 4GB ECC DDR3, 2x DD CINE-S2, Ocz Onyx 32GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

HOSTess

Professional

Posts: 685

Location: Autokennzeichen L

  • Send private message

9

Monday, May 7th 2012, 2:13pm

hier mal etwas Pro dieser Umstellungsmethode

man konnte bis 29.4. von ARD HD aufnehmen ohne irgend ein störendes Laufband :)


Was die Verantwortlichen aber hätten machen sollen:

1. Wenn schon Werbung für analog wird abgeschaltet kommt, hätte man auch (jedes Mal mit) sagen können, dass es an diesem
Änderungen an den bisherigen HD-Kanälen geben kann.

2. Ein anderen Tag wählen können weil am 1.5. ja kein "Fernsehfritze" ins Haus kommt / kein Mädchenmarkt* geöffnet ist.
Für das Support Modell Kinder helfen Eltern war natürlich ein "langes WE" eigentlich sogar sehr gut geeignet.
Da geht man die sowieso irgendwann besuchen und macht das zwischen den Mahlzeiten ;) gleich.


Mike


* die Medien heißt auf sächsisch "dä Mädchen"