Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Juni 2004, 18:01

linVDR über DVB TV-out und VGA-Touchscreen

Hallo Linux-TV Freaks,

ich komme eigentlich aus der Windows (Media Center Edition) bzw. myHTPC - Ecke, bin aber wegen fehlender DVB-Integration und Streamingfähigkeit am umsteigen auf linVDR (c't Edition)

Als Mediaserver betreibe ich ein schickes schwarzes ALU 19" Servergehäuse (ja sowas gibts auch) im umgebauten Midi-Serverschrank (Wohnzimmerbeistelltisch) mit einem zum Touchscreen aufgerüsteten VGA-Panel aus einem billig TFT-Monitor.

Gibt es in linVDR (wie von Windows gewohnt) irgendeine Möglichkeit das Video inklusive OSD-Bedienung zusätzlich (!) zum TV-Out des Premium-DVB Boards auf den VGA-Ausgang der Grafikkarte zu bringen ?
... und womöglich auch noch per Maus (mein Touchscreen läuft als PS2-Device) zu bedienen ?

Gibts vielleicht sogar ein eigenes GUI oder muß ich ein zusätzliches X installieren und das Ding per Browser bedienen... :(

>>> Linux-Neuling freut sich über jeden Hinweis <<<

P.S.: super Möglichkeit relativ billig an nen Touchscreen zu kommen:
Upgrade Kits von GroovyTouch-Solutions (Taiwan)
http://www.groovytouch.com/lcdkit.htm
einfach auf den TFT draufschnallen - fertig.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Martin S.« (15. Juni 2004, 18:03)


duke24

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Wohnort: Jeddeloh II

Beruf: Service-Techniker und EDV-Typ ;)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Juni 2004, 19:23

Tach,

Zitat

Gibt es in linVDR (wie von Windows gewohnt) irgendeine Möglichkeit das Video inklusive OSD-Bedienung zusätzlich (!) zum TV-Out des Premium-DVB Boards auf den VGA-Ausgang der Grafikkarte zu bringen ?


Ja, such mal nach framebuffer.


Zitat

... und womöglich auch noch per Maus (mein Touchscreen läuft als PS2-Device) zu bedienen ?


Nein, da VDR (nicht linVDR. LinVDR ist ne VDR-Distri, genau wie auch C'T) nicht per Maus gesteuert werden kann, nur per Tastatur oder Fernbedienung. (sollte ich mich irren, korrigiert mich)

Auf der Website die Du gepostet hast, steht irgenwie kein Preis, oder ich bin mal wieder zu blind. Könntest Du mal nen ungefähren Preis sagen?

MfG Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »duke24« (15. Juni 2004, 19:24)


cooper

Erleuchteter

Beiträge: 4 478

Wohnort: Hannover/Eschwege

Beruf: Linux-Redakteur

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Juni 2004, 19:28

RE: linVDR über DVB TV-out und VGA-Touchscreen

Servus Martin,

Zitat

bin aber wegen fehlender DVB-Integration und Streamingfähigkeit am umsteigen auf linVDR (c't Edition)

Nur als Hinweis: "linVDR" ist doppeldeutig: Meinst du einen VDR unter Linux, oder meinst du die Mini-Distribution LinVDR? In dem Fall durch den Zusatz ist's aber klar, du willst die c't-VDR-Version benutzen.

Zitat

Gibt es in linVDR (wie von Windows gewohnt) irgendeine Möglichkeit das Video inklusive OSD-Bedienung zusätzlich (!) zum TV-Out des Premium-DVB Boards auf den VGA-Ausgang der Grafikkarte zu bringen ?

Ja, z.B. mit "fbtv", ganz ohne X. Wenn du aber sowieso X laufen lässt, kannst du auch xawtv benutzen und das im Vollbild laufen lassen.

Zitat

... und womöglich auch noch per Maus (mein Touchscreen läuft als PS2-Device) zu bedienen ?

Nein, das geht nicht. Es gibt ja keine Schaltflächen. Was du aber machen kannst, ist, ein komplettes X installieren, xawtv für das Fernsehbild benutzen und zusätzlich einen Mozilla zu installieren und dann VDR-Admin bedienen. Da gibt's auch eine Bildschirm-Fernbedienung in einem Extra-Fenster.

Viele Grüße, Mirko
LinVDR - The Digital Linux Videorecorder ................................................................. http://linvdr.org

4

Dienstag, 15. Juni 2004, 19:33

direkt par maus geht nicht.. aber für LIRC gibt es glaube ich ein Programm mit dem man auch eine Maus einbinden kann..

such am besten mal unter Google nach lirc und Maus..

Und über Lirc Befehle lässt sich der VDR natürlich wunderbar bedienen.

mfg
Daniel

VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068

Bernie7

Meister

Beiträge: 1 806

Wohnort: Frankfurt a.M.

Beruf: Programmierer, Fotograf

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Juni 2004, 20:21

Zitat

bin aber wegen fehlender DVB-Integration und Streamingfähigkeit am umsteigen auf linVDR (c't Edition)


Wenn Du LinVDR benutzt wird bei der Installation abgefragt "TV auf Monitor ausgeben ?". Wenn Du mit <Ja> antwortest wird fbtv (Framebuffer TV) installiert, das dann das TV-Bild auch auf der Grafikkarte ausgibt.

Wenn Du die ct-Disti installieren willst dann viel Spass, ich habs nicht hinbekommen fbtv zum Laufen zu kriegen.

Warum willst Du VDR per Touchscreen bedienen ? Ich finde eine Fernbedienung besser.

Teste die Bedienung von VDR erst einmal, die ist genial einfach. Ich kenne auch Showshifter, Mediacenter und myHTPC. VDR ist nicht vergleichbar !
VDR 1 : Pundit mit LinVDR 0.7
VDR 2 : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR.
HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de:8080/vdr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernie7« (15. Juni 2004, 20:23)


6

Mittwoch, 16. Juni 2004, 12:23

Merci

Moin,

also erst mal vielen Dank für die vielen superschnellen Anmerkungen.
Jetzt wirds höchste Zeit daß ich mich an die Installation mache.

Mit Framebuffer könnte ich also immerhin das Video (zusätzlich?) auf den VGA-TFT bringen, cool.

Warum ich VDR über den Touchscreen bedienen will ?
Naja, weil ich einen habe ;). Im Ernst - klar geht das per IR sicher super, keine Frage. Da ich für Windows aber (meist) auf eine Maus angewiesen war, hab ich mir eben die Touchscreenlösung überlegt und einiges an Arbeit reingesteckt. Der TFT ist zusammen mit Touchpanel in die Tischplatte eines (selbstgebauten) Stehpults aus Alurohren und Multiplexplatten eingelassen......

Man könnte halt auch viel schneller Buchstaben eingeben und Auswahlfelder direkt anspringen. Außerdem möcht ich eigentlich nicht jedesmal den TV anwerfen, wenn ich mp3's Abspielen will.

Wenn Ihr wollt wäre daß eine Lösung zwischen TV-GUI und LCD-Infopanel.

Grüße, Martin.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Martin S.« (16. Juni 2004, 14:22)


7

Mittwoch, 16. Juni 2004, 12:29

Preise, Touchscreen-Kit

Zitat

Auf der Website die Du gepostet hast, steht irgenwie kein Preis, oder ich bin mal wieder zu blind. Könntest Du mal nen ungefähren Preis sagen?


ich hab mir ne Preisliste per EMail schicken lassen und die Bestellung dann per Kreditkarte gemacht.

Also für meinen 14" TFT hat das Kit so um die 50$ gekostet.
Dazu kommen noch 30$ fürs shipping und 29 € Zoll.

Die 50$ (inkl. PS2 Controller) find ich ok, wenn man bedenkt daß nen Richtiger Touchscreen inkl. TFT erst ab 800€ zu haben ist.
30$ shipping ist viel, aber das Teil war ungelogen in 4 Tagen da (aus Taiwan !)
Die 29€ Zoll - Unverschämtheit, denn der eigentliche Zoll waren nur ein paar Euro. Der Rest war "Bearbeitungsgebür". Dagegen hab ich Einspruch erhoben und einfach nur den Zoll ohne Gebür bezahlt, hihi :D.

8

Mittwoch, 23. Juni 2004, 17:35

Ich muss zugeben, dass ich absoluter VDR Newbie bin, aber die Idee mit dem Touchscreen zur z.B. Steuerung von MP3´s kam mir sofort - und gleichzeitig auch der Gedanke das über einen modifizierten VDR-Admin laufen zu lassen. Ich hab halt nur noch keinerlei Ahnung wie so ein Touchscreen angesteuert wird etc.... Mich würde halt auch nur interessieren ob es vorstellbar/umsetzbar wäre bzw. ob´s nicht vielleicht schon jemand gewagt hat.

9

Donnerstag, 24. Juni 2004, 15:13

Hallo strider1200,

leider bin ich auch (noch) absoluter VDR Newbie und werde wohl erst in einigen Wochen dazukommen auf meinen Mediaserver VDR zu installieren.

VDR-Admin scheint mir auch ne Möglichkeit zu sein den Touchscreen zu nutzen.

Die frage wäre aber auch, ob man über fbtv (Framebuffer-TV) nur das reine Videobild (vom Decodingframebuffer der DVB-Karte in Videobuffer der Grafikkarte) bekommt, oder ob das Overlay/OSD-Menu auch dabei ist ?
Im letzteren Fall könnte man zumindest nen kleinen TFT zur Kontrolle der Steuerung mit der Fernbedienung benutzen ohne den TV einzuschalten.

Ich hab zwar mein Touchscreen unter Linux noch nie installiert, unter http://www.groovytouch.com/download.htm bzw. http://www.groovytouch.com/GT-C4RP-1X/LINUX_PS2_V110.ZIP gibts jedoch einen Treiber für mein Touchscreen Kit - das sollte also gehen.

Vielleicht haben wir ja Glück und jemand implementiert mal ein Plug-In für diesen Zweck - ich bin leider zu unfit dazu.

Für mein Setup wäre eine Oberfläche ideal, die ev. das Video in einem Vorschaufenster (auf dem VGA) anzeigt und dazu große Bedienknöpfe zur Steuerung. Eigentlich ganz ohne "Farbtasten". Pfeilnavigation bräuchte man auch nur bei Listen die über den Bildschirmrand hinausgehen.

Im Prinzip wäre das ein "myHTPC"-Frontend für eine VDR-Konsole.

Naja...wünschen wird man sichs ja hoffentlich dürfen...

10

Donnerstag, 24. Juni 2004, 15:40

RE: Merci

Hi Martin,

Zitat

Original von Martin S.

... Der TFT ist zusammen mit Touchpanel in die Tischplatte eines (selbstgebauten) Stehpults aus Alurohren und Multiplexplatten eingelassen......



Da sind doch ein paar Fotos fällig, oder ? :D

Gruß
Mag1c

11

Donnerstag, 24. Juni 2004, 20:30

RE: Merci

ok.ok....
ich bin zwar noch ned ganz fertig, freu mich aber natürlich riesig, wenn ich mich mal outen kann ;D
werd mal meine Digicam bemühen !

villeneuve

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Velen-Ramsdorf

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. Juni 2004, 22:38

Ja, und bitte lichte für uns auch mal Dein "schickes schwarzes ALU 19" Servergehäuse im umgebauten Midi-Serverschrank" ab. Danke!
Gen2VDR V4 mit VDR 2.0.4 & XBMC 12.2 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - 3 x Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398

LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398

13

Donnerstag, 24. Juni 2004, 22:49

glaube mit x,
vdradmin fernbedienung im browser und xawtv ist es einfach und gut zu realisieren.

viel erfolg und spass dabei!

geiles projekt!!

ciao

14

Freitag, 25. Juni 2004, 05:42

RE: linVDR über DVB TV-out und VGA-Touchscreen

Zitat

Original von Martin S.
Gibts vielleicht sogar ein eigenes GUI oder muß ich ein zusätzliches X installieren und das Ding per Browser bedienen... :(


Schau Dir mal das GraphTFT-Plugin an.

Das zeigt beim Bedienen nur das Menu ohne Videobild an. Wenn das Menu aus ist, während dem Fernsehen, zeigt es den den Status an, also etwa das, was im VDR eingeblendet wird, wenn Du die OK-Taste an der Fernbedienung drückst (Kanal mit Logo, aktuelle Sendung...)

Ausserdem lässt sich das Aussehen mit Skins total verändern.
Mein VDR: easyVDR 0.6, Gehäuse LC02 von Silverstone mit eingebautem PSone TFT, 160 GB Samsung HD, 512 MB Ram, Nexus-S, DVD-Benner

15

Montag, 28. Juni 2004, 11:13

RE: Merci

so hier nun die versprochenen Fotos unter:
http://www.smonnet.de/SMediabase/page_01.htm

bitte nicht enttäuscht sein, der Rechner ist grad ausgebaut (wegen Überarbeitung). Fotos vom Gehäuse liefere ich umgehend nach.

Ich habs bei CTC-Computer in München gekauft:
http://www.ctc-computer.de/pinfo.php?id=2
(ganz in schwarz)

bis denne,
Martin.

16

Montag, 28. Juni 2004, 11:25

RE: Merci

mhm, wiedern muenchner, der ned aufm VUMM! gekommen ist...


-- randy

17

Dienstag, 29. Juni 2004, 16:44

RE: Merci

nach einer suche in google weiß ich jetzt sogar was "VUMM" ist...hehe.
Wenn ich Zeit hab, komm ich gern mal vorbei...
aber erst mal muß ich die Zeit finden den VDR zum laufen zu kriegen.

Übrigens, es gibt neue Bilder, von meinem Gehäuse, meinen selbstgebauten Funkboxen, dem modifizierten Reciever usw., wenns jemand interssiert.

Grüße

Immortal Romance Spielautomat