Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 19:41

RE: Howto : ASUS M2NPV-VM mit Kanotix (Tv-out auch mit X-Server !!)

Hallo zusammen,

es gibt wiedermal eine frohe Botschaft. :welle

Ich habe folgende Anfrage an ASUS-Deutschland gerichtet (ein bisserl dick aufgetragen, aber manchmal ist das halt notwendig ;) :

Zitat


Meine Frage:

Wird das Mainboard M2NPV-VM durch die Verwendung einer DVB-S Karte des Herstellers
Technisat, Modell Skystar2 u.U. beschädigt.

Anmerkung1:
Bei den Modellen der Baureihe A8N scheint dies der Fall zu sein. (siehe z.B. c't 4/06 Seite 26)

Anmerkung 2:
Ich bin sehr aktiv an der Entwicklung und Dokumentation von HTPC-Lösungen beteiligt und möchte
weiterhin das M2NPV-VM empfehlen können. Momentan ist dies jedoch nur eingeschränkt möglich,
da die Verwendungsmöglichkeit der oben genannten DVB-S Karte nicht geklärt ist.

Eine zügige Beantwortung der Support-Anfrage halte ich aus diesem Grunde auch für die Firma
ASUS für sehr wichtig.

Mit freundlich! en Grüßen
Björn XXXX


Darauf hat ASUS heute so geantwortet:

Zitat


Hallo Herr XXXX,

bisher haben wir keine Reklamationen erhalten, die auf ein Problem zwischen diesen beiden Komponenten hindeuten.


Best regards / Mit freundlichen Grüssen

Technical Support Department ASUS Germany


Für mich lautet dies:
Das ASUS Mainboard M2NPV-VM kommt auch mit Skystar2 unter jeden Umständen klar und es wird Zeit, dass ich das mal teste.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

142

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 20:21

Zitat

Original von Wicky

Zitat

Original von izeman

die zweite frage betrifft den speicher. da ddr2-800 noname schlappe 65.- pro riegel kostet, war meine frage ob man "normalen" ddr speicher auch verwenden kann und was dann die benoetigten MINDESTanforderungen waeren. (bzw. die sinnvollsten).


...ich habe meinen Buffalo DDR2-800 512MB Speicher für 50€ bekommen, so dass ich 100€ für den Speicher ausgegeben habe. Wichtig war mir auch, dass der Speicher mit 1,8V zurecht kommt. Viele DDR2 Module benötigen eine höhere Spannung, deswegen habe ich sehr bewußt diesen Speicher gekauft. Aber ich denke auch, wenn man keinen DDR2-800 günstig bekommen kann, dann sollte langsamerer Speicher auch genügen.
Ich könnte heute Abend mal schauen, wie sich eine niedrigere Geschwindigkeit auswirkt und wie stark das System ausgebremst wird, wenn man nur ein Modul verwendet.


also wenn du testen koenntest wie es mit 533er ram aussieht waere ich dir sehr dankbar. das bekomm ich hier sofort lieferbar fuer 30.- fuer 256mb. also 60.- fuer 512mb. und das sollte imho reichen, oder?

danke servus ize|man
produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing, cir lirc
testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
tv: lg 60pk-550 full-hd amp: yamaha rx-v367

143

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 20:39

Zitat

Original von izeman

also wenn du testen koenntest wie es mit 533er ram aussieht waere ich dir sehr dankbar. das bekomm ich hier sofort lieferbar fuer 30.- fuer 256mb. also 60.- fuer 512mb. und das sollte imho reichen, oder?

danke servus ize|man


...ich habe gerade im BIOS die DRAM Geschwindigkeit auf 533 eingestellt. Beim Booten wird mir dies auch so angezeigt.

Ergebnis:
Ich kann weder bei SD-Live-TV noch bei einer HD-Aufnahme einen großen Unterschied der CPU-Auslastung feststellen. Allerhöchstens handelt es sich um wenige Prozentpunkte bei SD-Live TV.

Also mit DDR2-533 mit Athlon64-XP 3500+, mit XV (kein XvMC):
SD-Live TV mit DVB-T: Meist unter 15% Gesamt-CPU-Auslastung
HD-VDR-Aufnahme, wiedergegen mit dem VDR über xine und xine-liboutput: Meist unter 60& Gesamt-CPU-Auslastung (Das ist doch ein wenig mehr als mit DDR2-800, hier läge die Gesamt-CPU-Auslastung rund 10% niedriger)

Meine Meinung dazu:
DDR2-533 kann man scheinbar getroßt kaufen.

Gruß
Wicky

Nachtrag 1:
Ich lasse jetzt seit ca. 5 Minuten die HD-Aufnahme laufen. Der CPU-Lüfter dreht sich nicht und der Kühler ist nichteinmal handwarm :)

Nachtrag 2:
Jetzt habe ich mal nur einen 512MB Riegel reingesteckt und lasse ihn als DDR2-533 laufen.
-> Die HD-Wiedergabe wie oben führt zu einer Gesamt-CPU-Auslastung die meist unter 70% liegt.
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Wicky« (4. Oktober 2006, 21:07)


144

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:20

Hat schonmal jemand die Kanotix RC4 installiert? Bei mir funktioniert die Verbindung von Xine zum VDR nicht. Bei RC3 gings noch. Leider hab ich das RC3 Image gelöscht. Liegt das noch auf einem Server rum?

Grüße

145

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:27

Zitat

Original von MrHyde
Hat schonmal jemand die Kanotix RC4 installiert? Bei mir funktioniert die Verbindung von Xine zum VDR nicht. Bei RC3 gings noch. Leider hab ich das RC3 Image gelöscht. Liegt das noch auf einem Server rum?

Grüße


...hast du denn den VDR gestartet, bevor du xine gestartet hast??

Das geht so wunderschön mit dem Desktop-Icon VDR (Meinen Dank an hjt4vdr)

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

146

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:33

Ja, hab ich.
Hab es nun schon mehrmals probiert, auch neu installiert.
Immer wieder "Connection refused".
Bei RC3 lief es.

147

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:40

Zitat

Original von MrHyde
Ja, hab ich.
Hab es nun schon mehrmals probiert, auch neu installiert.
Immer wieder "Connection refused".
Bei RC3 lief es.


...welche IP Adresse hast du eingegeben? 127.0.0.1 ? localhost ? oder 192.168.x.x ?

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

148

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:51

habe es sowohl mit localhost als auch mit 127.0.0.1 versucht

149

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:56

Zitat

Original von MrHyde
habe es sowohl mit localhost als auch mit 127.0.0.1 versucht


...sorry, da muss ich vorerst passen, da ich die RC4 noch nicht installiert habe.

Nur soviel, es scheint kein allgemeines Problem zu sein.

Vielleicht solltest du deine Frage auch besser im Kanotix Thread stellen. Ich vermute, der Thread wird von Kanotix Usern intensiver gelesen, insbesondere von hjt4vdr.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

150

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:13

hallo, ich habe bei rc4 das gleiche problem.
geht bei rc3 bzw. rc4 acpi wieder und wenn ja, wo stelle es ein?
hatte bisher x-vdr von zulu auf dem kanotix installiert, wo man in der shutdown.conf acpi=1 setzt. nvram bekomme ich bei meinem asus-board nicht hin.
vdr1: silverstone lc03 mit display, asus k8v mit koax-spdif-ausgang,
amd64 3000+, nova-s-ci u. nova-s, geforce 5200 mit dvi-ausgang,
512 mb ram, medion md 30132 32" lcd-tv mit hdcp-eingang,
pioneer-receiver vsx 808 rds mit koax. und opt. digitaleingang,
HD-Installation von KANOTIX-2005-04.iso mit x-vdr,
keysonic kfm-89-usb-gertaststur, medion md 41169 universalfernbedienung

151

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:20

Zitat

Original von onkel-ede
hallo, ich habe bei rc4 das gleiche problem.
geht bei rc3 bzw. rc4 acpi wieder und wenn ja, wo stelle es ein?
hatte bisher x-vdr von zulu auf dem kanotix installiert, wo man in der shutdown.conf acpi=1 setzt. nvram bekomme ich bei meinem asus-board nicht hin.


...ab in den Kanotix Thread damit !!!

Zu nvram schau dir mal mein Howto an, das sollte sich so, bis auf die nvram-wakeup.conf auch bei deinem Mainboard machen lassen, wenn der guess-helper eine gescheite nvram-wakeup.conf erstellen kann.

An ACPI-Wakeup habe ich mich noch nicht probiert. Aber das stell auch mal lieber in den Kanotix Thread.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

152

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:22

Zitat

Original von Wicky

Zitat

Original von izeman

also wenn du testen koenntest wie es mit 533er ram aussieht waere ich dir sehr dankbar. das bekomm ich hier sofort lieferbar fuer 30.- fuer 256mb. also 60.- fuer 512mb. und das sollte imho reichen, oder?

danke servus ize|man


...ich habe gerade im BIOS die DRAM Geschwindigkeit auf 533 eingestellt. Beim Booten wird mir dies auch so angezeigt.

Ergebnis:
Ich kann weder bei SD-Live-TV noch bei einer HD-Aufnahme einen großen Unterschied der CPU-Auslastung feststellen. Allerhöchstens handelt es sich um wenige Prozentpunkte bei SD-Live TV.

Also mit DDR2-533 mit Athlon64-XP 3500+, mit XV (kein XvMC):
SD-Live TV mit DVB-T: Meist unter 15% Gesamt-CPU-Auslastung
HD-VDR-Aufnahme, wiedergegen mit dem VDR über xine und xine-liboutput: Meist unter 60& Gesamt-CPU-Auslastung (Das ist doch ein wenig mehr als mit DDR2-800, hier läge die Gesamt-CPU-Auslastung rund 10% niedriger)

Meine Meinung dazu:
DDR2-533 kann man scheinbar getroßt kaufen.


hab ich mir eigentlich auch gedacht. der einfluss des rams kann sich imho nur im zehntel % bereich bewegen.

Zitat


Nachtrag 1:
Ich lasse jetzt seit ca. 5 Minuten die HD-Aufnahme laufen. Der CPU-Lüfter dreht sich nicht und der Kühler ist nichteinmal handwarm :)


hat aber nix mit der ram-speed zu tun, oder? ist nur auf meine frage zu cpukuehler von vorhin zu beziehen, oder?

Zitat


Nachtrag 2:
Jetzt habe ich mal nur einen 512MB Riegel reingesteckt und lasse ihn als DDR2-533 laufen.
-> Die HD-Wiedergabe wie oben führt zu einer Gesamt-CPU-Auslastung die meist unter 70% liegt.

heisst jetzt was genau? dass man genauso gut EINEN riegel kaufen kann? ich hatte auch mal so ein athlon board den man entweder mit einem oder zwei/drei riegeln bestuecken konnte wobei er irgendwie parallel auf die zwei riegel zugreifen konnte. performancegewinn oder -verlust konnte ich hier auch keinen feststellen.

danke fuer die tests!!

servus ize|man
produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing, cir lirc
testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
tv: lg 60pk-550 full-hd amp: yamaha rx-v367

153

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:29

Zitat

Original von izeman

Zitat


Nachtrag 1:
Ich lasse jetzt seit ca. 5 Minuten die HD-Aufnahme laufen. Der CPU-Lüfter dreht sich nicht und der Kühler ist nichteinmal handwarm :)


hat aber nix mit der ram-speed zu tun, oder? ist nur auf meine frage zu cpukuehler von vorhin zu beziehen, oder?

...das hat wohl fast ausschließlich etwas mit der Lüftersteuerung+Kühler zu tun.


Noch ein paar Werte:
Mit einem DDR2-533 Modul

Quellcode

1
2
3
4
hdparm -T /dev/hda

/dev/hda:
 Timing cached reads:   2012 MB in  2.00 seconds = 1006.43 MB/sec


Mit zwei DDR2-800 Modulen liegen die Werte bei ca. 1800 MB/sec

D.h. der Speicher wird schon langsamer, aber dies scheint nur einen geringen Einfluss auf die CPU-Auslastung beim Decoden zu haben. Vermutlich ist der Cache des Prozessors fast groß genug. Bei einem Sempron mit kleinerem Cache könnte es also anders aussehen !!!

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

154

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:30

hmmm...

man sollte doch besser lesen bevor man antwortet. :)

also wenn ich nochmal zusammenfasse:

800er, 2x512: < 50% cpu
533er, 2x512: < 60% cpu
533er, 1x512: < 70% cpu

ist also doch eine ganze menge. sollte also doch als besten kompromiss 2x 677er, 256mb kaufen. das ist preis/leistung sicher das gescheiteste.

hat jemand einen besseren vorschlag?

servus ize|man
produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing, cir lirc
testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
tv: lg 60pk-550 full-hd amp: yamaha rx-v367

155

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:34

Zitat

Original von Wicky

/dev/hda:
Timing cached reads: 2012 MB in 2.00 seconds = 1006.43 MB/sec

Gruß
Wicky


also mit meinem aktuellen athlon-xp 2000 bekomme ich die ergebnisse:

Timing cached reads: 1384 MB in 2.06 seconds = 671.80 MB/sec

habe da aber noch nie einen zusammenhang zwischen speicher und hd gesehen. wenn man nachdenkt ist es aber 100% logisch. ;)

servus ize|man
produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing, cir lirc
testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
tv: lg 60pk-550 full-hd amp: yamaha rx-v367

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »izeman« (5. Oktober 2006, 08:15)


156

Freitag, 6. Oktober 2006, 23:53

RE: Howto : ASUS M2NPV-VM mit Kanotix (Skystar2 soll funktionieren !!)

Hallo zusammen,

nach dem ASUS zur Skystar2 Problematik geantwortet hat, habe ich gerade auch eine Mail von Alternate erhalten, die, wie ich meine ebenfalls positiv zu bewerten ist.

Zitat


Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Problematik mit der Asus A8N-Serie und
Technisat Skystar 2 Karten ist uns bekannt, ob diese jedoch ebenfalls mit den
AM2-Mainboards von Asus exisitiert entzieht sich meiner Kenntnis. In unserem
Hause finden diesbezüglich auch keine Kompatibilitätstests statt.
Mir sind diesbezüglich bislang keine Probleme bekannt und es liegen auch keine
Anfragen vor. Aus diesem Grunde gehe ich davon aus, dass hier keine Probleme
zu erwarten sind. Zur Sicherheit empfehle ich jedoch eine zusätzliche Anfrage
bei den Herstellern Asus und Technisat.
Ich hoffe, dass ich Ihnen behilflich sein konnte und vebleibe

mit freundlichen Gruessen

D. Nell
(Technik-Abteilung)


Nebenbei:
Es freut mich sehr, das sowohl ASUS als auch Alternate sehr kurzfristig geantwortet haben und dass die Antwort aus keinem Standardtext bestand, sondern sehr individuell auf das geschilderte Problem einging.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

157

Samstag, 7. Oktober 2006, 00:03

RE: Howto : ASUS M2NPV-VM mit Kanotix (Skystar2 soll funktionieren !!)

willst Du Technisat auch noch mal fragen?
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

158

Samstag, 7. Oktober 2006, 00:05

Hallo Wicky,

anbei habe ich noch ein paar Fragen zum Board bzw. zu Deinen Erfahrungen:
Die Hardware soll digitales-Material an den TV und Receiver liefern.

Ist es möglich das Board unter LinVDR in Betrieb zu nehmen?
Kann ich dann noch das Atmo-Plugin nutzen (dev/video0)?
Wie sieht es mit FF-Karten aus?
Wie sieht es mit dem digitalen Audioausgang aus?

Gruß Kail
VDR: ASUS P4P800-VM, Celeron 2.5 GHz, 256 MB-RAM, 2 x 160 GB Samsung SV1604N, TT 1.5 (4MB), TT-Budget, Extension-Board (TBE)
LinVDR0.7 + Dr.Seltsam 2.6.18 + vdr-1.4.7 + BP + diverse Plugins
Betatester v. steini-Paketen
Test-VDR: ASUS P5QL Pro, E7500, 4 GB RAM, 1TB WD EADS, Media-Pointer S2, Ubuntu10.10 + vdr-1.7.16

159

Samstag, 7. Oktober 2006, 12:03

Zitat

Original von Kail
Hallo Wicky,

anbei habe ich noch ein paar Fragen zum Board bzw. zu Deinen Erfahrungen:
Die Hardware soll digitales-Material an den TV und Receiver liefern.

Ist es möglich das Board unter LinVDR in Betrieb zu nehmen?


...wenn es mit Kannotix möglich ist, dann ist es auch mit linvdr möglich. Es stellt sich nur die Frage, welche Verränkungen man dafür unternehmen muss.
Mahlzeit-ISO CD reinlegen und installieren genügt jedenfalls nicht.
Eventuell funktioniert es jedoch mit der Kernel-UpdateCD von Cooper.

Zitat


Kann ich dann noch das Atmo-Plugin nutzen (dev/video0)?

...wenn das prinzipiell möglich ist, dann wüßte ich nicht, warum dies mit dem M2NPV-VM anders seien sollte.

Zitat


Wie sieht es mit FF-Karten aus?

...ich habe selber keine FF-Karte. Meine Einschätzung/Vermutung: absolut problemlos

Zitat


Wie sieht es mit dem digitalen Audioausgang aus?


...man benötigt eine original ASUS S/PDIF Blende. Diese Blenden kann man in der elektronischen Bucht für ca. 5€ kaufen. Wie im Howto beschrieben ist dann digitaler Ton unproblematisch einstellbar.
Bei mir läuft noch kein AC3, aber ich habe mich bis jetzt auch noch nicht darum gekümmert. Ich erwarte, das auch AC3 mit dem Board funktionieren wird, wenn ich oder jemand anderes herausgefunden hat, wie es funktioniert.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

160

Samstag, 7. Oktober 2006, 12:06

RE: Howto : ASUS M2NPV-VM mit Kanotix (Skystar2 soll funktionieren !!)

Zitat

Original von Dr. Seltsam
willst Du Technisat auch noch mal fragen?


Nöö, für mich ist das Thema durch. Wenn ASUS bislang noch keine Reklamationen bzgl. Skystar2 hatte, dann gibt es imho kein M2N+Skystar2 Problem, so wie ich es auch vermutet hatte.

Na, kribbelts? Was wird es für ein Prozessor EE, oder gar SFF?

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Immortal Romance Spielautomat