Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. Mai 2009, 12:00

Ion-Board mit Atom angekündigt

Endlich gibts auch ION Boards mit Atom zu kaufen...

Das ganze solls mit Single und Dual-Core Atoms geben.

Nachzulesen auf:
http://www.tomshardware.com/de/ION-Zotac,news-242870.html

Laut http://geizhals.eu/at/a431583.html sollen die Dinger ab morgen verfügbar sein.. mal schaun ;)

73
Phear The Penguin

2

Mittwoch, 13. Mai 2009, 12:37

RE: Ion-Board mit Atom angekündigt

Pefekt als Client

PC:
http://www.amazon.de/Acer-Aspire-Desktop-PC-Windows-Premium/dp/B00264GMNW

Mainboard:
http://www.alternate.de/

Gehen sicher bald im Preis runter.

Als Clients bald auch dieser - kostet auch nicht mehr und benötigt noch weniger Strom:
http://www.reel-multimedia.com/


Server:
Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.
Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung
Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.
Software: yaVDR 0.6

Im Ruhestand: Hardware: Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta

Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

3

Mittwoch, 13. Mai 2009, 12:49

RE: Ion-Board mit Atom angekündigt

Zitat

Originally posted by oe6jwf
Endlich gibts auch ION Boards mit Atom zu kaufen...

Das ganze solls mit Single und Dual-Core Atoms geben.

Nachzulesen auf:
http://www.tomshardware.com/de/ION-Zotac,news-242870.html

Laut http://geizhals.eu/at/a431583.html sollen die Dinger ab morgen verfügbar sein.. mal schaun ;)

73


Das Board hat keinen serial port - wie sieht es da mit LIRC aus ?
VDR HD (Client): MSI 760GM-P23 with GT635, Silverstone ML03, pico PSU, Alphacool 200x64 USB GLCD, MLD 5
VDR HD2 (Client): Acer Revo 3610, MLD 3.0.1
VDR Server: Ubuntu 12.04.5 LTS, vdr 2.2.0 (home grown edition)

4

Mittwoch, 13. Mai 2009, 12:51

Hier noch ein ausführlicher Test:

http://www.computerbase.de/artikel/hardw…nitt_einleitung

Grüße
tivi2
c't VDR v4.5 unfree / Kernel: 2.6.16-ct-1 / 1.4.7-2ctvdr3 (Tobi/TomG)
Asus K8V-X / Athlon64 3000+ / FU-Si DVB-C FF + 3x Terratec Cinergy 1200 DVB-C


Neuinstallation in Arbeit:
c't VDR v7.0 unfree / Kernel: 2.6.28-etobi.3-486 / 1.7.8-1devel1 (Tobi/TomG)


Ubuntu Server in Arbeit:
GA-MA785GMT-UD2H / Athlon II X4 605e / 3x HD154UI 1,5TB Raid5
Linux Server 2.6.31-14-server x86_64

5

Mittwoch, 13. Mai 2009, 14:02

RE: Ion-Board mit Atom angekündigt

Zitat

Original von Face
Pefekt als Client

Mainboard:
http://www.alternate.de/

/[/URL]


Also wenn ich mir den verbauten Lüfter auf dem Board so anschaue, dann heben sich jetzt schon die Nackenhaare. Leise wird der mit Sicherheit nicht sein.
VDR No 1:
T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick

VDR No 2:
T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick


6

Mittwoch, 13. Mai 2009, 15:03

RE: Ion-Board mit Atom angekündigt

Ich werde auch auf den ReelClient warten - sicher die beste Lösung. Bin schon sehr gespannt.


Server:
Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.
Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung
Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.
Software: yaVDR 0.6

Im Ruhestand: Hardware: Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta

Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

7

Mittwoch, 13. Mai 2009, 16:27

lirc entweder über einen usb-ir-dongel (z.B den von der lustigen terratec), über den line-in oder man bastelt selber was ;)

z.B am ps/2 sollte man einen IR2Keyboard adapter machen können. Dann brauchts garkein lirc mehr ;)

73
Phear The Penguin

sparkie

Erleuchteter

Beiträge: 3 046

Wohnort: a child of the universe

Beruf: duct tape programmer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Mai 2009, 10:14

Zitat

Originally posted by heinzelrumpel
Also wenn ich mir den verbauten Lüfter auf dem Board so anschaue, dann heben sich jetzt schon die Nackenhaare. Leise wird der mit Sicherheit nicht sein.


gibt's auch luefterlos:

http://pdde.zotac.com/index.php?page=sho…uemart&Itemid=1

langsam wird VDPAU interessant:)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sparkie« (30. Mai 2009, 10:23)


9

Samstag, 30. Mai 2009, 10:26

ab bild nummer 5 hat er einen kleinen lüfter :)

**das bild anklicken und auf "Next" klicken :) **
Server: easyVDR: 0.6.08
Kernel: 2.6.28.9
Motherboard: D1219 FuSi
CPU: Intel Celeron CPU 1300MHz
Videokarte(n): Fujitsu Siemens DVB-C (fürs EPG)
Hauppauge WinTV PVR-350 (als Ausgabe)
Hauppauge WinTV PVR-150 (normal halt)

Client: MEDION DIGITAINER II (ohne TVkarte)
easyVDR: 0.6.08
Kernel: 2.6.28.9
Motherboard: MS 6723 MSI
CPU: Celeron (Coppermine)

sparkie

Erleuchteter

Beiträge: 3 046

Wohnort: a child of the universe

Beruf: duct tape programmer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Mai 2009, 10:29

Zitat

Originally posted by Nosti
ab bild nummer 5 hat er einen kleinen lüfter :)

**das bild anklicken und auf "Next" klicken :) **


ok, aber auf der ersten Seite steht:

Zitat


Cooler: Passive(Optional Low-Noise Fan)

Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. Mai 2009, 18:10

Hoi

Ich bekomm evtl. bald eines dieser beiden Boards zu Gesicht und kann es evtl. auch testen.

Ist aber noch nicht 100%ig sicher. In einer Woche kann ich evtl. mehr sagen
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. Juni 2009, 16:57

Hoi

So, das Zotac ION A liegt vor mir :D

Falls jemand was getestet haben will, lasst es mich wissen.

ich habe das Board vorerst für 2-3 wochen, kann jedoch beruflich bedingt nur am Wochenende testen.
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

13

Freitag, 26. Juni 2009, 17:29

Ja sehr gerne, hatte ich schon in einem anderen Thread geschrieben: Kannst Du mal bitte prüfen ob die Wireless-Karte in dem mini-pcie Slot per USB oder pcie-lanes angebunden ist (geht ja bekanntlich beides), ist wohl am einfachsten mit lsusb & lspci zu sehen ;-)

Danke!


Achso, für alle anderen: Ich habe das Zotax IONITX-B und bis jetzt folgendes herausgefunden:
- Onboard-serial ist vorhanden, kann man für lirc benutzen. Es gibt jedoch nirgendwo +5VSB, d.h. wenn man per IR anschalten will, muß man ans Netzteil.
- Das Board wird WIRKLICH heiß, bin mal gespannt, ob das dauerhaft gut geht.
- Netboot mit PXE klappt wunderbar
- ich habe es unter Linux bis jetzt nicht geschafft (mit 32bit Kernel) mehr als 3GB RAM zu sehen, trotz HIGHMEM Unterstützung im Kernel
- Der verbaute Netzwerkchip (per forcedeth Treiber) ist NICHT für die Zusammenarbeit mit dem Netceiver geeignet, es gibt massive Discontinouties...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Razorblade« (26. Juni 2009, 17:34)


Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Juni 2009, 19:26

Zitat

Original von Razorblade
Ja sehr gerne, hatte ich schon in einem anderen Thread geschrieben: Kannst Du mal bitte prüfen ob die Wireless-Karte in dem mini-pcie Slot per USB oder pcie-lanes angebunden ist (geht ja bekanntlich beides), ist wohl am einfachsten mit lsusb & lspci zu sehen ;-)


also ich sage mal, es handelt sich um PCIe-Lanes :D

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
04:00.0 Network controller: Atheros Communications Inc. AR928X Wireless Network Adapter (PCI-Express) (rev 01)
        Subsystem: Device 1a3b:1067
        Control: I/O+ Mem+ BusMaster+ SpecCycle- MemWINV- VGASnoop- ParErr- Stepping- SERR- FastB2B- DisINTx-
        Status: Cap+ 66MHz- UDF- FastB2B- ParErr- DEVSEL=fast >TAbort- <TAbort- <MAbort- >SERR- <PERR- INTx-
        Latency: 0, Cache Line Size: 64 bytes
        Interrupt: pin A routed to IRQ 19
        Region 0: Memory at febf0000 (64-bit, non-prefetchable) [size=64K]
        Capabilities: [40] Power Management version 2
                Flags: PMEClk- DSI- D1+ D2- AuxCurrent=375mA PME(D0+,D1+,D2-,D3hot+,D3cold-)
                Status: D0 PME-Enable- DSel=0 DScale=0 PME-
        Capabilities: [50] Message Signalled Interrupts: Mask- 64bit- Queue=0/0 Enable-
                Address: 00000000  Data: 0000
        Capabilities: [60] Express (v1) Legacy Endpoint, MSI 00
                DevCap: MaxPayload 128 bytes, PhantFunc 0, Latency L0s <512ns, L1 <64us
                        ExtTag- AttnBtn- AttnInd- PwrInd- RBE- FLReset-
                DevCtl: Report errors: Correctable- Non-Fatal- Fatal- Unsupported-
                        RlxdOrd+ ExtTag- PhantFunc- AuxPwr- NoSnoop-
                        MaxPayload 128 bytes, MaxReadReq 512 bytes
                DevSta: CorrErr- UncorrErr+ FatalErr- UnsuppReq+ AuxPwr- TransPend-
                LnkCap: Port #0, Speed 2.5GT/s, Width x1, ASPM unknown, Latency L0 <512ns, L1 <64us
                        ClockPM- Suprise- LLActRep- BwNot-
                LnkCtl: ASPM Disabled; RCB 128 bytes Disabled- Retrain- CommClk-
                        ExtSynch- ClockPM- AutWidDis- BWInt- AutBWInt-
                LnkSta: Speed 2.5GT/s, Width x1, TrErr- Train- SlotClk+ DLActive- BWMgmt- ABWMgmt-
        Capabilities: [90] MSI-X: Enable- Mask- TabSize=1
                Vector table: BAR=0 offset=00000000
                PBA: BAR=0 offset=00000000
        Capabilities: [100] Advanced Error Reporting <?>
        Capabilities: [140] Virtual Channel <?>
        Capabilities: [160] Device Serial Number 00-00-00-00-00-00-00-00
        Kernel driver in use: ath9k
        Kernel modules: ath9k
»Dirk« hat folgende Datei angehängt:
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

15

Samstag, 27. Juni 2009, 14:01

Danke für die Info, d.h. man könnte das Board theoretisch mit einem zweiten Gbit NIC (z.B. MPX-574D) nachrüsten.

Habe mich dann jetzt aber (wegen Netceiver Problemen) doch erstmal für einen USB2Ethernet Adapter entschieden...

Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

16

Samstag, 27. Juni 2009, 14:49

also ich bin von dem board echt begeistert und werd es vermutlich nicht mehr her geben :D

einzig was mir an dem Board fehlt, sind nen richtiger LPT (für nen LCD-Display) und ein weiterer COM-Port. Aber dafür gibts USB-Lösungen :D

Was mir gefällt, das das Energiekostenmessgerät zwischen 27 und 35W angezeigt. Und das trotz der "alten hungrigen" 3,5" Platte und dem DVD-Laufwerk. Da die 3,5" Platte gegen eine 2,5" getauscht wird und das DVD-Laufwerk wegfällt, sollte ich Problemlos auf deutlich unter 30W kommen.
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

17

Samstag, 27. Juni 2009, 15:05

Muß ich direkt auch mal messen, dank Netboot (keine HD, kein CDROM) und ohne WLAN dürfte es ja nochmal darunter liegen. Evtl ist aber auch der Wirkungsgrad meines externen Netzteils nicht so hoch wie von dem eingebauten im -A

Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. Juni 2009, 18:20

naja, ich habe bisher ein VIA-PD6000E als Homeserver, aber so wie es aussieht, wird das wohl bald durch das ION-A ersetzt :D

in sachen netzteil, habe ich beim VIA gute erfahrungen mit einer PicoPSU 120-WI25 gemacht.

kannst ja mal schreiben, was bei dir rausgekommen ist.
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

Immortal Romance Spielautomat