Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. November 2011, 21:31

Frage zu Dual Sat-Karte / Mystique - Mystique Xpress

Hallo,

kurze Frage, Ich suche für meinen neuen VDR-Server eine Sat Dual-Karte.

Was ist denn der genaue Unterschied zwischen der:

Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, 2xDVB-S2 HDTV/MPEG4/H.264

und der:

Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL, USALS, DiseqC 1.2, Win/Linux

Ausser natürlich dem Preis :)


Gruß Alex

FB_Addon_TelNo{
height:15px !important;
white-space: nowrap !important;
background-color: #0ff0ff;}
Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
Client-2: MediaMVP

Beiträge: 638

Wohnort: Bremen

Beruf: Computer und Netzwerkdoktor

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. November 2011, 22:02

Die günstigere Karte ist mit ganz anderen Bauteilen bestückt, deswegen aber nicht unbedingt schlechter in den Eigenschaften. Die teurere Karte hat im wesentlichen den Vorteil, dass man sie mit weiteren Tunern erweitern kann ohne einen weiteren Slot zu brauchen. Auch beim CI wenn mans braucht siehr es etwas anders aus.

Letzter Punkt, aber glaub ich nur gerade jetzt ein Argument: Die günstige karte braucht weil sie neu ist derzeit etwas mehr Gefummel bis sie läuft, ich sehe aber keinen Grund warum der Treiber nicht "Mainline" gehen sollte, also in sichtbarer Zeit in den gängigen Quellen ausftauchen sollte, so dass kein gefummel mehr nötig ist.

Grüz!
Hibbelharry
- HTPC mit zerbasteltem Yavdr 0.6 , Origen ae X15e, MCE Remote, Asus P5N7A-VM, 1x Digibit R1, Kodi und vdr an Pana 46PZ85E
- Diverse HTPCs im Umfeld bei Familie und Freundenm die sich vor mir fürchten, mit allen möglichen gruseligen Konfigurationen.
Auch gern Debian, aber wehe jemand kommt mir mit Suse.

3

Mittwoch, 23. November 2011, 22:16

Hi,

also CI brauch ich nicht und erweitern möcht ich auch nicht, Dual reicht mir vollkommen.
Bis jetzt stecken im alten Server 2 einzelne Karten mit denen ich bisher ganz gut zurecht kam. Die sollen eben nun durch eine im neuen Server ersetzt werden. Ich plane YaVDR oder EasyVDR einzusetzen, bin da noch nicht ganz schlüssig. Heisst das, dass die beiden Distis noch nicht OutOfTheBOx mit der Karte laufen?

Oder gäbe es eine Alternative Dual-Karte in dem Preissegment die problemlos läuft?


Gruß Alex
FB_Addon_TelNo{
height:15px !important;
white-space: nowrap !important;
background-color: #0ff0ff;}
Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
Client-2: MediaMVP

Beiträge: 638

Wohnort: Bremen

Beruf: Computer und Netzwerkdoktor

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. November 2011, 22:52

Out of the Box geht nix damit, richtig. Aber es ist sehr stark anzunehmen, dass es in yavdr bald ziemlich einfach wird über das nachinstallieren eines Pakets. Über easyvdr kann ich dir nix sagen, da kenne ich mich leider nicht aus.

Grüz!
Hibbelharry
- HTPC mit zerbasteltem Yavdr 0.6 , Origen ae X15e, MCE Remote, Asus P5N7A-VM, 1x Digibit R1, Kodi und vdr an Pana 46PZ85E
- Diverse HTPCs im Umfeld bei Familie und Freundenm die sich vor mir fürchten, mit allen möglichen gruseligen Konfigurationen.
Auch gern Debian, aber wehe jemand kommt mir mit Suse.

5

Donnerstag, 24. November 2011, 13:35

Gibt's ne Alternative in dem Preissegment die problemlos überall läuft?
Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
Client-2: MediaMVP

6

Donnerstag, 24. November 2011, 18:01

Es gibt noch die TeVii S480 V2.1 (ca. 80 Euro).Ob die out of the box mit yaVDR läuft weiss ich nicht. Ich weiss aber, dass die schon jemand mit yaVDR am laufen hat. Da gabs nen Thread.
Bin auch auf der Suche nach ner 'schlüsselfertigen' Lösung. Habe mich bisher noch nicht durchgerungen neue DVB-Hardware zu kaufen. Für mich kommt im Prinzip die Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL oder die Tevii S480 v2.1 oder evtl. zwei von den Mystique SaTiX-S2 Sky USB (2x40€) in Frage.

Gruß
Jarny
MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

Immortal Romance Spielautomat