You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

r371769

Intermediate

Posts: 264

Location: Simmerath

Occupation: IT-Vertrieb und Projekt Manager

  • Send private message

21

Wednesday, May 14th 2014, 8:36pm

Vielen Dank für Dein Review ... Es wurde auch mal wieder Zeit dafür ...
Tischnetzteil bei elpro für €21
Welches Netzteil kannst Du empfehlen? Ein Link wäre super.
2x yaVDR 0.5a: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 2*1,5TB // 7" TFT

22

Wednesday, May 14th 2014, 8:48pm

hat er ja im grunde schon geschrieben picopsu+meanwell

Signatur

Server: ASRock Q1900M + 4GB RAM + cineS2 6.5 + Debian 8 + vdr 2.x , epgsearch, live, streamdev
Client: Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd  OSX 10.11.1)
File-Server/client: GA-Z77-DS3H (Ozmosis 1669 ) + I3 2105 + 8GB RAM NVGF 650GTX 1GB, 250 GB-HD (sys)+ 17TB Storage OSX 10.11.1 VLC 3.x beta , Remote Buddy, PS3-FB
2x Cubieboard2: 16GB microSD, debian mit VDR 2.0.6 + epgsearch, live(osdpatch), streamdev(0.6), soft-hd-device
Ausgabe:
Acer H7530D, T.amp Proline1300, 2x K&H sms 54T + horn sub - Eigenbau


ignoring the Anthropomorphic Test Device

23

Wednesday, May 14th 2014, 9:21pm

Vielen Dank für Dein Review
Naja, Review, war erstmal nur eine Produkt-Vorstellung und das Warum.

Was das Ding taugt bin ich auch gespannt wie ein Flitzebogen, am meisten auf die CPU Power. Die können ja nun auch Out-of-Order-Execution, die Atom Vorgänger waren halt irgendwie doch nur aufgewärmte PII/PIII ... :versteck

Ich hoffe ich habe morgen alles beisammen, kann dann bald was dazu schreiben und es ist so gut das es in einen neuen "Empfehlenswerte VDR Hardware 2014" Thread einfliessen kann ...

Es wurde auch mal wieder Zeit dafür
Also da sag ich mal, feel free, ist ein freies Land, jeder hat das Recht mal ein paar Euro in die Hand zu nehmen und hier sein Bestes zu geben ... :whistling:

Ich würde mich durchaus auch für einen Review, Test, Vorstellung der preiswerten AMD AM1 Plattform interessieren ... :arme

Bzgl. Stromversorgung z.B. PicoPSU und das Tischnetzteil 'GS90A12-P1M', oder eben die Klassiker ATX/SFX von BeQuiet, bei ATX z.B. die L8 Serie, mit so wenig Watt wie möglich.

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant MicroServer Gen8, Xeon E3-1245v2, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HP SmartArray P212 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (May 14th 2014, 10:40pm)


r371769

Intermediate

Posts: 264

Location: Simmerath

Occupation: IT-Vertrieb und Projekt Manager

  • Send private message

24

Thursday, May 15th 2014, 9:12am

hat er ja im grunde schon geschrieben picopsu+meanwell
Tischnetzteil 'GS90A12-P1M',
Vielen Dank für den Link, ich habe das Teil nicht im Elpro-Shop gefunden. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig.
2x yaVDR 0.5a: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 2*1,5TB // 7" TFT

25

Thursday, May 15th 2014, 9:45am

Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Ja, da hast Du Recht, das ginge durchaus benutzerfreundlicher bzw. intuitiver.

Wenn jemand eine andere Quelle für das Tischnetzteil hat oder auch ein anderes 12V Gerät in guter Qualität her damit ...

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant MicroServer Gen8, Xeon E3-1245v2, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HP SmartArray P212 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 38W)

ofenheizer

Professional

Posts: 1,606

Location: Forst (Lausitz)

  • Send private message

26

Thursday, May 15th 2014, 10:28am


Wenn jemand eine andere Quelle für das Tischnetzteil hat oder auch ein anderes 12V Gerät in guter Qualität her damit ...

Regards
fnu

Im Hardwareluxx-Forum in den Threads zu den Stromspar-System wird gerne in Verbindung mit einem Pico das "LEICKE ITX Netzteil 120 Watt 12V 10A 5,5*2,5mm" empfohlen. Kostet bei Amazon 29,99 €.
Wie der Vergleich zu dem Meanwell ausfällt kann ich nicht beurteilen.

Markus

signature

Hardware: Asrock B85M Pro4 - Intel Intel Pentium G3220 - 2GB DDR3 RAM 1333 - 3TB 3.5" WD AV-GP WD30EURS - Zotac GT630 passiv - DD Max S8 im SCR-Modus - Silverstone GD05B - CIR - Harmony200 - Inverto 8-fach Unicable Multischalter UST111-CUO10-8PP
Software: yavdr 0.6@softhddevice

freako

Beginner

Posts: 11

Location: Augsburg

Occupation: Koch

  • Send private message

27

Thursday, May 15th 2014, 1:04pm

Cooles Teil =)
Posten bis der Arzt kommt.

28

Thursday, May 15th 2014, 5:49pm

Sammelt da jemand Postings um für den Markplatz freigeschalten zu werden?

So ein Leicke Teil hab ich auch, aber auch nur weil es mal bei einem Pico dabei war. Ansonsten gibts ab und zu das ADP-150BB für unter 20,- EUR auf ebay.co.uk.

https://www.meisterkuehler.de/forum/kauf…-adp-220ab.html
LG 49"
Main: ASRock H81M-ITX - G1820 - Cine S2 V6.5 - easyVDR-3.0.0-64-testing - VAAPI
Backup: ASRock K10N78FullHD-hSLI - Athlon II X2 245e - DVBSky S952 - GT 210 - yaVDR 0.5.0 (63w)
Backup II: Abit M8N68-LA - Athlon 4450B - TeVii S470 (Schrott - bloß nicht kaufen!) - Geforce 520 - yaVDR 0.5.0
NAS4Free: ASRock ALiveNF7G-HDready - Sempron LE-1150 - 2 x Hitachi 7K3000 2TB (Raid 1)

Argus

Sage

Posts: 6,991

Location: ʃtʁaːlzʊnt

  • Send private message

29

Thursday, May 15th 2014, 6:29pm

wer beim Pico noch etwas sparen will, kann auch das DC-ATX 120W Mini ITX HTPC Power Supply Module nehmen. Das hatte ich hier mal getestet --> Alternative zum PicoPSU, taugt das was?
Kostet derzeit immer noch um die 20 Euros inkl. Versand

Das Modul hat einen 24pol. ATX Stecker
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

30

Thursday, May 15th 2014, 7:48pm

Hi,

ok, danke für die vielen Netzteil Vorschläge, ich denke da gibt es nun genug Alternativen. Diese gehören sicher auch in einen neuen Thread für empfohlene HW, das niedrige Niveau der Leistungsaufnahme aktuelle VDR HW benötigt auch passende und effizient Stromversorgung.

Zurück zum Thema, das Mainboard läuft, habe bis auf die 1TB HDD nun alles beisammen und mal eben mit Ubuntu Desktop gestartet. Die "Schwubdizität" ist super, fühlt sich an wie ein großer, gar nicht wie ein Atom, SoC Kühler bleibt handwarm, aktuell ~12-14W im pure Intel Desktop-Betrieb (2x1GB, SSD), schreibe diesen Post gerade damit ... :)

Stay tuned, werde das Ding mal bisschen stressen ...

Regards
fnu
fnu has attached the following image:
  • q1900m_op.png
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant MicroServer Gen8, Xeon E3-1245v2, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HP SmartArray P212 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (May 15th 2014, 10:06pm)


r371769

Intermediate

Posts: 264

Location: Simmerath

Occupation: IT-Vertrieb und Projekt Manager

  • Send private message

31

Thursday, May 15th 2014, 8:01pm

Habe ich eine Chance, die o.g. Konfiguration mit zwei SATA 3,5"-Platten zu betreiben? Brauche ich dafür einen 80W oder 90W PicoPSU? oder evtl. noch größer?
2x yaVDR 0.5a: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 2*1,5TB // 7" TFT

32

Thursday, May 15th 2014, 8:47pm

Habe ich eine Chance, die o.g. Konfiguration mit zwei SATA 3,5"-Platten zu betreiben?
Grundsätzlich ja, kommt aber am Ende auf die 3,5" Platten an. Aktuelle WDs sollten keine Probleme machen, eine WD Red kann man IMHO lastabhängig mit 4-8 Watt kalkulieren, evtl. mit Peak auf 12-14W beim andrehen. Ältere, weniger effizientere mit hohem Anlaufstrom sollte man evtl. einzeln ausmessen, aber das macht dann eigentlich auch keinen Sinn, ein super duper Sparboard verbauen und dazu martel alte HDDs ...

Ich betreibe eine 2TB WD Red an einer Wandler-Lösung (75W), siehe Signatur, würde da auch eine zweite 3,5" anhängen bzw. mache das sogar regelmäßig per eSata. Wenn Du lieber Reserven möchtest, oben sind Alternativen gelistet ...

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant MicroServer Gen8, Xeon E3-1245v2, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HP SmartArray P212 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 38W)

freako

Beginner

Posts: 11

Location: Augsburg

Occupation: Koch

  • Send private message

33

Friday, May 16th 2014, 11:22am

Cooles Review danke für deine Mühe.
Posten bis der Arzt kommt.

DocViper

Professional

Posts: 1,488

Location: Linz Österreich

  • Send private message

34

Friday, May 16th 2014, 11:30am

Cooles Review danke für deine Mühe.

OT: Du hast in diesem Beitrag schon einmal ein "Cool" abgelassen - das sollte eigentlich reichen oder ? :(

On Topic:
Danke fnu für den Test. So weit mal. Bin schon auf die Verbrauchtswerte vom kompletten System gespannt. Wenn das Streaming halbwegs läuft dann ist das sicher eine der hoffnungsvollsten Plattformen für 2014 als Client und Server System.

lg,
Joe

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

r371769

Intermediate

Posts: 264

Location: Simmerath

Occupation: IT-Vertrieb und Projekt Manager

  • Send private message

35

Friday, May 16th 2014, 11:39am

Vielen Dank fnu. Ich bin ebenfalls sehr gespannt, welche Werte für eine VDR-Installation zustande kommen. Das wäre meine erster VDR mit PicoPSU 8) ...
2x yaVDR 0.5a: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 2*1,5TB // 7" TFT

36

Friday, May 16th 2014, 12:59pm

@fnu:

Koenntest Du bitte auch mal den Realtek NIC auf Durchsatz und CPU Belastung testen, falls Du Zeit, Lust und Moeglichkeit dazu hast ?

Gruss

Tom

37

Friday, May 16th 2014, 6:37pm

@all

Dank Dirk konnte der "Windows Beitrag" an den Anfang des Threads verschoben werden, super :tup

wenn man das ohne Löten irgendwo auf dem Board abgreifen kann.
Da habe ich gute Neuigkeiten für Dich, an dem USB3 Port und dem USB2 Port unterhalb des NICs liegt im S5 5VSB an, die anderen und die internen habe ich nicht geprüft ...

Koenntest Du bitte auch mal den Realtek NIC auf Durchsatz und CPU Belastung testen, falls Du Zeit, Lust und Moeglichkeit dazu hast ?
Bitte nicht böse sein, aber das steht gar nicht auf meiner Agenda. Das was ich seither übertragen habe war unaufällig und schnell für 1Gbit/s, werde es noch im allgemeinen Do'ing beobachten und nur was dazu sagen, sollte es schlecht sein ...

Bzgl. VDR Aufbau haben sich meine Zeitpläne heute kurzfristig geändert, wenn ich es nicht bis zum Vatertag nicht schaffe, wird es erst Ende Juni etwas.

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant MicroServer Gen8, Xeon E3-1245v2, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HP SmartArray P212 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 38W)

38

Saturday, May 17th 2014, 11:24am

Letzter Test, vorallem für mich persönlich, das Feature des Celeron J1900 "Intel QuickSync Video", mit Team MediaPortal & LAV Filter (Advanced Deinterlacer) testen, immer noch die gleiche Konfiguration, Mainboard, 2x1GB, 1x 40GB Intel SSD, DVB-S2 kommt vom OctopusNet.

Was soll ich sagen, perfekt, ServusTV HD (1080i) mit top Bild, sogar absolut ruckelfreie Ausgabe des 50Hz Materials auf meinem 60Hz Monitor. Den Screenshot habe ich bewußt so gewählt, der Breakdancer war in Bewegung, hier würde man dann Kämme sehen.

Leistungsaufnahmen: 1080i ~ 15W; 720p ~ 14W, (jeweils Fullscreen)

So, jetzt sysprep und die Haswell Kombi eben durchgecheckt ...

Regards
fnu


fnu has attached the following image:
  • hwmonitor.png
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant MicroServer Gen8, Xeon E3-1245v2, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HP SmartArray P212 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (May 17th 2014, 11:41am)


39

Saturday, May 17th 2014, 8:32pm

@all

So nach dem ich die Haswell Kombi auch mit Windows durchgecheckt habe, begeistert mich der Celeron J1900 noch mehr. Leistung auf SandyBridge 2-Kern Celeron Niveau, bei halber Leistungsaufnahme und die Intelgrafik wäre m.E. VDR tauglich.

Unrecht habe ich dem IO des SoC getan, hier war der beschränkende Faktor die 40GB SSD. Mit der HSW Kombi habe ich die gleichen Werte erreicht, scheinbar sind da so wenig NAND Bausteine drin, das einfach nicht mehr raus und rein geht. IO unterscheidet sich nicht von SNB, IVB, HSW, was dann auch für den NIC gilt, ich habe es oben korrigiert.

Regards
fnu
>> HowTo: APT Pinning <<

>>click<< for my VDR stuff

[¹] Modu CD21, MeanWell (80W)/LC-Power (75W), Futaba MDM166A, Intel DH77EB, G1610T, 2x1GB DDR3, Intel 313 SSD 24GB, WD20EFRX 2TB, Zotac GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, CIR, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 35W)
[²] Modu CD21, MeanWell (80W)/PicoPSU (90W), Futaba MDM166A, ASRock Q1900M, 2x1GB DDR3, Intel 320 SSD 40GB, WD10JFCX, Palit GT630 ('GK208'), SHDD, Octopus Net SAT>IP (DVBS2-8), Jultech JESS, mceusb, Ubuntu LTS 14.04.3, VDR 2.2.0 (x64, 22W)
[³] HP ProLiant MicroServer Gen8, Xeon E3-1245v2, 2x8GB DDR3 ECC, Intel 320 SSD 120GB (Sys & HostCache), HP SmartArray P212 256MB BBWC, 4x WD7500BPKX, VMWare ESXi 6.0 (6 VM)(x64, 38W)

This post has been edited 1 times, last edit by "fnu" (May 17th 2014, 8:42pm)


40

Saturday, May 17th 2014, 11:31pm

toller Review da fällt einem die Auswahl leichter.

Eine Frage hab ich zu den 3 Display Anschlüssen.

Ich habe genau 3 Displays mit jeweils VGA (17"), DVI (21") und HDMI (32")
Auf allen drei möchte ich unterschiedliche Inhalte Laufen lassen. Geht das mit dem Board oder muss ich da eine andere Lösung suchen ?

Similar threads

Immortal Romance Spielautomat