Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 201

Dienstag, 17. Oktober 2006, 23:14

RE: blauer streifen

Hallo,

Zitat

Original von infinite

@adama, wenn ich dich richtig verstehe, dann wäre der endpreis für bestellaktion no.2 300€ panel + 200€ kotron controller = 500€ ?

gruß,
infinite


Meine Meinung: Das passt eher nicht, die 200 Eur für den Kontroller sind netto, kommt also noch MwSt. dazu. Ausserdem fehlen Verbindungskabel und vor allem das/die Netzteil(e). Und schliesslich nicht die Versandkosten vergessen.

ciao, Mathias

1 202

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 00:09

Hdmi

hat schon jemand über HDMI2DVI
ein bild hinbekommen?(dvd ...)

beim mir sag er nur (auflösung wird nicht unter...)

gruss Torsten

UweP

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: Deutschland / Stuttgart

  • Nachricht senden

1 203

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 06:48

Zitat

Original von Tilo190

Zitat

Original von UweP
Hallo Sven

Zitat

Und nur weil der liebe Tilo von Euch Geld bekommen hat, heisst das nicht das dieser einigen Leuten komplett in den Popo kriechen muss.


Wir haben bis heute noch KEINE Rechnungen über die Controller erhalten, obwohl vom "lieben" Tilo mehrmals zugesagt.

Dies finde ich „komisch“ oder soll da das Finanzamt nix mitbekommen?

Also Tilo (Sven), Rechnungen her!

Grüße Uwe



Hättest dich gern melden können!

Bitte mail mit Anzahl und Rechnungsadresse.......

Finanzamt? Vor dehnen verstecke ich nichts...........schlechte Erfahrungen ;-)


Hallo Sven,

wie oft soll ich mich noch melden?
Du hast alle Angaben für den Bereich Stuttgart, mehrere Mails.

Grüße Uwe
VDR1: 1x DVB-S 1.6 + Common-Interfac, 1x DVB-S Budget, 120GB + 400GB HDD, Elitegroup K7SOM+, Duron 750, DVD Brenner, GraphLCD, CardReader (USB), IR Lösung von Tom, Gehäuse: Yeong Yang Casper A106

VDR2: Server im Keller: 1x DVB-S 1.6, 2x DVB-S Budget, 2x 300GB als Raid1, 1x TV-Modulator, 1x UKW-Modulator für mp3

VDR3: Im Aufbau

1 204

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 08:26

RE: Hdmi

Zitat

Original von rockinbandit
hat schon jemand über HDMI2DVI
ein bild hinbekommen?(dvd ...)

beim mir sag er nur (auflösung wird nicht unter...)

gruss Torsten


hdmi2dvi `? was das ? n adapter ? jetz machste mich aber neugierig.. ;)

infinite
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

1 205

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 10:08

HDMI und DVI sind elektrisch gleich, nur dass bei HDMI noch das Audiosignal mitgeführt wird und (halbwissen) ein HDMI-Anschluss HDCP unterstützen muss und ein DVI-Anschluss HDCP unterstützen kann.

Es gibt hier Adapter von HDMI2DVI und von DVI2HDMI.
Ich betreibe das Display am DVI einer Graka und konnte noch keine höhere Auflösung als 1280x768 dar stellen (Analog ging glaub ich bis 1280x1024)

Gruß
Roland
Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

1 206

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 10:36

Zitat

Original von pram
HDMI und DVI sind elektrisch gleich, nur dass bei HDMI noch das Audiosignal mitgeführt wird und (halbwissen) ein HDMI-Anschluss HDCP unterstützen muss und ein DVI-Anschluss HDCP unterstützen kann.

Es gibt hier Adapter von HDMI2DVI und von DVI2HDMI.
Ich betreibe das Display am DVI einer Graka und konnte noch keine höhere Auflösung als 1280x768 dar stellen (Analog ging glaub ich bis 1280x1024)

Gruß
Roland


danke für die erläuterung, aber der dreh und angelpunkt bei solchen adaptern ist ja, dass es mal boxen (von spatztech) gab, die es eben möglich machten, ein hdcp lcd an einen normalen dvi port anzuschliessen.. und darum geht es ja, eben das hdcp zu umgehen. nicht weil ich ein böser mensch bin, sondern ganz einfach darum, weil man dann ja hd inhalte von zbsp premiere auch an nicht hdcp geräten anschauen kann (wie zbsp eben der 40er..)

infinite
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

von fritz

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Wohnort: Verona-Italien

  • Nachricht senden

1 207

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:21

Hallo

Zitat

Originally posted by Adama
@von fritz.

Servus,
Ist der Bildausschnitt des Controllers im Original so gross dass man die ganze Platine erkennen könnte?
Wäre ein prima update fürs Wiki! Bitte, Bitte.

Gruss und Danke

Adama ;)

na sicher
habs mal vekleinert.


und HIER ein bisschen groesser.

Gruss

1 208

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:08

Zitat

Original von pram
Ich betreibe das Display am DVI einer Graka und konnte noch keine höhere Auflösung als 1280x768 dar stellen (Analog ging glaub ich bis 1280x1024)


Hiho Pram...

Meiner Meinung nach kann das Dispay "nur" eine max Aufloesung von 1280x768 Pixel. Alles andere wird interpoliert.

Gruss

1 209

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:19

Zitat

Original von FredHotte

Zitat

Original von pram
Ich betreibe das Display am DVI einer Graka und konnte noch keine höhere Auflösung als 1280x768 dar stellen (Analog ging glaub ich bis 1280x1024)


Hiho Pram...

Meiner Meinung nach kann das Dispay "nur" eine max Aufloesung von 1280x768 Pixel. Alles andere wird interpoliert.


Korrekt, und bei mir führt das Einstellen von zu hohen Auflösungen zu einem Fehler beim nächsten Einschalten (braucht ewig lange und vergisst die Einstellungen)

AleX
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

1 210

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:27

Eben, und es soll halt eine Auflösung von z.B. 1920x1080 (oder von mir aus auch 1280x1024 am DVI) herunterinterpolieren. Nur die Graka weigert sich schon, eine höhere Auflösung am DVI zu liefern als das LCD akzeptiert. Ich denke das ist schon mal ein K.O. Kriterium, da (wieder Halbwissen) ein HDTV fähiges Display mit Auflösungen von bis zu 1920x1080 klar kommen muss.
Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

1 211

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:39

Zitat

Original von Tilo190
Hallo Adama,


erstmal danke für deine Hinweise.......


Zu RoHS:

Meine Teile müssen nicht RoHs conform sein, da sie sich vor dem 1.6.2006 schon in meinem Lager befanden.
Solch Teile sind davon ausgenommen.

Zu CE:

Die Gesamtheit meiner Teile sind CE conform, und sind ja nun auch so in D verkauft worden. Da es sich nunmal um Ersatzteile handelt und diese noch entsprechent verbaut werden müssen, ist die CE Sache auch kein Problem.

Impressum und AGB

Wo liegt das Problem? Was soll fehlen?

ZU HD:

Das Set kann nun einiges mehr, als wir nun hier nutzen ( bitte da auch mal Datenblätter etc. einsehen.
Das natürlich eine antsp. Software dafür nötig ist, ist sicherlich klar.

Werde aber denke ich das HD auch mal überdenken müssen, ist leider auf dem Pagebauer seinem Mist gewachsen.

Ich werde mal nach anderen Firmwareständen sehen, müssten 3 versch. zu bekommen sein.

Zum tausch der 10 Mainb.
Da es ja nun nachweislich am dem Stecker lag, warum stehe ich hier bitte noch in der Pflicht diese zu tauschen?

Grüsse

Sven


Stand heute (eben gerade). Die Datenblätter und das Manual sind "verschwunden". Die AGB´s sind in deutsch und widersprechen sich, das Impressum auch in deutsch. Alles Andere ist in englisch. Keinerlei Hinweis auf anwendbares Recht. GEH ZUM ANWALT JUNGE, DU BRINGST DICH IN TEUFELS KÜCHE!
Das HD-logo ist noch da. Der Text bewirbt eindeutig diese Fähigkeit.
http://www.lcdtvbau.de/Bilder/index_10.gif


Ansonsten:
Argumentiere bitte nicht mit mir über die CE-Fähigkeit und deine Interpretation der Lage. Lass dich beraten! Ohne CE-Zeichen jeht et nich!
Egal ob du damit rumargumentierst, dass es E-Teile sind oder "Gebrauchtwaren". Is vollkommen sch+++egal. Du bist dran, wenn du das Zeug offiziell verkaufst.

Um es kurz zu machen, stell dir einfach vor einer deiner Käufer der sich über was auch immer geärgert hat, nimmt dich aufs Korn und jagt den Link zu deiner Homepage mit ein paar Kommentaren zu verschiedenen offiziellen Stellen, zu Sanyo, zum Gewerbeaufsichtsamt, zum Finanzamt, zur Kanzlei von Grafenreuth nach München und weiss der Kuckuck noch wo hin sonst noch...

In diesem Sinne, gute Geschäfte!

Adama ;)

1 212

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 13:03

du solltest dir das denke ich schnellstens zu herzen nehmen, tilo, adama meint es nur gut mir dir, wenn nicht hätte er dich schon längst anschwärzen können.
vor dem forum hier musst du dich nicht rechtfertigen, wenn was passiert dann ist das ja dein bier.. aber ich denke es ist sehr freundlich und zeugt auch von menschlichkeit, wenn adama dir so detailliert tipps gibt. akzeptier diese oder lass es..

infinite
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

1 213

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 13:13

Kosten für ne 2. Sammelbestellung

Tach Jungens,

Also das Panel wird MINDESTENS 300 Euro plus Versand kosten. Drunter sehe ich keine Chance. Auch werden wir nicht wieder 70+ Stück kaufen können. Aber das kann man mit dem Franzosen sicher besprechen.

Die (ja die - im Sinne von Mehrzahl) Controller die verwendbar sind, sind

  • CRTtoLCD-2 (sofern man noch einen ergattern kann)
  • CRTtoLCD-3
  • CRTtoLCD-5
  • CRTtoLCD-6
  • CRTtoLCD-7


Und natürlich auch Tilo´s Komplettpaket für 300 Euro inkl. Tuner, FB und dem bekannten Lieferumfang.

Alle Kontron-Controller benötigen einen Panelfile damit das Panel richtig angesteuert wird. Die dafür notwendigen Entwicklungsumgebungen sind alle nunmehr verfügbar. D.h. wir sind theoretisch in der Lage die Files zu bauen. Dreamy1 hats für den CRTtoLCD-2 geschafft (Glückwunsch!).

Netzteile:

Es gibt auch hier verschiedenen Lösungen zu unterschiedlichen Kosten. Die meisten basieren auf umgebauten PC-Schaltnetzteilen. Ist etwas Aufwand aber machbar und funktionsstabil.

Kabelsätze:

Vom Kontroller zum Panel gibbet ein Standardkabel dass man als Option hinzukaufen kann. Kosten noch unbekannt. Esskabel.de fertigt aber auch an. IMHO sollte es das optionale LVDS-Kabel der Controller werden, und den Rest kann man selber machen.

Fernbedienungen:

Habe ich mich noch nicht drum gekümmert, aber ich denke, da die Kontron-Controller auch zumeist einen FB-Eingang haben, wird es da auch eine Lösung geben.

Tuner:

Wird es nur bei CRTtoLCD-7 als Option geben, und hat es beim CRTtoLCD-5 (AFAIK) auch gegeben. Kostet extra, und nicht zu knapp.

Gesamtkosten:

Schwer zu schätzen ohne Mengenmodell, aber ich denke 500 Euro für ein Komplettgerät (ohne Gehäuse) mit VGA und DVI-Eingängen müsste machbar sein.
Mit dem dicken CRTtoLCD-7 inkl. allen Extras wie Faroudija und co. kommen wir sehr sicher auf knapp 700 Euro.

Mit der Bitte um reichlich Kommentare!

Euer

Adama ;)

Papsi

Profi

  • »Papsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 716

Wohnort: Vohburg

Beruf: Benzinveredler

  • Nachricht senden

1 214

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 13:18

Hallo Leute...

Könntet Ihr die "2. Sammelbestellung" ;) mal in einen extra Thead packen...
Wird sonst zu unübersichtlich.

Gruß
Papsi
Vice President Logistics and Materials Handling of the first 40" TFT Sammelbestellung and Atmolight I + II + III

1 215

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 14:11

Zu Befehl...

40"-TFT - Die Zweite...

Gruss

Adama ;)

cooper

Erleuchteter

Beiträge: 4 478

Wohnort: Hannover/Eschwege

Beruf: Linux-Redakteur

  • Nachricht senden

1 216

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 20:03

Servus,

ich erlaube mir mal, eine dritte Meinung einzubringen.

Zitat

Die AGB´s sind in deutsch und widersprechen sich, das Impressum auch in deutsch.

Widersprüchliche AGB hab ich jetzt nicht entdecken können, wäre aber auch nicht weiter wichtig. Wofür überhaupt ne AGB? Geht auch problemlos ohne.

Das Impressum ist, soweit ich das beurteilen kann, einwandfrei.

Zitat

Alles Andere ist in englisch. Keinerlei Hinweis auf anwendbares Recht.

Na und? Wenn Sven eine englische Website betreiben möchte, bitte.

Und was bitte meinst du mit "anwendbares Recht"? Wo der Gerichtsstand ist, ergibt sich automatisch aus dem Gesetz, und wo er sitzt, steht im Impressum. Also was willst du mehr?

Zitat

GEH ZUM ANWALT JUNGE, DU BRINGST DICH IN TEUFELS KÜCHE!

Ich sehe nicht wo. Vielleicht für die AGB, aber da kann man auch einfach mal bei der IHK klingeln, die machen das auch. Oder man nimmt die AGB einfach wieder runter, aus die Maus.

Zitat

Das HD-logo ist noch da. Der Text bewirbt eindeutig diese Fähigkeit.
http://www.lcdtvbau.de/Bilder/index_10.gif

... sorry, ich schein den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen: Kann der Controller etwa nicht 720p? Also 1280x720 Pixel aufbereiten? Oder gegen welche sonstige Nutzungsbestimmung für HD-Ready verstößt er? Bedenke, HDCP ist ein Kann, kein Muss für das Logo.

Zitat

Argumentiere bitte nicht mit mir über die CE-Fähigkeit und deine Interpretation der Lage. Lass dich beraten! Ohne CE-Zeichen jeht et nich!

Aber sicher doch!

Elektronische Komponenten und Baugruppen benötigen keinerlei CE-Zertifizierung, da sie keine eigenständigen Geräte sind. Selbst PCI-Karten brauchen kein CE-Siegel, auch wenn sie es meist haben -- was aber für die abschließende Messung überhaupt keine Bedeutung hat, selbst wenn man einen PC rein aus CE-geprüften Bauteilen aufbaut muss die Kiste zum Schluss immer noch zur EMV-Messung.

Das einzige was mir auffällt ist, dass es keine Angabe zur Mehrwertsteuer beim Bestellen gibt. So lange Sven keine Umsatzsteuer ausweisen muss (ja, auch das gibt es) wäre das aber auch OK.

Also, wo will man ihm nun ans Bein pinkeln? Und vor allem, weswegen?

Viele Grüße, Mirko
LinVDR - The Digital Linux Videorecorder ................................................................. http://linvdr.org

1 217

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 20:57

Zitat

sorry, ich schein den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen: Kann der Controller etwa nicht 720p? Also 1280x720 Pixel aufbereiten? Oder gegen welche sonstige Nutzungsbestimmung für HD-Ready verstößt er? Bedenke, HDCP ist ein Kann, kein Muss für das Logo.

Hier irrst du:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hd_ready

HD-ready = Controller muss HDCP können (welches er nach userem Kentnis und Firmwarestand aber nicht tut)

Gruß
Roland
Software: VDR 1.4.3, mp3, osdpip, streamdev-server, femon, wapd, X11, Wireless Keyboard Kernel: 2.6.18
Hardware: 1x DVB-S v 1.3, 1x Skystar 2, Celeron@2GHz, 256 MB RAM, 4 HDs Raid1/5, Total: 600 GB, Asus P4S533 cmi8738 & LAN on board 6 PCI
40" Sammelbestellungs-LCD an ATI Radeon 9550 DVI-Out + tvtime, 70 cm TV an J2-RGB-Out
Organisator der ersten und zweiten VDR-Sanitizer Sammelbestellung.
In progress: POV-ION 330 - MediaPointer MP-S2 - vdr 1.7.9 - vdr-xine(vdpau)

1 218

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 22:40

mein wg genosse ist seit heute stolzer besitzer des 40" displays von fredhotte.. ich muss sagen mich hat die qualität echt umgehauen ! die fotos die ich von dem screen gesehen haben waren um längen schlechter als das was ich mir heute abend anschauen konnte, wirklich ein 1a bild, kann man nicht anders sagen.. ding lagert nun bei mir im keller bis ich mal wieder nach eindhoven fahre.. vlt nie mehr :D ;)

gruß,
infinite
kuifje
asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
yaVDR 0.4 | 1.7.21
haddock
asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live

<30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
<01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
<15.12.09 igel hasst linux>
<23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

cooper

Erleuchteter

Beiträge: 4 478

Wohnort: Hannover/Eschwege

Beruf: Linux-Redakteur

  • Nachricht senden

1 219

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 14:44

Zitat

Original von pram
[HD-ready = Controller muss HDCP können (welches er nach userem Kentnis und Firmwarestand aber nicht tut)

Ah, stimmt, hatte das mit dem HDMI-Eingang verwechselt -- der braucht nicht da zu sein, DVI reicht.

Viele Grüße, Mirko
LinVDR - The Digital Linux Videorecorder ................................................................. http://linvdr.org

1 220

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 17:02

Servus Mirko,

Kurze Antwort: KEINER will Tilo auch nur im Entferntesten ans Bein pinkeln. Ich schon garnicht, denn Tilo hat mir persönlich sehr geholfen bei defekten Teilen (Danke nochmals an dieser Stelle!).
Ich gebe meine gesammelten Erfahrungen mit Internet-basierten Produktangeboten wieder, und alles was ich geschrieben habe, ist persönlich und/oder mittelbar miterlebt und durchlitten.
Das möchte ich für Tilo vermeiden helfen.
Wenn du oder dir bekannte/befreundete Internet-Verkäufer bisher andere Erfahrungen gemacht haben, dann freue ich mich aufrichtig für euch und wünsche euch dass es so weitergeht. Es gibt allerdings auch die anderen Erfahrungen und die sollte Tilo nicht machen.

Mehr war und ist nicht dahinter.

Warum auch?

Gruss

Adama ;)

nix für ungut, ich habs nur gut gemeint auch wenn es vielleicht schulmeisterlich rübergekommen sein sollte.

Immortal Romance Spielautomat