You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, June 25th 2011, 9:52pm

Sandy Bridge VDR Energiespar Server

Abend,

Nachdem ein zweiter Dockstar durch einen MicroSD Reader getötet wurde,
war ich auf der Suche nach einem neuen VDR/Homeserver.

Wichtig waren geringer Stromverbauch und ein PCIe Slot fuer Cine S2.
Ich wollte eine Cine S2, weil die eine wessentlich besser Umschaltzeit als
die USB Lösungen (tt-3600,tt-3650,tevii S660) hat.

In der letzten Auswahl waren
  • ASUS AT4NM10T-I ab 57 Euro
    weil einfach guenstig und geringer Verbrauch.
  • MSI E350IA-E45 ab 94 Euro
    weil angeblich Verbrauch unter 10 Watt Idle.
  • Intel DH61DL ab 67 Euro und Intel G620 ab 56 Euro
    weil sicher Verbrauch unter 15 Watt Idle.

Ich habe mich fuer den DH61DL+G620 entschieden, weil ich von der Leistung
auf der sicheren Seite bin und sicher weniger Strom verbrauche als bei dem Atom.
Und die IGP vielleicht irgendwann als HDTV Ausgabe verwenden werden kann.

So und dies ist nun das Testsystem:

DH61DL, G620, Box-Kuehler, 1* 1GB Kingston 1GB DDR3 1333MHz CL9,
Usb-Tastatur, Usb-Maus, USB-Stick Adata S101, VGA-Monitor, LC-Power 75 Watt
Gentoo uptodate mit 2.9.39.1 64bit Kernel.

  • idle 15.4 Watt
  • 2*burnP6 1.6Ghz 25.6 Watt
  • 2*burnP6 2.6Ghz 39.0 Watt


System ohne Monitor

  • idle 13.4 Watt
  • 2*burnP6 1.6Ghz 24.0 Watt
  • 2*burnP6 2.6Ghz 38.0 Watt


bios-update 0023 (mit RAM Undervolt Support bis 1.20V)
aber leider hat dies keinerlei messbare Effekte.

Tastatur + Maus verbrauchen ca. 0.8 Watt.
USB autosuspend einschalten bringt nochmal 1.2 weniger Verbrauch, dann
bringt aber Maus+Tastatur abziehen keine Energieersparnis mehr.

Bin nun bei 12.7 Watt Idle.

Jetzt kommt noch die Cine S2 dazu, dann sind es 20 Watt Idle.
ZDF HD ueber xineliboutput streaming sind immer noch 20 Watt.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

MarkusH

Professional

Posts: 1,162

Location: Niederbayern

Occupation: Systemadministrator

  • Send private message

2

Monday, June 27th 2011, 12:26pm

Danke dir für diesen interessanten Bericht johns.

Ich betreib momentan zwei Server bei mir, einer ist reiner VDR-Server und der andere Groupware Server. Die beiden möchte ich jetzt zusammen legen und schau grad nach Hardware dafür. Eigentlich wollte ich schon ein Asus mit AMD E350 kaufen. Die Intel Kombi scheint mir aber fast besser geeignet da sie doch mehr Power hat und auch sehr stromsparend ist. Ich möchte dann im Endausbau eine Cine S2 V6 mit Unicable System betreiben, das ganze soll halt dann über vier Tuner verfügen und ein reiner Aufnahmeserver bzw. Streamingserver werden. Geschaut wird dann über zwei oder Clienten mit yavdr, live und die Aufnahmen halt.

Aktuell teste ich auf einem ausrangiertem Rechner gerade die Software. Hab mal Lucid gewählt und das yaffas Framework für die Groupware Sachen. Das läuft erstmal soweit, jetzt kommt noch der VDR drauf, erstmal mit ner TT-FF als Testkarte. Bin mal gespannt wie sich das alles verträgt...

Markus
Streamingclient 1:
[-] yaVDR 0.5
[-] Asus C8HM70
[-] Gainward GT630 [-] 2 GB Ram [-] 32GB SDD [-] yaUSB V3 IR-Empfänger [-] Harmony 600

Streamingclient 2:

[-] yaVDR 0.5
[-] Asus AT3IONT-I DELUXE [-] 2 GB Ram [-]
60 GB SSD [-] yaUSB V3 IR-Empfänger [-] Harmony 200

Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] Ubuntu precise mit yaVDR Repo
[-] CineS2 v6.2 (4 Tuner) SCR-Anschluss

MarkusH

Professional

Posts: 1,162

Location: Niederbayern

Occupation: Systemadministrator

  • Send private message

3

Saturday, July 2nd 2011, 11:18am

Hi johns,

ich hab grad bei Intel gesehen, dass es noch einen G620T mit 35W TDP gibt. Der ist ein bischen schwächer was Grafik und Corespeed betrifft. Kostet nur ein paar Euro mehr. Denkst du, das bringt was beim Verbrauch?

Gruß - Markus
MarkusH has attached the following image:
  • 620.jpg
Streamingclient 1:
[-] yaVDR 0.5
[-] Asus C8HM70
[-] Gainward GT630 [-] 2 GB Ram [-] 32GB SDD [-] yaUSB V3 IR-Empfänger [-] Harmony 600

Streamingclient 2:

[-] yaVDR 0.5
[-] Asus AT3IONT-I DELUXE [-] 2 GB Ram [-]
60 GB SSD [-] yaUSB V3 IR-Empfänger [-] Harmony 200

Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] Ubuntu precise mit yaVDR Repo
[-] CineS2 v6.2 (4 Tuner) SCR-Anschluss

Posts: 2,956

Location: Isen

Occupation: System Manager

  • Send private message

4

Saturday, July 2nd 2011, 1:50pm

Hi johns,

ich hab grad bei Intel gesehen, dass es noch einen G620T mit 35W TDP gibt. Der ist ein bischen schwächer was Grafik und Corespeed betrifft. Kostet nur ein paar Euro mehr. Denkst du, das bringt was beim Verbrauch?

Nein, da die beiden Cores den gleichen Ruhestromverbrauch haben. Und da ein Server nun mal mehr im Idle als sonstwas hängt, werden die beiden Prozessoren sich nicht unterscheiden (es gab vor ein paar Wochen in der c't einen Vergleich, da war der 2100 sogar sparsamer im Idle als der 620T). Nur wenn es um die Vollauslastung geht, dürfte der 35W TDP Prozessor weniger verbrauchen/in Wärme umwandeln. Der hat dafür dann aber auch weniger Leistung und muss demnach länger rechnen. Ich denke nicht, dass der Mehrpreis den Nutzen rechtfertigt. Außer es ist ein extrem kleines Gehäuse wo jedes gesparte Watt Wärmeleistung Gold wert ist.

cu
Markus
:mahlzeit

Klick hier für "Aktuelle Verkaufsthreads"

Klick hier für "Meine Systeme"


  • yaVDR 0.5 headless Server in ProxMox VM, Digital Devices Cine S2 6.5 mit DuoFlex Erweiterung (Quad Tuner) per vt-d durchgereicht.
  • yaVDR 0.5 deviceless Client auf Zotac D2550 ITX Wifi Supreme am 42" LG
  • MLD RPI Edition mit vompclient


5

Saturday, July 2nd 2011, 4:38pm

Ich stimme der Aussage von mahlzeit vollkommen zu.

Du kannst die Taktfrequenz vom G620 unter Linux auf 2.4Ghz begrenzen und hast einen homemade G620T.
Das Selbe gilt natürlich auch für den i3-2100 und I3-2100t.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

aelo

Professional

Posts: 1,059

Location: Österreich/Vlbg

  • Send private message

6

Saturday, July 2nd 2011, 6:09pm

Super Review! Danke sehr!

Allerdings frage ich mir gerade ob die berüchtige Firma LC-Power die auch die großen Desktopnetzteile herstellt die gleiche ist die auch die PICO-PSU's herstellt.
WENN JA: Würde ich das Netzteil austauschen -> http://www.computerbase.de/artikel/netzt…abschnitt_fazit In diesem Review von Computerbase noch halbwegs höflich formuliert wie "gut" diese Netzteile sind.

7

Saturday, July 2nd 2011, 9:36pm

WENN JA: Würde ich das Netzteil austauschen


kennst Du das NT bzw. hast Du einen Link, wo Probleme (vermutlichen das Modell LC75ITX) berichtet wurden?

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

aelo

Professional

Posts: 1,059

Location: Österreich/Vlbg

  • Send private message

8

Sunday, July 3rd 2011, 1:48am

Tut mir Leid, mit genau diesem Modell kann ich nicht dienen. Vielleicht sind die PICO-PSU's besser, sind ja doch Recht beliebt.
Nur hat der Name LC-Power ein SEHR schlechtes Image, die sind bekannt dafür wenn sie kapput gehen gerne mal die restliche Hardware mit in den Tod reißen...
Google mal nach <LC-Power defekt> und du bekommst über 500k-Treffer. Foren wie Planet-3d-Now/hardwareluxx &Co haben auch genügend Posts mit defekten LC-Power Netzteilen.

Aber stimmt von den PICO-PSU's hab ich eigentlich noch nie was schlechtes gehört. Dachte allerdings bisher die kommen von einem anderen Hersteller...

edit:

Die PICO-PSU-Netzteile werden wie mir es scheint alle von www.mini-box.com entwickelt (also nicht von LC-Power).
Meint der Threadhersteller mit dem LC-Power-Netzteil vielleicht nur das 12Volt-Netzteil??

This post has been edited 2 times, last edit by "aelo" (Jul 3rd 2011, 2:01am)


9

Sunday, July 3rd 2011, 8:27am

mich stören generell nur die Pauschalisierungen. Es mag sein, das LC-Power mit einigen Modellen in der Kritik ist. Aber das muss nicht bedeuten, das dieses Teil schlecht ist. Letztendlich hat der Sandy-Brigde Chipsatz und damit Intel auch einiges verwachst, vergleichsweise so gesehen, dürfte man das dann auch nicht mehr kaufen.

Quoted

Die PICO-PSU-Netzteile werden wie mir es scheint alle von www.mini-box.com entwickelt (also nicht von LC-Power).

Pico-PSU ist kein Sammelbegriff für kleine DC/DC Wandler, sondern ein spezielles Produkt

Quoted

Meint der Threadhersteller mit dem LC-Power-Netzteil vielleicht nur das 12Volt-Netzteil??

ich denke, er meint das hier --> http://www.lc-power.de/index.php?id=241 also die kleine interne Platine + AC/DC Tischnetzteil.

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

10

Sunday, July 3rd 2011, 10:58am

Wow. Danke für den Bericht.
12W Idle ist ja super!
Leider hat das Board nur einen PCIe Slot. Kennst du eine sparsame Alternative mit mehr Erweiterungsmöglichkeiten? Muss kein Mini-ITX sein.

Gruß,
Hendrik
yavdr 0.5 auf M3N78-EM, Cine S2

11

Sunday, July 3rd 2011, 2:20pm


Leider hat das Board nur einen PCIe Slot. Kennst du eine sparsame Alternative mit mehr Erweiterungsmöglichkeiten? Muss kein Mini-ITX sein.


Das Board hat noch einen fullsized mini PCIe Slot, falls dir das was nützt.
Ansonsten Sandy Bridge Projektvorstellung, Tests und Energieverbrauch oder andere Foren lesen.

Das LC-Power Netzteil war aus dem LC-Power LC-1340mi und war mit 28 Euro ungemein günstig.

Source code

1
Netzadapter mit 20-Pin Mainboard, 1x 4-Pin 12V, 1x SATA, Netzteil LC75ITX mit 75W max. (extern/passiv)

Verglichen mit dem ituner picoPSU-160-XT + 150W externes AC/DC Netzteil ist die Wandlerplatine weniger effective,
das externe 12V Netzteil ist aber effectiver als das 150W.

Leider gibts in dem Bereich 75 Watt - 200 Watt keine bekannten Hersteller und wenig Wettbewerb.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

12

Tuesday, July 12th 2011, 1:26am

Jetzt kommt noch die Cine S2 dazu, dann sind es 20 Watt Idle.
ZDF HD ueber xineliboutput streaming sind immer noch 20 Watt.

Wäre damit auch ein Betrieb als Standalone VDR möglich, d.h. also Ausgabe direkt mittels vaapi?
HW I: Thermaltake DH 202, Intel DH67BL, Intel Pentium G630, TT Premium S2-6400, Crucial m4 SSD,
Fortron Source Aurum Gold 400W, Scythe Big Shuriken, LG DVD-RW GH22NS50, Kingston ValueRAM 4GB

HW II: A+case Cupid 2, Intel D945GSEJT, 512 MB RAM, 2x PCI Riser, Atric IR-Einschalter Rev. 5,
Hauppauge Nexus Rev 2.2, 60W 12V/DC, Slimline Samsung DVD-RW, CF/SATA-Adapter, 4 GB CF Card

13

Tuesday, July 12th 2011, 9:58am

wäre möglich, aber:

Für Sofrwaredecoder hat die CPU genau Power, aber XV-Ausgabe hat Tearing und Opengl hat Probleme mit Events.
GPU supported VA-API, aber wegen den Bugs siehe: HD-VDR mit Intel HD Graphics - Testbericht zu vaapi

Edit:

Habe heute libdrm + mesa + xf86-video-intel aus GIT gebaut. Bei den ersten Tests konnte ich kein Tearing mehr erkennen.
CPU ist mit ca. 60% ausgelastet bei 1080i und Greedy High Motion Deinterlacer.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

This post has been edited 1 times, last edit by "johns" (Jul 12th 2011, 4:53pm)


14

Saturday, July 16th 2011, 8:22pm

Abend,

Mit der aktuellen GIT Version von media-libs/mesa, x11-libs/libdrm und x11-drivers/xf86-video-intel funktioniert XVideo erstmal ohne Tearing.
Decodierung und Deinterlacer werden mit CPU gemacht, Damit kann mit dem System auch Fernseh gucken.

Ausgabe vdr-xineliboutput mit xv auf 1920x1080 50 Hz DVI und Sound über Klinke und Deinterlacer Greedy - High Motion,

Verbrauch
Idle 23 Watt
SDTV 25-28 Watt
720P 33-38 Watt
1080i 38-41 Watt

Probleme waren: bei HDTV kam nicht immer ein Bild, manchmal erst nach dem 5ten mal umschalten.
Bei hoher Bitrate >15Mbit und 1080i hatte ich regelmässige Störungen mit Artefakten, selbst wenn ich den Deinterlacer abschaltete.
Vielleicht liegt es an der xine-lib aus durchflieger vdpau branch.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

15

Thursday, September 29th 2011, 6:32pm

Abend,

Habe ein neues Netzteil zum testen bekommen.

72 Watt MW A2102GS/F2USB ECO-friendly Notebook/Netbook-Schaltnetzteil
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=89795

18.6 Watt ohne Netzkabel vdr
18.9 Watt " " 2 Seitig (16 chips) DDR3 RAM @1.5
19.6 Watt mit 1Gbit Netzwerk vdr
44.4 Watt 2 * burnP6
45.4 Watt " " 2 Seitig (16 chips) DDR3 RAM @1.5

vs AC-Adapter vom LC75ITX

19.1 Watt ohne Netzkabel vdr
20.2 Watt mit 1Gbit Netzwerk vdr
45.2 Watt 2 * burnP6

Unterschied zu den alten Werten: kein SAT-Kabel angeschlossen.

Ist noch etwas sparsamer als das von LC-Power. Empfehlenswert für PicoPSU.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

16

Thursday, September 29th 2011, 8:59pm

Habe ein neues Netzteil zum testen bekommen.

72 Watt MW A2102GS/F2USB ECO-friendly Notebook/Netbook-Schaltnetzteil


• CEC efficiency : Level V --> also besser/gleich 87% / idle unter 0,5 Watt

dazu würde gut das neue 90 Watt PicoPSU90-XLP passen

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

17

Thursday, October 13th 2011, 11:40am

Schock 3.5" Zoll Plattenverbrauch

Habe heute eine 2TB 3.5" Festplatte WD20EARX http://gh.de/629487 in meinen Server eingebaut und
einen Schock bekommen. Denn ich habe fast den doppelten Verbrauch.

Deshalb habe ich gleich mal die verschiedenen Verbraucher gemessen:

Usbstick mit USB 2.0 angeschlossen
18.0 idle 0.6 Watt an USB 2.0 ADATA S102 16GB
22.0 busy => +4.0 Watt 4% Load

Usbstick mit USB 3.0 angeschlossen
19.0 idle 1.6 Watt an USB 3.0 ADATA S102 16GB
23.3 busy => +4.3 Watt 5% Load

Festplatte dazu und UEFI Boot
34.4 idle 3.5" WD20EARX + USB 3.0 ADATA S102 16GB
30.7 standby
36.7 busy

Normaler Bios Boot
23.0 idle => 5.0 Watt
21.2 IntelliPower => 3.2 Watt
19.4 standby => 1.4 Watt
29.1 busy => 11.1 Watt 8% Load

Ursache für den hohen Verbrauch ist der UEFI Boot, Kernel 3.0.6 scheint UEFI nicht zumögen.
Mit Normalen BIOS Boot ist die Festplatte im Bereich der angegebenen Verbrauchswerten.

Jetzt muss ich nur noch schaffen die Platte möglichst immer Schlafen zulegen.

Johns

P.S.: busy = dd if=/dev/sda of=/dev/null bs=4k
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

This post has been edited 1 times, last edit by "johns" (Oct 14th 2011, 2:32pm)


18

Friday, October 14th 2011, 11:35am

Festplattenzugriffe reduzieren

Moin,

Nachdem die Festplatte nicht schlafen wollte, habe ich mal gesucht was die Platte laufend aufweckt.

Nützlich war das Tool "inotify-tools".

Source code

1
inotifywait -rm /etc/vdr/


Vdr und einige Plugins schreiben leider regelmässig einige File:

Obwohl ich das Schreiben verzögert habe:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
# reduce disk access
echo 10 >/proc/sys/vm/swappiness
echo 5 >/proc/sys/vm/laptop_mode
echo 0 >/proc/sys/vm/dirty_writeback_centisecs
echo 0 >/proc/sys/vm/dirty_expire_centisecs
echo 90 >/proc/sys/vm/dirty_ratio
echo 50 >/proc/sys/vm/dirty_background_ratio

werden die geänderten Daten sofort auf die Platte geschrieben. Kann am verwendeten btrfs liegen.

Deshalb habe ich aufs http://aufs.sf.net installiert.
Logs und Tmp sind bereits tmpfs Ramdisks.

Beim starten von VDR:

Source code

1
2
3
mkdir -m0755 /tmp/aufs.vdr
chown vdr.vdr /tmp/aufs.vdr
mount -t aufs -o rw,br:/tmp/aufs.vdr=rw:/etc/vdr=ro none /etc/vdr


Beim beenden von VDR:

Source code

1
2
3
umount /etc/vdr
# rescue modified files
rsync -DaSHx -b /tmp/aufs.vdr/* /etc/vdr/


Die EPG Daten habe ich auch nach /etc/vdr gelegt, damit alles mit einem geht.

Vielleicht hat jemand noch eine besser Idee?

Und die Entwickler von VDR und Plugins sollten mal Ihren Code durchgehen und zumindest das Schreiben von unveränderten Daten unterbinden.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

This post has been edited 1 times, last edit by "johns" (Oct 14th 2011, 11:53am)


aero

Trainee

Posts: 92

Location: Stuttgart

Occupation: Student

  • Send private message

19

Friday, October 14th 2011, 2:01pm

Hi johns,
ich hab mir vor ein paar Monaten auch so eine Platte zugelegt. Und ich hatte das Problem, dass ich die Platte nicht schlafen schicken konnte, da sie sofort wieder aufgewacht ist und sie einen übelst hohen load cycle count hatte.
Die Lösung war ein DOS Tool von WD "wdidle3" in dem ich den idle3 modus ausgeschaltet habe. Hier ein Link zu einem Thread zu diesem Thema.
http://ubuntuforums.org/archive/index.php/t-1565889.html
Seit dem geht meine Platte schlafen und wacht erst wieder auf wenn ich darauf zugreife.
Zugegeben es ist nur meine Datenplatte, das System liegt auf einer SSD.

Hoffe es hilft etwas weiter.
VDR: Pentium III mit 450 MHz, 320MB RAM, HDD 250GB & 4.3GB SystemHDD. FF-TT2300 DVB-C, Satelco EasyWatch, Pioneer DVD RW DVR-106D, 128x64 GraphLCD [EAkit 128], Homebrew Lirc Serial, c't VDR: 1.4.5-1ctvdr3 (e-tobi), Kernel: 2.6.16
BastelVDR: Intel DH67BL, i5 2405s, 4GB RAM [GSkill Eco], 30 GB SSD, 2TB WD20EARS, Salteco EasyWatch DVB-C, DVD, HDMI + Toslink, Ubuntu 11.04 + opdenkamp, CIR + Harmony 300 (MCE)

AV-Receiver: Sony STR-DE485E, TV: Philips PFL8404

20

Friday, October 14th 2011, 4:06pm

Die Lösung war ein DOS Tool von WD "wdidle3"


ich glaube, Johns möchte aber, das die Platte möglichst stromsparend ist. Wdidle bewirkt das Gegenteil
(offiziell auch nur für ältere Platten seitens WD erlaubt - bei einigen Firmware Versionen ergeben sich beim Einsatz seltsame Nebeneffekte)

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......